Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
20.10.2018 - Ehrenamtsförderpreis der Sportjugend Rheinland 2018
Dieblich. „Vorbild gesucht! Gib Engagement ein Gesicht“ so lautet der Slogan, mit dem die Sportjugend Rheinland seit 2013 junge Menschen für ihr Engagement in der Jugendarbeit ehrt. Es ist ein Ehrenamtspreis, der mit 500 Euro dotiert ist und in die Jugendkassen der Vereine fließt. Die Auszeichnung ist der Dank für den Beitrag, den junge Menschen leisten, damit Kinder und Jugendliche sich in den Vereinen wohlfühlen und positive Erfahrungen machen. In diesem Jahr ist Marie Eberz aus Dieblich eine von vier Preisträgerinnen, die von einer Experten Jury ausgewählt wurden. Karate Dojo Kitai Dieblich e. V. ist ihr Verein, für den sie sich seit Jahren in vielfältiger Weise engagiert. „Mit ihrer hilfsbereiten Art, ihrem zielstrebigen Training und ihrem liebevollen Wesen ist Marie ein echtes Vorbild für die Jugend“, beschreibt sie Trainer Andreas Sartorius. Die Preisträgerin entdeckte früh ihre Leidenschaft für Karate und qualifizierte sich in vieler Hinsicht. Ihr großes ehrenamtliches Engagement im Verein und in der Jugendarbeit führte zur Nominierung Marie Eberz für den Ehrenamtsförderpreis 2018 der Sportjugend Rheinland und machte sie zur Gewinnerin.

Durch Abspielen dieses Videos erkennst Du die Nutzung von Cookies bei youtube an. 
Weitere Informationen

neues Format
Service
Kommentare

Für den Ernstfall gewappnet

Werner Hoffmann:
Notfallordner gibt es ja viele auf dem Markt, allerdings sehr oft zu allgemein. Auch bei Senioren muss man differenzieren. So benötigen zB Beamte aufgrund beamtenrechtlicher Versorgung zusätzliche Informationen. Den speziellen Nitfallordner für Beamte gibt es auf der Internetseite www.notfallordner-beamte.de Und Selbstständige, Unternehmer, Apotheker, Ärzte oder auch Handwerker brauchen wieder einen anderen Nitfallordner. Diese gibt es bei www.notfallordner-vorsorgeordner.de
juergen mueller:
Wenn diese Äusserung zutreffen sollte, dann reiht sich dieser Vorfall in eine Reihe ähnlicher Vorfälle mit ein, in denen Kinder, ältere Menschen und Menschen mit Behinderung den Launen und der Willkür schlecht gelaunter, unfreundlicher sowie wenig entgegenkommender Busfahrer (ohne zu verallgemeinern) ausgesetzt sind. Das betrifft sowohl EVM als auch RMV..
Lesetipps
GelesenEmpfohlen