Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Neueste Nachrichten aus Cochem

Cochem

Neue Datenschutz-Grundverordnung in Kraft

Infoportal für Verbraucher zu EU-Datenschutzregeln

Berlin. Mit den neuen Datenschutzregeln, die ab dem 25. Mai 2018 in der gesamten EU gelten, erhalten Verbraucher*innen neue und gestärkte Rechte. Der Digitale Gesellschaft e.V. hat mit Förderung des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) das Informationsportal „Deine Daten. Deine Rechte.“ entwickelt, das Verbraucher*innen über ihre Datenschutzrechte informiert und deren Anwendung erleichtert. mehr...

Georg Hollmann, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Weißenthurm, zur Präventionskampagne der Unfallkasse

„Betriebliche Gesundheitsförderung ist wichtiger Aspekt zum Thema Führung“

Region. Mit einer neuen Präventionskampagne möchte die Unfallkasse Rheinland-Pfalz dazu beitragen, Unfälle zu reduzieren und Sicherheit und Gesundheit als zentrale Werte im betrieblichen Alltag zu integrieren. Das Motto der Kampagne: „kommmitmensch. Sicher. Gesund. Miteinander.“ Georg Hollmann, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Weißenthurm und Mitglied der Selbstverwaltung der Unfallkasse, erläutert im Interview Hintergründe und Ziele der Kampagne. mehr...

Polizei sucht Zeugen zu üblem Vorfall auf Spielplatz in Cochem

Unbekannter versetzt Eltern in Angst

Cochem. Die Polizei Cochem ermittelt nach einer Strafanzeige des Städtischen Bauhofs. Unbekannte haben auf dem Spielplatz in Cochem-Brauheck, Graf-Zeppelin-Straße eine Harke vergraben. Die grüne Harke war mit den Spitzen nach oben im Sandbett vor der Rutschbahn vergraben worden. Rutschende Kinder hätten sich dort erheblich verletzen können. Hinweise bitte an die Polizei Cochem, Tel. (0 26 71) 98 40. mehr...

Politik

SKM Cochem-Zell e.V.: Ein besonderer Termin in Bingen

Ehrung für 25 Jahre bürgerliches Engagement

Bingen. Klaus Beth aus Cochem, langjähriger Vorsitzender des SKM Cochem-Zell e.V., anerkannter Betreuungsverein, reiste Mitte Mai in Begleitung von Schriftführerin Maria Matecki aus Moselkern zu einem besonderen Termin in Bingen an. Das Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung hatte eingeladen, um die über 100 Betreuungsvereine in Rheinland-Pfalz für mittlerweile über 25 Jahre engagiertes, ehrenamtliches Engagement für benachteiligte Mitmenschen zu ehren. mehr...

CDU-Kreisverband Cochem-Zell

Ehrung für Hans Uhle

Cochem. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde gratulierte die CDU-Kreisvorsitzende Anke Beilstein, MdL, gemeinsam mit Vertretern des CDU-Stadtverbandes, Marco Steuer und Elke Heiß, sowie Wolfgang Lambertz, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Cochem und Schwiegersohn von Hans Uhle, dem langjährigen Mitglied. Hans Uhle hält seit 65 Jahren der CDU die Treue. „Es ist nicht selbstverständlich, sich Jahrzehnte in Parteien oder Vereinen ehrenamtlich zu engagieren. mehr...

Bundesgartenschau

Lewentz begrüßt Zuschlag für Mittelrheintal

Das Obere Mittelrheintal hat den Zuschlag für die Ausrichtung der Bundesgartenschau im Jahr 2031 erhalten mit der Möglichkeit, die Ausrichtung auch bereits auf das Jahr 2029 vorzuziehen. „Die Entscheidung der Bundesgartenschau-Gesellschaft ist ein höchst erfreuliches Signal für das Mittelrheintal. Drei Jahre nach meinem Vorstoß zur Ausrichtung einer Buga erhält damit die Welterbe-Region die Chance auf einen immensen Entwicklungsschub“, sagte Innenminister Roger Lewentz. mehr...

Gemeinsamer Thementreff aller „Gründen auf dem Land Partner“

„Gute Umgangsformen - der Schlüssel zum Erfolg“

Ulmen. Ihr beruflicher und privater Erfolg hängt nicht nur von ihrer fachlichen Qualifikation, sondern auch ganz entscheidend von der Persönlichkeit ab. Die Teilnehmer lernen beim nächsten ThemenTreff der Initiative Gründen auf dem Land unter anderem die Geheimnisse des ersten Eindrucks kennen: mehr...

Lokalsport

Kleinfeldturnier des Tennisverbandes Rheinland

Erfolge für den Tennisnachwuchs

Koblenz. Bereits zum elften Mal traf sich der Tennisnachwuchs parallel zu den Rheinland-Meisterschaften der Erwachsenen auf der Koblenzer Karthause. Auf vier Kleinfeld-Tennisplätzen spielten 21 Kinder in fünf Konkurrenzen, um die Besten zu ermitteln. Die Vorrunden wurden zum Teil in gemischten Gruppen ausgetragen, die Endrunden erfolgten dann getrennt nach Mädchen und Jungen. Am Ende hatte jedes Kind mindestens drei Spiele bestritten und entsprechend Spielerfahrung sammeln können. mehr...

6:4, 6:3 im Finale der Tennis Rheinlandmeisterschaften gegen Neuwieder Djonov – Fabienne Schmidt Damen-Meisterin

Weiler gewinnt seinen ersten Herren-Titel

Koblenz. „Er hat verdient gewonnen“, lobte Benjamin Hassan seinen Nachfolger Raphael Weiler vom TC Mülheim-Kärlich, der bei den 69. Freiplatz-Meisterschaften des Tennisverbandes Rheinland (TVR) seinen ersten Herren-Titel gewann. Bei den Damen setzte sich Fabienne Schmidt (HTC Bad Neuenahr) in einem spannenden Finale gegen die Neu-Triererin Stephanie Schmitt durch. mehr...

Fußball-Kreisliga A Hunsrück/Mosel

Ein Bilderbuchabschied für Jan Braun

Bremm. In der Fußball-Kreisliga A Hunsrück/Mosel gewann die SG Bremm gegen den TuS Kirchberg II nicht nur das letzte Heimspiel der Saison mit 3:2 (1:1), sondern bereitete ihrem langjährigen Führungsspieler Jan Braun einen Abschied nach Maß. Braun, der über 20 Jahre in der ersten Mannschaft der SG Bremm aktiv war, hängt die Fußballschuhe in der neuen Saison an den berühmten Nagel. mehr...

Fußball-Kreisliga A Hunsrück/Mosel

Gäste verkauften sich gut beim Meister

Hausbay. Am letzten Spieltag der Fußball-Kreisliga A Hunsrück/Mosel war die SG Bremm beim Meister und Aufsteiger SV Hausbay-Pfalzfeld zu Gast und unterlag nach einer gutklassigen Partie mit 0:3 (0:1). Fußballspielen stand im Vordergrund, deshalb brauchte Schiedsrichter Danny Kruger aus Gödenroth kaum einmal einzugreifen. mehr...

Wirtschaft

5. Sparkassen-Firmenlauf in Cochem

Team der Rewe:XL Hundertmark erreichte den zweiten Platz

Cochem. Beim fünften, von der Sparkasse Mittelmosel - Eifel Mosel Hunsrück präsentierten Sparkassen-Firmenlauf in Cochem konnten die Veranstalter wieder einmal einen wahren Teilnehmerboom verzeichnen. Weit über 1.000 Läuferinnen und Läufer, darunter zahlreiche Kinder und Jugendliche, hatten sich an den Start im Moselstadion Cochem begeben und kämpften um einen Pokal oder zumindest eine Urkunde. mehr...

- Anzeige -innogy unterstützt Aktion durch Initiative „aktiv vor Ort“

Alte Backtradition lebt in Wirfus wieder auf

Wirfus. Die Ortsgemeinde Wirfus in der Verbandsgemeinde Cochem lässt ab sofort die Backtradition wieder aufleben. Unter Leitung des Gemeinderats haben freiwillige Helfer tatkräftig mit angepackt und ein Backhaus im Ortszentrum in der Nähe des Bürgerhauses aufgebaut. Der gemauerte Ofen ist groß genug, um 20 schwere Brote auf einmal zu backen, Pizza zuzubereiten oder auch ein Dorffest mit Blechkuchen zu feiern. mehr...

- Anzeige -innogy unterstützt mit Förderprogramm für Kommunen

Klottener Kirche St. Maximin ins rechte Licht gerückt

Klotten. Seit Pfingsten erstrahlt die Klottener Kirche oberhalb der Ortsgemeinde auch bei Dunkelheit in vollem Glanz. Das auf einem Felsvorsprung befindliche Gotteshaus wird hierbei mit modernen LED-Scheinwerfern von vier markanten Stellen in der Ortsgemeinde angestrahlt. Die LED-Flächenstrahler sorgen für eine zeitgemäße und energieeffiziente Anleuchtung des Hauptschiffes und des Glockenturms von St. mehr...

- Anzeige -Erfolgreiche röhrig-Aktionen auch in Koblenz

Frühlingszauber-Aktionen auch bei Gartenmöbeln

Treis-Karden. Mit besonderen Aktionen - auch in der Region - begeistern oft die röhrig-hagebaumärkte in Treis-Karden und Andernach. So hatten die röhrigs eine der attraktivsten Gartenmöbel-Großhandels-Ausstellungen in Koblenz am Autobahnkreuz aufgekauft, die aufgelöst wurde. An einem Tag musste diese mit spektakulären Nachlässen abverkauft werden. mehr...

Termine

Der Rheinische Verein besucht die Römervilla Ahrweiler

Einzigartiges Denkmal der Römerzeit

Cochem. Der Rheinische Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz, Regionalverband Cochem-Zell lädt zu einem Besuch der äußerst sehenswerten „Römervilla Ahrweiler“ am Freitag, 15. Juni um 17 Uhr ein. Treffpunkt ist der Eingangsbereich der Römervilla mehr...

Der Rheinische Verein besucht Bremm an der Mosel

Ein aktives und erfolgreiches Moseldorf

Cochem. Zu einem ‚Besuch der Gemeinde Bremm laden die Regionalverbände Eifel und Cochem-Zell des Rheinischen Vereins am Samstag, 9. Juni nach Bremm ein. Treffpunk um 14 Uhr ist das „Calmont-Forum“, Bremm, Calmontstraße 58 (Parkplätze verfügbar). mehr...

Infos zur Pfarrei der Zukunft

Rendezvous im neuen Raum

Beilstein. Im Rahmen der Neugestaltung der Pfarreien im Bistum Trier lädt das Erkundungsteam Cochem-Zell zu einem „Rendezvous im neuen Raum“ am Montag, 4. Juni von 19 bis 22 Uhr auf das Moselschiff „Wappen von Cochem“ ein. Angesprochen sind Menschen, die als „Miterkunderinnen und Miterkunder“ oder als „Expertinnen und Experten“ in der Pfarrei der Zukunft Cochem-Zell mitwirken wollen. mehr...

Kreisverwaltung Cochem-Zell

Geänderte Öffnungszeit

Cochem. Die Kreisverwaltung Cochem-Zell ist am Dienstag, den 22. Mai, aufgrund einer Personalversammlung ab 13:30 Uhr geschlossen. mehr...

neues format
Regionale Kompetenzen

 
gesucht & gefunden
Kommentare
juergen mueller:
Na und. soll die Fähe Spargel fressen? Deutschland, ein Land der Dichter u. Denker (wäre wünschenswert) u.ein Meister in der Vergabe von Titeln. Großkarnivorenbeauftragter (Karnivoren, so werden FLEISCHFRESSER - wie z.B. der Wolf bezeichnet). Was für ein Titel. Ohne seine (sogar genetische) Probeentnahme vom Kadaver des Reh`s wäre eine Laboranalyse vielleicht nicht möglich gewesen u. man hätte den bösen Wolf nicht als Wiederholungstäter ausfindig machen können. Denn das ist wichtig für die Analyse, dass er bzw. sie im gleichen Gebiet gerissen hat, was ja auch gleich auf sein Bleiben schließen lässt, was CDU-RÜDDEL gleich in seiner Beurteilung der Wolfslage bestärkt:"Gefährdungsstufe für Zweibeiner - Der/Die muss weg", denn das reicht schon aus, um von einem/r "auffälligen" Wolf/Wölfin auszugehen. Es kann auch nicht sein, dass u.U. jeden Monat ein Wild gerissen wird - März u.April hatten wir ja schon. Der erwünschte Informationsaustausch (wäre er denn immer so) kommt also in Gang.

„Ich werde nicht schweigen“

juergen mueller:
Herr Kirsch,Danke für Ihren Artikel u.Ihre Zivilcourage,die in unserer Gesellschaft nicht (mehr) selbstverständlich ist. Vielmehr werden solche Aktionen von der Bevölkerung nicht als problematisch angesehen,ebenso wie die Verkennung der Tatsache,dass aus vielerlei Gründen solche Aktionen (neben vielen anderen) eine Generation anspricht,die von Frust, Unlust, Arbeits-,/Perspektiv- u.Respektlosigkeit geprägt ist,was sich in sinn- u.intelligenzlosen Aktionen widerspiegelt bis hin zur Gewaltbereitschaft.Alles schon dagewesen.Darüber zu spekulieren,ob dies eine False Flag = Falsche Flagge-Aktion (wir sind immer noch in DEUTSCHLAND) irgendeines rechtspopulistischen Haufens war oder nicht,ist scheißegal.Tatsache ist,dass solche Vorfälle unterschätzt werden,von Zivilcourage (was ist das?) ganz zu schweigen.Lieber wegsehen,weghören,vielleicht aber doch tatenlos zusehen,den Gaffer spielen,Handyfotos machen oder sich in klas(sichen),spekulativen Äusserungen ergehen.RECHTS ist GEFÄHRLICH.

Die Stadt grün „gebombt“

juergen mueller:
Damit es jeder versteht - mit FAIR-TRADE ist "Fairer Handel" gemeint.Wir leben hier in Deutschland,deutsch ist unsere Muttersprache.Warum muss man sich meist nicht verstehend (vor allem ältere Menschen) zusehends immer mehr mit Bezeichnungen auf "englisch" abgeben?Hört sich vielleicht COOL an (viele fühlen sich dann auch so,obwohl sie nichts verstehen),ist aber trotzdem FUCK u.ich finde damit auch UNCOOL.In englischsprachigen Ländern käme niemand auf die Idee die eigene Sprache mit deutschem Vokabular zu versauen. Heute benötigt man schon zum alltäglichen Gebrauch ein Wörterbuch (beherrscht man Denglisch nicht).Bevor man also zum nächsten Info-Stand einlädt,erst einmal sich der deutschen Sprache erinnern,zumindest aber zu einem Übersetzen bereit sein.Und was heisst überhaupt grün bomben?Nur weil das Thema Insekten/Bienensterben aktuell ist u.man den Kahlschlag jahrzehntelang wissentlich übersehen u.nichts getan hat?Das ist sowas von UNCOOL.
Neues Format
anzeige
Service
Lesetipps
GelesenBewertet