Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Dierdorf, Puderbach

Dierdorf / Puderbach

Manfred Korden ist Nürburgringhistoriker

Recherchen über den Nürburgringerbauer Dr. Otto Creutz-

Nürburgring. Der Erbauer des Nürburgrings, Dr. Otto Creutz, wäre in diesem Jahr 130 Jahre alt geworden. Ich will noch mehr über den ehemaligen Landrat des Kreises Adenau erfahren und besuche auf Empfehlung der ehemaligen Chefsekretärin des Nürburgrings, Marianne Genn, den Heimatforscher Manfred Korden in Adenau. mehr...

IG BAU Koblenz-Bad Kreuznach fordert Strategien und mehr Forst-Personal

Wald in Not: „Dürre-Stress“ und massiven Schäden

Zu trocken, zu warm, zu viele Schädlinge: Ein Großteil der heimischen Nadelbäume ist nach Einschätzung der IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) Koblenz-Bad Kreuznach akut bedroht – mit massiven Folgen für die Forstwirtschaft in der Region. „Nach dem Hitze-Jahr 2018 fehlt auch in diesem Sommer bislang der nötige Regen. Gerade heimische Fichten leiden unter ,Dürre-Stress‘. Die Bäume sind Schädlingen wie dem... mehr...

Politik

Wahlkreisbüro von Sven Lefkowitz, MdL

SPD-Landtagsabgeordneter besucht VG Dierdorf

Dierdorf. Für Sven Lefkowitz war es eine Premiere in seinem neuen Amt als Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Neuwied, VG Dierdorf und VG Puderbach: Der Sozialdemokrat hat sich in der Verbandsgemeinde Dierdorf umgeschaut um vom Bürgermeister der Verbandsgemeinde, Horst Rasbach, mehr über die Arbeit aus erster Hand zu erfahren. mehr...

Landrat Hallerbach wünscht Gemeindeschwester plus Erfolg für neue Aufgabe

Erste Gemeindeschwester plus im Kreis Neuwied geht in Ruhestand

2015 startete Christa Reutelsterz als erste Gemeindeschwester plus im gleichnamigen Projekt des Landes Rheinland-Pfalz. Hierbei immer das Ziel vor Augen, die hochbetagten Seniorinnen und Senioren in der Stadt Neuwied, die Zuhause leben und nicht pflegebedürftig sind, dabei zu unterstützen diesen Zustand so lange wie möglich zu erhalten. „In den vergangenen dreieinhalb Jahren hat Christa Reutelsterz dabei viele Menschen kennengelernt und sie tatkräftig unterstützt. mehr...

Landrat zeigt sich angesichts neuer Prognos-Studie skeptisch

Kreis Neuwied. Ist der Landkreis Neuwied gut für die Zukunft gewappnet? Laut Zukunftsatlas 2019 von Prognos zeichnet sich unser Heimat-Landkreis durch einen ausgeglichenen Mix an Zukunftschancen und -risiken aus. Im Ranking aller 401 Kreise und kreisfreien Städte heißt das: Platz 263. Damit befindet sich der Landkreis Neuwied in guter Gesellschaft - immerhin 21 der 36 Landkreise und kreisfreien Städte in Rheinland-Pfalz wird ein solcher ausgeglichener Chancen-Risiken-Mix zugesprochen. mehr...

Ellen Demuth: RLP braucht mehr Schwimmbäder und mehr Schulschwimmen für Kinder

Konzept „Schwimmen lernen“

Neuwied. Der momentane Zustand der schulischen Schwimmausbildung ist desolat. Rheinland-Pfalz mangelt es an einer Vielzahl von Schwimmbädern. Besonders die Grundschulen leiden darunter – trotz ihrer Bedeutung für das Erlernen des Schwimmens. Laut einer Forsa-Umfrage sind heute bundesweit 60 Prozent der Zehnjährigen schlechte Schwimmer. Unter anderem deshalb hat die DLRG über eine Petition dazu aufgerufen, den Schwimmunterricht zu retten. mehr...

Lokalsport

Spvgg. Lautzert/Oberdreis

Vorbereitungsspiele

Lautzert/Oberdreis. Am Samstag, 27. Juli, 17 Uhr, spielt die SG 1 in (65599) Dornburg-Dorndorf. mehr...

19. Vereinsduathlon des Lauftreffs Puderbach

Heike Blum und Matthias Klappert siegten

Puderbach. Bei besten Wettkampfbedingungen konnte Lauftreffchef Karl-Werner Kunz insgesamt 13 Duathlohnathleten an der Startlinie begrüßen, die an der 19. Auflage des Lauftreff-Duathlon teilnahmen. Wie gehabt waren auch diesmal zunächst ein 5 km –Lauf, danach folgte ein 16 km langer Radturn durch das Puderbacher Land. Zum Abschluss war dann noch einmal ein 5 km-Lauf zu absolvieren! Erstmals konnte... mehr...

TC Steimel

JUX-Turnier

Steimel. Am Samstag, 10. August ab 14 Uhr veranstaltet der TC Steimel wieder ein JUX-Turnier! mehr...

Wirtschaft

- Anzeige -Jetzt im MediaMarkt Koblenz und Neuwied

Bis zu 500 Euro Energiesparbonus sichern

Koblenz/Neuwied. MediaMarkt wird in diesem Jahr 40 Jahre alt und feiert das Jubiläum mit fantastischen Aktionen. Die aktuelle startete am Montag, 15. Juli. Seit dem gibt es im MediaMarkt Koblenz und Neuwied ausgewählte Geräte, mit denen man seine Energiekosten im Haushalt senken kann. Wer zugreift, erhält zudem einen wertvollen Geschenk-Coupon, den man gleich für den nächsten Kauf verwenden kann.... mehr...

- Anzeige -Heimat shoppen: Fachkräfte im Handel

Nachwuchs finden und binden

Koblenz. Der Bedarf an qualifiziertem Personal ist hoch. Doch viele Unternehmen finden nicht mehr genügend Fachkräfte. Der Fachkräftemangel gilt auch im IHK-Bezirk Koblenz inzwischen als Geschäftsrisiko Nummer eins. Auch im Handel. Ein gutes Mittel gegen den Engpass: Ausbildung. Denn die Azubis von heute sind die begehrten Fachkräfte von morgen. Viele Händlerinnen und Händler wissen das: Die IHK Koblenz... mehr...

Sparen beim Onlinekauf: So purzeln die Kosten wirklich

Wir in der Blick-Aktuell-Region haben es gut in Sachen klassischer Offline-Einkauf: Mit Köln, Koblenz, dem Gewerbepark Mülheim-Kärlich, Mainz und Wiesbaden liegen riesige Einkaufswelten vor der Haustür. Doch so nah diese Shoppingmeilen auch sind, am komfortabelsten kauft es sich von der Couch aus. Und wie man da richtig Geld spart, zeigen wir jetzt – natürlich unter der Voraussetzung, dass jeder gleichsam auch die guten Regeln gegen Fake-Shops beachtet. mehr...

Aktion Heimat shoppen

Was der Handel kann

Region. Der Handel und sein ursprüngliches Zuhause – die Innenstadt – stehen vor vielfältigen Herausforderungen. Das Kundenverhalten ändert sich rapide. Ein Stichwort unter vielen: Onlinehandel. Trotzdem kommen Menschen in die Städte und kaufen dort ein. Weshalb? Im Internet ist doch die Auswahl viel größer! mehr...

Termine

Ortsgemeinde Steimel

Seniorentreff

Steimel. Herzliche Einladung an alle Seniorinnen und Senioren aus Steimel, Weroth, Sensenbach und Alberthofen zum nächsten Seniorentreff am Mittwoch, 7. August 2019, um 15 Uhr im Haus des Gastes in Steimel. Anmeldungen bitte an Christa Nelles Tel. 02684 / 3649. mehr...

VdK Ortsverband im Kirchspiel Urbach

Jährliche Grillfeier ein voller Erfolg

Urbach. Am Samstag, den 6. Juli hatte der VdK Ortsverband im Kirchspiel Urbach zu seiner jährlichen Grillfeier eingeladen. Mehr als dreißig Interessierte waren der Einladung gefolgt und verbrachten an der Meilerhütte in Dernbach einen gemütlichen Nachmittag und Abend. Der Wettergott hatte es gut gemeint: War vormittags der Himmel noch Wolken verhangen, so schien nachmittags - pünktlich zum Beginn des Grillfestes - die Sonne. mehr...

ReservistenkameradschaftDreisbacher Land

Nächster RK Abend

Steimel. Der nächste RK Abend findet nicht wie gewohnt am Freitag, den 2. August 2019 in der Gaststätte „ALT STEIMEL“ in 57614 Steimel, Lindenstraße statt (Jörg Velten hat Betriebsferien). sondern bereits ab 17 Uhr am Fliegerkreuz in Steimel. An diesem Tag wird dort ein Arbeitseinsatz absolviert. Außerdem wird über die bisherigen Abhandlungen über die Vorbereitung zum Ausbildungsbiwak berichtet und auch weitere Termine bekanntgeben. mehr...

Umfrage

Ohne Prüfung aufs Motorrad: Was halten Sie von der Änderung der Führerscheinregelung?

Sehr gute Idee, ich bin dafür.
Nur unter bestimmten Voraussetzungen.
Solange es nur für Leichtkrafträder (125 ccm) gilt.
Nein, ich bin dagegen.
923 abgegebene Stimmen
Anzeige
 
 
Kommentare

Der Digitalpakt kommt

juergen mueller:
Noch nie Gedanken darüber gemacht,wie der digitale Dauerstress unser Denken verändert u.das vor allem bei unserer Jugend,die ja ausser Handy,Laptop,Spielekonsole etc. fast nichts anderes mehr kennt.Lesen u.Lernen via Internet ist immer noch etwas anderes als sich einem Buch zu widmen.Digitale Texte enthalten andere Funktionalitäten als analoge,gedruckte Texte.Das Hirn - sofern man überhaupt eines hat - reagiert schnell auf Einflüsse von aussen - der mit einer PC-/Handy-/Smartphone-Nutzung verbundene Medienkonsum ist vor allem für unsere Jugend pures Gift (von dem wir ja auch so genug haben).Der eine oder andere wird festgestellt haben,auch ich,dass einem,verbringt man (fast) regelmäßig Stunden am Bildschirm,das Lesen längerer Strecken auf Papier (Buch) schwerfällt.Intensives Lesen wird zum Stress.Digitales Lesen ist nicht so intensiv wie ein buch zu lesen.Auch wird man oberflächlicher,ungeduldiger. Ob das Fortschritt ist? Auf jeden Fall aber zu früh und vor allem zu schnell.
Thome Irmtrud:
Der 9 -jähriger Malte Thome aus Montabaur-Bladernheim lief 10 km untrainiert unter 1 Stunde. Warum wird das nicht erwähnt?
Lesetipps
GelesenEmpfohlen