Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Dierdorf, Puderbach - Politik

Führung durch Puderbach

100 Jahre „Liedertafel“

Puderbach. Aus Anlass des 100-jährigen Bestehens der „Liedertafel“ Puderbach bietet Martin Reichwein am Mittwoch, 26. Juni, ab 14 Uhr eine 90 Minuten lange Führung an. Wie in vielen anderen Orten war auch für hier die Geschichte in den letzten hundert Jahren sehr ereignisreich. Noch heute gibt es Häuser, Straßen und Merkmale, die von dem Leben im Ort in den vergangenen Jahrzehnten erzählen. In einer... mehr...

Am Dienstag, 2. Juli

Wasserabstellung

Puderbach. Es werden Umbauarbeiten an der Wasserversorgung durchgeführt am Dienstag, 2. Juli in der Zeit von 8 bis 15 Uhr. In dieser Zeit wird die Trinkwasserversorgung für den Ortsteil Puderbach; Ringstraße, Höhenstraße und Im Georgengarten unterbrochen und es steht kein Trinkwasser zur Verfügung. Bei dieser Umbaumaßnahme kann es vermehrt zu Druckschwankungen kommen. Es wird gebeten, für diese Zeit zur Sicherstellung des dringend notwendigen Wasserbedarfs entsprechende Vorsorge zu treffen. mehr...

Kreisverwaltung Neuwied

Verkehrs- beschränkung

Kreis Neuwied. Im Bereich von Unkel- Scheuren werden auf der B 42 Sanierungsarbeiten an den Stützwänden durchgeführt. Diese Arbeiten erfolgen im Rahmen der Gewährleistung des seinerzeitigen Ausbaus. Die Sanierung kann nur von der B 42 aus erfolgen. Daher ist es erforderlich, die Bundesstraße halbseitig zu sperren und den Verkehr mit Ampelanlage am Baubereich vorbeizuführen. Bei planmäßigem Verlauf sollen die Arbeiten spätestens am 28. Juni abgeschlossen sein. mehr...

Neu-Aufstellung des Kreisverbandes der Wirtschafts- und Mittelstands-Vereinigung

Brücke zwischen Wirtschaft und Politik

Kreis Neuwied. Konzentration auf zentrale Probleme statt formeller Tagesordnungen, konkrete Handlungspläne statt allgemeiner Diskussionen, Präsentation fachlicher Kompetenz der eigenen Mitglieder statt Jubel-Veranstaltungen mit Promi-Rednern, Projekt-Arbeit statt Routine-Sitzungen. Mit diesen Selbstverpflichtungen will der Kreisverband Neuwied der Wirtschafts- und Mittelstands-Vereinigung der CDU - die MIT - neue, attraktivere Formen politischer Arbeit praktizieren. mehr...

Änderung beim Rundfunkbeitrag beschlossen

Ab Juni 2020: Beitragsbefreiung für Inhaber von Zweitwohnungen

Mainz. „Mit dem heute (6. Juni) beschlossenen Entwurf eines 23. Rundfunkänderungsstaatsvertrags haben wir die vom Bundesverfassungsgericht im Sommer 2018 geforderte Beitragsbefreiung für Inhaber von Zweitwohnungen auf den Weg gebracht“, sagte die Vorsitzende der Rundfunkkommission der Länder, Ministerpräsidentin Malu Dreyer, anlässlich der heutigen Ministerpräsidentenkonferenz in Berlin. „Eine besondere Aufmerksamkeit haben wir auch dem Thema Meldedatenabgleich gewidmet. mehr...

Mitgliederversammlung der SPD Puderbach

Vorstand wird gewählt

Puderbach. Bei der Mitgliederversammlung am 21. Juni wählt der SPD-Ortsverein Puderbach seinen Vorstand. Dort wird auch Volker Mendel als SPD-Kandidat für das Amt des Verbandsgemeindebürgermeisters nominiert. mehr...

615.000 Euro für private Dorferneuerung

Erster Kreisbeigeordneter Michael Mahlert freut sich über Förderung

Kreis Neuwied. Rund 615.000 Euro wurden dem Landkreis Neuwied für die diesjährige Förderung privater Dorferneuerung aus dem Dorferneuerungsprogramm des Innenministeriums zur Verfügung gestellt. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Drittel mehr an Fördergeldern. Zusätzlich bekam der Landkreis Neuwied für die in den Jahren 2017 und 2018 bereits bewilligten und begonnenen Förderobjekte weitere Auszahlungsmittel in Höhe von 295.000 Euro vom Land überwiesen. mehr...

Gute Netzwerkarbeit als Erfolgsfaktor regionaler Wirtschaftsförderung

Landrat und WiFo-Chef vereinbaren engere Zusammenarbeit

Kreis Neuwied. Das Wirtschaftsforum der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach ist eines der aktivsten Netzwerke der ortsansässigen Wirtschaft. In einem gemeinsamen Gespräch mit Michael Sterr, dem Vorsitzenden des Vereins, informierten sich Landrat Achim Hallerbach und der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft, Harald Schmillen, über die vielfältigen Aktivitäten des Unternehmerzusammenschlusses und vereinbarten eine engere Zusammenarbeit mit dem Landkreis Neuwied. mehr...

Anzeige
 

Zweite Erweiterung der Oberhonnefelder Firma Sensoplast bald fertig

Gutes Unternehmenswachstum sorgt für weitere Investitionen

Oberhonnefeld. Das inhabergeführte Familienunternehmen Sensoplast ist heute einer der führenden Anbieter von Schraubverschlüssen und Dosiersystemen und deckt Bereiche von Apothekenbedarf über Pharmazie und Homöopathie, bis hin zu Aromatherapie ab. Nicht zuletzt wegen seiner Exportquote von über 70 Prozent kann sich Gesellschafter und Geschäftsführer Frank Busch mit seinen derzeit rund 120 Mitarbeitern über den beachtlichen wirtschaftlichen Erfolg freuen. mehr...

Zweite Einbürgerungsfeier im Kreishaus in diesem Jahr

Landrat Hallerbach konnte 33 Neubürgerinnen und –bürger begrüßen

Kreis Neuwied. 33 Personen (sieben Männer und 26 Frauen) konnten bei der jüngsten Einbürgerungsfeier in der Kreisverwaltung Neuwied als neue Kreisbürger eingebürgert werden. Die Annahme der deutschen Staatsangehörigkeit ist ein besonderes Ereignis und daher ist es Landrat Achim Hallerbach ein wichtiges Anliegen, die Urkunden stets in einem feierlichen Rahmen selbst zu überreichen. „Mir wird immer... mehr...

Erwin Rüddel sieht einen Erfolg im Gesetzentwurf des Bundeskabinetts

Ein realistischer Umgang mit Wölfen

Kreisgebiet. „Auch für den Kreis Neuwied gilt: Die Rückkehr des Wolfes nach Deutschland ist wohl grundsätzlich zu begrüßen, denn sie bringt viele positive Wirkungen für das Ökosystem mit sich. Jedoch muss in einem dicht besiedelten Land wie der Bundesrepublik auch sichergestellt sein, dass Weidetiere wie Schafe, Kühe und Pferde geschützt leben können. Denn sie leisten einen wichtigen Beitrag zur Landschafts- und Naturschutzpflege. mehr...

Erwin Rüddel engagiert sich für erfolgreiches PPP-Austauschprogramm

Gastfamilien für US-Stipendiaten gesucht

Kreisgebiet. „Das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) ist ein gemeinsames Stipendienprogramm des Deutschen Bundestages und des US-Kongresses. Es handelt sich um einen interkulturellen Austausch und ermöglicht es Jugendlichen aus beiden Ländern, ein Schuljahr im jeweils anderen Land zu verbringen. Der nächste Jahrgang steht in den Startlöchern und freut sich darauf, ab August einen neuen Lebensabschnitt... mehr...

Erwin Rüddel empfiehlt Förderprogramm des Bundeswirtschaftsministeriums

Mittelstand und Handwerk müssen digital fit werden

Berlin/Kreisgebiet. „Auch im Landkreis Neuwied ist für Unternehmen und deren Beschäftigte, gleichermaßen wie für die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft insgesamt, entscheidend, dass insbesondere kleine und mittlere Unternehmen den Anschluss an die Digitalisierung erfolgreich hinbekommen“, erklärt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel. Dazu verweist der Abgeordnete... mehr...

Ellen Demuth nahm an der Klausurtagung der jungen CDU/CSU-Abgeordneten teil

Digitalisierung und künstliche Intelligenz

Region. Die Landtagsabgeordnete Ellen Demuth nahm auch in diesem Jahr wieder an der Netzwerktagung der Jungen Gruppe in Berlin teil. Zu dieser Tagung treffen sich alljährlich Mitglieder der Jungen Gruppe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und junge Landtags- und Europaabgeordneten der Unionsfraktionen. Der Themenschwerpunkt lag bei dieser Tagung auf dem Zukunftsthema Digitalisierung und künstliche Intelligenz. mehr...

Umfrage

Rücktritt von Andrea Nahles von ihren politischen Ämtern - Was sagen Sie?

Ich habe Respekt vor dieser Entscheidung.
Richtig so, das war schon lange überfällig.
Völlig unverständlich.
Sie hätte es weiter durchziehen sollen.
Vielleicht eine Chance für die SPD.
553 abgegebene Stimmen
zusteller gesucht
Kommentare

Unverpackt einkaufen ist nun möglich

juergen mueller:
Unverpackt einkaufen ist schon lange in Koblenz möglich - man muss nur wissen wo und auch ein Interesse daran haben, wie "früher" einkaufen zu gehen, wo es diesen ganzen Plastikmüll noch nicht gegeben hat. Aber wer weiß das schon noch (ausser den "Alten") oder will das wissen. Aber als Mitläufer auf die Strasse gehen, protestieren und nicht wissen, wofür.

Burkini-Verbot gleichheitswidrig

Patrick Baum:
Und wieder ist die AfD in Koblenz mit Joachim Paul bei einem ihrer spärlichen Vorhaben kläglich gescheitert. Gerade Joachim Paul hat das vorübergehende Burkini-Verbot in Koblenzer Bädern in AfD-Pressemitteilungen groß gefeiert und als riesigen AfD-Erfolg dargestellt. Wieder einmal ist Paul gescheitert. Aber es ist zu erwarten, daß der Verlierer Joachim Paul die Nachfolge von Uwe Junge als AfD-Landesvorsitzender antritt.
 
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Service