Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Blick aktuell - Wirges Lokalsport

Bei der DLRG Wirges dürfen auch die Kleinsten mitmachen

Sprung ins Wettkampf-Wasser

Wirges. Langer Pfiff – „auf die Plätze“ – kurzer Pfiff. Schon springen drei Kinder vom Startblock ins Wasser und schwimmen so schnell sie können bis zum gegenüberliegenden Beckenrand. Unkängst konnten die Vereinsmeisterschaften der DLRG Ortsgruppe Wirges nun erstmals zusammen mit der Ortsgruppe Westerburg stattfinden. mehr...

Beach Club Dernbach/Montabaur

Herren II tüten dritten Saisonsieg ein

Siershahn. Ihren dritten Saisonsieg fuhren die Herren II des Beach Club Dernbach/Montabaur gegen die LAF Sinzig II ein. In einem spannenden und umkämpften Match behielt die zweite Vertretung der Westerwälder gegen die Oberliga-Reserve aus der Barbarossa-Stadt mit 3:1 (25:22; 25:18; 23:25; 25:22) verdient die Oberhand. mehr...

Fußball in der Verbandsgemeinde - Saison 2018/19

Die Testspielphase ist angelaufen

Wirges. Das runde Leder rollt. Auf dem Platz zwar noch etwas holprig, aber in der Halle umso flotter. Hier standen bereits am vergangenen Wochenende einige Endturniere um die jeweilige Rheinlandmeisterschaft an. mehr...

ESV Siershahn in der Hallenkreismeisterschaftsendrunde

A-Jugend überzeugt bei HKM-Endrunde

Siershahn. Stark dezimiert startete die Siershahner A-Jugend am Sonntag zur Hallenkreismeisterschaftsendrunde nach St. Katharinen. In einer schweren Gruppe hatte der ESV Siershahn die SG Herschbach, JSG Niederahr und die die JSG Windhagen als Gegner. mehr...

TTC Wirges e.V.

TTC freut sich über Schützenhilfe

Wirges. Drei Matches standen für den TTC WIrges auf dem Spielplan. Obwohl gegen Torney/Engers kein Sieg erspielt werden konnte, fällt die Bilanz doch deutlich positiv aus: Mit 9:3 und 9:7 siegten die Wirgeser Tischtennisspieler. Allerdings spielte auch eine gewisse Schützenhilfe aus Höhr-Grenzhausen hier eine Rolle. mehr...

Schachverein 1921 Springer Siershahn e. V

Ötzingen besiegt die Springer

Siershahn/Ötzingen. Eine unerwartete Niederlage gab es für die Siershahner im Lokalderby zwischen der ersten Mannschaft der Schachfreunde Ötzingen und der Vertretung des Schachvereins 1921 Springer Siershahn. mehr...

Präsident des Landessportbundes Rheinland-Pfalz zurückgetreten

Prof. Dr. Lutz Thieme gibt Amt mit sofortiger Wirkung auf

Rheinland-Pfalz. Prof. Dr. Lutz Thieme hat im Verlauf der Präsidiumssitzung des Landessportbundes Rheinland-Pfalz am 6. Februar in Seibersbach seinen sofortigen Rücktritt vom Amt des LSB-Präsidenten erklärt. mehr...

 

Mit Beginn der Wintersaison startete der Tennisverband Rheinland das Pilotprojekt „Trainings Base für Profispieler“

„Eine hervorragende Plattform“

Koblenz. Der Tennisverband Rheinland (TVR) beschreitet neue Wege. „Toll, dass so etwas im Rheinland geschaffen wurde“, zeigt sich Anna-Lena Friedsam, deren Comeback-Pläne sich mit dem Gewinn der deutschen Meisterschaft am 16. Dezember 2018 in Biberach mehr als erfüllt haben, begeistert. Die „Trainings Base für Profispieler“ hat der TVR mit Beginn der Wintersaison im Landesleistungszentrum auf der Karthause in Koblenz als Pilotprojekt ins Leben gerufen. mehr...

Fußball in der Rheinlandliga - Saison 2018/19 - Aktuell

EGC Wirges ist weiterhin auf der Suche nach dem Erfolgserlebnis

Wirges. Seit fast vier Wochen befindet sich die SpVgg Wirges in der Vorbereitung auf die Rückrunde. Eine Vorbereitung, die locker begann und zuletzt einige Stolpersteine vorzuweisen hatte. Allerdings mehr durch die Wetterkapriolen der letzten Wochen. Umso überraschender, dass der Test am letzten Wochenende gegen die SpVgg Steinefrenz-Weroth überhaupt durchgeführt werden konnte. Genauso überraschend war dann auch das Ergebnis. mehr...

Schachverein 1921 Springer Siershahn e. V. sind erfolgreich

Ausdauersport der Grauen Zellen

Siershahn. Lange Spieltage und knappe Ergebnisse scheinen so langsam zur Gewohnheit zu werden. Bereits im dritten Spiel nacheinander ging ein Wettkampf des Schachvereins SPringer Siershahn über die volle Distanz von 6,5 Stunden und wurde mit dem knappsten aller möglichen Resultate entschieden. Im Gegensatz zu den vorherigen Runden war das Glück allerdings diesmal auf Siershahner Seite; die Schachfreunde Mainz wurden mit 4½-3½ besiegt. mehr...

TTC Wirges stellt sich zahlreichen Herausforderungen

Spannende Matches mit Standing Ovations

Wirges. Der TTC Wirges hat einige sehr erfolgreiche Begegnungen hinter sich. Die Vierte hat allerdings eine beträchtliche Niederlage zu beklagen. mehr...

TC Siershahn e.V.

„Winterschlaf“ ist Planungsphase

Siershahn. Die Plätze sind zwar noch lange nicht wieder spielbereit, das Vereinsleben läuft aber weiter auf Hochtouren. Am 9. März findet im Clubhaus die alljährliche Jahreshauptversammlung statt. Danach startet der TC Siershahn zu der viel besuchten Winterwanderung. Start und Ziel ist das Clubhaus. Für die Planung, sind die Anmeldungen bitte bis zum 28. Februar beim Vorstand vorzunehmen. Alle Mitglieder,... mehr...

Umfrage

1.000 Euro für jeden - Sollte es ein bedingungsloses Grundeinkommen geben?

Ja, finde ich gut.
Nein, sowas brauchen wir nicht.
Ist mir egal.
Service
Kommentare
Uwe Klasen:
Zeitungsverleger Dirk Ippen: „Der deutsche Traum, unser Land zuverlässig mit ‚grüner’ Energie aus Sonnenschein und Wind zu versorgen, ist nur eine Utopie“ --- Wie recht er hat!
Armin Linden:
Fest steht, das der Kreis AW. mittlerweile bereits das grösste Altersheim im nördlichen RP. darstellt. In der Hoch-Eifel bereitsganze Gebiete "€ntvölkert". Das war vor 3O J. noch anders. Junge Leute - speziell Deutsche - gut ausgebildet, wandern aus. Die Gründe für Insider teils klar. Eine Migration enorm im Zulauf im AW.-Kreis. die Ökonomie des €. bestimmt dort die Einstellung & Gesinnung ! Industrie in MY-KO. auch weit grösser. Ich fürchte, die nächsten 2O J. wird sich vieles ändern. Besonders die völlige Unterschätzung u. das Ausbluten der "Eigenen Systeme" in der Migration. Für "eigene Landsleute u. Studenten" gab es keine Bürgen mit Winke.Winke.Syndrom. Das dürfe u. müsste auch dem BlickAktuell bekannt sein. Soviel Charakter sollte sein. Auch in der Veröffentlichung. A.L.
Armin Linden:
Das Thema, ist + wird in der Zukunft NICHT vom Tische sein. Auch selbst in der CDU gibt es - ausserhalb RP.- genügend Fachleute, die noch in der Realität zu Hause sind. Die Demographie im Kr. AW. ist dermaßen hoch, die Ausdünnung in der Besiedlung (Land) gravierend. In der Eifel, teils "Leer-Raum". In BNA - kaum Kinder u. Jugendliche mehr ! Außer Migration.- Gründe wohl Ökonomischer Natur. Das Kulturprogramm (Rollator-Krankenstühle) ausgerichtet. Der Vorteil Mayen-Koblenz allerdings, wesentlich mehr Industrie & Junge Leute ! Es sind rd. 4 Millionen gut ausgebildete JUNGE Deutsche Mädchen u. Jungs, nach der UNI bereits ausgewandert. Österreich - CH - Alle Nordländer - USA. Man lebt besser. Verdient mehr. Rente Faktor 3-5 ! Medizin (Privat). Nein, für vieles ist es leider zu spät. Der AW-Kreis wird zu den abgehängten einmal zählen. Auch die SPD.FDP wusste es. Sorgte aber für den Aufschwung West.Nord Africa - Maroco -Syrien.Lybien. Damit ist in England jetzt Schluss !
Uwe Klasen:
So sollten Schüler und Studenten für die Zukunft sorgen, mit Erfindungen und guten Ideen das Land und die Menschheit voran bringen und nicht sich instrumentalisieren lassen zum sogenannten "Friday for Future"!