Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Neuste Nachrichten aus Remagen

Remagen

BUND lädt ein zur Wanderung

Gehirnyoga mit singenden Vogelarten

Bad Neuenahr. Am Sonntag, 10. Juni, lädt der BUND zu einer Singvogelwanderung im Dahliengarten und an der Ahr ein, von 9 bis 12 Uhr, Treffpunkt auf der Anhöhe im Dahliengarten Nähe Jörres-Gymnasium. Von dort aus gehen die Teilnehmer bis zur Amseltalbrücke (Uhlandbrücke). mehr...

Neue Datenschutz-Grundverordnung in Kraft

Infoportal für Verbraucher zu EU-Datenschutzregeln

Berlin. Mit den neuen Datenschutzregeln, die ab dem 25. Mai 2018 in der gesamten EU gelten, erhalten Verbraucher*innen neue und gestärkte Rechte. Der Digitale Gesellschaft e.V. hat mit Förderung des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) das Informationsportal „Deine Daten. Deine Rechte.“ entwickelt, das Verbraucher*innen über ihre Datenschutzrechte informiert und deren Anwendung erleichtert. mehr...

Georg Hollmann, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Weißenthurm, zur Präventionskampagne der Unfallkasse

„Betriebliche Gesundheitsförderung ist wichtiger Aspekt zum Thema Führung“

Region. Mit einer neuen Präventionskampagne möchte die Unfallkasse Rheinland-Pfalz dazu beitragen, Unfälle zu reduzieren und Sicherheit und Gesundheit als zentrale Werte im betrieblichen Alltag zu integrieren. Das Motto der Kampagne: „kommmitmensch. Sicher. Gesund. Miteinander.“ Georg Hollmann, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Weißenthurm und Mitglied der Selbstverwaltung der Unfallkasse, erläutert im Interview Hintergründe und Ziele der Kampagne. mehr...

Politik

Jugendhilfeausschuss des Kreises informierte sich

Unterstützung für junge Menschen mit Migrationshintergrund bei der Berufssuche

Kreis Ahrweiler. „Aus unserer Sicht sehr erfolgreich“, so Landrat Dr. Jürgen Pföhler (CDU), läuft das „Projekt Ü 18“ des Kreissozialamts. Fachbereichsleiterin Siglinde Hornbach-Beckers stellte die Ergebnisse bei der jüngsten Sitzung des Jugendhilfeausschusses vor. Bei dem Projekt geht es um berufsvorbereitende und berufsintegrierende Maßnahmen für junge Erwachsene mit Migrationserfahrung. mehr...

Jugendhilfeausschuss schreibt Kindertagesstättenbedarfsplan fort

Mehr Ganztagsplätze in den Kindergärten sind notwendig

Kreis Ahrweiler. Einstimmig beschloss der Jugendhilfeausschuss des Kreises Ahrweiler in seiner jüngsten Sitzung eine Reihe von Änderungen im Rahmen der Fortschreibung des Kindertagesstättenbedarfsplanes. mehr...

Alternative für Deutschland (AfD), Kreisverband Ahrweiler

Neuer Vorstand bei der AfD Ahrweiler

Bad Breisig. Bei einem ordentlichen Kreisparteitag hat der AfD-Kreisverband Ahrweiler einen neuen Vorstand gewählt. Mit großer Mehrheit wurde die bisherige Vorsitzende Kathrin Koch aus Bad Breisig im Amt bestätigt. mehr...

Lokalsport

Kleinfeldturnier des Tennisverbandes Rheinland

Erfolge für den Tennisnachwuchs

Koblenz. Bereits zum elften Mal traf sich der Tennisnachwuchs parallel zu den Rheinland-Meisterschaften der Erwachsenen auf der Koblenzer Karthause. Auf vier Kleinfeld-Tennisplätzen spielten 21 Kinder in fünf Konkurrenzen, um die Besten zu ermitteln. Die Vorrunden wurden zum Teil in gemischten Gruppen ausgetragen, die Endrunden erfolgten dann getrennt nach Mädchen und Jungen. Am Ende hatte jedes Kind mindestens drei Spiele bestritten und entsprechend Spielerfahrung sammeln können. mehr...

6:4, 6:3 im Finale der Tennis Rheinlandmeisterschaften gegen Neuwieder Djonov – Fabienne Schmidt Damen-Meisterin

Weiler gewinnt seinen ersten Herren-Titel

Koblenz. „Er hat verdient gewonnen“, lobte Benjamin Hassan seinen Nachfolger Raphael Weiler vom TC Mülheim-Kärlich, der bei den 69. Freiplatz-Meisterschaften des Tennisverbandes Rheinland (TVR) seinen ersten Herren-Titel gewann. Bei den Damen setzte sich Fabienne Schmidt (HTC Bad Neuenahr) in einem spannenden Finale gegen die Neu-Triererin Stephanie Schmitt durch. mehr...

MCC Rhein - Ahr -2. Lauf zur Sportkreismeisterschaft West

Modellboliden auf der Glattbahn

Der MCC Rhein-Ahr e.V. lädt ein zum 2. Lauf zur Sportkreismeisterschaft West im Motodrom in der Glasfabrik, Bad Breisig am Rhein. Gefahren werden die Klassen Tourenwagen Modified und Standard. Erworben wird die Qualifizierung für den Endlauf zur Deutschen Meisterschaft. Die Fahrzeuge fahren auf der Verbrenner - Glattbahn, Maßstab 1:5. Diese Fahrzeuge ähneln in Optik und Technik ihren großen Vorbildern. mehr...

Wirtschaft

- Anzeige -Schloss Eicks bei Mechernich lädt zum Besuch der „Country Homes“ ein

Das große Gartenfestival zum Schauen, Genießen und Kaufen

Mechernich. Vom 31. Mai bis 3. Juni (Fronleichnam), täglich von 10 bis 18 Uhr, finden zum siebten Mal auf Schloss Eicks bei Mechernich im Landkreis Euskirchen die „Country Homes“ statt. mehr...

German Design Award 2018 für Kern-Haus

Frankfurt/Ransbach-Baumbach. Mit seinem Architektenhaus ArtA wurde der Massivhaushersteller Kern-Haus erstmalig mit dem German Design Award ausgezeichnet. Für Kern-Haus nahmen der Vorstandsvorsitzende der Kern-Haus AG, Bernhard Sommer, sowie Laura Welling, Leiterin Unternehmenskommunikation der Kern-Haus AG, die Auszeichnung in Frankfurt entgegen. mehr...

Gemeinsam biken für erkrankte Kinder:

Team Kern-Haus unterstützt Cycling for Kids

Ransbach-Baumbach/Rieden. Gemeinsam biken für erkrankte Kinder: Das steckt hinter der Initiative „Cycling for Kids“ und dem Sportereignis „Everesting“. Am 26. Mai 2018 findet die Aktion nun bereits zum vierten Mal in der Vulkaneifel statt. Erstmals mit dabei: das erfolgreichste Amateurteam Deutschlands, das Team Kern-Haus. Gemeinsam mit den Radprofis des Teams Lotto-Kern-Haus werden die Fahrer die Teilnehmer des KidsRace (Startzeit: 14 Uhr) an der Strecke anfeuern. mehr...

-AnzeigeJunge Musiker spielten in der Curanum Seniorenresidenz in Remagen

20. Jahreskonzert der Musikschule Remagen

Remagen. Die Musikschule Remagen unter Leitung von Dipl.-Instrumentalpädagogen Frank von Häfen hat am Sonntag zum 20. Mal ihr Jahreskonzert der Instrumentenklassen Klavier, Querflöte und Gitarre in der Curanum Seniorenresidenz in Remagen ausgerichtet. Die Schüler in den Altersgruppen von 7 bis 35 spielten ein buntes Programm aus modernen und klassischen Werken. Das Konzert begann um 15.30 Uhr im Restaurant und Café-Bereich der Residenz. mehr...

Termine

Grupo Amistad

Nächstes Treffen

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die nächste Zusammenkunft der Grupo Amistad findet um 19 Uhr am 1. Juni statt, diesmal in dem gemütlichen Restaurant Le Mans, Telegrafenstraße 34, in 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler; http://www.restaurant-lemans.de/. Alle, die gerne spanisch sprechen, aber auch die, die es lernen möchten und (noch) nicht so gut sprechen, sind herzlich eingeladen. Für weitere Informationen sind... mehr...

„Offener Treff“ in Remagen

Kaffee trinken, klönen, spielen

Remagen. Der nächste „Offene Treff“ findet am Donnerstag, 7. Juni, ab 14.30 Uhr im Studierendentreffpunkt „BaRACke“, Maisons-Laffitte-Platz 4, in Remagen statt. Nach Kaffee und Kuchen warten Gesellschaftsspiele wie Rommé, Rummikub oder Brettspiele wie Scrabble auf die Besucher. Wer nicht spielen möchte, kann sich einem kleinen Stadtrundgang mit Otto von Lom anschießen. Beim monatlichen „Offenen Treff“... mehr...

Netzwerktreffen in Remagen

Das Leben in der Stadt gestalten

Remagen. Zum Netzwerktreffen sind alle interessierten Remagener Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen. Das Treffen findet am Mittwoch, 30. Mai, von 14.30 bis 16.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus, Marktstraße 25, in Remagen statt. mehr...

neues format
Regionale Kompetenzen

 
gesucht & gefunden
Kommentare
juergen mueller:
Na und. soll die Fähe Spargel fressen? Deutschland, ein Land der Dichter u. Denker (wäre wünschenswert) u.ein Meister in der Vergabe von Titeln. Großkarnivorenbeauftragter (Karnivoren, so werden FLEISCHFRESSER - wie z.B. der Wolf bezeichnet). Was für ein Titel. Ohne seine (sogar genetische) Probeentnahme vom Kadaver des Reh`s wäre eine Laboranalyse vielleicht nicht möglich gewesen u. man hätte den bösen Wolf nicht als Wiederholungstäter ausfindig machen können. Denn das ist wichtig für die Analyse, dass er bzw. sie im gleichen Gebiet gerissen hat, was ja auch gleich auf sein Bleiben schließen lässt, was CDU-RÜDDEL gleich in seiner Beurteilung der Wolfslage bestärkt:"Gefährdungsstufe für Zweibeiner - Der/Die muss weg", denn das reicht schon aus, um von einem/r "auffälligen" Wolf/Wölfin auszugehen. Es kann auch nicht sein, dass u.U. jeden Monat ein Wild gerissen wird - März u.April hatten wir ja schon. Der erwünschte Informationsaustausch (wäre er denn immer so) kommt also in Gang.

„Ich werde nicht schweigen“

juergen mueller:
Herr Kirsch,Danke für Ihren Artikel u.Ihre Zivilcourage,die in unserer Gesellschaft nicht (mehr) selbstverständlich ist. Vielmehr werden solche Aktionen von der Bevölkerung nicht als problematisch angesehen,ebenso wie die Verkennung der Tatsache,dass aus vielerlei Gründen solche Aktionen (neben vielen anderen) eine Generation anspricht,die von Frust, Unlust, Arbeits-,/Perspektiv- u.Respektlosigkeit geprägt ist,was sich in sinn- u.intelligenzlosen Aktionen widerspiegelt bis hin zur Gewaltbereitschaft.Alles schon dagewesen.Darüber zu spekulieren,ob dies eine False Flag = Falsche Flagge-Aktion (wir sind immer noch in DEUTSCHLAND) irgendeines rechtspopulistischen Haufens war oder nicht,ist scheißegal.Tatsache ist,dass solche Vorfälle unterschätzt werden,von Zivilcourage (was ist das?) ganz zu schweigen.Lieber wegsehen,weghören,vielleicht aber doch tatenlos zusehen,den Gaffer spielen,Handyfotos machen oder sich in klas(sichen),spekulativen Äusserungen ergehen.RECHTS ist GEFÄHRLICH.

Die Stadt grün „gebombt“

juergen mueller:
Damit es jeder versteht - mit FAIR-TRADE ist "Fairer Handel" gemeint.Wir leben hier in Deutschland,deutsch ist unsere Muttersprache.Warum muss man sich meist nicht verstehend (vor allem ältere Menschen) zusehends immer mehr mit Bezeichnungen auf "englisch" abgeben?Hört sich vielleicht COOL an (viele fühlen sich dann auch so,obwohl sie nichts verstehen),ist aber trotzdem FUCK u.ich finde damit auch UNCOOL.In englischsprachigen Ländern käme niemand auf die Idee die eigene Sprache mit deutschem Vokabular zu versauen. Heute benötigt man schon zum alltäglichen Gebrauch ein Wörterbuch (beherrscht man Denglisch nicht).Bevor man also zum nächsten Info-Stand einlädt,erst einmal sich der deutschen Sprache erinnern,zumindest aber zu einem Übersetzen bereit sein.Und was heisst überhaupt grün bomben?Nur weil das Thema Insekten/Bienensterben aktuell ist u.man den Kahlschlag jahrzehntelang wissentlich übersehen u.nichts getan hat?Das ist sowas von UNCOOL.
Neues Format
anzeige
Service
Lesetipps
GelesenBewertet