Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Remagen

Remagen

Zehnter Kripper Weihnachtsmarkt am dritten Advent auf dem brechend vollen Kripper Dorfmittenplatz

Bürger arbeiteten Hand in Hand

Kripp. Ein Publikumsmagnet war nun bereits zum zehnten Mal der Kripper Weihnachtsmarkt auf dem Dorfplatz. Erneut hatten die Organisatoren um Ortsvorsteher Heinz-Peter Hammer, allesamt Privatleute, zum Kripper Weihnachtsmarkt eingeladen. mehr...

Bandorfer frönten auf dem Dorfplatz der Geselligkeit

Gemeinsames Singen am Weihnachtsbaum

Bandorf. Erneut hatte die Frauen-Initiative Bandorf am dritten Adventssonntag zu Weihnachtssingen am Dorfplatz eingeladen. Zahlreiche Bürger trafen sich unweit des festlich geschmückten Weihnachtsbaumes und frönten ausgiebig der Geselligkeit bei Glühwein, Punsch, Plätzchen und herzhaften Spezialitäten von den Mannen des Sankt Josefsvereins. mehr...

Musikschule Remagen bot weihnachtliches Konzert in der Seniorenresidenz Remagen

Einstimmung auf die Festtage

Remagen. Mit ihrem Adventskonzert in der Seniorenresidenz Remagen erfreute die Musikschule Remagen bereits zum 54. Mal bei Konzerten und zum 19. Mal bei einem Adventskonzert die Senioren und Gäste der Einrichtung. Rund 60 Musiker zwischen sechs und 86 Jahren begeisterten am Sonntag bei dem Adventskonzert rund 160 Bewohner, Mitarbeiter und Gäste und stimmten mit einem fein abgestimmten Musikprogramm auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein. mehr...

Erfolgreiches Jahr für die Unkelbacher Kleintierzüchter

Zweimal 385 Punkte geholt

Unkelbach. Auf ein erfolgreiches Zuchtjahr 2018 blickte der Vorsitzende des Unkelbacher Kleintierzuchtvereins Abteilung Kaninchen RN 99, Hans Zimmer, am Freitag zurück. Er gratulierte zu folgenden Ausstellungserfolgen: Kreismeister wurde Hans Günter Michel mit den Rassen Wiener weiss, Wiener blau und Rheinische Schecken. Die Zuchtgemeinschaft Stefanie Malz und Hans-Jürgen Michel wurden ebenfalls Kreismeister mit sehr schönen Tieren der Rasse Zwerg-Widder Havanna. mehr...

Politik

Ortsbeirats Unkelbach tritt zusammen

Hochwasserschutz steht auf der Agenda

Unkelbach. Am Mittwoch, 9. Januar, findet um 19.30 Uhr eine Sitzung des Ortsbeirats im Feuerwehrgerätehaus an der Oedinger Straße 18 in Unkelbach statt. mehr...

Jahresabschluss bei der Wählergruppe Remagen

Bummel über den Nikolausmarkt

Remagen. Am zweiten Adventssonntag trafen sich Vorstand und einige Mitglieder der Wählergruppe Remagen (WGR), um in gemütlicher Runde einen Jahresrückblick zu halten, aber auch, um zukünftige Themen und Anliegen zu besprechen. mehr...

Weinachtsaktion des Migrationsbeirats Remagen

Flüchtlinge wurden beschenkt

Remagen. Der Remagener Migrationsbeirat um den stellvertretenden Vorsitzenden Serdar Nasiroglu beschenkte vor Weihnachten wieder die Kinder von Flüchtlingen in Remagen. Neben Schokolade und anderen Süßigkeiten gab es auch Schreib- und Malutensilien für die Kleinen. mehr...

Informationsveranstaltung in der Kreisverwaltung

Projekt „Artenreiche Wiese“: Kreis fördert Landwirte

Ahrweiler. Über 100 Landwirte und Winzer haben sich kürzlich bei einer Infoveranstaltung in der Kreisverwaltung über das neue Förderprogramm „Artenreiche Wiese“ informiert. Landrat Dr. Jürgen Pföhler und der Vorsitzende des Kreisbauern- und Winzerverbandes, Franz-Josef Schäfer, hatten eingeladen. Beide hoben die Bedeutung der Landwirtschaft für Artenvielfalt und Insektenreichtum hervor. Dr. Johannes... mehr...

Lokalsport

Postsportverein Remagen schwingt traditionell das Tanzbein

Tanzcafé im Alten- und Pflegeheim Johanniter

Remagen. Fast schon zur Tradition geworden ist die Organisation des Tanzcafés im Johanniter Alten- und Pflegeheim Sinzig durch die Tanzsportabteilung des Postsportvereins Remagen (PostSV). Mit Spannung werden die Tänzerinnen und Tänzer an diesem Nachmittag von der Heimleitung und den Bewohnern erwartet. Einige warten schon lange Zeit vorher, um den optimalen Platz im Saal zu erhalten. Alles ist super vorbereitet. mehr...

Gelungener Saisonstart für die Cheerleader des Postsportvereins Remagen

Wave Allstars gingen in Düsseldorf an den Start

Remagen/Düsseldorf. Ein anstrengender und emotionaler Samstag liegt hinter allen drei Teams der Cheerleading Abteilung des Postsportverein (PostSV) Remagen. Es ging für die etwa 40 Aktiven auf die German All Level Championship West in Düsseldorf auf die Matte. Die Tiny Waves erreichten mit 5,64 Punkten den 15. Rang in einem 20 Teams starken Teilnehmerfeld in der Kategorie PeeWee Cheer Level eins.... mehr...

Abschluss der Saisonhälfte beim SV Kripp II

Überwintern als Tabellendritter

Kripp. Zum Abschluss einer guten ersten Saisonhälfte trafen sich die Spieler der 2. Mannschaft des SV Kripp am 8. Dezember zur Weihnachtsfeier. Bei Bubble-Fußball, Spanferkel und Bier genossen die SV-Akteure einen geselligen Abend und ließen den bisherigen Saisonverlauf Revue passieren. Sogar für ein kleines Feuerwerk hatte der Spielerrat gesorgt. mehr...

FSG Oberwinter/Kripp

Als Tabellenzweiter in die Winterpause

Kripp. Die Fußballfrauen des SV Kripp gehen in dieser Saison erstmals gemeinsam mit dem TuS Oberwinter auf Tore- und Punktejagd. Als Frauenspielgemeinschaft (FSG) Oberwinter/Kripp spielen die Kombinierten der Stadt Remagen als elfer Mannschaft in der Kreisklasse Koblenz/Hunsrück-Mosel/Rhein-Ahr. Trotz neugebildeter FSG formten die beiden Trainer Sebastian Herf und Ralf Beck schnelle eine Einheit und starteten mit fünf Siegen in Folge und lediglich einem Gegentor furios in die Liga. mehr...

Wirtschaft

-Anzeige-AOK Rheinland-Pfalz/Saarland: Versicherte profitieren von neuen Gesundheitsleistungen

Zusatzbeitrag sinkt auf 0,9 Prozent

Region. Über eine erneute Beitragssenkung können sich die Versicherten der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland – Die Gesundheitskasse freuen: Der reduzierte Beitrag für 2019 von 15,5 Prozent setzt sich zusammen aus dem für alle Krankenkassen einheitlichen Beitragssatz von 14,6 Prozent und dem seit 2015 existierenden kassenindividuellen Beitragssatz. Dieser beträgt bei der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland nach heutigem Beschluss des Verwaltungsrats der Gesundheitskasse 0,9 Prozent. mehr...

-Anzeige-Efferz & Hoppen Immobilien GmbH unterstützte Hilfsaktion

202 Päckchen und 1000 Euro gehen an die Stiftung Kinderzukunft

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Das fünfte Mal in Folge hat sich die Efferz & Hoppen Immobilien GmbH dazu entschieden, die gemeinnützige Organisation „Stiftung Kinderzukunft“ tatkräftig zu unterstützen. Dafür wurden wieder fleißig Pakete in der Größe eines Schuhkartons gepackt und im Ladenlokal in Bad Neuenahr abgegeben. Die Päckchen wurden hauptsächlich mit Spielsachen, Hygieneartikeln und Süßigkeiten gefüllt... mehr...

- Anzeige -Gabi‘s Kinderland und Herrenmoden Corrado nehmen Abschied

Geschäftsaufgabe nach 37 Jahren

Bad Neuenahr. In Bad Neuenahr geht zum Jahreswechsel eine Ära zu Ende. Nach 37 Jahren geht Gabi Bender in den wohlverdienten Ruhestand und schließt daher auch ihre beiden Fachgeschäfte: das Kindermodenfachgeschäft „Gabi‘s Kinderland“ und das Herrenmodenfachgeschäft „Corrado“, die beide exklusiv Textilien der renommierten Marke s.Oliver im Angebot haben. Wer sich beeilt, kann bis zum Jahresende noch aktuelle Mode zum halben Preis ergattern. mehr...

-Anzeige-Feierstunde der Volksbank RheinAhrEifel mit Vorstand, Betriebsrat und Führungskräften

Dienstjubilare wurden geehrt

Bad Neuenahr/Winningen. Die Volksbank RheinAhrEifel hat in Winningen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geehrt, die 2018 ihr 25., 30., 40. oder 45. Dienstjubiläum bei der Genossenschaftsbank gefeiert haben. Die Feierstunde fand im Weinrestaurant Klein‘s Fronhof in Winningen gemeinsam mit Vorstand, Betriebsrat sowie Führungskräften statt. In seiner Ansprache betonte Elmar Schmitz, Vorstandsvorsitzender... mehr...

Termine

Europa-Union Ahrweiler

Abschluss- Wanderung

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Zur traditionellen Jahres-Abschlusswanderung am Sonntag, 26. Dezember lädt die Euro-Wandergruppe Ahrweiler – Mittelrhein – Eifel ein. Ausgangspunkt ist Bad Neuenahr-Ahrweiler, Stadtteil Heimersheim, Roter Platz, Feuerwehr-Haus, Navieingabe: Rüstringer Straße 4, Bad Neuenahr-Ahrweiler. Start der Wanderung ist um 11 Uhr. Die Route führt zum Flugplatz „Bengener Heide“. Mittagsrast ist in der „Heidestube“. Die Gruppe wird angeführt von Wanderführer Wolfgang Lüdenbach. mehr...

KÖB Kripp

Bücherei macht Weihnachtsferien

Kripp. Die Katholische Öffentliche Bücherei bleibt in den Weihnachtsferien von Montag, 24. Dezember bis einschließlich Mittwoch, 2. Januar geschlossen. Ab Sonntag, 6. Januar ist die Bücherei zu den gewohnten Zeiten wieder geöffnet. mehr...

St. Sebastianus Schützen Remagen

Sibbeschröm- turnier

Remagen. Die St. Sebastianus Schützengesellschaft veranstaltet auch in diesem Jahr wieder ihr traditionelles Sibbeschröm-Kartenturnier auf dem Schützenplatz am Viktoriabergweg. Am Freitag, 28. Dezember werden pünktlich zum Jahreswechsel die beliebten Neujahrskränze ausgespielt. Die Veranstaltung beginnt um 17:30 Uhr, und alle Mitglieder, Freunde und interessierte Bürgerinnen und Bürger sind willkommen. mehr...

Im Bürgerbüro Remagen

Pässe abholen

Remagen. Reisepässe, die vor dem 23. November beantragt wurden, können bei der Stadtverwaltung im Bürgerbüro abgeholt werden. Die Unterlagen können auch von beauftragten Personen gegen Vorlage einer schriftlichen Vollmacht abgeholt werden. mehr...

Umfrage

Was verschenkt ihr zu Weihnachten?

Technik
Etwas Selbstgemachtes
Bücher
Gutschein
Ein gemeinsames Erlebnis
Nützliches
Leckeres
Anzeige
 
 
Anzeige
 
Kommentare
Hans-Peter Schneider:
Tolle Aktion durch den Junggesellen Verein
Uwe Klasen:
Der „International Union for Geological Science“ (IUGS) obliegt die Einteilung der geologischen Zeitskala und die beschloss: Die aktuelle Epoche ist und bleibt das „Holozän“! Und unter dem negativen Einfluss, selten hinterfragter ökologistischer Glaubenssätze, vor allem den „Grenzen des Wachstums“, haben wir in Deutschland und Europa, nur noch sehr geringes Vertrauen in unsere eigene Fähigkeit, durch technologischen Fortschritt und ökonomische Aktivität größeren Wohlstand für alle Menschen zu schaffen. Die Denkschule des Pastor Thomas Malthus ist nicht jedem ein Begriff, aber immer noch beeinflusst diese das moderne „Grenzen-Denken“ und seine Theorie von den Grenzen des Wachstums erwies sich, wie so viele danach, als fehlerhaft!
Julia Brand:
Naja... ich schätze mal die Tendenz war eher steigend und es ist doch wohl sinnvoller so etwas direkt nicht zu wollen, als es von einer Anzahl abhängig zu machen... Und zu der Begründung, ob man sie nun mag oder nicht, rein objektiv betrachtet sehe ich da jedenfalls einen Unterschied bei, ob man fast den ganzen Körper verdeckt oder eben einen Badeanzug etc trägt. Macht schon an die 50 - 75 prozent Unterschied bei den möglichen eventuell versteckten Wunden etc... 100 prozentige Sicherheit gibt es ja bekanntlich nie, aber wieso sollte nicht auch hier eine Risiko Reduzierung sinnvoll sein? Ich frage mal umgekehrt. Welche Argumente sprechen denn dagegen so für das dulden eines Burkinis? Das Frauen das so unbedingt wollen? Warum tun sie das denn? Weil sie es furchtbar hübsch und modisch finden, oder weil sie es nie anders erleben durften? Also ich schätze mal das die meisten es aufgrund irgendwelcher Männer, Väter, gesellschaftlichen Zwänge tragen sollen, und es wie gesagt auch von klein auf als böse beigebracht wird. Ich denke sie sind nach Europa gekommen um es besser zu haben? Und wenn ein Verbot her muss um der Unterdrückung eines Menschen, in dessen Kultur man ja nicht rein reden darf, entgegen zu wirken, dann soll es so sein. Schade eher das man mit Wunden etc argumentieren muss, weil der eigentlich doch "richtigere" Grund doch wieder nur Anlass für Anprangerungen wäre...
GelesenEmpfohlen
Anzeige Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.