Stadt Remagen

Remagen

Kreis Ahrweiler. In fast zwei Monaten jährt sich die Flutkatastrophe, die am 14. und 15. Juli 2021 weite Teile des Kreises Ahrweiler verwüstete, 134 Todesopfer forderte und einen Sachschaden von mehr als zwölf Milliarden Euro verursachte. mehr...

Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls, der sich bereits letzten Dezember ereignete

Nach Sturz im Bus: 81-Jähriger verstirbt im Krankenhaus

Bonn. Das Verkehrskommissariat 1 der Bonner Polizei sucht derzeit nach zwei Zeuginnen, die am 17.12.2021 einem älteren Mann nach einem Sturz in einem Bus geholfen haben sollen. Der 81-Jährige verstarb am 20.05.2022 nach längerem Krankenhausaufenthalt. Zur Unfallzeit war der damals 80-Jährige an der Haltestelle Kiefernweg auf dem Bonner Venusberg beim Einstieg in einen Bus der Linie 632 gestürzt. Nach... mehr...

Vorstandsneuwahl beim Rathausverein Oberwinter

Hans Metternich bleibt Vorsitzender

Oberwinter. Bei der Mitgliederversammlung des Rathausvereins Oberwinter standen die Neuwahlen zum Vorstand im Mittelpunkt. Der Pandemie geschuldet konnte sie erst mit einjähriger Verspätung durchgeführt werden und nun auch nicht im Rathaus, sondern im Gemeindehaus, da hier genug Platz war, ausreichenden Hygieneabstand zu wahren. In seinem Rechenschaftsbericht hob der Vorsitzende Hans Metternich hervor,... mehr...

Fußball-Bezirksliga Mitte

Zahlreiche Torchancen werden nicht genutzt

Mülheim-Kärlich. Am 31. Spieltag der Fußball-Bezirksliga kehrte der TuS Oberwinter mit einer unnötigen 1:2 (1:1)- Niederlage bei der SG 2000 Mülheim-Kärlich II im Gepäck auf die Bandorfer Höhe zurück.... mehr...

Fußball-Bezirksliga Mitte

Laurenz Wassinger erzielt einen Hattrick

Oberwinter.Im vorletzten Heimspiel in der Fußball-Bezirksliga Mitte landete der TuS Oberwinter nach einer abwechslungsreichen und fairen Partie ein deutlicher 4:1 (1:1)-Sieg über den Tabellensechsten Spvgg Cochem, eine gelungene Revanche für die ihrerseits in Cochem erlittene 1:4-Niederlage. mehr...

Wanderfreund(e)innen des TV Remagen

Wanderung Erpel - Hähnerbach

Remagen. Es ist folgende Wegführung geplant: Erpel - Burg Vilzelt - Hähnerbach - Wiesbösch - Stuxhöhe - Stuxberg - Erpel; ca. neun Kilometer. Die maximale Steigung beträgt ca. 18 %. Treffpunkt am 29. Mai um 12:30 Uhr an der Personenfähre Nixe am Rheinufer Remagen. mehr...

Politik

Petra Schneider und Horst Gies: Mehr Schulsozialarbeiterinnen und -arbeiter braucht das Land

CDU bringt Gesetzesinitiative ein

Kreis Ahrweiler.Die CDU-Fraktion im rheinland-pfälzischen Landtag wirft der Landesregierung eine Vernachlässigung der Schulsozialarbeit und Schulpsychologie vor. „Das Land muss sich mehr engagieren“, erklären die beiden Landtagsabgeordneten Horst Gies und Petra Schneider und ergänzen: „Als CDU-Landtagsfraktion fordern wir schon seit Jahren, dass ein Sozialarbeiter im ersten Schritt „nur“ noch 500 statt 1000 Kinder betreuen muss. mehr...

MIT-Kreisvorstand Ahrweiler besucht flutgeschädigtes Altenahr

Viele Gebäude mussten bereits weichen, weitere werden folgen

Altenahr. Der Vorstand der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung, MIT, des Kreises Ahrweiler, besuchte jüngst die Verbandsgemeinde Altenahr und machte sich ein Bild von den Schäden in der gesamten Kommune. Detlef Odenkirchen, begrüßte als stellvertretender Vorsitzender der Mittelstandsunion alle Teilnehmer der Ortsbegehung. Er traf sich in Altenahr mit dem 1. Beigeordneten der Verbandsgemeinde... mehr...

Lokalsport

SV Kripp

Erste erzielt souveränen Sieg

Kripp.Die 1. Mannschaft des SV Kripp gastierte in Brohl beim Schlusslicht der Liga, der SG Gönnersdorf. Und von Beginn an wollten die Gäste auch zeigen, wer die bessere Elf hat. Das gelang bereits in der siebten Spielminute in Form der frühen Führung. Nach schöner Flanke von Patrick Donaghue war Sebastian Stegemann mit dem Kopf zur Stelle. Nur zwei Minuten später erhöhte Timo Schäfer mit einem Sololauf... mehr...

SV Kripp - Zweite Mannschaft

Verdienter Auswärtssieg trotz zahlreicher Ausfälle

Kripp. Nach der Aufstiegsparty in der Vorwoche, gastierte der SV Kripp II bei der SG Niederzissen II. Die Gäste mussten dabei krankheitsbedingt auf zahlreiche Akteure verzichten, sodass Trainer Marc Göttlicher gleich sieben (!) Veränderungen in der Startaufstellung vornehmen musste. Dennoch waren es die Kripper, die besser ins Spiel fanden und sich erste Torchancen erspielten. In der 17. Minute erzielte Tobias Dünnebier mit einem satten Schuss das 1:0 für seine Farben. mehr...

Wirtschaft

- Anzeige -Rund 300 Stimmberechtigte bei digitaler Vertreterversammlung der Volksbank RheinAhrEifel eG

Vorstand präsentierte Geschäftsergebnis 2021

Koblenz/Region Rhein-Ahr-Eifel. Die Volksbank RheinAhrEifel eG hat ihre diesjährige Vertreterversammlung erfolgreich abgeschlossen. Wie bereits 2021 fand sie aufgrund der Corona-Pandemie digital statt. Die Vertreterinnen und Vertreter der Genossenschaftsbank waren aufgerufen, sich live über das Geschäftsergebnis 2021 informieren zu lassen, den Vorstand und den Aufsichtsrat zu entlasten und ihre Stimme bei den Wahlen und Beschlussfassungen abzugeben. mehr...

Termine

Gesprächsangebot für Trauernde

Trauercafé

Remagen. Auch in diesem Jahr organisiert die Palliativstation in Remagen monatlich ihr Trauercafé. Alle, die den Tod eines Angehörigen oder nahestehenden Menschen erlebt haben, sind herzlich zu diesem Gesprächskreis eingeladen. Jeder Mensch geht in der Trauer seinen eigenen Weg in seinem eigenen Rhythmus. Manche suchen Begleitung, andere gehen lieber alleine. Jeder Weg hat seine Berechtigung und ist ebenso individuell wie das erlebte Schicksal. mehr...

Interkultureller Workshop

Remagen. Im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben“ ist am 11. Juni 2022 von 10:15 - 14 Uhr der interkulturelle Kochworkshop „ Polen“ im Kinderhof Remagen „Zeit, Raum, Leben e.V.“, Peter Maeth-Str.10, Remagen, geplant. Kasia Bartoschek und Renata Radowski-Cubilla beantworten gerne die Fragen der Kinder zum Land „Polen“. Die Teilnehmenden erfahren interessante Informationen zu Land & Leuten und... mehr...

Umfrage

Hohe Spritpreise - Wie gehen Sie mit der extremen Preiserhöhung um?

Weniger mit dem Auto fahren
Langsamer fahren / Geschwindigkeit reduzieren
Auf den ÖPNV umsteigen
Fahrgemeinschaften bilden
Kurze Strecken zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurücklegen
Ganz auf das Auto verzichten
 
 
Kommentare

Tempo 30 für Andernach?

Katie:
Aufgrund des desolaten Zustandes sämtlicher Straßen im Innenstadtbereich kann man sowieso vielerorts keine 50 km/h fahren, weil man sich dann sein Fahrzeug auf Dauer "zerschießt". Ich als mitten in der Stadt lebende Anwohnerin hoffe seit über 25 Jahren (!!!), dass hier mal was passiert und zum Beispiel...
juergen mueller:
Ist immer wieder eine Freude zu lesen, mit welchem Einfallsreichtum man sich mit dem Ausschmücken der deutschen Sprache bedient, anstatt ein Problem einfach, kurz u. bündig, auf den Punkt zu bringen. Nadeln im Heuhaufen. Darauf muss man erst einmal kommen. Da werden sich diejenigen aber freuen, deren...
Hans-Joachim Schneider:
Es ist schön, dass Optimismus im Ahrtal wieder Platz hat. Das ist wohl die wichtige Botschaft dieses Artikels. Die genannten Ideen sind ja alle nicht neu, sondern waren auch schon vor der Flut in den Köpfen derer, denen das Ahrtal und seine touristische Zukunft am Herzen liegt. Allerdings sind Hängeseilbrücken...
Der Kritiker:
Vielen Dank für die tolle Berichtserstattung liebes "Blick Aktuell"-Team. Aber als Tipp fürs nächste Mal: Da Oberzissen wohl nicht zu den größeren Feuerwehren zu gehören scheint, heißt das nicht, dass sie bei der Erwähnung außenvor gelassen werden muss.......
Lesetipps
GelesenEmpfohlen