Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Blick aktuell - Cochem Lokalsport

Sport #Cochem

Jahreshauptversammlung der Drachen- und Gleitschirmfliegerfreunde Rhein-Mosel-Lahn

Neues Logo ausgewählt

Mülheim-Kärlich. Vor Kurzem fand die Jahreshauptversammlung der Drachen- und Gleitschirmfliegerfreunde Rhein-Mosel-Lahn e.V. in der Gaststätte Brauhaus in Mülheim-Kärlich statt. Alle Vorstandsmitglieder legten ihre Rechenschaftsberichte ab. Der Kassenwart wurde von den Rechnungsprüfern und der gesamte Vorstand von der Mitgliederversammlung für das vergangene Geschäftsjahr entlastet. mehr...

Fußball-Kreisliga A Hunsrück/Mosel aktuell

Trainer Kohlhaas will die Auswärtsschwäche abstellen

Bremm. Die SG Bremm befindet sich seit dem 30. Januar in der Vorbereitungsphase auf das Restprogramm der Fußball-Kreisliga A Hunsrück/Mosel. Die Moselaner starten mit einem Heimspiel gegen den Tabellennachbarn SG Biebertal Biebern, das für Sonntag, 17. März um 14.45 Uhr angesetzt ist. mehr...

Rudergesellschaft Treis-Karden - Kurfürst-Balduin-Gymnasium Münstermaifeld

DM-Ruder-Gold und zwei Mal Silber für die Jugend

Essen-Kettwig. Eine Gold-, zwei Silbermedaillen, einen vierten Platz, sowie sechs weitere Platzierungen zwischen Platz 8 bis 29 bei den Deutschen Meisterschaften im „Indoor-Rowing“, alle mit persönlichen Bestzeiten, sind ein hervorragendes Gesamtergebnis für die Aktiven der Rudergesellschaft Treis-Karden und des „KuBa“ Gymnasiums Münstermaifeld. In Konkurrenz zu den 104 Vereinen, kam die Mannschaft von Mosel und Maifeld auf den siebten Platz. mehr...

Realschule plus Cochem - Martin-von-Cochem-Gymnasium

Sieg beim Regionalentscheid Jugend trainiert für Olympia

Cochem. Die gemeinsame Orientierungsstufe der Realschule plus Cochem und des Martin-von-Cochem-Gymnasiums stellte dieses Jahr zum ersten Mal eine Turnmannschaft für den populären Wettkampf „Jugend trainiert für Olympia“. Die jungen Schülerinnen - Sarah Hoepp, Janina Höving, Paula Lehrmann, Anna Mayers und Isabella Schneider - bereiteten sich auf den Wettkampf teilweise im Rahmen des Sportunterrichts, teilweise im Turnverein TV Cochem vor. mehr...

LG HSC Gamlen - RSC Untermosel bei den Cross Rheinland-Meisterschaften in Trier

Rheinland-Titel und Silber für LG-Teams

Region. Nach den Cross-Bezirkstiteln über die Langstrecke in Koblenz gelang es den beiden LG-Teams auch bei den Cross-Rheinlandmeisterschaften in Trier. Über die Langdistanz von 8.800m - acht Runden - konnte man dem Team Vadim Penner, Niclas Olbermann und Jan Gundlach - dank einer guten Gesamtleistung - den Titel nicht nehmen. Die Vize-Meisterschaft sicherte sich - wie in Koblenz - wieder das zweite LG-Team in der Aufstellung Marco Nickels, Markus Schmitt und Dietmar Krämer. mehr...

Präsident des Landessportbundes Rheinland-Pfalz zurückgetreten

Prof. Dr. Lutz Thieme gibt Amt mit sofortiger Wirkung auf

Rheinland-Pfalz. Prof. Dr. Lutz Thieme hat im Verlauf der Präsidiumssitzung des Landessportbundes Rheinland-Pfalz am 6. Februar in Seibersbach seinen sofortigen Rücktritt vom Amt des LSB-Präsidenten erklärt. mehr...

Schachclub Cochem 1973

Erste Mannschaft verliert knapp gegen SV Andernach

Cochem. Trotz zweimaliger Führung unterlag das Team des Schachclub Cochem 1973 gegen den Absteiger aus der Landesliga mit 3,5:4,5. Bereits nach wenigen Minuten nutzte Dieter Welsch die fehlerhafte Verteidigung seines Gegners zur frühen Führung, bevor Rainer Gruschinski bei guten Aussichten fürs Team in das einzige Remis des Tages einwilligte. mehr...

 

Basketball beim TuS Treis-Karden - Saison 2018/19 - Aktuell

Der TuS Treis-Karden feiert den ersten Titel

Treis-Karden. An der Mosel kann gefeiert werden. Mit einem 77:63 über den TSV Lay holte sich das Reserveteam der Moselaner den achten Sieg in der achten Begegnung, steht somit zwei Spieltage vor dem Saisonende als Meister der A-Klasse fest und kann sich nun auch über den Aufstieg in die Bezirksliga Koblenz freuen. mehr...

Mit Beginn der Wintersaison startete der Tennisverband Rheinland das Pilotprojekt „Trainings Base für Profispieler“

„Eine hervorragende Plattform“

Koblenz. Der Tennisverband Rheinland (TVR) beschreitet neue Wege. „Toll, dass so etwas im Rheinland geschaffen wurde“, zeigt sich Anna-Lena Friedsam, deren Comeback-Pläne sich mit dem Gewinn der deutschen Meisterschaft am 16. Dezember 2018 in Biberach mehr als erfüllt haben, begeistert. Die „Trainings Base für Profispieler“ hat der TVR mit Beginn der Wintersaison im Landesleistungszentrum auf der Karthause in Koblenz als Pilotprojekt ins Leben gerufen. mehr...

HSC 1990 Gamlen

Über „Umwegen“ auf den Spuren der Römer

Gamlen. Ziel der diesjährigen Winterwanderung der HSC-Senioren-Sportgruppe war der Römerturm in Kaisersesch, auch Wendepunkt der zweistündigen Wanderung durch die Felder, Wälder und Höhen der Umgebung. Vom Start in Gamlen ging es dann direkt über den 446 m hohen „Galgen“ oberhalb Gamlen, dann weiter im „Zickzack“ über Wirtschaftswege zum ersten Zwischenstopp und Wendepunkt am Römerturm in Kaisersesch. mehr...

E-Sports: Ist die Zukunft im Fußball digital?

Seit mehreren Jahren hält nun die Digitalisierung in Deutschland Einzug und hat hier so manche Branche auf den Kopf gestellt. Immer mehr halten die Veränderungen mittlerweile auch im Fußballsport Einzug. Ein Thema, das die Geister scheidet. Angesichts der Entwicklung von E-Sports zum regelrechten Massenphänomen, lässt es sich aber nicht länger totschweigen. Vielmehr steht die Frage im Raum, ob und wie im Fußball zukünftig damit umgegangen werden soll. mehr...

AG Schwimmen des Landessportbundes: Ziel ist Schließung von Schwimmbädern zu stoppen

„Rettet die Bäder!“: LSB unterstützt Online-Petition der DLRG

Rheinland-Pfalz. Die AG Schwimmen des Landessportbundes Rheinland-Pfalz (LSB) steht voll und ganz hinter der Kampagne „Rettet die Bäder!“ der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG). Einer entsprechenden Online-Petition haben sich aktuell gut 20.000 Unterstützende angeschlossen. Der LSB ruft auch alle rheinland-pfälzischen Sportler auf, sich an der Aktion zu beteiligen und die Petition unter... mehr...

Sport Regional
Umfrage

1.000 Euro für jeden - Sollte es ein bedingungsloses Grundeinkommen geben?

Ja, finde ich gut.
Nein, sowas brauchen wir nicht.
Ist mir egal.
Service
Kommentare
Uwe Klasen:
Zeitungsverleger Dirk Ippen: „Der deutsche Traum, unser Land zuverlässig mit ‚grüner’ Energie aus Sonnenschein und Wind zu versorgen, ist nur eine Utopie“ --- Wie recht er hat!
Armin Linden:
Fest steht, das der Kreis AW. mittlerweile bereits das grösste Altersheim im nördlichen RP. darstellt. In der Hoch-Eifel bereitsganze Gebiete "€ntvölkert". Das war vor 3O J. noch anders. Junge Leute - speziell Deutsche - gut ausgebildet, wandern aus. Die Gründe für Insider teils klar. Eine Migration enorm im Zulauf im AW.-Kreis. die Ökonomie des €. bestimmt dort die Einstellung & Gesinnung ! Industrie in MY-KO. auch weit grösser. Ich fürchte, die nächsten 2O J. wird sich vieles ändern. Besonders die völlige Unterschätzung u. das Ausbluten der "Eigenen Systeme" in der Migration. Für "eigene Landsleute u. Studenten" gab es keine Bürgen mit Winke.Winke.Syndrom. Das dürfe u. müsste auch dem BlickAktuell bekannt sein. Soviel Charakter sollte sein. Auch in der Veröffentlichung. A.L.
Armin Linden:
Das Thema, ist + wird in der Zukunft NICHT vom Tische sein. Auch selbst in der CDU gibt es - ausserhalb RP.- genügend Fachleute, die noch in der Realität zu Hause sind. Die Demographie im Kr. AW. ist dermaßen hoch, die Ausdünnung in der Besiedlung (Land) gravierend. In der Eifel, teils "Leer-Raum". In BNA - kaum Kinder u. Jugendliche mehr ! Außer Migration.- Gründe wohl Ökonomischer Natur. Das Kulturprogramm (Rollator-Krankenstühle) ausgerichtet. Der Vorteil Mayen-Koblenz allerdings, wesentlich mehr Industrie & Junge Leute ! Es sind rd. 4 Millionen gut ausgebildete JUNGE Deutsche Mädchen u. Jungs, nach der UNI bereits ausgewandert. Österreich - CH - Alle Nordländer - USA. Man lebt besser. Verdient mehr. Rente Faktor 3-5 ! Medizin (Privat). Nein, für vieles ist es leider zu spät. Der AW-Kreis wird zu den abgehängten einmal zählen. Auch die SPD.FDP wusste es. Sorgte aber für den Aufschwung West.Nord Africa - Maroco -Syrien.Lybien. Damit ist in England jetzt Schluss !
Uwe Klasen:
So sollten Schüler und Studenten für die Zukunft sorgen, mit Erfindungen und guten Ideen das Land und die Menschheit voran bringen und nicht sich instrumentalisieren lassen zum sogenannten "Friday for Future"!