Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Sport aus Cochem

LG HSC Gamlen - RSC Untermosel bei der Cross-Serie Coc-Zell

Dreimal Seriensieg

Gamlen. Gelungener Abschluss beim letzten Lauf der Cross-Serie Coc-Zell 2019 in Alflen für das LG-Team und Ehrung für Robert Gotto durch den Leichtathletik-Verband Rheinland für seine 100 km - DM - Vizemeisterschaft. mehr...

Fußball-Kreisliga A Hunsrück/Mosel

Der eingewechselte Christian Franz bringt Leben ins Spiel

Zilshausen. In der Fußball-Kreisliga A Hunsrück/Mosel hat die SG Bremm mit dem 2:0-Auswärtssieg bei der SG Vorderhunsrück Zilshausen drei wertvolle Punkte im Kampf um den Ligaerhalt eingefahren und besitzt wieder Tuchfühlung zu den Nichtabstiegsplätzen. Die SG Bremm gab zwar von Beginn an den Ton an, doch war ein schnelles Kombinationsspiel auf dem tiefen und engen Rasenplatz schwer möglich. Die Gastgeber... mehr...

Basketball beim TuS Treis-Karden in der Saison 2019/20

Ein fast perfektes Viertel

Treis-Karden. Tolle Erfolgsbilanz der Treiser Basketballer am letzten Wochenende. Vier Siege holten sich die Teams von der Mosel. So feierte der Oberligaaufsteiger im Rheinlandderby gegen den BBC Horchheim seinen sechsten Saisonsieg. Siege feierten auch alle Nachwuchsmannschaften. Erfreulich vor allem der Sieg des weiblichen Nachwuchses, der in Bendorf den langersehnten zweiten Saisonsieg einfuhr.... mehr...

Die Fußball-Rheinlandliga im Blick

Ein Spieltag der Überraschungen

Sinzig. Der 19. Spieltag der Fußball-Rheinlandliga ist ein Spieltag der Überraschungen. Angefangen bei Spitzenreiter SG 2000 Mülheim-Kärlich, der beim Tabellenachten SG Malberg eine 1:3-Niederlage bezog und auf den neuen Tabellenzweiten FSV Salmrohr nur noch einen Punkt Vorsprung hat. Die Malberger haben sich neben Liganeuling SG Schneifel-Kyllburg mit 26 Punkten im Tabellenmittelfeld festgesetzt. Die Salmtaler schoben sich nach dem 4:2-Sieg über den VfB Wissen auf den zweiten Platz vor. mehr...

Positive Bilanz nach erster Inklusionswoche des rheinland-pfälzischen Sports

„Bist Du IN?“

Region. Eine runde Sache war die erste Inklusionswoche des rheinland-pfälzischen Sports, die von 11. bis 17. November mit insgesamt 33 Veranstaltungen im gesamten Bundesland über die Bühne ging. „Viele waren davon sehr gut besucht“, resümierte Cheforganisatorin Silvia Maria Wenzel mit zufriedener Miene. „Rheinland-Pfalz hat bereits tolle zukunftsweisende Projekte – viele noch nicht inklusiv denkende... mehr...

Leichtathletiknachwuchs des TV Cochem beim 3.Lauf der 32.Crosslauf-Serie in Kaisersesch

Cochemer waren vorne mit dabei

Kaisersesch. Ein nebelverhangener kalter Novembertag lag über dem Kaisersescher Waldsportplatz, als sich rd. 120 Läuferinnen und Läufer zum dritten Wertungslauf der 32. Crosslauf-Serie zum Start einfanden. Darunter die Leichtathleten des TV Cochem, die mit neun Teilnehmern mit waren. In der Klasse der 8- und 9 Jährigen waren es Lara Dernst, Emma Theiß und Anna Sophie Bouman, die dabei waren, im Crosslauf erste Erfahrungen zu sammeln. mehr...

Spvgg Cochem - Frauenmannschaft - 11. Spieltag Bezirksliga Mitte

Tolle Leistung am Ende einer Vorrunde

Cochem. Im letzten Match vor der Winterpause gewann die Mannschaft ihr Elftes von elf Spielen. Bereits nach acht Minuten war Eva Werner in guter Manier zur Stelle und machte bereits das 15 Tor in dieser aktuellen Saison. In der 15. Minute war Rebecca Schmitz zur Stelle zum 2:0 und damit ging es in die Halbzeit. Nach der Pause wurde das Cochemer Team umgestellt. mehr...

Anzeige
 

Ehrgeizige junge Judoka des TV Cochem beim Randori-Turnier

Gute Leistungen gezeigt

Cochem. Das Interesse an der neuen Wettkampfform des Randori-Turniers war groß und lockte acht Kämpfer/Innen des TV Cochem zu dem mit gut 110 Teilnehmern gemeldeten Turnier für die 8 bis 11-jährigen nach Remagen. Bei diesem neuen System geht es darum, möglichst viele Kämpfe zu absolvieren, egal ob man gewinnt oder verliert. Nach einer Kampfzeit von zwei Minuten ist die Begegnung zu Ende und jeder sucht sich möglichst schnell einen neuen Gegner. mehr...

Rudergesellschaft Treis- Karden

Spitzenplätze für Jonas Wiesen

Basel. Die internationale Konkurrenz beim Basel Achter- Head war wie immer sehr stark, darunter die deutsche Vertretung mit Jonas Wiesen von der Rudergesellschaft Treis- Karden an den Steuerseilen. Der im Ruderstützpunkt Dortmund in eigener Verantwortung von Wiesen zusammengestellte Achter kam im 6,4 Kilometer Verfolgungsrennen auf dem Rhein mitten durch Basel, in Konkurrenz von über 30 Mannschaften... mehr...

Schachclub Cochem 1973

Knappe Niederlage beim Tabellenführer

Cochem. Zum Auswärtsspiel gegen den SC Hermeskeil war der SC Cochem trotz Unterzahl einer Punkteteilung greifbar nah. Das freigelassene Spitzenbrett wurde durch René Behr früh ausgeglichen, nach einem Remis von Boris Damke konnten auch Dieter Welsch und Carlos Anetsberger ihre kritischen Stellungen ins Unentschieden retten. Mit einem Sieg durch Alexander Eske ging das Team sogar kurzzeitig in Führung,... mehr...

Basketball beim TuS Treis-Karden in der Saison 2019/20

U14 Nachwuchs holt sich den Herbsttitel

Treis-Karden. Erfolgreich präsentierten sich die vier Teams des TuS Treis-Karden. Allen voran der U14 Nachwuchs der mit seinem Erfolg über die DJK Andernach endgültig die Herbstmeisterschaft einfahren konnte. Aber auch bei den Senioren gab es Siege zu feiern. So gewann das Team von Paul Klär gegen den TV Illingen mit 88:60 und holte sich damit zwei weitere wichtige Punkte für den Klassenerhalt. Die ersten zwei Punkte holte sich die zweite Reserve. mehr...

Fußball-Kreisliga A Hunsrück/Mosel

Wertvoller 4:0-Sieg der SG Bremm im Abstiegskampf

Bremm. Im Kellerduell der Fußball-Kreisliga A Hunsrück/Mosel fertigte der Vorletzte SG Bremm die ebenfalls abstiegsbedrohte SG Dickenschied / Gemünden klar und auch in dieser Höhe verdient mit 4:0 (1:0) ab. Für die Bremmer war der Erfolg eine äußerst gelungene Wiedergutmachung für die blamable 3:6-Niederlage am letzten Wochenende bei der SG Niederburg. „Wir haben über 90 Minuten nichts anbrennen lassen,... mehr...

Fußball-Kreisliga A Hunsrück/Mosel

Kohlhaas-Elf kommt böse unter die Räder

Niederburg. Am ersten Rückrundenspieltag der Fußball-Kreisliga A Hunsrück/Mosel kam die SG Bremm bei der SG Niederburg / Biebernheim / Damscheid mit 3:6 (1:3) böse unter die Räder. Die Partie begann mit einem Paukenschlag, als der Niederburger Alex Zuck (1.) kurz nach dem Anpfiff die 1:0-Führung erzielte. Die Gäste - verunsichert durch den frühen Rückstand - schafften es nicht, aus dem Spiel für Torgefahr zu sorgen. mehr...

Umfrage

Stress im Advent - Was sorgt bei ihnen für Vorweihnachtstrubel?

Geschenke kaufen
Wohnung/Haus dekorieren
Weihnachtsmenü planen
Aufstellen und schmücken vom Weihnachtsbaum
Ich habe vorgesorgt und komme gut durch den Jahresendspurt
Einfach nicht aus der Ruhe bringen lassen!
 
 
Kommentare
Antje Schulz:
Wie wäre es, wenn die AfD Rheinland-Pfalz Herrn Bleck mal zu einem Kurs in Organisation, sowie Anstand und Benehmen schickt?
Stefan Knoll :
Angesichts der Tatsache, daß der AfD-Bundestagsabgeordnete Andreas Bleck seine Teilnahme an der Schulveranstaltung noch nicht einmal abgesagt hat, stellen sich folgende Fragen: 1. Hat der AfD-Bundestagsabgeordnete Andreas Bleck ein Organisationsproblem? 2. Hat es der AfD-Abgeordnete Bleck nicht nötig eine Veranstaltung in einer Schule zu besuchen? 3. Hat der AfD-Abgeordnete Bleck keine Lust auf eine Schulveranstaltung wie "70 Jahre Grundgesetz"?
Patrick Baum:
Die AfD Rheinland-Pfalz blamiert sich nahezu täglich aufs Neue. Daß der AfD-Bundestagsabgeordnete Andreas Bleck aus Altenkirchen die Veranstaltung in der Schule noch nicht einmal abgesagt hat, ist ein No-Go. Und dieser Herr Bleck wollte einmal Lehrer werden. Nach fast 20 Semestern Lehramtsstudium hat Herr Bleck die Universität ohne Abschluß verlassen. Zudem hätte Blecks Mitarbeiter Jan Strohe aus Nordhofen bei Selters die Veranstaltung absagen können. Strohe ist Kreisvorsitzender der AfD Westerwald und hat enge Kontakte zum extrem rechten Justin Cedric Salka aus Hachenburg.
Uwe Klasen:
Wenn Physik auf Wunschdenken trifft, gewinnt die Realität. So haben die Stromnetzbetreiber aus Deutschland, Österreich, Tschechien und der Schweiz bekannt gegeben, dass sie ab 2021 den Ladestrom an privaten Ladestationen beschränken (möchten), damit es zu Spitzenzeiten nicht zur Überlastung der Verteilernetze kommt.