Bad Ems

Die Feuerwehr Bad Neuenahr-Ahrweiler sttand ngesichts der gemeldeten Unwetterlage in ständigem Kontakt mit Wetterexperten

Unwetterwarnungen an der Ahr: „Feuerwehr ist auf alles vorbereitet“

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Angesichts der drohenden Unwetter am letzten Donnerstag und Freitag bereitete sich die Feuerwehr Bad Neuenahr-Ahrweiler auf alle Eventualitäten vor. „Wir sind ständigem Kontakt mit der Stadtverwaltung und Meteorologen“, sagte Wehrführer Richard Lindner am Donnerstagnachmittag. Seinerzeit wurde die Lage beobachtet und genau geprüft, wie sich das Wetter entwickelte. Lindner: „Natürlich ist es schwierig Vorhersagen zu treffen,“ sagte der Wehrführer. mehr...

Politik

Arbeit der „AG Sicherheit“ in Rheinland-Pfalz vorgestellt

Mehr Mittel für die Polizei: Digitalisierung und moderne Ausstattung

Mainz. Die Vermessung eines Tatortes mittels Drohne, die Spurensicherung bei größeren Schadensereignissen oder der Umgang mit chemischen Substanzen: Innenminister Roger Lewentz und LKA-Vizepräsident Achim Füssel haben die Arbeit des landesweiten polizeilichen Expertengremiums „AG Sicherheit“ vorgestellt, das sich mit besonders herausragenden Einsatzlagen beschäftigt. „Die Polizei unterliegt in ihrer täglichen Arbeit einem ständigen Wandel. mehr...

Eine Stammzelltransplantation ist die einzige Überlebenschance für den 52-jährigen und krebskranken Jörg , einem leidenschaftlichen Biker aus der Eifel.

Leukämie: Lebensretter für Jörg gesucht

Rheinland-Pfalz. Eine Stammzelltransplantation ist die einzige Überlebenschance für den krebskranken Jörg. Um den 53-jährigen Mitarbeiter der Bitburger Braugruppe GmbH zu retten, starten seine Kollegen, gemeinsam mit seinem Motorradclub Dunnerviejel e.V. und der Stefan-Morsch-Stiftung nun eine große Typisierungsaktion: am Sonntag, den 24. April, von 12 bis 17 Uhr, auf dem Firmengelände in Bitburg, Güterstraße/Eisbahn (Mitarbeiterparkplatz). mehr...

Lokalsport

FV Engers gegen FC Karbach am 21. Mai im Stadion Oberwerth

Fabian Schneider pfeift Pokalfinale

Region. Für den 28-jährigen Schiedsrichter des Ahrweiler BC und Lehrwart des Kreises Rhein/Ahr bedeutet der Einsatz im Rheinlandpokalfinale das bisher größte Erlebnis in seiner Karriere. Komplettiert wird das Schiedsrichter-Gespann von den beiden Assistenten Jean Luc Behrens (Westerwald-Sieg), Richard Kochanetzki (Koblenz) und dem vierten Offiziellen Dominic Mainzer (Trier-Saarburg). mehr...

Jahrespressekonferenz des Sportbund Rheinland

Mit der Kampagne „Comeback der Bewegung“ aktuelle Herausforderungen meistern

Koblenz/Region. Zwei schwierige Jahre liegen hinter dem Sportbund Rheinland (SBR) - und auch die aktuelle Situation ist herausfordernd. Im Rahmen der Jahrespressekonferenz machten die Verantwortlichen des Sportbundes deutlich, wie sich Corona, Hochwasser und der Krieg in der Ukraine auf die Arbeit des Verbandes und der angeschlossenen Vereine auswirkt. Trotz der Krisen blickt der Sportbund optimistisch... mehr...

Wirtschaft

- Anzeige -Mehr AOK-Mitglieder nutzten 2021 Kinderkrankengeld

Allgemeiner Krankenstand gesunken

Eisenberg. Mehr berufstätige Eltern haben im vergangenen Jahr Kinderkrankengeld bezogen. Der Anteil der AOK-Mitglieder, der diese Leistung in Anspruch nahm, stieg im Vergleich zum Vorjahr um 49 Prozent. Dabei wurde Kinderkrankengeld besonders während der vierten Corona-Welle in den Monaten Oktober und November 2021 genutzt. „Die erweiterte Möglichkeit zur Inanspruchnahme des Kinderkrankengeldes auch... mehr...

- Anzeige -Traditionsbäckerei aus Polch sichert die Zukunft für Kugel’s Backwelt

Großbäckerei ‚Die Lohners‘ erwirbt Kugel’s Backwelt

Polch/Lahnstein/Koblenz. Rund neun Monate nach dem Insolvenzantrag herrscht bei Kugel’s Backwelt, ein über Lahnstein und Koblenz hinaus bekannter Bäckereibetrieb, nun Gewissheit und Zuversicht. Die Traditionsbäckerei Lohners GmbH & Co. KG übernimmt per 1. März 2022 die Kugel’s Backwelt GmbH, die an ihrem in 2019 neu errichteten Hauptsitz in Lahnstein Brot- und Backwaren produziert. Im Rahmen einer... mehr...

Termine

KrebsgesellschaftRheinland-Pfalz e.V.

Fatigue bei Krebs

Rheinland-Pfalz. Unter dem Motto „Medizin – Psychoonkologie – Selbsthilfe: Ein Netz, das trägt“ haben Menschen mit Krebs und ihre Angehörigen in diesem Jahr wieder die Gelegenheit, sich über aktuelle Entwicklungen in der Onkologie zu informieren, Behandlungs- und Unterstützungsangebote kennenzulernen und miteinander ins Gespräch zu kommen. mehr...

evm eingeschränkt erreichbar

Kundenzentren bleiben zu

Koblenz. Aufgrund einer internen Veranstaltung bleiben 12 der insgesamt 14 Kundenzentren der Energieversorgung Mittelrhein (evm) am Freitag, 20. Mai, geschlossen. Betroffen sind die Kundenzentren in: Koblenz, Sinzig, Linz, Gerolstein, Bad Neuenahr-Ahrweiler, Remagen, Cochem, Mayen, Montabaur, Westerburg, Höhr-Grenzhausen, Dierdorf. mehr...

Umfrage

Hohe Spritpreise - Wie gehen Sie mit der extremen Preiserhöhung um?

Weniger mit dem Auto fahren
Langsamer fahren / Geschwindigkeit reduzieren
Auf den ÖPNV umsteigen
Fahrgemeinschaften bilden
Kurze Strecken zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurücklegen
Ganz auf das Auto verzichten
 
 
Kommentare

Tempo 30 für Andernach?

Katie:
Aufgrund des desolaten Zustandes sämtlicher Straßen im Innenstadtbereich kann man sowieso vielerorts keine 50 km/h fahren, weil man sich dann sein Fahrzeug auf Dauer "zerschießt". Ich als mitten in der Stadt lebende Anwohnerin hoffe seit über 25 Jahren (!!!), dass hier mal was passiert und zum Beispiel...
juergen mueller:
Ist immer wieder eine Freude zu lesen, mit welchem Einfallsreichtum man sich mit dem Ausschmücken der deutschen Sprache bedient, anstatt ein Problem einfach, kurz u. bündig, auf den Punkt zu bringen. Nadeln im Heuhaufen. Darauf muss man erst einmal kommen. Da werden sich diejenigen aber freuen, deren...
Hans-Joachim Schneider:
Es ist schön, dass Optimismus im Ahrtal wieder Platz hat. Das ist wohl die wichtige Botschaft dieses Artikels. Die genannten Ideen sind ja alle nicht neu, sondern waren auch schon vor der Flut in den Köpfen derer, denen das Ahrtal und seine touristische Zukunft am Herzen liegt. Allerdings sind Hängeseilbrücken...
Der Kritiker:
Vielen Dank für die tolle Berichtserstattung liebes "Blick Aktuell"-Team. Aber als Tipp fürs nächste Mal: Da Oberzissen wohl nicht zu den größeren Feuerwehren zu gehören scheint, heißt das nicht, dass sie bei der Erwähnung außenvor gelassen werden muss.......
Lesetipps
GelesenEmpfohlen