Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Blick aktuell - Neueste Nachrichten aus Bad Ems

Bad Ems

Georg Hollmann, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Weißenthurm, zur Präventionskampagne der Unfallkasse

„Betriebliche Gesundheitsförderung ist wichtiger Aspekt zum Thema Führung“

Region. Mit einer neuen Präventionskampagne möchte die Unfallkasse Rheinland-Pfalz dazu beitragen, Unfälle zu reduzieren und Sicherheit und Gesundheit als zentrale Werte im betrieblichen Alltag zu integrieren. Das Motto der Kampagne: „kommmitmensch. Sicher. Gesund. Miteinander.“ Georg Hollmann, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Weißenthurm und Mitglied der Selbstverwaltung der Unfallkasse, erläutert im Interview Hintergründe und Ziele der Kampagne. mehr...

-Anzeige-BLICK aktuell sagt „Danke für eure Treue“

20.000 Facebook-Nutzer interessieren sich für Nachrichten aus ihrer Heimat

Region. Ein Like. Mehr bekam BLICK aktuell für seinen ersten Facebook-Post Ende Dezember 2010 nicht. Wer dann noch weiß, dass dieses Like von der Redaktionsleitung persönlich kam, könnte meinen, dass der KRUPP Verlag mit seiner Entscheidung, auch auf Facebook präsent zu sein, gründlich in den Ofen geschossen hat. Doch weit gefehlt: Heute freut man sich in Sinzig über 20.000 Follower in dem Sozialen Netzwerk. mehr...

Zeugen zu Diebstahl in Bad Ems gesucht

Diebe stehlen Pflanzenkübel

Bad Ems. In der Zeit von Samstag, 19. Mai, 19 Uhr, bis Sonntag, 20. Mai, 10 Uhr, wurde in der Römerstraße in Bad Ems ein Pflanzkübel samt Inhalt entwendet. Der runde, terrakottafarben Pflanzkübel misst ca. 45 cm im Durchmesser, ca. 40 cm in der Höhe und beinhaltete u.a. Petunien und Lavendel. Er stand vor der Römerstraße Nr. 5. Aufgrund des Gewichts dürfte der Kübel nicht bloß von einer Person alleine weggetragen worden sein. mehr...

Top-Thema der Regionalgruppe nördliches Rheinland-Pfalz der „Offensive Mittelstand“

„DSGVO – Das neue EU Datenschutzgesetz“

Rheinland-Pfalz. Anlässlich des Treffens der ‚Regionalgruppe nördliches Rheinland-Pfalz für die Offensive Mittelstand‘ am 24. April im Berghotel „Rheinblick“ in Bendorf berieten die Experten, bei welchen aktuell dringlichen Themen der mittelständischen Unternehmen die Regionalgruppe unterstützen kann. mehr...

Politik

FWG Bad Ems

Besuch bei Feuerwehr Becheln

Becheln. Claus Eschenauer, der Kandidat für die Wahl zum VG-Bürgermeister, besuchte auf Einladung von Julian Löwenstein die Feuerwehr von Becheln. mehr...

Das Infomobil kommt nach Montabaur

Alle Infos zum Deutschen Bundestag

Montabaur. Der Wahlkreis 204 „Montabaur“ ist Teil der Tournee des Infomobils des Deutschen Bundestages 2018. Das Infomobil des Deutschen Bundestages ist vom 28. bis 30. Mai in Montabaur zu Gast. Interessierte finden das Infomobil auf der Wilhelm-Mangels-Straße/Höhe Zugang Konrad-Adenauer-Platz in 56410 Montabaur. mehr...

Lokalsport

Kleinfeldturnier des Tennisverbandes Rheinland

Erfolge für den Tennisnachwuchs

Koblenz. Bereits zum elften Mal traf sich der Tennisnachwuchs parallel zu den Rheinland-Meisterschaften der Erwachsenen auf der Koblenzer Karthause. Auf vier Kleinfeld-Tennisplätzen spielten 21 Kinder in fünf Konkurrenzen, um die Besten zu ermitteln. Die Vorrunden wurden zum Teil in gemischten Gruppen ausgetragen, die Endrunden erfolgten dann getrennt nach Mädchen und Jungen. Am Ende hatte jedes Kind mindestens drei Spiele bestritten und entsprechend Spielerfahrung sammeln können. mehr...

6:4, 6:3 im Finale der Tennis Rheinlandmeisterschaften gegen Neuwieder Djonov – Fabienne Schmidt Damen-Meisterin

Weiler gewinnt seinen ersten Herren-Titel

Koblenz. „Er hat verdient gewonnen“, lobte Benjamin Hassan seinen Nachfolger Raphael Weiler vom TC Mülheim-Kärlich, der bei den 69. Freiplatz-Meisterschaften des Tennisverbandes Rheinland (TVR) seinen ersten Herren-Titel gewann. Bei den Damen setzte sich Fabienne Schmidt (HTC Bad Neuenahr) in einem spannenden Finale gegen die Neu-Triererin Stephanie Schmitt durch. mehr...

Fußball-Rheinlandpokal Endspiel Saison 2017/18

Rot-Weiß Koblenz schafft die Überraschung

Koblenz. Pokalüberraschung am Oberwerth. Der TuS Rot-Weiß Koblenz besiegt den Regionalligisten TuS Koblenz mit 1:0 und holt sich somit den Pott des FV Rheinlands. Aber nicht nur sportlich auch neben dem Platz blamierten sich die Blau-Schwarzen. Eigentlich hätte der Nachmittag zu einem richtigen Fußballfest werden können. Angenehmes Frühsommerwetter hatten 7.473 Zuschauer ins Stadion Oberwerth gelockt und damit für einen neuen Zuschauerrekord bei einem Rheinlandpokalfinale gesorgt. mehr...

Wirtschaft

- Anzeige -Schloss Eicks bei Mechernich lädt zum Besuch der „Country Homes“ ein

Das große Gartenfestival zum Schauen, Genießen und Kaufen

Mechernich. Vom 31. Mai bis 3. Juni (Fronleichnam), täglich von 10 bis 18 Uhr, finden zum siebten Mal auf Schloss Eicks bei Mechernich im Landkreis Euskirchen die „Country Homes“ statt. mehr...

German Design Award 2018 für Kern-Haus

Frankfurt/Ransbach-Baumbach. Mit seinem Architektenhaus ArtA wurde der Massivhaushersteller Kern-Haus erstmalig mit dem German Design Award ausgezeichnet. Für Kern-Haus nahmen der Vorstandsvorsitzende der Kern-Haus AG, Bernhard Sommer, sowie Laura Welling, Leiterin Unternehmenskommunikation der Kern-Haus AG, die Auszeichnung in Frankfurt entgegen. mehr...

Gemeinsam biken für erkrankte Kinder:

Team Kern-Haus unterstützt Cycling for Kids

Ransbach-Baumbach/Rieden. Gemeinsam biken für erkrankte Kinder: Das steckt hinter der Initiative „Cycling for Kids“ und dem Sportereignis „Everesting“. Am 26. Mai 2018 findet die Aktion nun bereits zum vierten Mal in der Vulkaneifel statt. Erstmals mit dabei: das erfolgreichste Amateurteam Deutschlands, das Team Kern-Haus. Gemeinsam mit den Radprofis des Teams Lotto-Kern-Haus werden die Fahrer die Teilnehmer des KidsRace (Startzeit: 14 Uhr) an der Strecke anfeuern. mehr...

- Anzeige -BECKER Hörakustik feiert im Mai Jubiläum

Seit 60 Jahren besser hören und verstehen in Bad Ems

Bad Ems. Ein Grund zu feiern: Seit 60 Jahren ist BECKER Hörakustik in Bad Ems die gute Adresse für alle, die besser hören und verstehen wollen. In der Jubiläumswoche vom 14. bis 18. Mai erwartet die Kunden ein Glücksrad mit vielen schönen Preisen. mehr...

Termine

Kabarett CasaBlanca e.V. präsentiert

Frieda Braun - Sprechpause

Bad Ems. Am Samstag, 26. Mai um 20 Uhr findet im Theater im Badhaus, Römerstraße 41a, 56130 Bad Ems das Kabarett „Frieda Braun - Sprechpause“ statt. Vorverkauf: - im Internet unter www.kabarett-casablanca.de und bei Buchhandlung & Schreibwaren Meckel, Römerstraße 59, 56130 Bad Ems, Tel. 0 26 03/22 14 (telefonische Reservierung sowie Kauf im Geschäft) Abendkasse, geöffnet ab 18.30 Uhr am Veranstaltungsabend. mehr...

Kathedralorganist aus Brügge zu Gast

„Belgisches Konfekt“

Bad Ems. Der Organist der Kathedrale St. Salvator in Brügge, Ignace Michiels, ist der Gast des dritten Konzerts der „Internationalen Orgelkonzerte Bad Ems 2018“ am Sonntag, 27. Mai um 16.30 Uhr, in der katholischen Pfarrkirche St. Martin in Bad Ems. Er wird an diesem Nachmittag Werke u.a. von Bach, Lübeck, Dubois und Jongen spielen. Das Programm des Nachmittags trägt den Titel „Belgisches Konfekt“,... mehr...

Internationale Konzerttage Mittelrhein - 15. IKM-Konzert

„Rising Stars - Sumina Studer“

Bad Ems. Die IKM sind mit einem kommenden Star zum zweiten mal Gast im Marmorsaal des Kurhauses Bad Ems. Im Marmorsaal wird ein klassisches Programm erklingen, bei welchem die musikalischen und geigerischen Fähigkeiten von Sumina Studer voll zu Geltung kommen. mehr...

Angebot der Agentur für Arbeit

„Ganz sicher“

Montabaur. Wer sich bei der Polizei, Bundespolizei, Bundeswehr oder beim Zoll bewerben möchte, bekommt im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Montabaur alle wichtigen Infos – zum Beispiel über Einstellungsvoraussetzungen und Aufgabengebiete. Bei dieser Veranstaltung am Donnerstag, 24. Mai, die unter dem Motto „Ganz sicher“ steht, können auch im persönlichen Gespräch mit den Einstellungsberatern Fragen geklärt werden. mehr...

neues format
Regionale Kompetenzen

 
gesucht & gefunden
Kommentare
juergen mueller:
Na und. soll die Fähe Spargel fressen? Deutschland, ein Land der Dichter u. Denker (wäre wünschenswert) u.ein Meister in der Vergabe von Titeln. Großkarnivorenbeauftragter (Karnivoren, so werden FLEISCHFRESSER - wie z.B. der Wolf bezeichnet). Was für ein Titel. Ohne seine (sogar genetische) Probeentnahme vom Kadaver des Reh`s wäre eine Laboranalyse vielleicht nicht möglich gewesen u. man hätte den bösen Wolf nicht als Wiederholungstäter ausfindig machen können. Denn das ist wichtig für die Analyse, dass er bzw. sie im gleichen Gebiet gerissen hat, was ja auch gleich auf sein Bleiben schließen lässt, was CDU-RÜDDEL gleich in seiner Beurteilung der Wolfslage bestärkt:"Gefährdungsstufe für Zweibeiner - Der/Die muss weg", denn das reicht schon aus, um von einem/r "auffälligen" Wolf/Wölfin auszugehen. Es kann auch nicht sein, dass u.U. jeden Monat ein Wild gerissen wird - März u.April hatten wir ja schon. Der erwünschte Informationsaustausch (wäre er denn immer so) kommt also in Gang.

„Ich werde nicht schweigen“

juergen mueller:
Herr Kirsch,Danke für Ihren Artikel u.Ihre Zivilcourage,die in unserer Gesellschaft nicht (mehr) selbstverständlich ist. Vielmehr werden solche Aktionen von der Bevölkerung nicht als problematisch angesehen,ebenso wie die Verkennung der Tatsache,dass aus vielerlei Gründen solche Aktionen (neben vielen anderen) eine Generation anspricht,die von Frust, Unlust, Arbeits-,/Perspektiv- u.Respektlosigkeit geprägt ist,was sich in sinn- u.intelligenzlosen Aktionen widerspiegelt bis hin zur Gewaltbereitschaft.Alles schon dagewesen.Darüber zu spekulieren,ob dies eine False Flag = Falsche Flagge-Aktion (wir sind immer noch in DEUTSCHLAND) irgendeines rechtspopulistischen Haufens war oder nicht,ist scheißegal.Tatsache ist,dass solche Vorfälle unterschätzt werden,von Zivilcourage (was ist das?) ganz zu schweigen.Lieber wegsehen,weghören,vielleicht aber doch tatenlos zusehen,den Gaffer spielen,Handyfotos machen oder sich in klas(sichen),spekulativen Äusserungen ergehen.RECHTS ist GEFÄHRLICH.

Die Stadt grün „gebombt“

juergen mueller:
Damit es jeder versteht - mit FAIR-TRADE ist "Fairer Handel" gemeint.Wir leben hier in Deutschland,deutsch ist unsere Muttersprache.Warum muss man sich meist nicht verstehend (vor allem ältere Menschen) zusehends immer mehr mit Bezeichnungen auf "englisch" abgeben?Hört sich vielleicht COOL an (viele fühlen sich dann auch so,obwohl sie nichts verstehen),ist aber trotzdem FUCK u.ich finde damit auch UNCOOL.In englischsprachigen Ländern käme niemand auf die Idee die eigene Sprache mit deutschem Vokabular zu versauen. Heute benötigt man schon zum alltäglichen Gebrauch ein Wörterbuch (beherrscht man Denglisch nicht).Bevor man also zum nächsten Info-Stand einlädt,erst einmal sich der deutschen Sprache erinnern,zumindest aber zu einem Übersetzen bereit sein.Und was heisst überhaupt grün bomben?Nur weil das Thema Insekten/Bienensterben aktuell ist u.man den Kahlschlag jahrzehntelang wissentlich übersehen u.nichts getan hat?Das ist sowas von UNCOOL.
Neues Format
anzeige
Service
Lesetipps
GelesenBewertet