Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Sport aus Weißenthurm

TV Weißenthurm

Geschäftsstelle wieder geöffnet

Weißenthurm. Der TV Weißenthurm ist wieder persönlich für Besucher da. Die Geschäftsstelle ist zu den bekannten Öffnungszeiten besetzt. Der TV Weißenthurm möchte die Besucher bitten, zum Schutz aller, die geltenden Hygiene- und Abstandsvorschriften zu beachten und beim Betreten der Geschäftsstelle eine Maske zu tragen. mehr...

SV Urmitz 1913/1970 e.V.

Service Büro einmal wöchentlich geöffnet

Urmitz. Aufgrund verschiedener Lockerungen der Corona Maßnahmen öffnet der SV Urmitz sein Service Büro ab dem 26. Mai einmal pro Woche dienstags von 17 bis 19 Uhr. Der Besuch des Büros ist nur einzeln gestattet und das Tragen einer Mund-Nasen Bedeckung ist Pflicht. Der Mindestabstand von 1,5 m zwischen Personen ist einzuhalten. Weitere Informationen vor Ort. mehr...

Hans-Günter Milles seit 30 Jahren Trainer beim TV Kärlich

Mann der ersten Stunde

Kärlich. Angefangen hat alles mit dem Wunsch nach besserer Fitness und dem Wunsch nach ein paar Kilo weniger Körpergewicht. So entschied sich Hans-Günter Milles Ende der Siebzigerjahre, mit dem Laufen zu beginnen. Der Lauftreff des TV Weißenthurm bot hierzu eine gute Gelegenheit und in dieser Gruppe spulte er dann auch die ersten Kilometer runter. mehr...

Tennisclub Mülheim-Kärlich

Erste Schritte zur Normalität

Mülheim-Kärlich. Seit vielen Jahren gilt für den TC Mülheim-Kärlich der Ostermontag als offizieller Termin für die Saisoneröffnung. Bis dahin wurden die Plätze hergerichtet und die Mitglieder haben beim traditionellen „Dreck-weg-Tag“ gemeinsam die Anlage auf Vordermann gebracht. Wenn das Wetter mitspielt, werden dann auf der Anlage in der Heeresstraße die ersten Bälle gespielt – endlich wieder Tennis an der frischen Luft. mehr...

TV Weißenthurm - Abteilung Taekwondo

Online Live-Training

Weißenthurm. Aufgrund der aktuellen Lage und der Ungewissheit, wie lange dieser Zustand alle noch beschäftigt, entstand die Idee das Training online anzubieten. mehr...

SV Urmitz 1913/1970 e.V.

Jahreshauptversammlung voraussichtlich im September

Urmitz. Der Vorstand des SV Urmitz 1913/1970 e.V. hat sich entschlossen, die Jahreshauptversammlung aufgrund der Corona Pandemie zu verschieben, da derzeit der Aufwand bei Einhaltung aller Vorschriften ansonsten unverhältnismäßig groß ist. mehr...

Der Landessportbund Rheinland-Pfalz informiert über Lockerungen in der Corona-Krise

Weitere Lockerungen für den Sport

Region. Der Trainingsbetrieb im Breiten- und Freizeitsport ist ab Mittwoch wieder zulässig – sofern er im Freien erfolgt, Kontaktverbot sowie Mindestabstand eingehalten und Risikogruppen keiner besonderen Gefährdung ausgesetzt werden. Zudem darf kein Wettkampf oder eine wettkampfähnliche Situation entstehen. Schwimmbäder oder andere Indoor-Sporteinrichtungen bleiben bis auf weiteres dicht. Weitere Erleichterungen gibt es auch im Bereich des Leistungssports. mehr...

BLICK aktuell im Gespräch mit DTM-Teamchef Stefan Reinhold aus Andernach

„Wir alle möchten natürlich Rennen fahren“

Andernach/Region. Seit Wochen schon legt das Corona-Virus auch den Sport lahm. Die DTM, in der das Andernacher BMW Team RMG an den Start geht, wird, wenn überhaupt, frühestens Mitte Juli in die Saison starten können. Zudem hat Audi (neben BMW der einzig andere Hersteller in der Serie) verkündet, ab 2021 aus der DTM auszusteigen. Die Rennserie steht vor ungewissen Zeiten. BLICK aktuell sprach mit RMG-Teamchef... mehr...

Anzeige
 

SV Urmitz 1913/1970 e.V.

Absage des Sportfestes

Urmitz. Das für den 29. August geplante 9. Sportfest mit Seniorenwertung des SV Urmitz, Abteilung Leichtathletik, wurde in Absprache mit dem Leichtathletik-Verband Rheinland wegen der Corona Pandemie für dieses Jahr abgesagt. mehr...

Laufgemeinschaft Laacher See e.V.

Laufend was Gutes tun

Glees. Die Corona Pandemie hält die Welt in Atem und das öffentliche Leben steht an vielen Stellen still. mehr...

Innenminister Roger Lewenz zur neuen Landesverordnung

Mehr Freiraum für Sportler

Region. Mit der neuen Landesverordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie gibt es ab dem 20. April mehr Freiraum für sportliche Aktivitäten. Sportliche Betätigung alleine, zu zweit oder mit Personen des eigenen Hausstands im Freien ist von Montag an auch unter Benutzung von Sportanlagen auf Anordnung der Landesregierung wieder zulässig, soweit die gebotenen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen eingehalten werden können und der Träger einer Öffnung der Sportstätte ausdrücklich zustimmt. mehr...

Fußballverband Rheinland

Fußball hilft in der Corona-Krise

Region. „Fußball hilft!“, die Stiftung des Fußballverbandes Rheinland, möchte mit Unterstützung der Lotto Rheinland-Pfalz-Stiftung die Initiativen der Vereine und ihrer Mitglieder unterstützen und entsprechende Projekte fördern – und kann nun bereits die ersten Vereine prämieren. Insgesamt acht Klubs werden als Anerkennung für ihr Engagement einen Gesamtbetrag von mehr als 2.000 Euro erhalten: SV... mehr...

Leichtathletik-Verband Rheinland plant Hilfsaktionen

Virtuelle Lauf-Challenge

Region. Wie die Sportlerinnen und Sportler sowie die Vereine, wird auch der Leichtathletik-Verband Rheinland (LVR) hart von der Corona-Krise getroffen. Zahlreiche Einnahmen fallen aus, so dass das Haushaltsdefizit bedrohlich groß sein wird, wenn die Situation noch lange anhält. mehr...

TV 05 Mülheim

Tipps für das Training zu Hause

Mülheim. Auch in der Zeit der Corona-Krise denken die Verantwortlichen des TV 05 Mülheim an ihre Mitglieder. Der Vorstand appelliert einerseits an Alle, dass sie sich an die Verhaltenshinweise halten und die sozialen Kontakte auf die absolut nötigsten reduzieren. Wenn wir uns alle zurücknehmen, können wir die Geschwindigkeit der Neuinfektionen zumindest verlangsamen und geben damit den Medizinern und dem Pflegepersonal mehr Zeit. mehr...

Umfrage

Wollen Sie dieses Jahr Urlaub in der Region machen?

Ja, klar! Ich habe schon gebucht.
Mich zieht es in die Ferne!
Sehr gern, aber ich weiß noch nicht genau, wann und wo...
Nein, ich fahre lieber an die See.
Hier kenne ich doch bereits jeden Winkel!
Ehrlich gesagt: Weiß nicht.
 
 
Kommentare
Heinrich Heine:
Dort wo man Bücher verbrennt, verbrennt man auch am Ende Menschen.
udo kabbeck:
hört sich gut an. aber wie bei allen politiker hat er nur um den heissen brei geredet. ich will wissen wann ich mein neues auto anmelden kann , das der jetztige zustand untragbar ist weiss ich selber. warum werden in so einer kriese die behörden geschlossen, gerade jetzt sollte der bürger ansprechpartner und hilfe bekommen.