Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Blick aktuell - Remagen Lokalsport

Lokalsport aus Remagen

Mit der vorläufigen Bestzeit für die Vorjahressieger im Land-Audi #1 ist der erste Tag des ADAC Zurich 24h-Rennens gestern Abend zu Ende gegangen. Die Crew im Audi R8 LMS, in der Christopher Mies (Heiligenhaus)... mehr...

E1-Junioren liefern Torspektakel in Bodendorf

Ein mitreißendes Spiel führte zu verdientem Auswärtssieg

Sinzig. Am Freitagabend traf die E1 der JSG Kripp-Remagen als Tabellenführer in Bodendorf auf den Tabellenzweiten, die E1 des SC Bad Bodendorf. Die JSG erwischte einen denkbar schlechten Start ins Spiel. Obwohl sie vom Anpfiff an die Initiative ergriff und sich die ersten Chancen erspielte, sah sie sich nach wenigen Minuten schon 0:2 im Rückstand liegen. Ursache hierfür war die taktisch gut aufgestellte... mehr...

SV Kripp / Fußball: Bitburger-Kreispokal

Achtelfinale ausgelost

Remagen. Im Achtelfinale des Bitburger-Kreispokals trifft der SV Kripp auf die SG Nettetal Ochtendung. Der aktuelle Tabellensiebte der Kreisliga B Mayen setzte sich in der ersten Pokalrunde mit 3:0 gegen die SG Mendig II durch, ehe er sich - wie die Kripper - per Freilos für das Achtelfinale qualifizierte. Die Küster-Elf will nach dem Erstrundensieg beim SC Saffig (5:4 n.E.) den nächsten Sieg feiern. mehr...

SV Kripp: 1. Mannschaft mit erstem Dreier

Verdienter Heimsieg

Remagen. Am 6. Spieltag konnte die 1. Mannschaft des SVK endlich den ersten Saisonsieg bejubeln. mehr...

SV Kripp II: Julian Strassberger trifft in der 101. Minute zum Ausgleich

Eine spannende Begegnung

Remagen. Am Sonntagmittag (16. September) empfing der SV Kripp II den Ahrweiler BC III auf dem heimischen Kunstrasenplatz. Die noch ungeschlagenen Gäste begannen druckvoll und bestimmten in den Anfangsminuten das Spielgeschehen. Besonders die schnelle Offensivreihe des ABC bereitete den Hausherren einige Schwierigkeiten. Erst Mitte der ersten Hälfte ergaben sich erste Einschussmöglichkeiten für die Kripper, die nun immer besser ins Spiel fanden. mehr...

Koblenz. Die wieder aufgelegte Deutschland Tour der Radprofis startet am 23. August 2018 am Deutschen Eck. Doch dieses Großereignis kam nur durch die Hilfe namhafter Sponsoren zustande. Jetzt fand die... mehr...

Sinzig. Mohamed „Mo“ Abdallah ist wieder zurück am Rhein. Nachdem der 23jährige K1-Boxer, Welt- und Europameister Mitte letzten Jahres seinen Lebens- und Trainingsmittelpunkt in Amsterdam gefunden hatte, ist er wieder zurück in seiner Sinziger Heimat. mehr...

Fußball-Rheinlandliga: TuS Oberwinter in Andernach zu Gast

TuS-Trainer Lopez: Eine unverdiente Niederlage

Andernach. Am neunten Spieltag der Fußball-Rheinlandliga erkämpfte sich die SG 99 Andernach nach einer spannendenden Partie gegen den Leidensgenossen TuS Oberwinter einen allerdings glücklichen 2:1 (1:0)-Sieg. Drei Punkte, die die Kowalski-Truppe minimal von den Abstiegsplätzen entfernt. Eine Niederlage, die für die Elf von der Bandorfer Höhe den letzten Tabellenplatz bedeutet. Die 190 Zuschauer sahen... mehr...

Leichtathletik-Bezirksmeisterschaft in Bad Neuenahr

Drei Titel für die LG Kreis Ahrweiler

Kreis Ahrweiler. Die U12 im Mehrkampf und U14 in den Einzeldisziplinen trugen im Apollinarisstadion am Wochenende ihre Bezirksmeisterschaften aus. Allein aus der LG Kreis Ahrweiler traten 36 Teilnehmer und Teilnehmerinnen an. mehr...

Tischtennis im Kreis Ahrweiler

Erster Sieg für die SG Sinzig/Ehlingen

Kreis Ahrweiler. Erster Sieg in der neuen Saison in der Tischtennis-Rheinlandliga: An der Mosel setzte sich die SG Sinzig Ehlingen am Samstag mit 9:5 gegen die TTF Konz durch. „Endlich mal eine konzentrierte Leistung“, freute sich Mannschaftsführer Philip Guse über den Erfolg seines Teams. Erstmals in dieser Saison gab es nach den Anfangsdoppeln eine 2:1-Führung. Christian Ehlers/Nils Damke und Henrik Euteneuer/Marcel Hippchen hatten ihre Doppel jeweils gewonnen. mehr...

Fußball-Rheinlandliga aktuell - Vorschau: 9. Spieltag Saison 2018/2019

Das Treffen der Titelkandidaten verspricht Spannung und zahlreiche Zuschauer

Sinzig. Am neunten Spieltag der Fußball-Rheinlandliga steht das Treffen der Titelkandidaten BC Ahrweiler und Spfr Eisbachtal im Mittelpunkt des Interesses. Der Kampf um die Tabellenführung hat sich nach der 1:2-Niederlage des BC Ahrweiler beim TuS Mayen zu einem spannenden Dreikampf entwickelt. Derzeit haben der BC Ahrweiler, der TuS Mayen und die Spfr Eisbachtal punktgleich die Tabellenführung inne. mehr...

gesucht & gefunden
Service
Kommentare
Heinz Fleißner:
Herr Daum, der von mir zitierte offene Brief der Thermen-Belegschaft ist im Fitness-Studio an der Info-Tafel einzusehen. Wie der Brief zustande gekommen ist? Ich glaube es ist eine Charakter-Eigenschaft ob ich für etwas oder gegen etwas bin! Und selbstverständlich wird bei einer Sanierung auch immer der Mitarbeiter-Bestand reduziert. Unter einbeziehen von Sozialplan oder Betriebsrat .Davon gehe ich aus. Aber was soll das ganze? Diese ganze Angelegenheit sollte intern geklärt und nicht in der Öffentlichkeit durch den Dreck gezogen werden. Das hat die Therme von Bad Breisig nicht verdient. MfG Heinz Fleißner
Michael Daum:
Herr Fleißner, leider kenne ich den von Ihnen zitierten offenen Brief nicht, aber wenn dort 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Solidarität mit der Geschäftsführung bekunden, müsste man für ein Urteil hierüber zunächst einmal wissen, unter welchen Umständen der Brief zustande gekommen ist. Wenn, wie in der Presse geschrieben, in der letzten Zeit rund 30 Personen die Therme mehr oder weniger freiwillig verlassen haben, relativiert sich die Anzahl von 20 "treuen" MA deutlich. Die ganzen Querelen um die Therme zeigen deutlich, dass da nicht nur bei den Finanzen einiges schief läuft. Und es ist auch ein Zeichen dafür, dass große Teile der steuerzahlenden Bürger der Stadt mit dem weiteren Betrieb der Therme nicht einverstanden sind. Aber die will die Ortspolitik ja nicht hören. Nicht umsonst scheuen alle Parteien einen Bürgerentscheid zu den Thermen wie der Teufel das Weihwasser. Städte wie Bonn haben erkannt, dass man sich auf Dauer nicht gegen seine Bürger stellen kann.
Heinz Fleißner:
Es gibt einen offenen Brief von der Belegschaft Römer Therme Bad Breisig, dass es kein Mobbing von Seiten der Geschäftsleitung gegeben hat. Die mehr als 20 Belegschaftsmitglieder arbeiten alle gerne unter der Geschäftsführerin Tanja Faßbender und tragen ihren eingeleiteten Kurs mit. So heißt es in dem Schreiben. Nun frage ich mich: Wie kann so eine Negativ-Beurteilung in letzter Zeit über die Römer Therme Bad Breisig jemals wieder gut gemacht werden. MfG Heinz Fleißner

Wie ein nachhaltiges Deutschland aussehen könnte

Uwe Klasen:
Trotz eines sehr schönen Sommer, lieferten die sogenannten "Erneuerbaren Energien" nur relativ wenig an Strom. Die "verteufelten" Kohle- und Kernkraftwerke sorgten stattdessen für eine gesicherte Stromversorgung! Quelle: https://www.agora-energiewende.de/service/aktuelle-stromdatenagorameter/chart/power_generation/14.01.2018/14.09.2018/ ----- Leider werden, auch offensichtlich objektive, Daten und Fakten, dahingehend vollkommen Ignoriert, Hauptsache der Ideologie wurde genüge getan!
juergen mueller:
Der HAMBACHER FORST zeigt doch deutich auf,was die Politik unter rechtsstaatlichen Prinzipien versteht - nämlich NICHTS,vor allem dann nicht,wenn es um die Interessen u.wirtschaftlichen Belange großer Konzerne geht.RWE hat sich mit Billigung der Politik bis dato geweigert,einen Beitrag zum Einhalten der Klimaschutzziele zu leisten.Noch 2012 weihte RWE 2 neue Blöcke am Braunkohlekraftwerk Neurath ein.PETER ALTMAIER,damaliger UMWELTMINISTER feierte dies als gelungenen Beitrag zur Energiewende.Verlogener geht`s nicht.Ein einziger Baum deckt den Tagesbedarf an SAUERSTOFF von 10 Menschen,sie versorgen uns mit Trinkwasser u.produzieren Rohstoffe."Ein Hektar" Wald gibt jährlich bis zu 30 Tonnen Sauerstoff,entzieht der Athmosphäre jedes Jahr rund 13 Tonnen CO2.Wälder verdunsten Wasser u.kühlen unser Klima ab.Diese gigantische Waldpumpe führt der Athmosphäre 70% des Niederschlags wieder zu.Wälder prägen unsere Erde wie kein anderer Lebensraum.Wie wichtig demgegenüber sind verlogene POLITIKER?
juergen mueller:
Ja,das sind sie ... Umwelt/Klima/Natur- u.Tierschutz ... sensible Themen.Und gerade hier reicht es aus,mit dem Finger NUR auf die POLITIK zu zeigen.Den "Einzelnen" aufzufordern,auf Plastiktüten zu verzichten,mit dem Rad zu fahren,auf sein Wurstbrötchen oder Schnitzel zu verzichten,während die Politik sich einen Scheißdreck darum schert,ist schon dreist.Internationale Konzerne zahlen KEINE Steuern,schädigen die UMWELT,verstoßen gegen Menschenrechte u.diktieren der POLITIK die Gesetzesvorlagen.Politik u.Umwelt/Naturschutz? BEISPIEL "Mainzer Sand (Ausbau der A643) u.Hambacher Forst (Braunkohleabbau)",beides ausgewiesene Naturschutzgebiete,was die Politik nicht im geringsten daran hindert,ihre Pläne durchzuziehen.Die größten Umweltprobleme sind politischer Egoismus,Gier u.Gleichgültigkeit.Da fährt eine Grünen-Spitzenpolitikerin mit Vornamen KATRIN mit einem "Sechszylinder DIESEL" auf UMWELTTOUR.Geht`s noch?Ich werde weiterhin mein Wurstbrötchen u.Schnitzel essen - wie die Politik ebenso.
Uwe Klasen:
Bitte nicht Vergessen: Bekämpfung des Linkspopulismus ist und bleibt aktuelle Aufgabe! Wie machen wir die Demokratie in Zeiten des Linkspopulismus stark?
Regionale Kompetenzen

 
Lesetipps
GelesenBewertet