Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Blick aktuell - Adenau Lokalsport

Jahreshauptversammlung der Drachen- und Gleitschirmfliegerfreunde Rhein-Mosel-Lahn

Neues Logo ausgewählt

Mülheim-Kärlich. Vor Kurzem fand die Jahreshauptversammlung der Drachen- und Gleitschirmfliegerfreunde Rhein-Mosel-Lahn e.V. in der Gaststätte Brauhaus in Mülheim-Kärlich statt. mehr...

Sportlerinnen des TuWi Adenau

Voltigierabzeichen erfolgreich abgelegt

Adenau. Der Winter ist kalt und lang und das Training in der Reithalle nicht so einfach. Aus diesem Grund wurde die Zeit genutzt und fleißig Theorie geübt. Alles rund ums Pferd, die Ausrüstung, die Pflichtübungen, das Tierschutzgesetz und alles, was man so braucht, um ein Turnier zu besuchen, wurde intensiv geübt. mehr...

Biathlon-Sport-Club Adenau e.V.

Geglückter Start für bei den Bezirksmeisterschaften

Adenau. Erfreulicherweise kommen freitags zum Jugendtraining ganz viele Kinder, die fleißig mit dem Lasergewehr und dem Luftgewehr je nach Altersgruppe trainieren. Und so konnte der BSC bei den Bezirksmeisterschaften mit dem Luftgewehr in Neuwied auch viele Nachwuchsschützen stellen. So gab es 2019 sage und schreibe drei BSC-Schülermannschaften und die schlugen sich alle sehr gut. Mit 503 Ringen sicherten... mehr...

Tischtennis-Rheinlandliga

Leichte Enttäuschung für Sinzig/Ehlingen

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Für das Team der SG Sinzig/Ehlingen gab es in der Rheinlandliga am Wochenende eine leichte Enttäuschung. Bei der TTG Mündersbach-Höchstenbach verlor es in einer knappen und hart umkämpften Partie mit 7:9. „Das war ein hartes Spiel gegen einen kämpferisch hoch motivierten Gegner und mit einem sehr ärgerlichen Ende für uns“, fasste ein leicht enttäuschter Mannschaftsführer Philipp Guse das Geschehen im Westerwald zusammen. mehr...

Wintersportverein Mayen

Eva Windolf konnte ihren Erfolg wiederholen

Arft. Im Wintersportgebiet in Arft fand der Eifel-Pokal des Skibezirks Eifel/Hunsrück im Riesenslalom statt. Wie bereits vor vier Jahren gewann Eva Windolf den Eifel-Pokal in der Startergruppe „Jugend 18 weiblich“. Außerdem fuhr sie die beste Zeit der Frauen mit 1:00,36 Minuten. Die beste Zeit des Tages bei den Herren fuhr Daniel Mertens vom TV 06 Bad Neuenahr mit 57,49 Sekunden. mehr...

Präsident des Landessportbundes Rheinland-Pfalz zurückgetreten

Prof. Dr. Lutz Thieme gibt Amt mit sofortiger Wirkung auf

Rheinland-Pfalz. Prof. Dr. Lutz Thieme hat im Verlauf der Präsidiumssitzung des Landessportbundes Rheinland-Pfalz am 6. Februar in Seibersbach seinen sofortigen Rücktritt vom Amt des LSB-Präsidenten erklärt. mehr...

 

Meuspather Team wird 2019 in anderen Klassen starten

Manheller Racing will sich ganz neu aufstellen

Nürburg. Das Team Manheller Racing wird in der kommenden VLN-Saison auf dem Nürburgring neue Fahrzeuge einsetzen. Dabei steht besonders die Klasse VT2 im Fokus (Serienwagen mit bis zu zwei Litern Hubraum und Turboaufladung), in der das Team 2018 bereits erfolgreiche Testeinsätze absolvierte. 2019 wird Manheller dort zwei VT2-BMW an den Start bringen. Geplant ist auch, das Spitzenduo aus der V4, Marcel Manheller und Carsten Knechtges, auf den neuen Fahrzeugen antreten zu lassen. mehr...

Biathlon-Sport-Club Adenau

Schützen standen 79 Mal auf dem Podest

Adenau. Auf den Schießständen in Gering, Andernach, Heppingen und Hausen wurden die Kreismeisterschaften im Sportschießen beendet. Die Adenauer Schützen erzielten schöne Erfolge. mehr...

Bambinis der JSG Ahrtal

Erfolgreiche Teilnahme am ersten Turnier

Altenburg. Die neue Bambini Mannschaft der JSG Ahrtal hat zum ersten Mal an einem Hallenturnier teilgenommen und hat die Feuertaufe mit Bravour bestanden. Der Trainer Peter Zimmermann und sein Betreuerteam können stolz auf Ihren 20-köpfigen Kader sein. Da der Kader so groß ist , konnten leider nicht alle Kinder mit. Um vielleicht in Zukunft dann mit zwei Mannschaften antreten zu können, sucht die SG Ahrtal noch Unterstützung in Form eines zweiten Trainers für die Bambinis. mehr...

Alte-Herren-Turnier in Adenau

SV Reifferscheid hatte die Nase vorn

Adenau. Beim Adenauer Hallenturnier sicherten sich die Oldies des SV Reifferscheid im Finale gegen die AH aus Ahbach den Wanderpokal mit einem knappen, aber verdienten 1:0-Sieg. Im Gruppenspiel hatte Ahbach noch mit dem gleichen Ergebnis die Oberhand behalten. Das spannende Finale war der krönende Abschluss eines spielerisch guten Turniers, bei dem auch die zahlreichen Zuschauer auf den Rängen voll auf ihre Kosten kamen – und das bei freiem Eintritt. mehr...

Mit Beginn der Wintersaison startete der Tennisverband Rheinland das Pilotprojekt „Trainings Base für Profispieler“

„Eine hervorragende Plattform“

Koblenz. Der Tennisverband Rheinland (TVR) beschreitet neue Wege. „Toll, dass so etwas im Rheinland geschaffen wurde“, zeigt sich Anna-Lena Friedsam, deren Comeback-Pläne sich mit dem Gewinn der deutschen Meisterschaft am 16. Dezember 2018 in Biberach mehr als erfüllt haben, begeistert. Die „Trainings Base für Profispieler“ hat der TVR mit Beginn der Wintersaison im Landesleistungszentrum auf der Karthause in Koblenz als Pilotprojekt ins Leben gerufen. mehr...

Umfrage

1.000 Euro für jeden - Sollte es ein bedingungsloses Grundeinkommen geben?

Ja, finde ich gut.
Nein, sowas brauchen wir nicht.
Ist mir egal.
Service
Kommentare
juergen mueller:
Es geht hier nicht um Verteufelung, sondern einzig und alleine darum, dieser Veranstaltung etwas positives abzugewinnen, was ich nicht tue. Anstatt auf die Strasse zu gehen und Transparente hochzuhalten oder Sprüche (wie die von Anne) vom Stapel zu lassen, gibt es in vielfältiger Weise Dinge, etwas für EURE Zukunft zu tun, ohne laut zu werden. Laut ist unsere heutige Jugend eh schon bis zur Unerträglichkeit und zwar ohne positive Ergebnisse. Dass meine Generation eure Zukunft klaut ist ganz einfach nur das Ergebnis von Faulheit beim Denken. Ihr macht es euch zu einfach, wenn ihr denkt, wenn ihr auf die Strasse geht, dass sich dadurch etwas ändert. Steht ihr irgendwann einmal im Berufsleben (oder auch nicht), dann ist für viele von euch nur noch eines wichtig - dass es euch persönlich gut geht ... hierbei an andere zu denken, das ist dann nebensächlich u.egal ... das nennt man fortschreitende negative Entwicklung unserer Gesellschaft im ICH-Denken.
Anne:
Also an alle die schreiben das wir schwänzen. Nein das tun wir nicht! Wir haben unsere Lehrer und Direktoren gefragt und die haben dies ausdrücklich unterstützt und beführwortet. Uns liegt etwas an unserer Zukunft. Wir waren da, Wir waren laut, Weil Ihr unsere Zukunft klaut!
Lara :
Schade, dass die Aktion anscheinend so verteufelt wird. Es geht nicht um Lernverweigerung, sondern darum ein Zeichen zu setzten! Ich finde, dass vier Stunden Unterricht nicht mit dem Einsatz für unsere (!) Zukunft in Relation zu setzten ist. Waren zum allergrößten Teil engagierte Jugendliche, die ein ernstes Interesse haben :-)
Eks feeling:
Eks feeling hahaha das war so schlecht evakuiert mein ganzer Körper juckt danke für garnix
Kai Birkner:
Ehrlich gesagt, halte ich das für Unsinn. Es passiert kontinuierlich etwas. (https://www.umweltbundesamt.de/themen/luft/daten-karten/entwicklung-der-luftqualitaet#textpart-1) Wenn nun der Grenzwert für Stickoxyde der ohne wissenschaftliche Substanz festgelegt wurde und nun (nur in Deutschland) auch noch dilettantisch gemessen wird, zu Fahrverboten führt, führt das nicht zu mehr Verständnis für die berechtigte Forderung nach Umweltschutz, sondern bringt leider immer mehr Menschen dazu auch berechtigte Forderungen in Zweifel zu ziehen. Man sollte diese alberne und unsinnige Debatte um Diesel-Fahrverbote endlich beenden. Das hilft keinem.
Uwe Klasen:
„Der BUND fordert“ .... dabei ist noch nicht einmal in Ansätzen dazu demokratisch Legitimiert, geschweige denn durch den Souverän (Wähler) dazu berufen!
juergen mueller:
BUND fordert - Langner VERSPRICHT (was Zeit braucht) - aber NIX passiert. POLITIK auf - wie immer auf Ab (Irr-Wegen). Auch wenn für Visionen Geld benötigt wird - nicht immer alles Versprechen für sein eigenes Fortkommen, sondern auch einmal daran denken, dass Versprechen, was das immer in der Politik an Wahrheitsgehalt daran von Wert ist, zumindest versuchen, dies einzuhalten ... LANGNER. Sie haben Zeit genug gehabt, Positives auf den Tisch zu legen.