Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Neuste Nachrichten aus Kaisersesch / Treis-Karden

Kaisersesch / Treis-Karden

Ellenz-Poltersdorf. In der Reihe „Zwischen Traum und Job: Mein Beruf“ stellt BLICK aktuell die ganz persönlichen beruflichen Erfahrungen einzelner Menschen vor. Diese Woche beantwortet Michelle Schausten den Fragebogen zu seinem Beruf. mehr...

Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz fördert die Anschaffung vonSägen und Freischneidern für die Naturschutzmaßnahmen des Schiefervereins im Kaulenbachtal

Umweltstiftung würdigt Engagement des Schiefervereins

Müllenbach. Gut bekannt ist der Verein zur Erhaltung der Schieferbergbaugeschichte e. V., kurz „Schieferverein“ genannt, bei der Stiftung Natur und Umwelt in Mainz. Der jährliche Naturschutz- und Pflegeeinsatz des rührigen Vereins im Natur- und Denkmalschutzgebiet Kaulenbachtal sorgt auch dort für Bewunderung. mehr...

Caritas Werkstätten in Cochem

Ausbildung erfolgreich abgeschlossen

Cochem. Friederike Timon hat ihre dreijährige Ausbildung zur staatlich anerkannten Heilerziehungspflegerin im Juni 2020 als Jahrgangsbeste des Fachbereichs an der Berufsbildenden Schule Mayen erfolgreich abgeschlossen. Friederike Timon durchlief während ihrer fachpraktischen Ausbildung in den Caritas Werkstätten in Cochem die verschiedenen Bereiche einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung und sammelte so umfassende Erfahrungen in den einzelnen Tätigkeitsfeldern der Heilerziehungspflege. mehr...

Politik

SmartQuart – Reallabor der Energiewende

Wasserstoffquartier Hy-Zell Kaisersesch: Die Zukunft ist hier.

Kaisersesch. Seit Anfang des Jahres ist das vom Bundministerium für Wirtschaft und Energie geförderte Projekt SmartQuart mit vielen Kooperationspartnern und drei Stadtquartieren in der ersten Phase der Koordinierung. Ziel des Projektes ist es, den Einsatz fossiler Energieträger (Gas, Kohle und Öl) in den Projektquartieren weitgehend überflüssig zu machen. Es soll zeigen, dass eine klimaneutrale Energieversorgung sowohl technisch als auch wirtschaftlich umsetzbar ist. mehr...

Eifelquerbahn e. V.

Reaktivierung, Wasserstoffzug und Schienenpakt

Kötterichen. Die Verbandsgemeinderäte von Ulmen und Kaisersesch sprechen sich für eine Reaktivierung der Eifelquerbahn aus. In Kaisersesch setzt man auf einen kommunalen Zweckverband, sowie einen Wasserstoffzug, der mit in Kaisersesch hergestelltem Wasserstoff betriebenen werden soll. In Berlin stellte unterdessen Bundesverkehrsminister Scheuer den neuen Schienenpakt vor. mehr...

Offizieller Spatenstich für neue Kreisstraße 18 erfolgt

Stadtwaldlinie soll in einer geplanten Bauzeit von drei Jahren fertig sein

Cochem./Kreisgebiet. An der Stadtwaldlinie Cochem starteten kürzlich die Bauarbeiten. Seit über 30 Jahren wird über den Ausbau diskutiert. Nun haben der Landkreis Cochem-Zell, der LBM Cochem-Koblenz und die Stadt Cochem den offiziellen Startschuss gegeben. Der Ausbau der sogenannten „Stadtwaldlinie Cochem“ zur neuen Kreisstraße 18 wird in die Tat umgesetzt. Landrat Manfred Schnur gab gemeinsam mit Dipl. mehr...

CDU Kreisvorstand Cochem-Zell

Amerikaner in Büchel sichern den Frieden

Landkern. Nach einer Zeit der virtuellen Treffen über Videokonferenzen fand nun endlich wieder eine Präsenzsitzung der Cochem-Zeller Christdemokraten statt. Dabei wurden auch die aktuellen Entwicklungen in Bezug auf die Äußerungen des amerikanischen Präsidenten Trump zu einem möglichen Truppenabzug aus Deutschland diskutiert. mehr...

Lokalsport

TuS Treis-Karden - Rennruderer

Fünf Siege, erster Leistungs- vergleich nach der Corona-Pause

Treis- Karden. Erstmals in diesem Jahr fand eine Ruderregatta in Trier statt, die vom Landestrainer Benedikt Schwarz als Leistungstest- Veranstaltung des Landesruderverbands Südwest durchgeführt wurde. Die Rudergesellschaft Treis- Karden, die mit neun Sportlern vertreten war, konnte in Vor- und Endläufen zusammen fünf erste Plätze errudern, sowie sechs zweite und einen dritten. mehr...

LG HSC Gamlen - RSC Untermosel

LG lief Corona davon

Region. Seit Mitte März 2020 hat sich die Sportlandschaft radikal verändert. Dies hauptsächlich im gewohnten Wettkampfbereich, für den Verein bzgl. der Teilnahme an Volksläufen und Meisterschaften. Der Trainingsbetrieb konnte in etwas veränderter Form weitergehen, was natürlich mit Auflagen im Außenbereich verbunden war mit Abständen von 1,50 m, und anfangs nur zu zweit, mittlerweile in Gruppen bis 10 TN erlaubt. mehr...

Mit Corona begann die weltweite Krise – auch im Motorsport

Motorsport an der Wende

Während der Corona-Krise geht es mit dem Motorsport bergab. Höhepunkt der ganzen Misere war die Meldung, dass auch der private Sender RTL, der drei Jahrzehnte gut an der Übertragung der Formel 1-Rennen verdient hat, aussteigt. Formel 1-Rennen künftig nur noch bei Bezahlsendern? mehr...

SV Kail blickt auf eine erfolgreiche Tischtennis-Saison 2019/20 zurück

Beenden der Saison mit Platz 3

Kail/Greimersburg. Schade schade, schade, kann man da nur sagen. Nur zu gerne hätte der SV Kail mit allen drei Mannschaften am Pokalfinaltag teilgenommen. Die lang ersehnten Halbfinalteilnahmen blieben aufgrund Covid 19 aus, die restlichen Meisterschaftsspiele wurden gestrichen und das Training wurde sofort eingestellt. Da kann man nichts machen. Dennoch ist der Verein mit der Saison 19/20 mehr als zufrieden. mehr...

Wirtschaft

AOK Rheinland-Pfalz/Saarland - Die Gesundheitskasse

AOK wird ambulante Hospizdienste mit mehr als 2,3 Millionen Euro unterstützen

Region. Die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland – Die Gesundheitskasse wird als Einzelkasse mit über 2,3 Millionen Euro auch 2020 erneut der größte Unterstützer der ambulanten Sterbebegleitung in Rheinland-Pfalz sein. Das Volumen nimmt dabei stetig zu - zum Vergleich: Seit 2008 hat sich die Förderung mehr als verfünffacht. In Rheinland-Pfalz sind insgesamt 41 ambulante Hospizdienste in der häuslichen Sterbebegleitung tätig und haben 2019 mehr als 5.000 Patientinnen und Patienten engmaschig begleitet. mehr...

Superior Taste Award 2020

Internationale Auszeichnung für Brohler Medium

Die erfolgreiche Gastronomielinie des Brohler Mineralbrunnens wurde 2020 erneut durch das International Taste Institut in Brüssel mit dem begehrten 3-Sterne Superior Taste Award ausgezeichnet. Der Award ist international renommiert und die höchste Auszeichnung für Geschmack und Qualität. mehr...

- Anzeige -evm gibt Steuersenkung an Kunden weiter

Rechnungen werden automatisch angepasst

Koblenz. . Gute Nachrichten für die 213.000 Strom – und 124.000 Erdgaskunden der Energieversorgung Mittelrhein (evm): Sie profitieren im vollen Umfang von der Mehrwertsteuersenkung. Vom 1. Juli bis 31. Dezember 2020 gilt dann der befristet reduzierte Satz von 16 Prozent. „Für uns ist es selbstverständlich, diesen Preisvorteil ungeschmälert an unsere Kunden weiterzugeben“, betont evm-Unternehmenssprecher Christian Schröder. mehr...

- Anzeige -AOK Rheinland-Pfalz/Saarland:

Positiver Jahresabschluss 2019

Rheinland-Pfalz. Ein Plus von 23,3 Millionen Euro – so lautet das positive Rechnungsergebnis der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland – Die Gesundheitskasse für das vergangene Geschäftsjahr 2019. Die entsprechende Bilanz zog der Verwaltungsrat der AOK in seiner heutigen Sitzung in Eisenberg. mehr...

Termine

Mosel cleanup

Premiere Müllsammelaktion

Koblenz/Cochem. Das Team RhineCleanUp hat es im letzten Jahr vorgemacht: Mehr als 20.000 ehrenamtliche Helfer haben 2019 in 113 Kommunen das Rheinufer von der Schweiz bis in die Niederlande von 170 Tonnen Müll befreit. Müll, der sonst in den Weltmeeren gelandet wäre. In diesem Jahr wird die größte Müllsammelaktion Europas auf die Mosel ausgeweitet. Ein ehrgeiziges Ziel, denn die Mosel ist von den Vogesen bis nach Koblenz 544 Kilometer lang. mehr...

LAG Mosel

Neue Projekte gesucht

Kreis COC. Es besteht wieder die Möglichkeit, innovative Projektideen bei der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Mosel einzureichen. Infrage kommen alle Maßnahmen, die die Mosel-Region mit neuen Ideen voranbringt. Projektträger können neben Kommunen, Stiftungen, Vereinen und Verbänden auch Privatpersonen oder Unternehmen sein. Alle Interessierten sind aufgerufen, ihre Vorschläge in Form einer Projektskizze... mehr...

Seniorenunion Cochem-Zell

Vorstandsitzung

Ellenz-Poltersdorf. Die Vorsitzende Helga Kellermeier hat die Mitglieder des Vorstandes der Senioren-Union für Dienstag, 14. Juli um 14.30 Uhr in die Alte Weinschänke nach Ellenz-Poltersdorf eingeladen. Die Sitzung dient der Vorbereitung von Veranstaltungen und der Planung einer Mitgliederversammlung im November mit Vorstandsneuwahlen. mehr...

Umfrage

Debatte in Bundesländern um Abschaffung der Maskenpflicht - Was sagen Sie?

Nein, auf keinen Fall.
Ja, ich bin dafür.
Lieber eine Empfehlung statt Pflicht.
Anzeige
 
 
Kommentare
Stulle:
Da wohnt dich weit und breit keiner Ich respektiere die Arbeit der Polizei aber bei den locker mehr wie 300 Leuten die da waren gab es 20 die Radau machen. Und seien wir mal ehrlich gibt es keine wichtigeren Aufgaben für die Polizei? Vor Ort lief alles ganz gesittet und entspannt ab
Ihr Name 2:
Welche Ruhestörungsmeldungen hätten die Anwohner da bitte mitbekommen sollen... Der Platz wurde extra gewählt, da er MITTEN im Industriegebiet von Mülheim Kärlich liegt und dort niemand gestört wird. Ausserdem wird hier wieder viel zu viel Hetzerei gegen die vermeintliche, ach so asoziale Tuninggemeinde betrieben. Die vorherigen Treffen, die jedes Wochenende statt gefunden haben und bei denen ebenso Polizeiliche Streifen anwesend waren (jedoch wurde nichts gesagt weil alles i.O. und im Rahmen war), werden hier total ausser Acht gelassen. Ich bitte um eine objektivere Haltung gegenüber solcher Fälle. Das einzige was die Leute dort leider wirklich nicht hinbekommen, ist die Müllentsorgung und das ist wirklich schade....
Ihr Name:
Pfff absolut dumm.... Und wie hier wieder über die Leute abgelästert wird. Ihr habt se doch echt nicht mehr ale
Wally Karl:
Ich begrüße Nachhaltigkeit an Schulen besonders dann, wenn sie sich mit der dauerhaften Konservierung von erlerntem Wissen beschäftigt. Bei den Berufseinsteigern der letzten Jahre war dies nicht mal mehr Durchschnitt. Eine Bildungspolitik die ständig für die Ausbildung in Handwerk und kaufm. Berufen wirbt, kann nicht ein Übermaß an Unterrichtseinheiten für Recycling, Mulltrennung und Energieeinsparung vertrödeln.
Lesetipps
GelesenEmpfohlen