Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Neueste Nachrichten aus Kaisersesch - Treis-Karden

Kaisersesch / Treis-Karden

IHK Koblenz sucht ehrenamtliche Prüfer

Aus- und Weiterbildungsqualität prüfen und sichern

Koblenz. Junge Menschen qualifizieren und ihre fachlichen Kompetenzen betriebs- und wirtschaftsnah überprüfen – das ist die Aufgabe ehrenamtlicher IHK-Prüfer. Um das Ehrenamt zu stärken und die Qualität der Berufsbildung zu sichern, sucht die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz zurzeit Interessierte, die gerne als Prüfer tätig werden würden, denn viele der rund 2.800 Prüfer in der Region gehen in den nächsten Jahren in den Ruhestand. mehr...

97 SchülerInnen feierten ihren Abschluss in der Realschule plus und FOS Kaisersesch

Absolventen brechen zu neuen Ufern auf

Kaisersesch. In der Sporthalle der Realschule plus und FOS Kaisersesch feierten 97 Schülerinnen und Schüler ihren Abschluss, 62 erreichten den Qualifizierten Sekundarabschluss I und 35 den Abschluss der Berufsreife. Die Absolventen fanden sich mit ihren Familien, dem Lehrerkollegium und geladenen Gästen zu einem ökumenischen Gottesdienst und anschließender abwechslungsreicher Abschlussfeier ein, die von Melissa Stripling und Luca Schumacher gekonnt moderiert wurde. mehr...

FOS Kaisersesch: Feier zur Verleihung der Allgemeinen Fachhochschulreife

Mit dem Fachabitur neuen Zielen entgegen

Kaisersesch. Edler Zwirn, strahlende Gesichter: 46 Absolventinnen und Absolventen der Fachoberschule Kaisersesch war die Freude über das Erreichte anzusehen. Moderiert von Alina Stadtfeld, Jennifer Junk und Ronja Berenz fand in der Sporthalle des Kaisersescher Schulzentrums die Feier zur Verleihung der Allgemeinen Fachhochschulreife statt. mehr...

Kegelturnier der Verbandsgemeinde Kaisersesch hat in Urmersbach stattgefunden

Wieder ein voller Erfolg

Urmersbach. Gute Leistungen zeigten die angetretenen Akteure der Hobbyclubs auf der Kegelbahn in Urmersbach, die sich im Einzel- und Teamwettkampf gegeneinander maßen. Insgesamt 18 engagierte Clubs nahmen in diesem Jahr am Kegelturnier auf der Kunststoffbahn im Gasthof Briese teil. mehr...

Politik

Einheitlicher Ansprechpartner hilft auf dem Weg in die Selbstständigkeit

Persönlicher Beratungstermin

Cochem. Am Mittwoch, 15. August, bietet der Einheitliche Ansprechpartner (EAP) einen kostenlosen Sprechtag für Existenzgründer in Cochem in der Kreisverwaltung Cochem-Zell, Endertplatz 2, an. In einem persönlichen Beratungsgespräch können sich die Interessenten rund um den Start in die Selbstständigkeit informieren. Im Vordergrund stehen dabei die behördlichen Genehmigungsverfahren, die vor der Existenzgründung zu durchlaufen sind. mehr...

Ortsgemeinde Illerich erhält Zuwendung für Wirtschaftswegebau

Öffentliche Förderung

Illerich. Die Ortsgemeinde Illerich erhält im Rahmen des vom Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau verwalteten rheinland-pfälzischen Entwicklungsprogramms „Umweltmaßnahmen, Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft, Ernährung“ (EULLE) eine Förderung in Höhe von maximal 87.000 Euro. Die Mittel werden durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen... mehr...

Düngenheim erhält Zuwendung für Wirtschaftswegebau

Öffentliche Förderung

Düngenheim. Die Ortsgemeinde Düngenheim erhält im Rahmen des vom Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau verwalteten rheinland-pfälzischen Entwicklungsprogramms „Umweltmaßnahmen, Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft, Ernährung“ (EULLE) eine Förderung in Höhe von maximal 84.750 Euro. Die Mittel werden durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen... mehr...

Zukunftsallianz Cochem-Zell

„UnternehmensCheck“ im August

Cochem. Chancen und Risiken für kleine und mittelständische Unternehmen liegen in den Bereichen Führungs-, Leistungs- und/oder Wettbewerbsfähigkeit. Um Unternehmern die Chance zu geben, ihre Potenziale zu erkennen, werden sie in einem interaktiven Prozess (Interview) aus der Betriebsblindheit heraus in die „Vogelperspektive“ geführt. Das geführte Interview beleuchtet die oben genannten Bereiche und soll sensibilisieren. mehr...

Lokalsport

Deutscher Eck-Cup beim Fußballverband Rheinland e. V.

4 500 Euro für die Initiative Kinderglück

Mülheim-Kärlich. Zum mittlerweile neunten Mal luden Lotto Rheinland-Pfalz und der Fußballverband Rheinland zum alljährlichen „Deutschen Eck-Cup“: Auf den Fußballplätzen des Schul- und Sportzentrums Mülheim-Kärlich traten insgesamt 24 Firmenteams aus Koblenz und Umgebung gegeneinander an. Die Besonderheit dabei: Bei jeder Mannschaft muss während der gesamten Spielzeit immer mindestens eine Frau auf dem Platz stehen. mehr...

Alte Herren traten beim Verbandsgemeindeturnier an

Die Mannschaften lieferten sich spannende Duelle

Kaisersesch. Bei schönstem Fußballwetter lieferten sich die Alte Herren Mannschaften beim traditionellen Turnier der Verbandsgemeinde Kaisersesch spannende Duelle. In diesem Jahr hatte der SV Hambuch 1976 e. V. eingeladen, der mit seiner Mannschaft den zweiten Platz belegte. Im Endspiel hatten die Kaisersescher beim Elfmeterschießen die Nase vorne und konnten so den Wanderpokal der Verbandsgemeinde aus den Händen des Beigeordneten Benedikt Oster, MdL, entgegennehmen. mehr...

LG HSC Gamlen - RSC Untermosel: Sportliche Erfolge in unterschiedlichen Laufdisziplinen

Bahn-Meisterschaften und Langstreckenläufe

Gamlen/Klotten. Strecken von 3000 Metern bis 51,4 Kilometern waren in den letzten beiden Wochen angesagt. Irma und Robert Gotto waren auf den Extrem-Distanzen am Start beim Eifel-Marathon in Waxweiler und eine Woche später beim „Erlebnis-Arathon“ in Bad Neuenahr. In Waxweiler beim Eifelmarathon war Robert Gotto beim Ultra-Marathon über 51,4 km auf der Strecke und kam nach 5:00:14 Std. / Platz 15 / 1. M60 ins Ziel. mehr...

Der Erlös der Veranstaltung ist für caritative Zwecke bestimmt

Kirche und Fußball

Laubach. Kirche und Fußball – wie passt das zusammen? Die Firmlinge des Jahres 2018 und die Pfarreiengemeinschaft Kaisersesch wollen dies am Samstag, 23. Juni in Laubach demonstrieren. Los geht es um 16:30 Uhr mit einem Gottesdienst zum Thema „Fußball“, der von Pater Roman in der Kirche in Laubach gefeiert wird. Zu dieser Messe dürfen alle gerne im Fußball-Outfit erscheinen. Um 17:15 Uhr geht es dann weiter mit dem Torwandschießen neben der Laubacher Kirche. mehr...

Wirtschaft

Positiver IHK-Konjunkturbericht für Rheinland-Pfalz

Boom vor dem Zenit?

Koblenz. Die rheinland-pfälzische Wirtschaft setzt auch im Frühsommer ihren branchenübergreifenden Boom fort. Das belegt die aktuelle Konjunkturumfrage der rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern (IHKs), die auf einem repräsentativen Querschnitt der rheinland-pfälzischen Wirtschaft mit Antworten von mehr als 1.000 Betrieben mit über 200.000 Beschäftigten basiert. mehr...

-Anzeige-REWE:XL Hundertmark lädt zu einem kommunikativen und genussvollen Abend ein

Hundertmark´s Geschmackserlebnis

Region. In der Zeit vom 05.06. bis zum 21.06.2018 lädt das Familienunternehmen Rewe:XL Hundertmark in seinen inzwischen 11 Märkten zu einem Kundenabend der ganz besonderen Art ein. mehr...

-Anzeige-Profi- und Amateur-Radfahrer waren beim Everesting-Event für den guten Zweck am 26. Mai an den Riedener Mühlen

Team Kern-Haus besuchte Everesting und überreichte ansehnliche Spendensumme

Riedener Mühlen. Gemeinsam biken für erkrankte Kinder: Das ist sowohl das Ziel als auch die Motivation der Initiative „Cycling for Kids“ und dem Sportereignis „Everesting“, welches am vergangenen Wochenende bereits zum vierten Mal in der Vulkaneifel stattgefunden hat. Das Team „Kern-Haus“, bei dem es sich um Radsportler des erfolgreichsten Amateurteams Deutschlands handelt sowie Tobias Knaup, Radprofi... mehr...

Termine

Der Eifelverein Kaisersesch lädt ein

Pommerbachwanderung

Kaisersesch. Der Eifelverein Kaisersesch wandert am Sonntag, 1. Juli von Kaisersesch nach Pommern. Zu dieser Wanderung sind alle Mitglieder des Eifelvereins und alle diejenigen, die Freude am Wandern und der Natur haben, eingeladen. Treffpunkt ist um 10 Uhr die neu instandgesetzte Quelle des Pommerbaches oberhalb der Sporthalle in Kaisersesch im Schwalbenweg. mehr...

Ortsgemeinderat Brohl

Öffentliche Sitzung

Brohl. Eine öffentliche Sitzung des Ortsgemeinderates Brohl findet am Mittwoch, 27. Juni ab 19 Uhr im alten Feuerwehrgerätehaus statt. Folgende Tagesordnungspunkte sind vorgesehen: Genehmigung der Niederschrift, Einwohnerfragestunde gemäß § 16 a GemO, Beratung und Beschlussfassung über den Beginn der vorbereitenden Untersuchung nach § 141 Abs. 3 BauGB zur Prüfung der Sanierungsbedürftigkeit für das... mehr...

Ortsgemeinde Binningen

Sitzung des Gemeinderates

Binningen. Am Freitag, 22. Juni um 19:30 Uhr findet eine öffentliche Sitzung des Ortsgemeinderates Binningen in der Rosenthalhalle in Binningen statt. mehr...

neues format
Regionale Kompetenzen

 
gesucht & gefunden
Kommentare
J. Holstein:
Es steht zu hoffen, dass die Planer bei einer zukunftsfähigen Lösung für die Innenstadt nicht ausschließlich für das Verkehrsmittel Auto planen. Während man in vielen Städten ja bereits verzweifelt überlegt wie man Belastung in den Innenstädten verringern kann, sollte man in Sinzig aus den Fehlern der Vergangenheit lernen und bei der Planung den Fokus auf die emissionsfreien Verkehrsmittel Fahrrad und Füße richten. Eine Anbindung an den Bahnhof oder die Ahr muss in Sinzig nun definitiv nicht auf Autoverkehr ausgerichtet sein - zum Glück sind es ja jeweils nur wenige hundert Meter! Mit einem vernünftigen, funktionierenden Leihradkonzept, echten Radwegen und einer autofreien Anbindung an Wanderstrecken könnte Sinzig seine Attraktivität als touristisches Ziel zukunftsfähig ausbauen.
Michael Daum:
CDU fordert...so so. Wer fordert, sollte eigentlich auch bezahlen. Das hat man hier auch mit überreichlich viel Steuergeld der Bürger (nicht der CDU) getan. Erst das Objekt überteuert kaufen, dann für viel Geld abreißen und sich dann zum Fototermin aufbauen. So einfach geht Poltik. Aber wenn man einen Goldesel namens Bürger hat, dann ist das ja alles kein Problem. Dann noch ein Brunnen auf der Verkehrsinsel? Möchte mal wissen, wie der bei diesem Verkehr nach 2-3 Jahren aussieht. Wahrscheinlich genau so wie die vor Jahren "begrünten" Überquerungshilfen, von denen heute nur noch der Schotter übrig ist. Aber schöner Schein ist ja ohnehin das, was die Stadt am besten kann.
Uwe Klasen :
Klimawandel, Starkregen: Eine Koinzidenz ist noch keine Korrelation und bedeutet erst recht noch keine Kausalität
Neues Format
anzeige
Service
Lesetipps
GelesenBewertet