Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Sport aus Mayen / Vordereifel

Laufkurs unter Coronabedingungen für Anfänger und Fortgeschrittene von Null auf 10.000 m

Laufen lernen bei der LG trotz Pandemie

Glees. Unter dem Motto „von Null auf 10 000 Meter“ bietet die LG Laacher See seit 2007 ein Training für Laufanfänger und Wiedereinsteiger an. Ziel war immer die bewährte Teilnahme am Volkslauf „Rund um den Laacher See“ mit dem PSD Bank-Cup. Aufgrund der Krisen-Situation musste der Start dieser erfolgreichen Aktion verschoben werden. Nachdem die Bestimmungen gelockert wurden, möchte die LG ein online unterstütztes Training anbieten. mehr...

Leichtathletik weiterhin im Wartestand

Kindertraining noch nicht zumutbar

Mayen. Das Mayener Stadion wurde von der Stadtverwaltung Mayen noch nicht für den Gebrauch von Freiluftaktivitäten, wie von der Landesregierung zugelassen, geöffnet. Auf Nachfrage konnte keine Begründung mitgeteilt werden. mehr...

Der LaufTreff in Mayen

Warten auf den Start

Mayen. Wo ist der Echo-Platz? Nicht für jeden eine leichte Frage. Bewegungsfreudige Mitbürger können häufig am Beginn ihrer Wanderungen in Nettetal am Rand der Abgrenzung zum Hartplatz, Tennisplatz und Stadion sportlich gekleidete Menschen sehen, die sich neben ihren dort geparkten Autos auffällig bewegen: Sie dehnen sich. Dies vor oder nach ihrer individuellen Laufstrecke durch den Mayener Wald. mehr...

Leichtathletik e.V. im TuS Mayen 1886/1914 e.V.

Das Sportabzeichen in Mayen

Mayen. „In unserem schönen Stadion wird Fußball gespielt“ wissen viele Mitbürger über Mayens Schmuckstück. Seit vielen Jahren treffen sich montags um 18 Uhr nicht nur die Kinder der Kinderleichtathletik zum Training, sondern eine Gruppe bewegungshungriger Frauen und Männer jeden Alters. Der persönliche Leistungstest „Deutsches Sportabzeichen“ wartet auf sie. mehr...

Enorm starke Leistung des Fahrers des RSC Eifelland Mayen

Martin Stahl sensationell elfter im Bundesligarennen

Mayen. Der 26-jährige Martin Stahl vom RSC Eifelland Mayen feierte jetzt seinen größten Erfolg. Sportliche Erfolge während der Corona-Krise? Wie geht das? Die technische Entwicklung innerhalb der letzten fünf Jahre sorgte für einen regelrechten Boom im Bereich des virtuellen Radsports. Naturnah gestaltete „Welten“, ausgestattet mit realistischen äußeren Einflüssen wie Anstiegen oder Windschatten, erlauben Rennen auf höchstem sportlichen Niveau im eigenen Wohnzimmer. mehr...

Der Landessportbund Rheinland-Pfalz informiert über Lockerungen in der Corona-Krise

Weitere Lockerungen für den Sport

Region. Der Trainingsbetrieb im Breiten- und Freizeitsport ist ab Mittwoch wieder zulässig – sofern er im Freien erfolgt, Kontaktverbot sowie Mindestabstand eingehalten und Risikogruppen keiner besonderen Gefährdung ausgesetzt werden. Zudem darf kein Wettkampf oder eine wettkampfähnliche Situation entstehen. Schwimmbäder oder andere Indoor-Sporteinrichtungen bleiben bis auf weiteres dicht. Weitere Erleichterungen gibt es auch im Bereich des Leistungssports. mehr...

Meisterschaft des BC Mayen I

Wer hätte das gedacht

Mayen. Wer hätte das gedacht: so oder so ähnlich hieß es am Anfang der Saison der Rheinlandmannschaftsmeisterschaften 2019/2020 (RMM) für den Badminton Club Mayen e.V. (BC Mayen e.V.). Nach dem ersten Saisonspiel Ende August 2019 gegen die DJK Plaidt 2 sah alles noch ganz anders aus. Mit einer 3:5 Heimniederlage ist man in die Saison gestartet und musste bereits einen Rückstand aufholen. mehr...

BLICK aktuell im Gespräch mit DTM-Teamchef Stefan Reinhold aus Andernach

„Wir alle möchten natürlich Rennen fahren“

Andernach/Region. Seit Wochen schon legt das Corona-Virus auch den Sport lahm. Die DTM, in der das Andernacher BMW Team RMG an den Start geht, wird, wenn überhaupt, frühestens Mitte Juli in die Saison starten können. Zudem hat Audi (neben BMW der einzig andere Hersteller in der Serie) verkündet, ab 2021 aus der DTM auszusteigen. Die Rennserie steht vor ungewissen Zeiten. BLICK aktuell sprach mit RMG-Teamchef... mehr...

Anzeige
 

Laufgemeinschaft Laacher See e.V.

LG’ler laufen und walken „Bonn Marathon“ unter Corona Bedingungen

Glees. Thomas Boos und Bodo Lange starteten am 8. März für die LG Laacher See beim 18. Mainova Halbmarathon in Frankfurt. Sie hatten Glück, eine Woche später wurden aufgrund der Pandemie alle Laufveranstaltungen abgesagt. So ist auch der Lohners Vulkan-Marathon dem Virus zum Opfer gefallen. mehr...

TuS Kehrig - Abt.Tischtennis

Vereinsmeisterschaften 2020

Kehrig. Bei den diesjährigen Vereinsmeisterschaften gingen insgesamt 40 Spieler/innen in den verschiedenen Altersklassen an den Start. Besonders bei den Jüngsten war die Begeisterung groß. Der Einzeltitel bei den Herren ging mit 5:0 Siegen in der Endrunde wiederum an Stefan Martini. Stärkster Widersacher war wie bereits beim Pokalturnier Thorsten Becker, der mit 4:1 Siegen Platz 2 belegte. Jörg Roßkopf sicherte sich den 3. Platz vor Thorsten Weiler. mehr...

Auswirkungen der Corona-Krise auf den Sport in der Region

Junge Reitsportler warten auf ihr erstes Turnier

Die Corona-Krise macht leider nicht vor den Sportvereinen in unserer Region halt. Auch wenn es mittlerweile erste Lockerungen für einzelne Sportarten gibt, bedrohen fehlende Einnahmen durch Wettkämpfe oder Kursangebote die Existenz vieler Vereine. Wir haben mit Christiane Dietz-Keuchel vom Reit- und Zuchtverein Mayen über die aktuelle Situation gesprochen. mehr...

Die Digitale Langstreckenserie: Virtuell in der Grünen Hölle dank findiger Rennsportler

Andere Zeiten, anderes Racing

Mayen. Eigentlich hätte mittlerweile bereits der dritte Lauf zur Nürburgring Langstrecken Serie (ehemals VLN) stattgefunden haben sollen. Die Gründe, warum diese Veranstaltung, wie auch die beiden Rennen zuvor und deutschlandweit tausende andere Events, nicht stattfinden konnte, dürften hinlänglich bekannt sein. mehr...

Laufgemeinschaft Laacher See e.V.

Laufend was Gutes tun

Glees. Die Corona Pandemie hält die Welt in Atem und das öffentliche Leben steht an vielen Stellen still. mehr...

Innenminister Roger Lewenz zur neuen Landesverordnung

Mehr Freiraum für Sportler

Region. Mit der neuen Landesverordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie gibt es ab dem 20. April mehr Freiraum für sportliche Aktivitäten. Sportliche Betätigung alleine, zu zweit oder mit Personen des eigenen Hausstands im Freien ist von Montag an auch unter Benutzung von Sportanlagen auf Anordnung der Landesregierung wieder zulässig, soweit die gebotenen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen eingehalten werden können und der Träger einer Öffnung der Sportstätte ausdrücklich zustimmt. mehr...

Umfrage

Wollen Sie dieses Jahr Urlaub in der Region machen?

Ja, klar! Ich habe schon gebucht.
Mich zieht es in die Ferne!
Sehr gern, aber ich weiß noch nicht genau, wann und wo...
Nein, ich fahre lieber an die See.
Hier kenne ich doch bereits jeden Winkel!
Ehrlich gesagt: Weiß nicht.
 
 
Kommentare
Heinrich Heine:
Dort wo man Bücher verbrennt, verbrennt man auch am Ende Menschen.

Koblenzer Schulen

juergen mueller:
Etwas anderes war von Herrn Roos auch nicht zu erwarten - zumindest öffentlich - als das man mit dem Krisenmanagement u.sogen.Stellschrauben,wenn überhaupt,das macht man dann unter sich aus.