BLICK aktuell - Politik aus Rengsdorf / Waldbreitbach

Müllabfuhr in der Kar- und Osterwoche

Wertstoffhöfe auch an Karsamstag geschlossen

Kreis Neuwied. Wie im Abfuhrkalender bereits veröffentlicht, wird die Müllabfuhr in der Karwoche vorverlegt, in der Osterwoche wird nachgefahren. Diese Regelung ist auch in der Müllwecker-App und den online-Abfuhrkalendern berücksichtigt. An Karfreitag, Karsamstag und Ostermontag bleiben die Wertstoffhöfe im Landkreis Neuwied geschlossen. mehr...

Kreisverwaltung Neuwied: Software und Apps alleine reichen nicht

Intensivierung des Impfens muss oberstes Ziel bleiben

Kreis Neuwied. Auch wenn inzwischen die Verträge zur Einführung der neuen Software Sormas – sie soll genau wie bisherige Systeme der Nachverfolgung von Coronakontakten dienen - geschlossen seien, betrachtet die Kreisverwaltung Neuwied die Intensivierung der Impfungen als oberstes Ziel. Die Verwaltung reagiert damit auf häufig geforderte Intensivierung nach Software für die Ämter und Apps für Endnutzer. mehr...

Fair-Trade-Bus betont Bedeutung von nachhaltigem Handeln

Er ist ein echter Hingucker, der Fairtrade-Bus, der nun die Linie 103, Neuwied-Dierdorf, bedient. Den aufwendig und auffällig dekorierten Bus hat die Firma Zickenheiner kostenfrei zur Verfügung gestellt. Initiiert hat die Aktion die Fairtrade-Steuerungsgruppe für Stadt und Landkreis Neuwied. mehr...

DGB Kreisverband Neuwied

KandidatInnen für Landtagswahl befragt

Kreis Neuwied. „Da es in diesem Jahr keine Möglichkeit gibt, sich mit den KandidatInnen unserer Wahlkreise und ihren Zielen auf größeren Veranstaltungen vertraut zu machen, haben wir sie schriftlich befragt“, berichtet Rüdiger Hof, Vorsitzender des DGB Kreisverband Neuwied. Die Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter stellten Fragen zu bezahlbaren Wohnungen, zu „Guter Arbeit“ und zum öffentlichen Personennahverkehr. mehr...

Christian Baldauf im BLICK

Ein Macher, der in die Staatskanzlei will

Der CDU-Politiker im Online-Gespräch mit BLICK-aktuell Chef-Redakteur Hermann Krupp. Er kämpft für eine bessere Bildung und für Hilfen für die Wirtschaft – im März möchte er neuer Ministerpräsident in Rheinland-Pfalz werden. Und zu Beginn erzählt er erst einmal eine aktuelle Geschichte, wie er seine Rolle als Politiker sieht. mehr...

SPD-Landtagskandidat Jürgen Hühner

Politik muss E-Kommerz-Genossenschaft unterstützen

Kreis Neuwied. Landtagskandidat der SPD Jürgen Hühner ruft die Fraktionen der fünf Verbandsgemeinden im Wahlkreis 3 auf, einen Antrag zur finanziellen Unterstützung von Waellermarkt.de zu stellen. Dies ist eine Genossenschaft im Bereich E-Kommerz, zur Unterstützung des regionalen Handels und Gewerbe mit eigener Versandlogistik im geografischen Westerwald. „Für die Verbandsgemeinden Bad Hönningen,... mehr...

Landtagskandidat Holger Wolf (Bündnis 90/Die Grünen)

Neu eröffneten Biohofladen besucht

Puderbach. Dass im vergangenen Jahr die Nachfrage nach biologisch erzeugten Lebensmitteln mit einem Plus von 20 Prozent bundesweit gestiegen ist, liegt sicher nur zu einem geringen Anteil an der Corona-Krise, so die Grünen, vertreten durch den Direktkandidaten Holger Wolf und Marie-Luise Schreiber vom OV Puderbach. Sie besuchten den neu eröffneten Biohofladen des Biobetriebs von Meike und Philipp Neitzert in Puderbach. mehr...

Anzeige
 

FDP-Amtsverband Rengsdorf-Waldbreitbach

Weiter für Luftreinigungsgeräte stark gemacht

Rengsdorf. Der FDP-Amtsverband Rengsdorf-Waldbreitbach macht sich weiterhin für den Einsatz von Luftreinigungsgeräten in Grundschulen stark. Aus diesem Grund stellten die Liberalen bei VGBürgermeister Hans-Werner Breithausen nun eine Anfrage. mehr...

SPD in der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach

Landesförderung in Millionenhöhe für das Wiedtalbad

Hausen. Die SPD in der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach begrüßt die Zusage aus dem Mainzer Innenministerium, dass nicht nur ein Ersatzneubau, sondern auch eine mögliche Sanierung des Wiedtalbades in Hausen neben der landesweiten Maximalförderung von 3.000.000 Euro zusätzlich mit einer weiteren Million Euro bezuschusst werden soll. „Hier hat die Landesregierung wieder Wort gehalten“, so die... mehr...

Ministerpräsidentin Malu Dreyer informiert über die Corona-Beschlüsse

Mit Testen und Impfen in behutsamen Schritten aus dem Shutdown

Rheinland-Pfalz. „Ich habe mich seit vielen Wochen dafür eingesetzt, den Familien im Land, der Wirtschaft, Kultur und Veranstaltungsbranche eine Perspektive zu geben. Wir haben mit einer steigenden Impfquote und künftig gut verfügbaren Schnelltests neue Faktoren, die die Bewertung der Lage deutlich verändern. Durch eine höhere Impfquote erwarten wir weniger schwere und tödliche Verläufe. Durch ein... mehr...

Fachkräfte-Allianz Neuwied beleuchtet Substituierbarkeitspotenzial von Jobs im Landkreis Neuwied

Digitalisierung: Bedrohung oder Chance?

Kreis Neuwied. Bei der fünften Sitzung der Fachkräfte-Allianz Neuwied ging es vor allem um ein Thema: Die Auswirkungen der Digitalisierung auf den regionalen Arbeitsmarkt im Landkreis Neuwied. „Die zukünftige Entwicklung der Arbeitsplätze sowie möglichst gute Bedingungen, zu denen Menschen bei uns im Landkreis Arbeit finden können, sind sehr wichtig für eine starke Wirtschaftsentwicklung. Die Neuerungen,... mehr...

Stadt, Verbandsgemeinden und Kreis sind in finaler Planungsphase

Vorbereitungen für Schnellteststrukturen angelaufen

Kreis Neuwied. In der Diskussion um mögliche Wege aus dem Lockdown und intelligente Öffnungsstrategien bekommt das Thema „Schnelltestungen“ eine immer größere Bedeutung. Erste Pläne des Bundes, bereits ab dem 1. März kostenfreie und anlasslose Tests für jedermann zu ermöglichen, wurden zwar nicht realisiert. An der Grundidee hält der Bund jedoch fest: Zwei kostenlose Schnelltests pro Woche für alle Bürgerinnen und Bürger, vorgenommen von geschultem Testpersonal, sieht ein aktuelles Diskussionspapier auf Bundesebene vor.mehr...

Landrat Achim Hallerbach fordert bessere Informationspolitik des Landes

Ältere Menschen über 80 warten immer noch auf Impftermine

Kreis Neuwied. Seit Samstag, 27. Februar können sich u.a. Erzieherinnen und Erzieher, Grund- und Förderschullehrer*innen zur Corona-Schutzimpfung registrieren. Sie gehören zur sogenannten Prioritätsgruppe II. Auf ihren Impftermin warten müssen hingegen immer noch viele Menschen in der Prioritätsgruppe I – überwiegend Menschen der Altersgruppe ab 80 Jahren. Sie sind zum Teil bereits seit Anfang Januar zur Impfung registriert und haben – im schlechtesten Fall – seitdem nichts mehr über den Stand ihrer Anmeldung gehört.mehr...

Anzeige
Umfrage

Über welche Öffnungsperspektiven freust du dich am meisten?

Frisörsalon
Blumenladen
Zoo & botanischer Garten (Außenbereiche)
Termin-Shopping
Fahrschule
Gartencenter
Fußpflege
Musikschule
Kommentare
juergen mueller:
Der Einsatz künstlicher Intelligenz wird Menschen überflüssig u. abhängig machen. KI funktioniert doch schon nicht erst seit gestern mit künstlichen Netzen/Programmen, die die Funktionsweise des Gehirns nachahmen (wenn man denn eines hat). Maschinen erbringen menschenähnliche Intelligenzleistungen wie...

„Wölfe scheuen die Nähe des Menschen“

Niedersachse:
Ich lebe in Niedersachsen, an der Nordseeküste, genau solche Geschichten hat man uns um das Jahr 2000 herum auch erzählt. Man hat uns erzählt, dass die Wölfe sich von Osten her nur langsam ausbreiten würden und es würde mindestens 30 Jahre dauern bis sie hier wären. Man hat uns erzählt, der Wolf würde...
Kurt:
Kann man das auch fertig kaufen?...
Biker-Klaus:
Habe das mal von der Homepage der Schule runtergeladen und auf mein Heimsystem installiert. Es funktioniert wirklich gut. Tolle Sache. Warum müssen denn Profigeräte so teuer sein, wenn sogar Schüler das hinbekommen? Und das auch noch mit mehr Funktionen! ...
H. Baumann:
Was Schüler in der Coronazeit so alles wegstecken müssen ist schon enorm. Ganz geschweige denn von den Eltern. Die (meisten) Lehrer leisten z.Zt. einen tollen Job. Doch mit z.T. noch so ausgefeilten Homeschooling Konferenzen erreichen Sie nicht alle. Viele werden auf der Strecke bleiben. Ganz geschweige...
 
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Service