BLICK aktuell - Politik aus Rengsdorf / Waldbreitbach

- Anzeige -

SWN veranstalten Azubi-Projekttag

Neuwied. Kennenlernen vor dem Ausbildungsstart 2024: Die Stadtwerke Neuwied (SWN) veranstalteten einen Azubi-Projekttag, um alle neuen Azubis und Dualen Studierenden willkommen zu heißen. mehr...

Erwin Rüddel für besondere Bürgernähe ausgezeichnet

Großes Lob von „abgeordnetenwatch.de“

Kreis Neuwied. Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel freut sich über seine Auszeichnung durch das von einem gemeinnützigen Verein betriebene Internet-Portal „abgeordnetenwatch.de“. Dem direkt gewählten Parlamentarier im Wahlkreis Neuwied/Altenkirchen wird eine besonders bürgernahe Arbeitsweise bescheinigt, womit er in „hervorragender“ Weise zu den Fundamenten einer lebendigen Demokratie beigetragen habe. mehr...

Besuch beim Projekt Language4Practice in Neuwied

„Ausbildung bedeutet Sicherheit“

Neuwied. Anlässlich des Weltflüchtlingstags besuchten Stefanie Adam, Chefin der Neuwieder Arbeitsagentur und Theo Krayer, Geschäftsführer des Jobcenter Landkreis Neuwied, das Projekt Language4Practice, um sich dort ein Bild über den aktuellen Stand und die bisherigen Erfolge der Teilnehmenden zu machen. mehr...

Kitaleiterin Monika Hohn in den Ruhestand verabschiedet

„Für mich gibt es keinen schöneren Beruf“

Waldbreitbach. Monika Hohn hat während ihrer Zeit als Leitung der katholischen Kita Mutter Rosa mehrere Generationen durch ihre Kindergartenzeit begleitet. Jetzt wurde sie von ihrem Träger, den Kindern, ihrem Team, dem Elternausschuss und Wegbegleitern im kleinen Kreis in den Ruhestand verabschiedet. mehr...

Schützenfest der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Waldbreitbach am ersten Augustwochenende

Wer folgt König Jürgen auf den Schützen-Thron?

Waldbreitbach. Wer folgt beim Schützenfest 2024 in Waldbreitbach auf den amtierenden König Jürgen Maack? Diese Frage wird in Kürze beantwortet sein. Denn traditionell am 1. Augustwochenende und diesjährig somit am Sonntag, 4. August schießt die St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1864 Waldbreitbach im schmucken Schützenhaus an der Katzenschleife ihren neuen König aus. mehr...

Kritik an Genehmigung von zwei Windenergieanlagen im Vogelschutzgebiet auf dem Hümmerich

Naturschutzinitiative legt Widerspruch ein

Hümmerich. Gegen die Genehmigung von zwei Windenergieanlagen auf dem Hümmerich hat die Naturschutzinitiative e.V. (NI) über eine Fachanwaltskanzlei Widerspruch bei der Kreisverwaltung Altenkirchen eingelegt. Hauptkritikpunkte des Naturschutzverbandes sind, dass die Industrieanlagen in einem Landschaftsschutzgebiet und einem europäischen Vogelschutzgebiet errichtet werden sollen. Die angeordneten Abschaltzeiten... mehr...

IHK-Zeugnisübergabe in der food akademie

Gut 400 Azubis beenden ihre Ausbildung

Neuwied. Über 150 Absolventinnen und Absolventen der IHK-Abschlussprüfungen in kaufmännischen und kaufmännisch-verwandten Berufen erschienen zur Zeugnisübergabe der IHK-Geschäftsstelle Neuwied in der food akademie. Sie gehören zu den 470 Prüflingen, die in diesem Sommer an den IHK-Prüfungen in Neuwied teilgenommen haben. mehr...

Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz nimmt den dritten Jahrestag der Ahrtalflut zum Anlass.

Einführung einer verpflichtenden Elementarschadenversicherung auf Landesebene?

Die Ahrtalflut hat deutlich gemacht, wie notwendig Hochwasserprävention und Anpassung an den Klimawandel sind. Dazu gehört auch eine verlässliche und bezahlbare Elementarschadenversicherung. Sollte keine bundeseinheitliche Regelung möglich sein, fordert die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz eine Pflichtversicherung auf Landesebene. mehr...

Anzeige
 

Offizielle Feierstunde besiegelte die Staffelstabübergabe beim AWO Bezirksverband Rheinland e.V.

Nichts ist beständiger als der Wandel

Koblenz. Nach nunmehr fast zehn Jahren startete unser langjähriger Geschäftsführer und Vorstand, Andreas Zels, am 1. Juli in den Ruhestand. Ende Juni verabschiedete er sich in seiner allerletzten E-Mail an die Kolleg*innen mit den Worten: „2019 feierte die AWO ihr 100jähriges Bestehen. Mir gefiel immer das Motto dazu: „100 Jahre AWO – wir machen weiter.“ In diesem Sinne, machen Sie es weiter gut.“ mehr...

Ampel darf Jagdpolitik nicht weiter ideologisieren

Kreis Neuwied. Anlässlich des Bundesjägertages 2024 betont der heimische Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel die bedeutende Rolle der Jägerinnen und Jäger für die Pflege unserer Kulturlandschaften und den Natur- und Artenschutz. Rüddel kritisiert scharf die ideologisch geprägte Jagdpolitik der Ampel-Regierung. mehr...

KreisVolkshochschule Neuwied e.V.

Fakt vs. Fake: Migration, Flucht und Asyl in Deutschland

Neuwied. Die Ergebnisse der Europawahlen haben uns gezeigt, dass wir uns mit dem Thema Migration stärker beschäftigen müssen. Dabei ist es wichtig Fakten und Fake unterscheiden zu können. Warum verlassen Menschen ihre Heimat und wohin gehen sie? Was ist der Unterschied zwischen Migration und Flucht? Welche Perspektiven haben Geflüchtete in Deutschland? Und welchen Einfluss haben Fake News im Kontext des Themas? Diese und viele weitere Fragen werden im Rahmen des Workshops Fakt vs. mehr...

Siegerehrung Stadtradeln 2024 - Neu dabei waren in diesem Jahr die Verbandsgemeinden Bad Hönningen und Dierdorf

Immer mehr Kommunen treten beim Stadtradeln in die Pedale

Kreis Neuwied. „Immer mehr Kommunen machen beim Stadtradeln mit und zeigen somit, dass Umwelt- und Naturschutz keine Lippenbekenntnisse sind“. Mit diesem positiven Fazit konnte Landrat Achim Hallerbach die diesjährige Auflage des „Stadtradelns“ bilanzieren. In diesem Jahr waren erstmals die Verbandsgemeinden Bad Hönningen und Dierdorf am Start, um möglichst viele Kilometer auf dem Velo zu erradeln. mehr...

Für Interessierte aus den Kreisen Ahrweiler, Mayen-Koblenz, Neuwied und aus Koblenz

Erfolgreich in „Fit für die Pflege“ und in der Betreuungsassistenz

Andernach. Jetzt hat der zwölfte Jahrgang die einjährige qualifizierende Vorbereitung zur Alten- & Krankenpflegehilfeausbildung des Caritasverbands Rhein-Mosel-Ahr e.V. erfolgreich abgeschlossen. Sechs Frauen und drei Männer sind „Fit für die Pflege“. Ebenso konnten vier Frauen die Weiterbildung als „Alltagsbegleitung / Betreuungsassistenz“ erfolgreich abschließen, ein wichtiger Schritt ins Berufsleben. mehr...

Kommentare
Hans-Joachim Bergemann:
Bei den Wahlplakaten ging es nicht dick genug , auch hier sollte man neue Vorschriften heraus bringen und nicht nur bei Zirkusplakaten....
K. Schmidt:
Es ist knapp 1 Monat her, da hingen die Straßen und das Stadtbild nun wirklich randvoll mit Plakaten, die man sich genauso gut hätte schenken können, da ohne jeglichen inhaltlichen Mehrwert für die Betrachter. Der Zirkus damals nannte sich Kommunalwahlkampf....
Georg Lotz:
Wieder ein Grund mehr den "Freien Wählern Koblenz" keine Stimme zukommen zulassen!...
Amir Samed:
Hallo Hr. Steinhauser, ganz so trivial wie von ihnen gewünscht, ist die beileibe Sachlage nicht. Die Relevanz der Rechtschreibung im juristischen Kontext ist enorm wichtig, hier gelten die einschlägigen Regeln des BGB, HGB, VwVfG, usw., die sich zwingend (!) an die gültige Rechtschreibung zu halten...
Daniel Steinhauser:
Lieber Amir Samed, zum Glück entscheidet nicht irgendein Rat über die Deutsche Sprache, sondern Sprache entwickelt sich von selbst und dynamisch. Sind sich Sprachwissenschaftler*innen einig. Dass sie von so einem kleinen Stern getriggert werden, verstehe ich zudem gar nicht. Ist das wirklich ihr größtes...
Amir Samed:
"Bürger*innen" - Die Gender-Sprache (wird von mehr als 80% der Bevölkerung abgelehnt) gehört nicht zur amtlichen deutschen Sprache. Das geht aus dem seit Juli 2024 geltenden aktualisierten „Amtlichen Regelwerk der deutschen Rechtschreibung“ hervor, das in unregelmäßigen Abständen vom Rat der Deutschen...
 
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Service