BLICK aktuell - Politik aus Rengsdorf / Waldbreitbach

Wolfgang Bosbach im BLICK

„Die Schließung der Gastronomie war nicht notwendig“

Wenn der Name Wolfgang Bosbach fällt, kommen den Bürgern vor allem zwei Assoziationen in den Sinn: Bundespolitisches Urgestein und gelegentlicher Kritiker – auch von Kanzlerin Angela Merkel. Gerade beim letzten Punkt fiel der Fraktionsvize der CDU-Bundestagsfraktion und langjährige Vorsitzende des Innenausschusses des Bundestags durch direkte Worte und eine klare Meinung auf. Gerade bei der Unterstützung Griechenlands während der Eurokrise stellte er sich gegen die Bundesregierung. mehr...

Rheinbreitbacher Unternehmer übernimmt TZO-Immobilie

Landrat Hallerbach: guter und richtiger Schritt für die Region

Rheinbreitbach. Vertreter der Gesellschafter des Technologiezentrums für Oberflächentechnik Rheinbreitbach GmbH (TZO) und die Geschäftsführung der Bluhm-Weber-Gruppe trafen sich, um den Verkauf der Immobilien des TZO an die Bluhm-Weber-Gruppe zu besiegeln. mehr...

Anzeige

Pakt für den Öffentlichen Gesundheitsdienst zur Stärkung der Gesundheitsämter vor Ort

Erwin Rüddel: „Der Bund wird insgesamt vier Milliarden Euro investieren“

Kreisgebiet. „Durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie steht den Bediensteten und Helfern in den Gesundheitsämtern vor Ort, wie auch beim Gesundheitsamt des Kreises Neuwied großer Dank und Anerkennung zu. Schließlich gehen die derzeitigen Aufgaben weit über die Pflichten und eigentlichen Tätigkeiten hinaus. Der Bund hat sich jetzt für eine Stärkung der Gesundheitsämter ausgesprochen. Mit dem ‚Pakt... mehr...

CDU-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz

Waldprämie

Region. „Dem heimischen Forst geht es so schlecht wie seit Jahren nicht. Unsere Wälder brauchen dringend Hilfe“, betonen die umweltpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Stephanie Lohr, und der jagdpolitische Sprecher, Horst Gies, gemeinsam. Die Bundesregierung ginge mit gutem Beispiel voran, denn seit Freitag liefe die von der Großen Koalition beschlossene Nachhaltigkeitsprämie Wald. mehr...

Bürgermeister Hans-Werner Breithausen überzeugt:

„Digitalpakt hilft unseren Schulen“

VG Rengsdorf-Waldbreitbach. Wie sieht es in der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach mit der Umsetzung des Digitalpaktes aus? Bürgermeister Hans-Werner Breithausen überzeugte sich vor Ort in der Grundschule Waldbreitbach mit EDV-Mitarbeiter Philipp Bertram, der Schulleiterin Birgit Klein, der Medienkoordinatorin Anne Brosowski und der Klassenlehrerin Melanie Tebelius vom aktuellen Stand in Sachen Digitales Lernen. mehr...

Holger Wolf, Direktkandidat der Grünen für die Landtagswahlen, ruft Betriebe und Vereine zur Unterstützung der Gastronomie auf.

„Wir feiern später“

Linz. Anfang Dezember blicken die heimischen Gastronomen normalerweise auf volle Reservierungslisten. Weihnachtsfeier reiht sich an Weihnachtsfeier. Wer nicht frühzeitig reserviert hat, bekommt nur noch schwer einen Tisch. Ein gutes Dezembergeschäft hilft Betrieben auch dabei, ggf. umsatzschwächere Monate wieder auszugleichen. Gerade in diesem Jahr wäre das ganz besonders wichtig gewesen. Doch gesellige Feiern wird es aufgrund der aktuell notwendigen Auflagen dieses Jahr wohl nicht geben. mehr...

Digitale Sprechstunde mit Badziong und Baldauf

Neuwied/Dierdorf/Puderbach. CDU-Landtagskandidat Pascal Badziong hat am Dienstag, 1. Dezember den Spitzenkandidaten der CDU-Rheinland-Pfalz, Christian Baldauf bei seiner digitalen Sprechstunde zu Gast. In der Zeit von 19 Uhr bis 20 Uhr freuen sich Badziong und Baldauf auf viele Gäste in der Videokonferenz. „Auch wenn wir mit den Bürgern aufgrund der Pandemie nicht vor Ort zusammentreffen können, bleiben... mehr...

Entscheidung des Verwaltungsgericht Koblenz zur Verurteilung von Ingolf Deubel

Ehemaliger Finanzminister verliert Beamtenpension

Koblenz. Der zu einer Haftstrafe verurteilte ehemalige Finanzminister Ingolf Deubel hat mit seiner strafgerichtlichen Verurteilung seine Pensionsansprüche verloren. Dies entschied das Verwaltungsgericht Koblenz in einem Eilverfahren. mehr...

Anzeige
 

Badziong: „Nur mit intelligenten Konzepten können wir Schulschließungen auf Dauer vermeiden.“

Wechselunterricht jetzt ermöglichen und Schulen mehr Verantwortung geben

Neuwied. CDU-Landtagskandidat Pascal Badziong kennt als Gymnasiallehrer die aktuelle Situation in den Schulen aus der täglichen Arbeit und unterstützt die Forderung von Spitzenkandidat Christian Baldauf und der CDU-Landtagsfraktion Rheinland-Pfalz, den fakultativen Wechselunterricht ab der 7. Klasse zu ermöglichen. Bei den Schulen im Kreis Neuwied werden täglich neue Quarantäneverfügungen erlassen und Teile oder ganze Klassen befinden sich zu Hause. mehr...

Lana Horstmann und Sven Lefkowitz (SPD)

Bundesweiter Vorlesetag - gemeinsamer Vorlesespaß

Mit dem die „größten deutschen Vorlesefest“ setzen „Die Zeit“, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung jedes Jahr ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens und begeistert Kinder und Erwachsene für Geschichten. Jedes Jahr setzen Hunderttausende damit ein Zeichen für das Vorlesen. Dieses Jahr ist der Aktionstag stark eingeschränkt, und der Besuch in den Kindertagesstätten und Grundschulen ist nicht wie gewohnt möglich. mehr...

AfD im Kreis Neuwied

Andreas Bleck gewählt

Kreis Neuwied. Die rheinland-pfälzische AfD entschied über ihre Kandidaten für die kommende Bundestagswahl und hat dabei den 32-jährigen Neuwieder Andreas Bleck auf den sicheren Platz drei ihrer Landesliste gewählt. Bei der Bundestagswahl 2017 wurde er bereits über Landesliste Rheinland-Pfalz in den Deutschen Bundestag gewählt. Dort ist er ordentliches Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit. mehr...

In Rheinland-Pfalz sollen bis Mitte Dezember regionale Impfzentren in den Landkreisen errichtet werden

Planungen für Impfzentrum im Kreis Neuwied starten

Kreis Neuwied. In Rheinland-Pfalz sollen bis Mitte Dezember regionale Impfzentren in den Landkreisen errichtet werden. Der Krisenstab der Kreisverwaltung Neuwied hat die Planungen aufgenommen. Anhand eines Anforderungskataloges des Landes muss nun ein geeigneter Standort gefunden und dieser für den Betrieb vorbereitet werden. „In knapp vier Wochen vom Konzept auf dem Papier zum betriebsbereiten Impfzentrum ist eine sportliche Aufgabe. mehr...

Ralf Hellrich, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer, im BLICK aktuell-Interview

„Mehr Nachwuchs ins Handwerk“

„Handwerk hat goldenen Boden“ - so lautet eine gemeinhin bekannte Redewendung. Doch dann kam der Corona-Virus mitsamt Lockdown und traf die deutsche Wirtschaft mit ungeahnter Härte. Doch wie schaut es mit der Handwerksbranche aus? „Gut!“, sagt Ralf Hellrich, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Koblenz (HwK). Dennoch haben die Handwerker ein Problem: Es mangelt an Nachwuchs. Die Gründe für den... mehr...

Kreis Neuwied erhält Förderung im Rahmen des Modellvorhabens „Smarte.Land.Regionen“

Landrat Hallerbach freut sich über 200.000 Euro für Digitalprojekt

Ziel von „Smarte.Land.Regionen“ ist es, die Chancen der Digitalisierung auszuloten und gewinnbringend für die Menschen in ländlichen Regionen zu verwirklichen. Von den zunächst rund 70 bundesweiten Bewerber-Landkreisen hatte der Landkreis Neuwied es in dem mehrstufig angelegten Bewerbungsverfahren bereits in die Runde der letzten 22 geschafft. Damit stand bereits fest, dass der Kreis durch gezielten... mehr...

Anzeige
Umfrage

Stimungstief in der dunklen Jahreszeit: Was tun Sie gegen den Winterblues?

Bewegung an der frischen Luft (z.B. ein Spaziergang)
Eine gesunde und ausgewogene Ernährung
Ausflüge oder Urlaub in der Region
Aktiv sein und Sport treiben (z. B. Fahrrad fahren)
Wellness zu Hause (z. B. Bad nehmen, Massage vom Partner)
Kommentare
Gabriele Friedrich:
@Frau Nachtsheim. **Bad Ems !!! Ob nun eine Abfahrt gesperrt wird oder nicht, entscheidet die Polizei. Sie wissen ja gar nicht, ob die frei gehalten wurde- um eventuell größere Fahrzeuge dort zu verbringen oder sonst etwas. Dann haben Sie einen Umweg fahren müssen. Na und ? Es gibt weitaus schlimmere...
Dagmar Nachtsheim:
Man hätte aber die Abfahrt bad ems frei lassen können, so eine lange Absperrung war unnötig...
Gabriele Friedrich:
Die SUV's sind grundsätzlich zur Pest geworden und gehören nicht in Städte. Es besteht kein Grund, ein solches Fahrzeug hier zu fahren. Dennoch- ein Gefahrentransport muss auch eine Notbremsung aushalten. Die Behälter? waren nicht genügend gesichert. Ich hoffe, das wird ermittelt und die Transportfirma...
Gabriele Friedrich:
[ Zitat] Der verlängerte Teil-Lockdown in Deutschland wird nach Auffassung der „Wirtschaftsweisen“ Veronika Grimm kaum gravierende Auswirkungen auf die Wirtschaftskraft in der Bundesrepublik haben. Die hauptsächlich betroffenen Branchen wie Gastronomie, die Kulturszene oder die Verkehrsbranche hätten...
Gabriele Friedrich:
[ Zitat ] Mit Spannung schaut Deutschland auf das Rennen um den CDU-Vorsitz. Denn im Normalfall tritt der neue Vorsitzende auch als Kanzlerkandidat an. [ Zitat Ende ] Wir haben aber nicht den "Normalfall". Frau Merkel hat sich immer wieder selbst erneuert und solange sie nicht öffentlich vom Amt...
juergen mueller:
Ich bin kein Freund von Herrn Bosbach,da er mit seiner Krankheit meines Erachtens zu sehr hausieren geht,zu jedem Topf den passenden Deckel findet,seine eigene Person für zu wichtig erachtet. In einem muss ich ihm jedoch recht geben - eine Schließung der Gastronomie war/ist ein Fehler,da auf deren...
Gabriele Friedrich:
Das sind erwachsene, junge Menschen und sie haben für ihre Taten gerade zu stehen. Das muss wieder in die Köpfe der Menschen und vor allem in den Kopf der Justiz. Was nutzt eine 1A Polizei, wenn die Richter nicht durchgreifen und in solchen Fällen dann Sozialhilfestunden oder sonstigen Kappes verordnen?...
 
LESETIPPS
GelesenEmpfohlenKommentiert
Service