Blick aktuell - Politik

Sondersitzung des Gemeinderates:

Solidarität über die Gemeindegrenze hinaus

Grafschaft. „Es sind gute und richtige Entscheidungen, die der Rat in seiner Dringlichkeitssitzung getroffen hat. Wir zeigen in dieser Ausnahmesituation unser Mitgefühl mit unseren viel schwerer betroffenen Nachbarn und beweisen nachdrücklich unsere Solidarität, ohne die Schäden der Grafschafter zu vernachlässigen. Wir als Grafschafter wollen im Angesicht der verheerenden Schäden in und außerhalb unseres Landkreises unsere eigene Situation nicht besonders hervorheben. mehr...

Petra Schneider (CDU) zur Hochwasserkatastrophe im Kreis Ahrweiler

„Unbürokratische Hilfen - und zwar jetzt!“

Kreis Ahrweiler. Am Donnerstag letzter Woche fand in Mainz eine Sondersitzung des Ausschusses für Inneres, Sport und Landesplanung, dem Ausschuss für Klima und Mobilität sowie des Haupt- und Finanzausschusses Rheinland-Pfalz statt. Das Thema: Die Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz. Insbesondere der Kreis Ahrweiler stand im Fokus. Als Landtagsabgeordnete aus dem betroffenen Kreis Ahrweiler hatte Petra... mehr...

Der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Christian Baldauf,ist weiterhin im Hochwasser-Katastrophengebiet unterwegs

Trinkwasser und Power Banks für Flut-Opfer

Region. Kommunikation, Fortbewegung und Trinkwasserversorgung im Hochwassergebiet sind schwierig: Im Moment versuchen Techniker das Mobilfunknetz sowie Internetverbindungen wieder ans Laufen zu bringen, Wasseraufbereitungsanlagen werden installiert, Trinkwasser verteilt sowie Behelfsbrücken aufgebaut. mehr...

Weitere Artikel

Ministerpräsidentin Dreyer:

Einsätze werden weiter optimiert

Region. Ministerpräsidentin Malu Dreyer zeigte sich beeindruckt von der enormen Welle der Hilfsbereitschaft und Solidarität mit den Opfern des Hochwassers an der Ahr. Dies habe dazu geführt, dass auch erste Erfolge sichtbar seien. Das Katastrophenmanagement stellt die Versorgung mit Hilfsgütern sicher. Schritt für Schritt machen die Hilfskräfte von Feuerwehr, THW und Bundeswehr abgeschnittene Ortschaften wieder erreichbar. mehr...

CDU Senioren-Union

Reparatur- und Kommunikations - Café

Bad Breisig. Auch in der ersten Augustwoche bietet das Reparatur- und Kommunikations-Café der CDU Senioren-Union wieder seinen Service an. Am Montag, den 2. August in der Zeit von 15 Uhr bis 17 Uhr, werden im „Haus der Begegnung“ in Bad Breisig, wie gewohnt, Kleinreparaturen an Elektrogeräten durchgeführt. Computer, Handys und andere elektronische Geräte können nicht angenommen werden. Die Reparaturen erfolgen ehrenamtlich und kostenlos, lediglich Ersatzteile müssen berechnet werden. mehr...

Sinzigs Bürgermeister Andreas Geron:

„Werde mich für einen Landesfonds einsetzen“

Am 22. Juli war ich bei einer Ausschussitzung des Landtages in Mainz. Gegenstand war die Flutkatastrophe in unserer Heimat. Die Sitzung hat nahezu vier Stunden gedauert. Leider hat der Vorsitzende des Ausschusses, Dirk Herber (CDU), einen Antrag abgelehnt, dass ich fünf Minuten sprechen und aus der Region berichten kann. „Das ist nicht möglich“, war die Begründung. mehr...

CDU-Antrag auf Anlage eines Weges an der Kulturhalle umgesetzt

Erster Schritt zur Barrierefreiheit getan

Ochtendung. Ein neuer Weg an der Kulturhalle Ochtendung soll den tiefer gelegenen Parkplatz mit dem Gewerbegebiet verbinden. Ein besonderes Augenmerk wurde dabei auf Barrierefreiheit gelegt. „Das Thema Barrierefreiheit ist schon seit vielen Jahren ein dringendes Anliegen der CDU-Fraktion“, erklärt Frank Hastenteufel, planungspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im Ortsgemeinderat Ochtendung. „Leider... mehr...

Bündnis 90/Die Grünen/ÖDP Fraktionsgemeinschaft im Stadtrat Münstermaifeld

Neubau klimaneutral, energieeffizient und nachhaltig gestalten

Münstermaifeld. In der Stadtratssitzung vom 01.07.2021 wurde über den Neubau zur Unterbringung gemeindlicher Geräte diskutiert und abgestimmt. Die zwei eingebrachten Änderungsanträge der Fraktion wurden mehrheitlich verabschiedet. mehr...

andere artikel
Umfrage

Sommerzeit ist Grillzeit: Was kommt bei Euch auf den Rost?

Traditionell Steaks und Bratwurst.
Leicht muss es sein: Fisch und Gemüse
Hauptsache vegetarisch / vegan.
Alles was schmeckt!
606 abgegebene Stimmen
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare

Fluthilfe-Portale für von Betroffene

Gertrud Schop:
Schade, die Telefonnummer war jetzt über 14 Tage richtig und wichtig, da wäre eine automatische Rufumleitung sicher nicht ganz verkehrt gewesen. ...

THW baut Brücken im Unwettergebiet

Monika d.:
Gert Kamphausen, wenn das zurzeit ihre größte Problem ist, dann müssen Sie sich glücklich schätzen. Außerdem was Werbung angeht da haben sie was total durcheinander gebracht....
Gabriele Friedrich:
Herr Kamphausen, die Erwähnung des THW ist keine Werbung sondern ein Lob und eine Anerkennung für die Leistung. Ohne diese Organisation wäre die Lage noch schlechter, als sie schon ist und das THW ist unverzichtbar für unsere Gesellschaft und ebenso für Einsätze im Ausland. Die allergrößte Hochachtung...
Beate J.:
Ehe Herr Kamphausen sich hier wichtig macht, sollte er zuerst mal die deutsche Rechtschreibung und Interpunktion beherrschen. Was das THW als erforderlich ansieht, wird es schon selbst wissen. Beate J....

Spendenkonto für vom Hochwasser Betroffene

Udo:
Ich finde es gut das man spendet, habe es auch schon gemacht.Unser Land muss zusammenhalten. Hans, man braucht keine Spendenquittung, Auszug von Deinen Konto reicht dem Finanzamt. Wird als Quittung akzeptiert....
Hans Kainhuber:
Sieht aus wie auf einen Kriegsschauplatz. Menschen stehen da und haben alles verloren. UNVORSTELLBAR !!! Gerne spende ich für die Betroffenen in Ahrweiler. Habe soeben auf dem Spendenkonto der Kreissparkasse Ahrweiler gespendet. Ich hoffe, dass meine Spende auch ankommt. Eine Spendenquittung wäre...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen