Blick aktuell - Politik

Clemens Hoch stellt sich den Fragen der Andernacher Einzelhändler

Kritik an den Corona-Beschränkungen

Andernach. Einzelhändlerinnen und Einzelhändler zählen mit zu den Menschen, die von den Corona-Maßnahmen besonders hart betroffen sind. So haben die Andernacher Händler bereits einige Aktionen gestartet, um auf ihre prekäre Situation aufmerksam zu machen. Doch wirklich wahrgenommen fühlten sie sich von der Politik nicht. mehr...

Kreis Cochem-Zell: Bescheinigungen für Corona-Genesene werden verschickt

Manche Einschränkungen gelten nicht mehr

Kreis Cochem-Zell. Alle Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Cochem-Zell, die bislang per PCR-Test positiv auf Corona getestet wurden und die Erkrankung überstanden haben (also „genesen“ sind) erhalten per Post zeitnah und unaufgefordert eine Bescheinigung über die überstandene Corona-Erkrankung. Wer bis zum 20. Mai keine Bescheinigung erhalten haben, sollte eine E-Mail an: gesundheitsamt@cochem-zell.de senden. mehr...

Breitbandausbau im Kreis Neuwied kann kräftig an Fahrt aufnehmen

Landkreis will neues Förderprogramm des Bundes nutzen

Kreis Neuwied. Der flächendeckende Ausbau von schnellen Internetverbindungen im nördlichen Rheinland-Pfalz soll kräftig an Fahrt aufnehmen. Landrat Achim Hallerbach ist jedenfalls zuversichtlich, „dass wir nun endlich richtig loslegen können“. Denn in der vergangenen Woche hat der Bund eine verbindliche Förderrichtlinie für den sogenannten Gigabit-Ausbau des Glasfasernetzes veröffentlicht. „Endlich“, macht Hallerbach keinen Hehl daraus, dass er sich das durchaus früher gewünscht hätte. mehr...

Diedenhofen erneut in SPD-Landesvorstand gewählt

Diedenhofen: „Die starken Wahlergebnisse geben Rückenwind!“

Kreis Neuwied. Rund 350 Delegierte waren beim Landesparteitag der SPD Rheinland-Pfalz über die Abstimmung des neuen Koalitionsvertrags sowie die Wahl eines neuen Vorstands aufgefordert. Mit einer überwältigenden Mehrheit von 96,2 Prozent wurde der Koalitionsvertrag zwischen SPD, Grünen und FDP von den Delegierten angenommen. Darüber hinaus wurde der neue Landesvorstand der Sozialdemokraten im Land bestimmt und großer Rückhalt ausgesprochen für den Bundestagskandidaten Martin Diedenhofen. mehr...

Weitere Artikel

FWG St. Sebastian zieht positive Zwischenbilanz

Mit Renovierung eines Gruppenraums konnte Pandemiebekämpfung unterstützt werden

St. Sebastian. Bereits zwei Jahre sind inzwischen seit der letzten Kommunalwahl im Mai 2019 vergangen. Leider sind das Vereinsleben sowie die politische Gremienarbeit wie auch viele andere Lebensbereiche nun schon seit über einem Jahr durch die Corona-Pandemie geprägt bzw. stark eingeschränkt. So konnte die in der Vergangenheit seit vielen Jahren beliebte FWG-Weinprobe ebenso nicht stattfinden, wie auch die Ostereieraktion oder Angebote zum persönlichen Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern. mehr...

Erwin Rüddel zur Situation der Vereine im Kreis Neuwied

Transparenzrichtlinie darf Vereine nicht belasten

Kreis Neuwied. „Ohne Ehrenamt ist kein Staat zu machen. Deshalb müssen wir Vereine dauerhaft von Bürokratie entlasten“, erklärt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel, der sich seit langer Zeit politisch für das Ehrenamt stark macht und auch selbst im Sport und Karneval engagiert ist. Im Rahmen des Geldwäschegesetzes hat der Bundestag vor einigen Jahren ein Transparenzregister geschaffen, das jetzt unnötige finanzielle und bürokratische Aufwendungen für Vereine mit sich bringt. mehr...

Neuer Pressesprecher der Kreisverwaltung Neuwied

Landrat Hallerbach begrüßte Ulf Steffenfauseweh zum Amtsantritt

Kreis Neuwied. Ulf Steffenfauseweh ist neuer Pressesprecher der Kreisverwaltung Neuwied. Landrat Achim Hallerbach begrüßte den 47-jährigen Neuwieder im Kreishaus zum Dienstantritt und betonte: „Ich freue mich, mit Herrn Steffenfauseweh einen erfahrenen Journalisten gewonnen zu haben, der nicht nur sein Handwerk versteht, sondern auch ein Kenner des Kreises Neuwied ist.“ Steffenfauseweh löst damit Jürgen Opgenoorth ab, der dieses Amt seit 1989 ausübte. mehr...

Dr. Zuhal Gültekin als neue Klimaschutzmanagerin begrüßt

Stadt Neuwied ist offizielles Mitglied im Klima-Bündnis

Neuwied. Das nennt man wohl eine glückliche Fügung. Dr. Zuhal Gültekin, die neue Klimaschutzmanagerin der Stadt Neuwied, hatte gerade erst ihre Stelle angetreten, als ein wichtiges Dokument die Verwaltung erreichte: Neuwied ist nun offizielles Mitglied des Klima-Bündnisses. Das bringt natürlich auch Pflichten mit sich, denen sich Dr. Gültekin jedoch gern widmet. mehr...

Wambach- und Kapuzinerstraße und Ehrenbreitstein

Lose Fahrbahnplatten erneuert

Ehrenbreitstein. Auf Initiative von SPD-Ratsmitglied Marion Mühlbauer hat der städtische Servicebetrieb nach langen Verzögerungen in Teilbereichen die losen Plattenbeläge der Wambachstraße und der Kapuzinerstraße erneuert. Hier wurden jetzt die Gefahrenstellen, die leider noch in vielen Straßenbereichen von Ehrenbreitstein vorhanden sind, fachgerecht beseitigt. mehr...

Stadtrat erlässt Schaustellern und Gastronomen Gebühren und belohnt Theater-Abonnenten

Ein Bonbon für Kunstliebhaber

Koblenz. Geholfen wird angesichts der Coronakrise Schaustellern und Gastronomen. Denn die brauchen in diesem Jahr keine Gebühren zu zahlen, wenn sie in Koblenz öffentliche Straßen, Wege oder Plätze in Anspruch nehmen. Der Stadtrat beschloss auf seiner jüngsten Sitzung „auf die Erhebung von Sondernutzungsgebühren für mobile Verkaufs- und Gastronomiestände auf öffentlicher Fläche zur Unterstützung der... mehr...

Perspektivplan Rheinland-Pfalz und Bündnis für sicheres Öffnen

Zeichen für Lockerungen: Hoffnung für Maifeiertage und Pfingstferien

Rheinland-Pfalz. „Die Pandemie hat uns noch im Griff, aber es stimmt zuversichtlich, dass immer mehr Menschen geimpft sind und die Inzidenzen stabil nach unten gehen. Alle Prognosen deuten darauf hin, dass sich die Lage in der Corona-Pandemie verbessert. In Rheinland-Pfalz liegen wir weiterhin unter dem Bundesdurchschnitt. Keine einzige Kommune überschreitet mehr den kritischen Wert von 165, der nach der Bundesnotbremse Schulschließungen notwendig macht. mehr...

andere artikel
Umfrage

Der Frühling kommt: Wo befinden sich Eure Lieblingsausflugsziele im BLICK aktuell-Land?

Eifel
Ahr
Mittelrhein
Mosel
Westerwald
Andere
589 abgegebene Stimmen
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
Gabriele Friedrich:
Wenn es Zeugen gegeben hat, warum haben die nicht geholfen? Es geschah am hellichten Tag...und keiner hat was gesehen? DAS ist unsere Gesellschaft, die verachtenswerter nicht sein kann....
Gabriele Friedrich:
Längst im Ausland...und Tschüß. Hier findet man den Wagen nicht mehr, dafür sind die Banden zu gut organisiert....
Gabriele Friedrich:
Die Welt ist voller Idioten und irgendwie sind sie aber strategisch so verteilt, das man immer mal einen trifft. ...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlenKommentiert