Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Blick aktuell - Politik

Kreisgesundheitsamt appelliert:

„Wäller, ruft die Wäller Hotline an!“

Westerwaldkreis. Das Kreisgesundheitsamt hat ein Infotelefon eingerichtet, das wie folgt erreichbar ist: Telefonnummer 02602 124-567, werktags von 8 bis 18 Uhr, am Wochenende von 10 bis 16 Uhr. mehr...

Rhein-Lahn-Kreis

Kreishaus ab sofort geschlossen

Rhein-Lahn-Kreis. Ab sofort ist das Kreishaus des Rhein-Lahn-Kreises aus vorsorglichen Gründen geschlossen, da ein Mitarbeiter der Kreisverwaltung positiv auf das Corona-Virus getestet wurde. Der Mitarbeiter befindet sich in Quarantäne. Die Kontaktpersonen sind isoliert. Der Dienst in der Kreisverwaltung wird auf einen Notbetrieb reduziert und läuft eingeschränkt weiter. mehr...

Maßnahmen gegen die schnelle Ausbreitung von SARS-CoV-2

Missachtung der aktuellen Einschränkungen wird teuer

Rheinland-Pfalz. Innenminister Roger Lewentz hat bereits nach Inkrafttreten der weiteren Einschränkungen für den öffentlichen Publikumsverkehr ein konsequentes Einschreiten der Polizei bei Zuwiderhandlungen angekündigt. Die Landesregierung hat nun Auslegungshinweise für die Ahndung von Ordnungswidrigkeiten nach dem Infektionsschutzgesetz veröffentlicht. mehr...

LBM: Bau eines Moselradwegs in Ernst hat begonnen

610.000 Euro Baukosten

Ernst. Mit dem Neubau eines neuen Moselradweges in der Ortsgemeinde Ernst wurde begonnen. „Aufgrund der erfreulicherweise in den letzten Jahren stetig steigenden Zahl an Radfahrern entlang der Mosel kam es insbesondere in den touristisch bedeutsamen Monaten immer häufiger zu Gefahrensituationen zwischen Fußgängern und Fahrradfahrern auf dem bestehenden gemeinsamen Geh- und Radweg in Ernst. Um die... mehr...

Weitere Artikel

SPD im Kreis Cochem - Zell

Landkreis Cochem-Zell erhält rund 1,5 Millionen Euro

Kreis Cochem - Zell. Zur Bekämpfung der Corona-Pandemie bekommt der Landkreis Cochem-Zell rund 1,5 Millionen Euro. Wie der Abgeordnete Benedikt Oster betont, hat die Landesregierung angekündigt, das Geld den Kommunen rasch zur Verfügung zu stellen. „Die Kommunen kämpfen an vorderster Front gegen das Corona-Virus, etwa über ihre Gesundheitsämter. Es ist daher genau richtig, dass die Landesregierung... mehr...

JU Cochem-Zell beteiligt sich an Helferaktion

„Einkaufshelden“

Mainz-Cochem-Zell. . Die Junge Union Rheinland-Pfalz beteiligt sich an der bundesweiten Helferaktion „Die Einkaufshelden“. Dabei helfen junge Menschen Älteren und Hilfsbedürftigen bei den Einkäufen. In einer gemeinsamen Mitteilung von Landesfraktionschef Christian Baldauf, Landesvorsitzender Julia Klöckner, Senioren-Union und Jungen-Union hieß es, das Coronavirus stelle die Gesellschaft vor große Herausforderungen. mehr...

Ministerium fördert Hilfen für Ältere und Risikogruppen

Netzwerke werden unterstützt

Kreis COC. Viele ältere Menschen und Personen aus Risikogruppen benötigen in dieser Zeit vermehrt Hilfe, wie z.B. im Rahmen von ehrenamtlichen Einkaufshilfen. Damit in den Kommunen Anlauf- und Informationsstellen hierzu eingerichtet werden können, unterstützt die Landesregierung den Aufbau solcher ehrenamtlicher Angebote. mehr...

Bund beschließt Rettungsschirm für Krankenhäuser, niedergelassene Ärzte und Reha-Kliniken

10 Milliarden-Euro-Hilfspaket geschnürt

Kreis Neuwied. „Nach intensiver Beratung im Gesundheitsausschuss wurde unmittelbar danach im Bundestag, einzig gegen die Stimmen der Linken-Fraktion, einvernehmlich ein Rettungsschirm für Krankenhäuser, niedergelassene Ärzte und Reha-Kliniken in Höhe von rund 10 Milliarden Euro beschlossen“, teilt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag Erwin Rüddel mit. mehr...

Coronavirus: Sachstand im Rhein-Sieg-Kreis

460 Infizierte im Kreis

Rhein-Sieg-Kreis. Im Rhein-Sieg-Kreis sind insgesamt 460 Personen positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden. Das Gesundheitsamt des Rhein-Sieg-Kreises führt die Kontaktpersonenermittlung durch. mehr...

Landesregierung fördert kommunale und ehrenamtliche Nachbarschaftsnetzwerke

360.000 Euro als Unterstützung

Kreis Neuwied. Zur Bewältigung der Corona-Pandemie setzt die rheinland-pfälzische Landesregierung auch auf starke nachbarschaftliche Netzwerke. Die Landesregierung weitet die Förderung für kommunale und ehrenamtliche Nachbarschaftshilfen aus. Von den neuen Projektmitteln und Fördermöglichkeiten können auch Nachbarschaftsprojekte in Neuwied profitieren. mehr...

Agentur für Arbeit Neuwied berät regionale Unternehmen

Neuregelung des Kurzarbeitergeldes während der Corona-Krise

Kreis Neuwied. Der Bundestag hat umfangreiche Wirtschaftshilfen zur Bewältigung der Corona-Krise beschlossen. Dazu gehören auch die erweiterten Möglichkeiten zur Inanspruchnahme des Kurzarbeitergeldes. So kann zukünftig Kurzarbeitergeld schon gezahlt werden, wenn zehn Prozent der Beschäftigten vom Arbeitsausfall betroffen sind – statt bisher einem Drittel. Darüber hinaus übernimmt die Agentur für... mehr...

andere artikel
Umfrage

Wie sehen Sie die aktuellen Entwicklungen aufgrund des Corona-Virus?

Mit Besorgnis.
Entspannt und eher optimistisch.
Mit großer Verunsicherung.
802 abgegebene Stimmen
aktuelle Beilagen
 
Kommentare
juergen mueller:
Die Aufenthaltsqualität wird ganz sicher erhöht ... wenn genügend Klopapier vorhanden ist.
juergen mueller:
Die AfD ist das Letzte,was man mit Demokratie u.Sozial in Verbindung bringen sollte. Da amüsiert man sich öffentlich über die Corona-Infizierung der Kanzlerin - man marschiert mit "mehreren" Personen in ein Krankenhaus um Blumen zu überreichen,Blumen,die man noch nicht einmal selbst bezahlt,sondern geschenkt bekommen hat - da prangert "Opa GAULAND" jetzt schon die Fehler der Bundesregierung in der Corona-Krise an - da spricht ein vom Virus des Nationalsozialismus verseuchter HÖCKE von einem Ende seines rechten Flügels,indem er lustig weiter agieren darf - da tönen MEUTHEN u.Co.von einer Zerschlagung des Höcke-Flügels,sitzen mit ihm aber weiterhin auf einer Bank - eine steuerflüchtige Schreiblase namens WEIDEL u.eine völlig braun-verblendete von STORCH schreien sich die Lunge aus dem Hals,indem sie gegen alles schießen was nicht deutsch ist. Die AfD, ein gefährlicher,intriganter,täuschungswilliger,konzeptloser,der Vergangenheit näher als der Gegenwart,zusammengewürfelter Haufen.
Markus H:
Ein Fünf-Punkte-Plan für eine Krise wie die aktuelle zeigt das Problem schon im Namen. Es existieren keine einfachen Lösungen für komplexe Probleme - also wird ein Fünf-Punkte-Plan auch das aktuell quasi komplexeste Problem überhaupt nicht lösen.
Jean Seligmann:
So lag ich mit meiner Prognose, zur Ablehnung des Konzeptes, durchaus richtig. Wie leicht durchschaubar ihr alle seid. Bleibt trotzdem gesund!
Jean Seligmann:
Die Corona-Krise ist die Stunde der Nationalstaaten und deren Politiker die sich um die Belange IHRER Bevölkerung kümmern. Das übergeordnete Bürokratiemonster EU beweist in dieser Krise vor allem eins: Handlungsunfähigkeit. Beispiel? Italien bekommt Hilfe auf China, Russland und Kuba, die anderen EU-Staaten, einschließlich der Bürokraten in Brüssel, nahmen davon Abstand.
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Anzeige Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.