Politik

Politik

Ordnung und Gesundheit: 56-jähriger Jurist übernimmt als Dezernent die Leitung von zwei Abteillungen der Neuwieder Kreisverwaltung mit 120 Mitarbeitern

„Leitender staatlicher Beamter“: Martin Jung folgt auf Hildegard Person-Fensch

Jurist mit viel Verwaltungserfahrung, Familienvater, leidenschaftlicher Chorsänger: Das ist, ganz kurzgefasst, Martin Jung. Das Innenministerium hat den 56-Jährigen im Einvernehmen mit Landrat Achim Hallerbach zum neuen „Leitenden staatlichen Beamten“ der Neuwieder Kreisverwaltung bestellt. Er tritt damit die Nachfolge von Hildegard Person-Fensch an und übernimmt als Dezernent die Leitung der großen... mehr...

CDU Ortsverband Moselweiß/Rauental

Für notwendige Verbesserungen der Verkehrssicherheit

Moselweiß/Rauental. Bürgerinnen und Bürger informierten den Vorsitzenden des Ortsverbandes Moselweiß/Rauental und Ratsmitglied Peter Balmes über tägliche Gefährdungen von Fußgängern und Zweiradfahrern aber auch Kindern bei Begegnungen im Unterführungsbereich zwischen Schwerzstraße und Moselufer. Peter Balmes hatte hierauf Mitglieder des CDU Ortsvorstandes zu einer Ortsbegehung eingeladen, um die Situation vor Ort einer ersten Bewertung zu unterziehen. mehr...

Freie Wähler regen im Stadtrat ein Notfallkataster für Kulturgüter in städtischen und privaten Einrichtungen an

Kulturgüter im Katastrophenfall zielsicher bewahren

Koblenz. Eine Lehre aus der verheerenden Flutkatastrophe im Ahrtal ist, dass die Aufbewahrung von Kulturgütern besser dokumentiert sein muss. Diese Ansicht hat die Freie Wähler-Ratsfraktion und stellt im kommenden Stadtrat den Antrag ein Notfallkataster für Kulturgüter in Koblenz zu erstellen. mehr...

CDU-Kreistagsfraktion Ahrweiler

Begona Hermann als Geschäftsführerin nicht mehr vermittelbar

Kreis Ahrweiler. „Die ehemalige stellvertretende Präsidentin der Aufsichts- und Dienstleistungsbehörde (ADD) des Landes Rheinland-Pfalz, Begona Hermann, ist für die Übernahme von Führungsaufgaben beim Aufbau des Ahrtals nicht mehr vermittelbar“. Dies bekundet die CDU-Kreistagsfraktion Ahrweiler nach den jetzt im Untersuchungsausschuss des Landtages zutage getretenen Erkenntnissen, wonach Hermann kurz... mehr...

Ziel sind Erhalt des Charakters und der Lebensqualität des Wohngebietes rund um den Kalvarienberg

Das Viertel rund um den Kalvarienberg hat jetzt eine Bürgerinitiative

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Bürger des Kalvarienberg-Viertels (Gierenzheim) haben eine Bürgerinitiative (BI) gegründet, deren Vorsitz Barbara Josten übernommen hat. Ziel ist der Erhalt des Charakters und der Lebensqualität des Wohngebietes rund um den Kalvarienberg. Anlass dieser Maßnahme sind der Verkauf und die damit einhergehenden umfangreichen Pläne des Investors in enger Abstimmung mit der Stadt. mehr...

Weitere Artikel

Kreisverband der AfD Ahrweiler

Der Wiederaufbau des Ahrtals kommt einfach nicht voran!

Ahrtal. Täglich fahren tausende Autofahrer die Landskroner Straße zwischen Lohrsdorf und Bad Neuenahr entlang und können sich von dem schleppenden Wiederaufbau des Ahrtals überzeugen. Der seit der Flutkatastrophe von 2021 zerstörte Wegweiser an der Straße stellt so etwas wie ein Synonym des schleppenden und langsamen Wiederaufbaus des Ahrtals dar. Während immer mehr im Privateigentum stehende Häuser... mehr...

CDU-Fraktion im Rat der Gemeinde Wachtberg

Das ist der Standpunkt der CDU zu Haushalt, Grundschule und Rathaus

Wachtberg. „Das bisschen Haushalt macht sich von allein“, hat Johanna von Koczian vor knapp 50 Jahren gesungen. So richtig stimmte das noch nie. Allemal nicht für einen Stadt- oder Gemeindehaushalt. Die Aufstellung des Wachtberger Etats wird in diesem Jahr besonders schwierig. Es stehen Aufgaben an, die unverzichtbar geleistet werden müssen und Geld kosten. Gleichzeitig will man aber auch weiter ohne... mehr...

UWG Rheinbach

Parksituation an der Merzbacher Straße verbessern

Rheinbach.Neuerdings wird in Merzbach auf der Merzbacher Straße komplett auf der Fahrbahn geparkt. In der Vergangenheit wurde das teilweise Parken an den Stellen mit sehr breitem Gehweg nicht mit einer Verwarnung belegt, solange niemand behindert oder gefährdet wurde. Da dies zu Beschwerden führte, werde nun die eindeutige Rechtslage einheitlich ausgelegt. Jegliches Parken auf dem Gehweg ist verboten, ein teilweises Parken auf dem Gehweg muss explizit angeordnet werden. mehr...

SPD-Fraktion im Rat der Stadt Meckenheim

Meckenheimer Tollitäten zu Besuch

Meckenheim.In ihrer Fraktionssitzung durfte die Meckenheimer SPD-Fraktion nach Abschluss der offiziellen Tagesordnung hohen karnevalistischen Besuch empfangen: die Meckenheimer Tollitäten der Session 2022/2023, Prinz Sven I. mit seiner Lieblichkeit Sabrina I., sowie das Kinderprinzenpaar, Prinz Karim I. und seine Kinderprinzessin Lilly I., waren der Einladung des Fraktionsvorsitzenden Stefan Pohl gefolgt und besuchten die Fraktion. mehr...

LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
germät:
Was für ein Andrang in der Neuwieder Innenstadt. Da gab es "nur" die Wurst, nämlich die "Curywurst". Neuwied rief zum Currywurst-Festival und "Alle" kamen. Respekt und Lob den Initiatoren und Verantwortlichen!....

Bus-Chaos im Kreis MYK: Wer ist verantwortlich?

germät:
Ja, Herr Landrat Dr. Alexander Saftig, da soll das neue Ticket für volle Busse sorgen!?. Ich glaube es nicht, wenn Stadtfahrten bis zu 30 Minuten dauern. Im Übrigen ist es schon besorgniserregend, wie manche Fahrerinnen/Fahrer ihr Gefährt durch die Gegend steuern!...
germät:
Es ist mal wieder soweit: Ohne Aufforderung oder wie hier einer Resolution läuft gar nichts. Die Politiker wissen doch gar nicht mehr, wofür Sie ihr Mandat bekommen haben!...
Service