BLICK aktuell - Politik aus Mayen / Vordereifel

CDU – Gemeindeverband Vordereifel

Neues Landesfinanzausgleichsgesetz verfehlt sein Ziel

Kehrig. Schon vor längerer Zeit hat die CDU Vordereifel darauf hingewiesen, dass die vom Land vorgesehene Änderung des Landesfinanzausgleichgesetzes nicht die gewünschte Entlastung für die Kommunen bringt. Auch wenn die Ausgleichsmasse um 357 Millionen Euro auf 3,843 Milliarden angehoben wurde, ändert sich nichts an der Auffassung der CDU Vordereifel. „Verlierer der Reform sind die Ortsgemeinden.... mehr...

Kreisverband BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Mayen-Koblenz

Das neue Jahr jetzt auch politisch gestartet

Kreis Mayen-Koblenz. Nach drei Jahren konnte wieder der traditionelle Neujahrsempfang der Mayen-Koblenzer GRÜNEN stattfinden. Zahlreiche Gäste aus Kreis, Land, Bund und Europa kamen dazu in den Alten Bahnhof nach Ochtendung. mehr...

Gemeinderat Thür verabschiedete einstimmig positiven Haushalt 2023

Neue Beigeordnete: Winfried Berresheim und Christian Adams

Thür. Vor der Ernennung des neuen Ortsbürgermeisters von Thür, Lukas Ellerich, eröffnete der noch amtierende Bürgermeister Rainer Hilger die von ihm zum letzten Mal offiziell geleitete öffentliche Sitzung des Gemeinderates Thür. Da Lukas Ellerich und Jürgen Jakob (beide CDU) ihr Mandat im Gemeinderat niedergelegt hatten, rückten nach dem Wahlvorschlag der CDU Claudia Pauken und Volker Luxem nach. Sie wurden von Ortsbürgermeister Hilger durch Handschlag verpflichtet. mehr...

Großer Bahnhof bei der festlichen Vereidigung und Ernennung des neuen Thürer Ortsbürgermeisters Lukas Ellerich

Thürer Bürgermeister in sein Amt eingeführt

Thür. In einem festlich gestalteten Rahmen der Thürer Mehrzweckhalle, die –wie seit vielen Jahren unter der Federführung von Doris Hilger äußerst geschmackvoll dekoriert worden war- vollzog der noch amtierende Ortsbürgermeister Rainer Hilger am Donnerstag, dem 26.01.2023 im Anschluss an die öffentliche Gemeinderatssitzung die Ernennung und Vereidigung seines Nachfolgers Lukas Ellerich, dem am 27.11.2022 sage und schreibe 95,09 Prozent der Wählerinnen und Wähler ihre Ja-Stimme gaben. mehr...

Landtag beschließt Schuldenübernahme: Rund drei Milliarden Euro für rheinland-pfälzische Kommunen

Marc Ruland begrüßt „historischen Schuldenschnitt“

Mainz/Kreis MYK. Der rheinland-pfälzische Landtag hat beschlossen, die Kommunen im Land um rund drei Milliarden Euro zu entlasten. „Mit diesem historischen Schuldenschnitt gewinnen unsere Städte und Gemeinden einen immensen Handlungsspielraum“, begrüßt Marc Ruland, Kreisvorsitzender und Generalsekretär der SPD Rheinland-Pfalz, die milliardenschwere Entlastung der rheinland-pfälzischen Kommunen. Das... mehr...

CDU-Landtagsabgeordnete lädt zum Gespräch ein

Bürger-Sprechstunde mit Anette Moesta

Andernach/Pellenz/Mendig. Die CDU-Landtagsabgeordnete Anette Moesta lädt am Montag, 6. Februar zwischen 9 und 11 Uhr zu einer Sprechstunde ein. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich willkommen bei Fragen, Problemen oder Anliegen direkt mit der Politikerin ins Gespräch zu kommen. „Zu meiner Aufgabe als Landtagsabgeordnete gehört für mich selbstverständlich auch ein offenes Ohr für alle Menschen zu haben“, so Anette Moesta MdL. „Gerne nehme ich Ihre Ideen und Anregungen mit nach Mainz. mehr...

Gut besuchter Neuahrsempfang der FWG Mayen-Koblenz

Auf ein erfolgreiches Jahr 2022 zurückgeblickt

Namedy. Ralf Schmorleiz, Vorsitzender der FWG im Kreis begrüßte die Anwesenden und berichtete über die Erfolge im vergangenen Jahr. Er verwies auf die Tatsache, dass die Freien Wähler Gruppen in RLP derzeit auf kommunaler Ebene gut 20 % der zu vergebenden Mandate inne haben. Dazu kommen die erfolgreichen Wahlen von Kathrin Laymann als Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Rhein-Mosel und Christian Greiner als Oberbürgermeister der Stadt Andernach. mehr...

Wirtschaftsrat Rheinland-Pfalz fordert Vorfahrt für Bauherren gegen Wohnungsmangel

Thomas Brahm: Nur weniger Bürokratie, mehr Pragmatismus und eine höhere Wohneigentumsquote helfen

Rheinland-Pfalz. Der Landesverband Rheinland-Pfalz des Wirtschaftsrates der CDU e.V. fordert mit Blick auf die Wohnungssituation in Rheinland-Pfalz schnellstmögliche Reformen des Baurechts. „Die einzig praktikable Lösung für den anhaltenden Mangel an Wohnraum ist schnellstmöglich mehr zu bauen. Dafür muss die Politik die notwendigen Rahmenbedingungen schaffen“, sagt der Landesvorsitzende des Wirtschaftsrates, Thomas Brahm. mehr...

Anzeige
 

Mayener Montagsspaziergänger

Demo in Mayen

Mayen. Auch im neuen Jahr gehen die Mayener Montagsspaziergänger auf die Straße, v.a. aus Protest gegen aus ihrer Sicht überzogene Corona-Maßnahmen. Jeden 2. Montag (immer in den graden Kalenderwochen) startet um 19 Uhr auf dem Marktplatz eine ordnungsgemäß angemeldete Kundgebung. Als Bürgerinnen und Bürger nehmen sie ihr demokratisches Recht wahr und wollen ein zivilgesellschaftliches Zeichen setzen... mehr...

Kreis MYK engagiert sich für mehr Frauen in der Kommunalpolitik

Kreis MYK. Auf Einladung der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Mayen-Koblenz Lea Bales sind kürzlich die Gleichstellungsbeauftragten des nördlichen Rheinland-Pfalz zu einem gemeinsamen Treffen im Kreishaus zusammengekommen. Im Rahmen dessen wurden die elf Teilnehmerinnen zu einer Online-Veranstaltung der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten von ganz Rheinland-Pfalz zugeschaltet. Hier wurde... mehr...

CDU-Kreistagsfraktion besuchte Neujahrsempfang in Mendig

Austausch zu bevorstehenden Aufgaben

Mendig.Mitglieder der CDU-Kreistagsfraktion Mayen-Koblenz trafen sich am Rande des Neujahrsempfangs des CDU-Stadtverbandes Mendig in der Laacher-See-Halle zu einem kurzen Austausch über die bevorstehenden Aufgaben der Kreispolitik, insbesondere die schwierigen Entscheidungen über die zukünftige Entwicklung des Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein u. a. mit den Häusern St. Elisabeth Mayen und dem Kemperhof Koblenz. mehr...

FWM3/DieLinke: Sich gemeinsam im Kreistag für eine Eifelklinik Mayen engagieren

„GKM braucht mehr als Lippenbekenntnisse“

Kreis Mayen-Koblenz. Oberbürgermeister Meid und auch die SPD Mayen scheinen inzwischen die Notwendigkeit zu sehen, die Missstände in der regionalen Gesundheitsversorgung aufzugreifen und über neue Lösungswege - gerade auch für das Krankenhaus in Mayen - nachzudenken. OB Meid hält sogar einen Alleingang des Mayener Krankenhauses für wirtschaftlich machbar! Beim Neujahrsempfang der SPD wurde aktuell... mehr...

Neujahrsempfang der SPD Mayen mit attraktiven Gästen in neuem Format

„Es war die richtige Entscheidung heute hier zu sein“

Mayen.Viele Jahre lang waren die Neujahrsempfänge der politischen Parteien die ersten großen Ereignisse des gesellschaftlichen Lebens der Stadt im jeweils gerade neu begonnenen Jahr. Die Corona-Pandemie brachte diese intensiv gepflegte Tradition für zwei lange Jahre gänzlich zum Erliegen. Einen Neustart wagte jetzt am 10. Januar die Mayener SPD. Die bereits im September 2021 erstmals gewählte und junge Doppelspitze der Partei aus Dr. mehr...

Westerwälder AfD-Verbände laden am 28. Januar nach Dierdorf ein

Neujahrsempfang bietet politischen Blick voraus

Region. Die Westerwälder AfD-Verbände in den Landkreisen Neuwied, Altenkirchen, Westerwald, Rhein-Lahn und Mayen-Koblenz möchten ihre Zusammenarbeit vertiefen und laden als Auftakt zum gemeinsamen Neujahrsempfang am 28. Januar 2023. mehr...

 
Kommentare
germät:
Was für ein Andrang in der Neuwieder Innenstadt. Da gab es "nur" die Wurst, nämlich die "Curywurst". Neuwied rief zum Currywurst-Festival und "Alle" kamen. Respekt und Lob den Initiatoren und Verantwortlichen!....

Bus-Chaos im Kreis MYK: Wer ist verantwortlich?

germät:
Ja, Herr Landrat Dr. Alexander Saftig, da soll das neue Ticket für volle Busse sorgen!?. Ich glaube es nicht, wenn Stadtfahrten bis zu 30 Minuten dauern. Im Übrigen ist es schon besorgniserregend, wie manche Fahrerinnen/Fahrer ihr Gefährt durch die Gegend steuern!...
germät:
Es ist mal wieder soweit: Ohne Aufforderung oder wie hier einer Resolution läuft gar nichts. Die Politiker wissen doch gar nicht mehr, wofür Sie ihr Mandat bekommen haben!...
Lesetipps
GelesenEmpfohlen