BLICK aktuell - Politik aus Mayen / Vordereifel

Alternative Wohnmöglichkeiten für Flutopfer entstehen auch in Bad Neuenahr, Heimersheim und Ramersbach

Tiny Houses sollen im November bezugsbereit sein

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Durch die Flutkatastrophe Mitte Juli dieses Jahres haben zahlreiche Anwohnerinnen und Anwohner im Stadtgebiet ihr Haus vollständig verloren oder es wurde in einem solchen Ausmaß beschädigt, dass es aktuell nicht mehr bewohnbar ist. Um die Betroffenen der Flutkatastrophe in dieser schweren Zeit zu unterstützen, hat die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler insgesamt 64 Tiny Houses bestellt. mehr...

Die Stadtwerke Mayen GmbH warnen

Falsche Mitarbeiter unterwegs

Mayen. Die Stadtwerke Mayen GmbH warnen: Im Stadtgebiet von Mayen sind Unbekannte unterwegs, die sich als Stadtwerke-Mitarbeiter ausgeben und angeblich die Wasserleitungen im Haus kontrollieren müssen. mehr...

CDU Ortsverband Ettringen

Traditionelles „Döppekooche-Essen“

Ettringen. Der CDU-Ortsverband Ettringen lädt alle Mitglieder, sowie alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zum traditionellen „Döppekooche-Essen“ am 30.10.2021, 19 Uhr, in der Hochsimmerhalle Ettringen ein. mehr...

Bürgerinitiative Mayen

„Gesundheit geht uns alle an!“

Mayen. Die Bürgerinitiative Mayen, kurz BI-MY macht sich große Sorgen um den Erhalt aller Standorte des Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein und schlägt Alarm. Die BI beklagt die fehlende Transparenz und fordert den Erhalt aller Standorte und Arbeitsplätze ein. Ziel muss die kommunale Sicherstellung der medizinischen Grundversorgung aller Bürger in der Region sein. mehr...

CDU Kehrig erhält Besuch von Freunden der bayrischen Schwesterpartei

1.820 kg geballte Power genossen ein sonniges Oktoberwochenende

Kehrig. Nach einem Jahr Corona bedingten Aussetzens, war es nun endlich wieder so weit. Die Freunde der CSU Großweil kamen nach Kehrig und wie immer erwartete sie ein spannendes Programm. Zunächst wurde die Raiffeisen-Waren-Zentrale im Ort besucht. Neben zahlreichen Informationen zu der aktuellen Ernte, gab es die Möglichkeit sich vor Ort ein Bild über die aktuelle Silokapazität zu machen. Im Anschluss wurde das Umland erkundet. mehr...

19. Sitzung des Stadtrates der Stadt Mayen

Mayener Stadtrat beschließt wiederkehrende Ausbaubeiträge

Mayen. Nach vielen Monaten von Videokonferenzen bei der gesamten Ratstätigkeit, tagte der Stadtrat am vergangenen Mittwoch erstmals wieder mit körperlicher Anwesenheit der Ratsmitglieder. Mimik und Gestik der Ratsleute sowie der ein oder andere nicht dramatische Zwischenruf gestalteten eine für Oberbürgermeister Meid relativ einfach zu führende Ratssitzung, die weitgehend an die Zeit vor Corona erinnerte. mehr...

Stellungnahme der CDU Mayen zur Stadtratssitzung in Mayen

Dicke Luft ist bald Schnee von gestern

Mayen. Auch wenn der Begriff „Gestern“ in diesem Zusammenhang etwas irreführend ist, so hat der Stadtrat heute zumindest beschlossen, dass die Grundschulen und Kindertagesstätten in Trägerschaft der Stadt mit stationären Luftreinigungsanlagen, sogenannten RLT-Anlagen, ausgestattet werden. Es handelt sich hier um insgesamt 73 Anlagen mit einem Investitionsvolumen von ca. 2 Mio. Euro. Hiervon trägt der Bund dankenswerter Weise 80% der Kosten. mehr...

Anzeige
 

SPD Mayen lädt zum „Solidarischen Samstag“

Agenda 2030 – Mayen gestaltet Zukunft?

Mayen. Die SPD Mayen lädt alle Interessierten am 16. Oktober ab 10 Uhr zum „Solidarischen Samstag“ in die Cafeteria des AWO-Seniorenzentrums Sterngarten ein. Unter dem Motto „Agenda 2030 - Mayen gestaltet Zukunft?“ geht es darum die Agenda 2030 bekannt zu machen und zu klären, wie vor Ort ein Beitrag zur Umsetzung geleistet werden kann. Die großen Herausforderungen unserer Zeit, wie beispielsweise der Klimawandel, sind hinreichend bekannt. mehr...

Stellungnahme der Freien Wähler Mayen zur 19. Stadtratssitzung

Hochwasserschutz, Steg und Stadtfinanzen zentrale Themen

Mayen. Vorab! Bei der Stadtratssitzung führten diesmal, bis auf eine kleine Ausnahme, die Ratsmitglieder/innen alle Diskussionen, alle Meinungsstreitigkeiten auf Augenhöhe und mit gebührendem Respekt und Anstand. Jeder konnte ausreden, jeder wurde angehört und respektiert. Dies ist richtig und wichtig, leidet doch die Diskussionskultur immer mehr, erst recht auf den sozialen Medien. Umso wichtiger... mehr...

Verbandsgemeinderat begrüßt Umsetzung der Sanierungsmaßnahmen

Hochwasserschutz in Mendig und Thür

Mendig. In seiner jüngsten Sitzung beschloss der Verbandsgemeinderat Mendig die Umsetzung von Sanierungsmaßnahmen für einen Abschnitt des Kellbachs in Obermendig. Im Haushalt stehen dafür 60.000 Euro bereit. mehr...

Stellungnahme der AfD-Fraktion zur Stadtratssitzung in Mayen

„Die SteG ist ein Fass ohne Boden“

Mayen. „Bedingt durch die Hygienevorschriften in der Corona Pandemie wurde auch diese Sitzung nicht im Rathaus, sondern im Bürgerhaus im Stadtteil Hausen durchgeführt. mehr...

EuropaUnion Mayen-Koblenz

Neuer Vorstand wurde gewählt

Kreis Mayen-Koblenz. Die Pandemie hat auch die EuropaUnion Mayen Koblenz hart getroffen - für 2020 geplante Fahrten mit Mitgliedern und Freunden nach Galway, der seinerzeitigen Europäischen Kulturhauptstadt, nach Brüssel zu den europäischen Institutionen und zu weiteren attraktiven Zielen mussten abgesagt werden, Termine für Vorträge konnten erst gar nicht vereinbart werden, die Arbeiten zur Vorbereitung... mehr...

CDU Mayen beantragt Prüfung bzgl. Straßenbeleuchtung in Mayen

Eigene Betreuung könnte sich für die Stadt lohnen

Mayen. Die Straßenbeleuchtung in Mayen verursacht seit geraumer Zeit berechtigten Ärger bei den Bürgerinnen und Bürgern, häufige, oft längerfristige Ausfälle ganzer Straßenzüge sind zu beklagen. Aufgrund der großen Probleme mit der bisherigen Wartungsfirma mussten Konsequenzen gezogen werden, die im Stadtrat einvernehmlich von allen Fraktionen getragen wurden. Nun gibt es zunächst eine Interimsvereinbarung mit der EVM zu Wartung der Straßenbeleuchtung. mehr...

Anzeige
Umfrage

Seit September liegen Spekulatius und Christstollen in den Supermarktregalen: Zu früh oder richtig?

Viel zu früh!
Könnte ich das ganze Jahr essen!
Brauche ich auch an Weihnachten nicht!
Mir egal.
Anzeige
 
 
Kommentare
Hilde Meyer:
Und was ist mit der Anschlussstelle Meckenheimer Kreuz?...
H. Aumann:
Sehr authentisch und dabei doch fast poetisch, eine wunderbare Momentaufnahme....
Angela Höhne:
Ich fühle mit jedem Betroffenen mit. Auch meinem Sohn, seiner Frau und meinen beiden kleinen Enkeln aus Ahrweiler hat diese Nacht im Juli so viel abverlangt. Sie können von Glück reden, denn sie haben eine neue Wohnung, einen Kitaplatz und eine neue Schule zur Einschulung meines Enkelsohns gefunden. Sie...
Jutta Friedrich :
Jetzt werden Timy Häuser gebaut. Dazu muss das Grundstück noch voll erschlossen werden. 40 Häuschen für 4 Millionen aus Spendengeldern. Diese gehören dann einem gemeinnützigen Verein. Für 4 Millionen könnte man auch Wohnungen renovieren, die den Betroffenen auch gehören. So werden Spendengelder veruntreut....
Gabriele Friedrich:
Es gibt Glocken, die läuten nachts leiser. Ich habe immer eine Kirche in der Nähe gehabt und es war ein schönes Gefühl, wenn die Glocken läuteten. Schlimmer sind doch Güterverkehr und Autobahn. Ich glaube, die Menschen haben keine Mitte mehr in sich selber. Eine Glocke ist dazu da, das sie läutet. Wem...
Antje Schlaud:
Wer in die Nähe einer Kirche zieht, weiß dass Glocken nunmal läuten. Ich wohne seit über 20 Jahren genau gegenüber der Erpeler Kirche in Remagen am Rhein und immer freue ich mich, wenn mich die Glocken von gegenüber grüßen - auch nachts! Denjenigen, die sich gestört fühlen, empfehle ich sich eine...
Lesetipps
GelesenEmpfohlen