Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Neuste Nachrichten aus Koblenz

Koblenz

Neue Datenschutz-Grundverordnung in Kraft

Infoportal für Verbraucher zu EU-Datenschutzregeln

Berlin. Mit den neuen Datenschutzregeln, die ab dem 25. Mai 2018 in der gesamten EU gelten, erhalten Verbraucher*innen neue und gestärkte Rechte. Der Digitale Gesellschaft e.V. hat mit Förderung des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) das Informationsportal „Deine Daten. Deine Rechte.“ entwickelt, das Verbraucher*innen über ihre Datenschutzrechte informiert und deren Anwendung erleichtert. mehr...

Fronleichnam im Klostergarten Ehrenbreitstein

„Wat willst de mer, wenn de Feierdaach hast?“

Ehrenbreitstein. Bereits zum zweiten Mal werden die Katholischen Pfarreien Koblenz Rechte Rheinseite gemeinsam das Fronleichnamsfest begehen: Es startet um 9.30 Uhr mit einer Heiligen Messe unter freiem Himmel im Garten des ehemaligen Kapuzinerklosters in Ehrenbreitstein. Musikalisch unterstützt werden die Gemeinden durch die Pfarrmusikkappelle Arenberg und einen Projektchor, bestehend aus der Kirchenchorgemeinschaft Niederberg-Arenberg und dem Dekanants-Chor Monte Cantando. mehr...

Elfte internationale Woche an der Hochschule Koblenz

Länderübergreifende Begeisterung

Koblenz. 73 bunte Luftballons stiegen zur Eröffnung der elften internationalen Woche am RheinMoselCampus der Hochschule Koblenz in den Himmel. An jedem hing eine Länderflagge – Symbol für die große internationale Vielfalt der Hochschule Koblenz, an der derzeit Menschen aus 73 Nationen studieren. Entsprechend drehte sich auf dieser mehrtägigen Veranstaltung bei den Studierenden, bei den teilnehmenden... mehr...

Politik

BIZ-Fraktion zu in den Abendstunden geschlossenen „SB-Zonen“

Zugang zu Bargeld rund um die Uhr wieder gewährleistet

Koblenz. Die sogenannten „SB-Zonen“ für Bargeldabhebungen in Banken- und Postfilialen ist für die meisten Koblenzer Bürger Normalität geworden. Allerdings verwunderte doch in letzter Zeit, dass verschieden „SB-Zonen“ ab 22 Uhr geschlossen wurden. Im Eingangsbereich bei der Commerzbank am Zentralplatz fand sich zum Beispiel ein Aushang mit folgender Erklärung: „Aufgrund von wiederholtem Vandalismus werden wir unsere Selbstbedienungszone bis auf Weiteres in den Abend/Nachtstunden verschließen“. mehr...

Die CDU Kesselheim vor Ort

Besichtigung im Klärwerk

Kesselheim. Auf Einladung des Vorsitzenden Herbert Dott besuchten Mitglieder und Freunde der CDU Kesselheim das Koblenzer Klärwerk. Ulrich Marquart, stellvertretender Betriebsleiter führte die Delegation durch den Eigenbetrieb Stadtentwässerung. mehr...

Monatlicher Infostand des Stadtverbandes Die Linke Koblenz zum Thema Umweltpolitik

Die Stadt grün „gebombt“

Koblenz. Der bunt geschmückte und mit den unterschiedlichsten Blumen dekorierter Infostand zum Thema „Umweltpolitik“ war ein voller Erfolg. Die Linke konnte etwa 350 bis 400 Flyer verteilen und fast alle Samenbomben unter die Leute bringen. Aber auch das Kinderschminken, bei dem dieses Mal die Kinder - inklusive Fühler - in kleine Bienen verwandelt wurden, war wieder überaus beliebt. Das gute Wetter... mehr...

Unterstützung für die hervorragende Ausstellung „Das Alter in der Karikatur“

3000 Euro überreicht

Koblenz. . Michael Fröhlich kam persönlich vorbei, um dem Seniorenbeirat der Stadt Koblenz den symbolischen Scheck im Wert von 3000 Euro zu überreichen. Dank der großzügigen Spende konnte der Seniorenbeirat die erfolgreiche Wanderausstellung „Das Alter in der Karikatur“, Initiatorin und Kuratorin: Dr. Franziska Polanski, Heidelberg, anlässlich seines 20-jährigen Jubiläums im Oktober 2017 in die Räume des Rathauses holen. mehr...

Lokalsport

Kleinfeldturnier des Tennisverbandes Rheinland

Erfolge für den Tennisnachwuchs

Koblenz. Bereits zum elften Mal traf sich der Tennisnachwuchs parallel zu den Rheinland-Meisterschaften der Erwachsenen auf der Koblenzer Karthause. Auf vier Kleinfeld-Tennisplätzen spielten 21 Kinder in fünf Konkurrenzen, um die Besten zu ermitteln. Die Vorrunden wurden zum Teil in gemischten Gruppen ausgetragen, die Endrunden erfolgten dann getrennt nach Mädchen und Jungen. Am Ende hatte jedes Kind mindestens drei Spiele bestritten und entsprechend Spielerfahrung sammeln können. mehr...

RMW Motorsport bei den WAKC in Liedolsheim

Es fehlte das Quäntchen Glück

Koblenz. Es war die 46. Rennveranstaltung des AC Rübenach am vergangenen Wochenende in Liedolsheim. Der Koblenzer Traditionsverein richtete den zweiten der sechs Läufe des Westdeutschen ADAC Kart Cup aus. Mit insgesamt 88 Teilnehmern ging es bei sommerlichen Temperaturen auf die Jagd nach den begehrten Meisterschaftspunkten. Mit einer etwas reduzierten Mannschaft ging das RMW-Motorsport-Team um Teamchef Michael Wangard an den Start. mehr...

Erfolgreiches Fechtturnier der Coblenzer Turngesellschaft 1880 e.V.

Tolle Podiumsplätze erfochten

Koblenz. Bei den Deutschen Meisterschaften im Fechten gingen auch drei Fechter der Coblenzer Turngesellschaft (CTG) an den Start. mehr...

6:4, 6:3 im Finale der Tennis Rheinlandmeisterschaften gegen Neuwieder Djonov – Fabienne Schmidt Damen-Meisterin

Weiler gewinnt seinen ersten Herren-Titel

Koblenz. „Er hat verdient gewonnen“, lobte Benjamin Hassan seinen Nachfolger Raphael Weiler vom TC Mülheim-Kärlich, der bei den 69. Freiplatz-Meisterschaften des Tennisverbandes Rheinland (TVR) seinen ersten Herren-Titel gewann. Bei den Damen setzte sich Fabienne Schmidt (HTC Bad Neuenahr) in einem spannenden Finale gegen die Neu-Triererin Stephanie Schmitt durch. mehr...

Wirtschaft

-Anzeige-60jähriges Jubiläum von Brillen Becker und Becker Hörakustik

Ein Grund zum Feiern

Bad Ems. Seit 60 Jahren in Bad Ems. Dieses stolze Jubiläum konnten Brillen Becker und Becker Hörakustik jetzt gemeinsam mit Kunden, Mitarbeitern und Geschäftspartnern im Marmorsaal des Staatsbades Bad Ems feiern. Gemeinsam deshalb, weil das 1925 von Andreas Becker in Koblenz gegründete Unternehmen Brillen Becker die Wurzel von Becker Hörakustik ist, die seit 1980 als eigenständige Firma zunächst unter... mehr...

-Anzeige-Der Ehrenbreitsteiner Wochenmarkt geht in sein zehntes Jahr

Immer wieder etwas besonderes bieten

Ehrenbreitstein. Am 20. Mai 2009 startete der Wochenmarkt in Ehrenbreitstein und geht damit in das zehnte Jahr seines Bestehens. Das möchten die Marktbeschicker und die Organisatoren (Werbegemeinschaft Wir in Ehrenbreitstein und die Lokale Agenda 21 Koblenz) zum Anlass nehmen, im Lauf des Jahres den KundenInnen immer wieder etwas Besonderes zu bieten. mehr...

-Anzeige-Jubiläum des Katzenhotel Hopevalley in Bad Breisig

Eine Residenz für Katze und Kater

Bad Breisig. Ob bevorstehender Urlaub oder Krankenhausaufenthalt. Da stellt sich dem verantwortungsvollen Tierhalter die Frage: Wohin mit meinem geliebten Haustier? Natürlich könnte man die netten Nachbarn fragen, aber was ist, wenn diese in dem Zeitraum evtl. kurzfristig krankheitsbedingt ausfallen? Schließlich möchte man seine Lieblinge ja bestens versorgt wissen und nichts dem Zufall überlassen! mehr...

- Anzeige -Schloss Eicks bei Mechernich lädt zum Besuch der „Country Homes“ ein

Das große Gartenfestival zum Schauen, Genießen und Kaufen

Mechernich. Vom 31. Mai bis 3. Juni (Fronleichnam), täglich von 10 bis 18 Uhr, finden zum siebten Mal auf Schloss Eicks bei Mechernich im Landkreis Euskirchen die „Country Homes“ statt. mehr...

Termine

Veranstaltung im „Soulfood“

„Mut-Mach- Menschen“

Koblenz. Die Gruppe „AnsprechBar“ lädt interessierte junge Erwachsene zwischen 20 und 40 Jahren zu einem Gespräch am Dienstag, den 5. Juni, ab 19.30 Uhr ins „Soulfood“ (Kornpfortstraße 15) Koblenz ein. Jean und Ignace, zwei „Mut-Mach-Menschen“ aus Ruanda, erzählen aus ihrem Leben und von ihren Erfahrungen aus Afrika und Deutschland. mehr...

LandFrauen Mayen-Koblenz

„Knigge“ Workshop

Polch. Die Ortsgruppe Mertloch der LandFrauen Mayen-Koblenz bietet am Freitag, 8. Juni einen neuen Kurs für Erwachsene zum Thema sicheres Auftreten in der Öffentlichkeit nach „Knigge“ an. „Die neue Form der Höflichkeit“ ist heute mehr denn je gefragt, denn Etikette war früher, heute gilt es mit gutem Gespür und aktuellem Wissen situationsgerecht zu agieren. Den Kurs leitet Claudia Merz, die als ausgebildete... mehr...

Coblenzer Turngesellschaft

Kickbox-Aerobic

Koblenz. In Zusammenarbeit mit dem Bildungswerk des Landessportbundes bietet die Coblenzer Turngesellschaft einen Kurs Kickbox-Aerobic mit Thai Chi Chuan-Fastform für Damen und Herren jeden Alters. Beginn: 25. Mai, 10 Uhr in der Gymnastikhalle, Schartwiesenweg 2, Koblenz-Lützel. Der Kurs findet an zehn Vormittagen statt. Anmeldung erforderlich unter Tel. (02 61) 9 82 32 83 oder ctg-koblenz@t-online.de. mehr...

Förderverein Rheinanlagen e.V.

Jubiläumskonzert

Koblenz. Am Sonntag, 27. Mai von 15 Uhr bis 16.15 Uhr lädt der Förderverein Rheinanlagen zum 50. Promenaden-Konzert in der Konzertmuschel der Kaiserin-Augusta-Anlagen ein. Das Konzertorchester Koblenz spielt bereits zum dritten Mal in der Reihe der Promenadenkonzerte. mehr...

neues format
Regionale Kompetenzen

 
gesucht & gefunden
Kommentare
juergen mueller:
Na und. soll die Fähe Spargel fressen? Deutschland, ein Land der Dichter u. Denker (wäre wünschenswert) u.ein Meister in der Vergabe von Titeln. Großkarnivorenbeauftragter (Karnivoren, so werden FLEISCHFRESSER - wie z.B. der Wolf bezeichnet). Was für ein Titel. Ohne seine (sogar genetische) Probeentnahme vom Kadaver des Reh`s wäre eine Laboranalyse vielleicht nicht möglich gewesen u. man hätte den bösen Wolf nicht als Wiederholungstäter ausfindig machen können. Denn das ist wichtig für die Analyse, dass er bzw. sie im gleichen Gebiet gerissen hat, was ja auch gleich auf sein Bleiben schließen lässt, was CDU-RÜDDEL gleich in seiner Beurteilung der Wolfslage bestärkt:"Gefährdungsstufe für Zweibeiner - Der/Die muss weg", denn das reicht schon aus, um von einem/r "auffälligen" Wolf/Wölfin auszugehen. Es kann auch nicht sein, dass u.U. jeden Monat ein Wild gerissen wird - März u.April hatten wir ja schon. Der erwünschte Informationsaustausch (wäre er denn immer so) kommt also in Gang.

„Ich werde nicht schweigen“

juergen mueller:
Herr Kirsch,Danke für Ihren Artikel u.Ihre Zivilcourage,die in unserer Gesellschaft nicht (mehr) selbstverständlich ist. Vielmehr werden solche Aktionen von der Bevölkerung nicht als problematisch angesehen,ebenso wie die Verkennung der Tatsache,dass aus vielerlei Gründen solche Aktionen (neben vielen anderen) eine Generation anspricht,die von Frust, Unlust, Arbeits-,/Perspektiv- u.Respektlosigkeit geprägt ist,was sich in sinn- u.intelligenzlosen Aktionen widerspiegelt bis hin zur Gewaltbereitschaft.Alles schon dagewesen.Darüber zu spekulieren,ob dies eine False Flag = Falsche Flagge-Aktion (wir sind immer noch in DEUTSCHLAND) irgendeines rechtspopulistischen Haufens war oder nicht,ist scheißegal.Tatsache ist,dass solche Vorfälle unterschätzt werden,von Zivilcourage (was ist das?) ganz zu schweigen.Lieber wegsehen,weghören,vielleicht aber doch tatenlos zusehen,den Gaffer spielen,Handyfotos machen oder sich in klas(sichen),spekulativen Äusserungen ergehen.RECHTS ist GEFÄHRLICH.

Die Stadt grün „gebombt“

juergen mueller:
Damit es jeder versteht - mit FAIR-TRADE ist "Fairer Handel" gemeint.Wir leben hier in Deutschland,deutsch ist unsere Muttersprache.Warum muss man sich meist nicht verstehend (vor allem ältere Menschen) zusehends immer mehr mit Bezeichnungen auf "englisch" abgeben?Hört sich vielleicht COOL an (viele fühlen sich dann auch so,obwohl sie nichts verstehen),ist aber trotzdem FUCK u.ich finde damit auch UNCOOL.In englischsprachigen Ländern käme niemand auf die Idee die eigene Sprache mit deutschem Vokabular zu versauen. Heute benötigt man schon zum alltäglichen Gebrauch ein Wörterbuch (beherrscht man Denglisch nicht).Bevor man also zum nächsten Info-Stand einlädt,erst einmal sich der deutschen Sprache erinnern,zumindest aber zu einem Übersetzen bereit sein.Und was heisst überhaupt grün bomben?Nur weil das Thema Insekten/Bienensterben aktuell ist u.man den Kahlschlag jahrzehntelang wissentlich übersehen u.nichts getan hat?Das ist sowas von UNCOOL.
Neues Format
anzeige
Service
Lesetipps
GelesenBewertet