Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Neuste Nachrichten aus Koblenz

Koblenz

Abenteuer in Mayen-Koblenz

Die Heimat im Urlaub neu entdecken

Kreis MYK. Die Gischt eines Geysirs spüren, römisches Bauwesen bestaunen, den Eifelturm besteigen – was nach Urlaub in Island, Italien oder Frankreich klingt, sind Sehenswürdigkeiten direkt vor der Haustür. Denn wer seinen Urlaub dieses Jahr in der Heimat verbringt, braucht nicht auf spannende Erlebnisse, ausgezeichnete Kulturdenkmäler und reizvolle Landschaften zu verzichten. Der Vulkanpark im Landkreis Mayen-Koblenz bietet Museen, Bergwerke und Landschaftsdenkmäler, die Ferienspaß garantieren. mehr...

Corona-Ambulanz in Mayen

Geänderte Öffnungszeiten

Kreis MYK. Bereits vom Wochenende 4./5. Juli an ändern sich die Öffnungszeiten in der Corona-Ambulanz in Mayen. Aufgrund rückläufiger Patientenzahlen, ist die Corona-Ambulanz in der Weiersbachhalle in Mayen ab sofort an Wochenenden und Feiertagen geschlossen. Von Montag bis Freitag ist die die Mayener Ambulanz weiterhin von 12 bis 14 Uhr geöffnet. Eine vorherige Terminvereinbarung ist nicht notwendig. mehr...

Wolfgang Bärnwick will LSB-Präsident werden

Landessportbund Rheinland-Pfalz

Wolfgang Bärnwick will LSB-Präsident werden

Rheinland-Pfalz. Der 72 Jahre alte Ingelheimer Wolfgang Bärnwick wird sich bei der Mitgliederversammlung des Landessportbundes Rheinland-Pfalz (LSB) am 31. Oktober um das Präsidentenamt bewerben. Als... mehr...

Dringender LSB-Appell

Begriff „Webinar“ nicht mehr verwenden

Rheinland-Pfalz. Der Landessportbund Rheinland-Pfalz rät den rheinland-pfälzischen Vereinen und Verbänden dringend davon ab, den Begriff „Webinar“ weiter zu verwenden. „Dies ist höchst problematisch“, betont der LSB-Rechtsberater Dr. mehr...

Politik

SPD-Fraktion im Koblenzer Stadtrat

Kunst im öffentlichen Raum auch temporär aufstellen

Koblenz. „Kunst im öffentlichen Raum ist ein wichtiger und unverzichtbarer Bestandteil unserer Kulturlandschaft, aber es muss auch machbar sein, dass Kunstwerke nicht für alle Ewigkeit in der Stadtlandschaft platziert werden“, so die SPD-Fraktionsvorsitzende Marion Lipinski-Naumann. Die Ballungsdichte von Kulturprojekten in Alt- und Innenstadt ist in vielen deutschen Städten gegeben und zum Teil auch gewollt. mehr...

SPD-Fraktion zur Querungshilfe am Peter-Altmeier-Ufer

Seitens der Verwaltung nicht gewünscht?

Koblenz. Das Peter Altmeier-Ufer mit seiner wunderschönen Moselpromenade ist ein beliebtes Ausflugsziel für Besucherinnen und Besucher von Koblenz, aber auch für Einheimische. Aus der Altstadt kommend nutzen viele Spaziergänger die Zugänge über die Treppe an der Alten Burg, die Kornpfort- und die Eltzerhofstraße, um das Moselufer zu erreichen. mehr...

SPD Ortsverein Lützel

Öffentliche Sanitäranlagen an der Balduinbrücke

Koblenz. Schon seit über zwei Jahren setzt sich der SPD Ortsverein Lützel dafür ein, dass unterhalb der Balduinbrücke die ehemaligen Sanitäranlagen wieder in Stand gesetzt werden. Diese Forderung konnte bis zuletzt leider noch nicht umgesetzt werden. Doch weiterhin gibt es große Bemühungen des Ortsvereins, diesen Missstand zu beheben. Laut Auskunft des Bauamts wären Kosten und der Aufwand zu hoch und es läge an diesem Projekt keine Priorität. mehr...

SPD-Ortsverein Metternich-Bubenheim

Busfahren in Koblenz wird billiger und bequemer

Koblenz. Eine der ersten Bürgerversammlungen nach dem Corona-Shutdown veranstaltete der SPD-Ortsverein Metternich-Bubenheim in der letzten Woche zum Thema „ÖPNV-Wende in Koblenz - Was ändert sich?“. mehr...

Lokalsport

CTG-Orientierungsläufer beim Mittsommer-OL in Königstein

Jetzt hieß es durchstarten

Koblenz. Vom Corona-Blues keine Spur. Die aktuellen Corona-Verordnungen machen erste OL-Wettkämpfe seit mehr als drei Monaten wieder möglich. Da sich die Teilnehmer beim Orientierungslauf allein durch das Gelände bewegen, ist die Sportart besser für die Wiederaufnahme des Wettkampfbetriebs geeignet als Hallen- oder Mannschaftssportarten. Ein Individualtraining im Wald war auch bisher schon zu jeder Zeit möglich. mehr...

Infos des Landessportbundes Rheinland-Pfalz

Sport mit direktem Körperkontakt von bis zu zehn Personen zulässig

Region. Die Landesregierung hat eine neue Corona-Bekämpfungsverordnung (10. COBeLVO) erlassen, mit der ab Mittwoch, 24. Juni, weitere vorsichtige Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen im Rahmen des Stufenplans ,Zukunftsperspektive Rheinland-Pfalz“ gelten. Unter anderem ist die sportliche Betätigung mit direktem Körperkontakt wieder zulässig. Damit kann ein Trainings- und Wettkampfbetrieb in allen Sportarten wieder aufgenommen werden - wenn die Zahl von zehn Personen nicht überschritten wird. mehr...

Mit Corona begann die weltweite Krise – auch im Motorsport

Motorsport an der Wende

Während der Corona-Krise geht es mit dem Motorsport bergab. Höhepunkt der ganzen Misere war die Meldung, dass auch der private Sender RTL, der drei Jahrzehnte gut an der Übertragung der Formel 1-Rennen verdient hat, aussteigt. Formel 1-Rennen künftig nur noch bei Bezahlsendern? mehr...

1. Koblenzer Schwimmverein 1903

Eingeschränkter Übungsbetrieb

Koblenz. Das Beatusbad wurde seit dem 17. Juni wieder für den Schwimmbetrieb geöffnet. Die strikten Rahmenvorgaben der Stadt und die Hygienevorschriften des Landes Rheinland-Pfalz lassen leider einen regulären Übungsbetrieb nicht zu. Der Vorstand hat daher beschlossen, bis auf weiteres die Schwimmkurse, die Übungsstunden für den Breitensport, die Wassergymnastik und das freie Erwachsenenschwimmen nicht anzubieten, nur das Training der Wettkampfgruppen findet statt. mehr...

Wirtschaft

- Anzeige -evm gibt Steuersenkung an Kunden weiter

Rechnungen werden automatisch angepasst

Koblenz. . Gute Nachrichten für die 213.000 Strom – und 124.000 Erdgaskunden der Energieversorgung Mittelrhein (evm): Sie profitieren im vollen Umfang von der Mehrwertsteuersenkung. Vom 1. Juli bis 31. Dezember 2020 gilt dann der befristet reduzierte Satz von 16 Prozent. „Für uns ist es selbstverständlich, diesen Preisvorteil ungeschmälert an unsere Kunden weiterzugeben“, betont evm-Unternehmenssprecher Christian Schröder. mehr...

- Anzeige -Informationen für Vereinsmitglieder des DRK-Kreisverbandes Koblenz

Wenn im Urlaub etwas passiert...

Koblenz. Im Zuge der sich lockernden Maßnahmen in der Coronabeschränkung drängt es viele wieder auf Reisen. Dabei sind nicht nur innerdeutsche Ziele im Fokus, auch das Ausland lockt wieder durch sich öffnende Grenzen. Hinsichtlich Reisen in der aktuellen Zeit ist eine gesunde Skepsis mehr als angebracht! Daher stellen sich viele jetzt die Frage: Was ist, wenn im Urlaub etwas passiert und ich nicht... mehr...

- Anzeige -AOK Rheinland-Pfalz/Saarland:

Positiver Jahresabschluss 2019

Rheinland-Pfalz. Ein Plus von 23,3 Millionen Euro – so lautet das positive Rechnungsergebnis der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland – Die Gesundheitskasse für das vergangene Geschäftsjahr 2019. Die entsprechende Bilanz zog der Verwaltungsrat der AOK in seiner heutigen Sitzung in Eisenberg. mehr...

- Anzeige -Energieversorger überzeugt bei Wettbewerb

Die evm gehört zu den innovativsten Unternehmen

Koblenz. Die Energieversorgung Mittelrhein (evm) hat es geschafft: In einem Wettbewerb konnte sie sich gegen zahlreiche andere Unternehmen durchsetzen und darf ab sofort den Titel TOP Innovator 2020 tragen. Jedes Jahr prämiert compamedia in Zusammenarbeit mit dem Institut für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien die 100 innovativsten Unternehmen aus dem Mittelstand. In einem... mehr...

Termine

Koblenzer Ufer Kino 2020

Veranstaltung wird abgesagt

Koblenz. Gerne hätten Koblenz-Stadtmarketing, Kulturdezernat und Odeon-Apollo-Kinocenter auch in diesem Jahr zum Open-Air-Kino auf den Schartwiesen eingeladen und mit zahlreichen Besuchern die unglaublich schöne Stimmung anlässlich der 3. Auflage des „KUK – Koblenzer Ufer Kino“ genossen. Aufgrund der Vorgaben aus den Verordnungen zur aktuellen Corona-Situation und den bis dahin unklaren Auflagen für... mehr...

Florinskirche Koblenz

Marimba- Solokonzert

Koblenz. Unter dem Titel „Marimba Exkursion“ erwartet die Besucher der Florinskirche am Donnerstag, 2. Juli um 19.30 Uhr ein ganz besonderes Konzert. Der aus Japan stammende Marimbaspieler Fumito Nunoya gibt einen Soloabend mit klangvoller Musik für dieses eher seltene Instrument. In dem Programm werden in einer reizvollen Mischung Kompositionen von J.S. Bach, Filmmusik sowie Original Marimbakompositionen zu hören sein. mehr...

Stadt Koblenz informiert

Schulbuch- ausleihe

Koblenz. Die Rückgabe der im Schuljahr 2019/2020 über die Schulbuchausleihe bezogenen Schulbücher erfolgt zentral für alle Schulen der Stadt Koblenz im Tagungszentrum der Rhein-Mosel-Halle (Zugang neben dem Hallen-Haupteingang). mehr...

Umfrage

Virologe Ch. Drosten warnt vor 2. Welle: Wie schätzen Sie den weiteren Verlauf der Pandemie ein?

Ich halte das für realistisch und befürchte einen 2. Shutdown.
Jetzt im Sommer wird sich das Virus langsamer verbreiten, denn wir sind alle viel draußen.
Ich sehe und erlebe viele, die sich nicht mehr an die Regeln halten - deshalb hat Drosten vermutlich Recht.
Ich halte Corona nicht für besonders gefährlich und bleibe deshalb gelassen.
Es ist mir egal - wir sind in Deutschland gut genug ausgestattet, um auch einen 2. Shutdown gut zu überstehen.
Spätestens im Herbst mit der üblichen Grippewelle wird sich auch Corona wieder ausbreiten.
Anzeige
 
 
Kommentare

Muss hier erst etwas Schlimmes passieren?

Martina Hessel:
Da passt kein Krankenwagen-Feuerwehr bzw.Müllabfuhr !!So sieht es aus in der Königsberger Straße! Durch die parkenden Autos kommt kaum ein Rettungsfahrzeug um die Kurve, selbst die Mieter der Garagen haben Schwierigkeiten aus diesen heraus zu fahren. Beim Ordnungsamt ist das Büro leider sehr selten oder gar nicht besetzt. Eine Um- Weiterschaltung auf's Diensthändy wäre hier bitter nötig!!!
Martina Hessel:
Herrlich Lieber Anwohner! Es Ist gut wenn ab und an da ein Bus; LKW; Großraum-Taxi; Anhänger steht. Dadurch ist die RENNSTRECKE Kurt-Schumacher-Straße Tabu und jeder muss vorausschauend fahren und sich ans Tempo halten. Achten Sie doch lieber mal darauf, wer die Autos zerkratzt; gegen die Zäune fährt, in der Kurve parkt- so das weder Krankenwagen; Feuerwehr noch die Müllabfuhr vorbei kommen!!!
Sascha Schäfer:
Komisch,da wird sich beschwert, Aber wenn meine Oma in ihrer GaragenAusfahrt zu geparkt wird und selbst das Ordnungsamt sich nicht rührt,da beschwert sich keiner, Jeder der fahren kann,kommt doch an dem Bus vorbei, So halten sich die "Fahrer"wenigstens an die ausgeschilderte Geschwindigkeit, Lächerlich,wegen einem Parkenden Bus so ein Fass aufzumachen,
juergen mueller:
Interessant - die Verlängerung der Buslinie bis zum "Gewerbegebiet A61". Hat die STADT hier schon vorgebaut in Bezug auf die Erweiterung des GVZ-A61?
Lesetipps
GelesenEmpfohlenKommentiert