Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Neuste Nachrichten aus Koblenz

Koblenz

Vergabe der Ehrennadel für kulturelles Engagement im Ehrenamt

Kulturnadel wurde verliehen

Koblenz. Die Kulturehrennadel wird seit 2007 jährlich an höchstens drei Personen verliehen. Die Preisträger werden durch Kulturdezernentin Margit Theis-Scholz und die kulturpolitischen Sprecher der Fraktionen im Rat ausgewählt. Mit der Ehrennadel für kulturelles Engagement im Ehrenamt, oder kurz der Kulturehrennadel, wurden in diesem Jahr an Anja Bogott, Gunhild Schulte-Wissermann und Manfred Tippner ausgezeichnet. mehr...

Übergabe des Beikirch-Wandgemälde an den Frauennotruf

„Das Mädchen“ feierlich vorgestellt

Koblenz-Lützel. Die großen Augen des anmutig wirkenden Mädchens blicken nachdenklich direkt auf den Betrachter. Seine Hände hält es unter dem Kinn gefaltet. „Das Mädchen“ hat der international renommierte, 1974 in Kassel geborene, heute in Bendorf lebende Streetart- und Graffiti-Künstler Hendrik Beikirch das von ihm geschaffene Porträt genannt. mehr...

25 Jahre Traktorfreunde Kannenbäckerland e.V

Deutsche Meisterschaft im Bergzeitfahren ist das Highlight

Höhr-Grenzhausen. 25 Jahre Traktorfreunde Kannenbäckerland e.V. – ein Jubiläum, das es zu feiern gilt. Aus anfänglich wenigen, von manchen Mitmenschen belächelten Technikbegeisterten, hat sich eine eingeschworene Gemeinschaft entwickelt. Viele Treffen, Veranstaltungen und Ausfahrten haben die Traktorfreunde schon organisiert. Dabei wurde die qualitative „Messlatte“ jedes Mal ein Stück höher gehängt. mehr...

Training Maritimer Einsatzgruppen der Wasserschutzpolizei in Koblenz

Verschiedene Übungsszenarien auf dem Wasser

Koblenz. Am Dienstag, 21. August, findet auf dem Rhein im Bereich Koblenz eine Übung der Wasserschutzpolizei statt. Ab 9:30 Uhr werden die Maritimen Einsatzgruppen von Rheinland-Pfalz und Hessen gemeinsam verschiedene Übungsszenarien durchspielen. Um den gestiegenen Anforderungen der Wasserschutzpolizei gerecht zu werden wurde Anfang des letzten Jahres die Maritime Einsatz Gruppe (MEG) in Rheinland-Pfalz gegründet. mehr...

Politik

Freie Wähler Rheinland-Pfalz Nord mit neuem Bezirksvorstand

Europawahl 2019 fest im Blick

Koblenz. Auf der Mitgliederversammlung der Bezirksvereinigung Freie Wähler RLP Nord wurde der Bezirksvorstand turnusgemäß neu gewählt. Bezirksvorsitzender ist und bleibt der bisherige Bezirksvorsitzende Armin Hillingshäuser aus Holzheim im Rhein-Lahn-Kreis. Joachim Albert aus Neuwied ist und bleibt Stellvertretender Bezirksvorsitzender. Neu im Amt sind gleich drei Koblenzer: Rechtsanwalt Marco Degen... mehr...

Spatenstich für den 6,4 Kilometer langen Radfahrweg zwischen Bassenheim und Ochtendung

„Wir sind endlich in die Gänge gekommen“

Bassenheim/Ochtendung. Was lange währt, wird endlich gut: Am vergangenen Mittwoch ist an der Kreisstraße 66 in Bassenheim der Spatenstich für den 6,4 Kilometer langen Radwanderweg zwischen dem in der Verbandsgemeinde Weißenthurm gelegenen Ort Bassenheim und der Gemeinde Ochtendung, in der Verbandsgemeinde Maifeld beheimatet, vollzogen worden. Das seit fast zehn Jahren geplante Projekt kostet knapp zwei Millionen Euro und wird vom Land Rheinland-Pfalz finanziell großzügig unterstützt. mehr...

Tötungsdelikt in Koblenz-Neuendorf

38-jährige verstirbt nach mehreren Messerstichen

Koblenz. Die Staatsanwaltschaft Koblenz führt wegen des Verdachts des Totschlags ein Ermittlungsverfahren gegen einen 43 Jahre alten deutschen Staatsangehörigen. Ihm wird zur Last gelegt, am Mittag des 16.08.2018 die von ihm im Jahre 2016 geschiedene 38 Jahre alte Geschädigte in deren Wohnung in Koblenz-Neuendorf mit mehreren Messerstichen erheblich verletzt und dabei ihren Tod zumindest billigend in Kauf genommen zu haben. mehr...

Gleich zweimal ins Netz gegangen

Ladendiebin in Koblenz erwischt

Koblenz. Eine unbelehrbare Ladendiebin ging aufmerksamen Mitarbeitern eines Lebensmittelmarktes in Koblenz, Hohenzollernstraße am gestrigen Mittwoch, 15.08.2018 gegen 15.40 Uhr, gleich zweimal ins Netz. Zuerst wurde die 43-jährige Koblenzerin dabei ertappt, als sie zwei Kisten Bier aus der Außenauslage an sich nahm und sich damit entfernen wollte. Nachdem sie von einem Angestellten angesprochen wurde, stellte sie die beiden Kisten ab und begab sich für kurze Zeit in den Markt. mehr...

Lokalsport

Der DFB-Pokal in der Saison 2018/19 - 1. Runde - aktuell

Schnelle Tore entschieden die Partie zugunsten der Gäste

Koblenz. Schnell entschieden war die Partie von Rot-Weiß Koblenz in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen Fortuna Düsseldorf. Genauer gesagt ganze zwölf Minuten brauchte der Bundesligaaufsteiger um dem Oberligisten seine Grenzen aufzuzeichnen. Dann da führte der DFB Pokalsieger von 1979 und 1980 bereits mit 2:0. Dodi Lukebakio (9., 12.) traf im Doppelpack und sorgte somit schnell für Entspannung auf der Düsseldorfer Trainer. mehr...

Fußball am Deutschen Eck - Saison 2018/19 - aktuell

Pokalpleiten im Schängelland

Koblenz. Koblenzer Pokalgeschichten. Viel Erfolgreiches gibt es in dieser Kategorie nicht zu berichten. Sowohl Rot-Weiß als auch der FV Rübenach kassierten jeweils fünf Gegentreffer und schieden somit aus dem laufenden Wettbewerb aus. Im Kreispokal dagegen erfüllte der TuS Immendorf seine Pflichtaufgabe und siegte beim SSV Urmitz-Bahnhof glatt mit 2:0. Robin Walter (22.) und Andreas Köppen (61.) schossen den A-Ligisten mit ihren Treffern in die zweite Runde. mehr...

Spitzenfahrer Geraint Thomas ist mit dabei

Tour de France-Sieger startet bei der Deutschland Tour

Koblenz. Wenn am 23. August die Deutschland Tour nach zehnjähriger Pause ihr Comeback feiert, wird ein Fahrer unter den 132 Profis besonders hervorstechen. Geraint Thomas (Team Sky) wird bei der Deutschland Tour sein erstes offizielles Rennen nach dem Gewinn der Tour de France bestreiten. Der 32-jährige Waliser hat sich für die viertägige Rundfahrt von Koblenz nach Stuttgart entschieden, um in die zweite Saisonhälfte einzusteigen. mehr...

FV Rübenach – SG Andernach II 2:0 (1:0)

Derbysieg für die „Rheingold“-Frauen

Rübenach. Bei einer Kulisse vor ca. 150 Zuschauern empfing die Koch-Elf den aktuellen Rheinlandmeister, die Reserve der SG 99 Andernach. Die Hausherrinnen von Anfang an feldüberlegen und mit mehr Ballbesitz, nahmen das Zepter sofort in die Hand, Andernach agierte abwartend. Früh konnten erste Möglichkeiten erspielt werden, Jana Dasenbrock hatte hier den ersten „Riesen“ auf dem Fuß, doch Julia Koch im Gehäuse der Bäckermädchen parierte stark und bewahrte ihr Team vor einem frühen Rückstand. mehr...

Wirtschaft

-Anzeige-Vorträge, Kultur, Gesundheit, EDV und Sprachen bei der VHS

Start in das neue Herbst/Winter Semester

Lahnstein. Die neuen Kurse der VHS-Lahnstein in den Bereichen: Vorträge, Kultur, Gesundheit, EDV und Sprachen starten am Montag, 3. September. mehr...

-Anzeige-Albert von Locke live erleben

Zehn Jahre schräg, schrill und crazy

Koblenz. „Hello again“, „Ich war noch niemals in New York“, „Über sieben Brücken musst du gehen“, „Volare“ oder „Ti amore“ – Schlager ist angesagt und begeistert singen, klatschen, wippen die Fans im Takt. Partystimmung und der Sänger setzt noch einen drauf: „Aufstehen, Schunkeln, jetzt alle die Hände nach oben, wollt ihr Party“ ruft er kraftvoll. Ja, das wollen sie, immer wieder! mehr...

-Anzeige-Neue Kurse der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland – Die Gesundheitskasse

Grill-Workshop

Koblenz/Urmitz. Neue, frische Ideen rund ums Grillgut. „Verbringen Sie mit uns genuss-reiche Stunden am Grill. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.“, so AOK-Ernährungsberaterin Stefanie Lind. mehr...

Termine

Deutsche ILCO - Neuwied

Themenvortrag

Neuwied. Die DEUTSCHE ILCO Region Rhein-Ahr-Mosel-Lahn - Gruppe Neuwied - Solidargemeinschaft von Stomaträgern und Menschen mit Darmkrebs und das DRK Krankenhaus Neuwied laden ein zum nächsten Gruppentreffen am Donnerstag, 30. August um 17.15 Uhr. mehr...

EA (Emotions Anonymous)

Treffen immer donnerstags

Region. DIE EA (Emotions Anonymous)-Gruppe Koblenz trifft sich jeden Donnerstag von 19:30 Uhr – 21:15 Uhr in der Bogenstr. 53 ( bei Bethesda ) in Koblenz. Kontakt: Tel. (0 26 21) 61 06 23 (Heinz-Jürgen) oder Tel. (0 176) 42 09 93 80 (anonym), per E-Mail: ea-koblenz@online.de. Weitere Informationen auch unter www.ea-selbsthilfe.net mehr...

Führung auf der Festung Ehrenbreitstein

Die grauen Zellen trainieren

Koblenz. Führungen mit Gedächtnistraining werden auf der Festung Ehrenbreitstein angeboten. Auf einem abwechslungsreichen Rundweg werden Elemente des ganzheitlichen Gedächtnistrainings mit den historischen Gegebenheiten der Festung Ehrenbreitstein verbunden. mehr...

Florinskirche Koblenz

Walisischer Chor zu Gast

Koblenz. Am Donnerstag, 23. August gastiert um 17 Uhr der South Wales Male Choir aus Cardiff/Wales in der Florinskirche. Der Chor steht unter der Leitung seiner Dirigentin Elaine Robins. Etwa alle zwei Jahre unternehmen die Männer auch Konzertreisen und haben bereits etliche Ziele in Europa, den USA, Kanada und Australien besucht. In diesem Jahr geht die Reise nach Belgien und ins Rheinland, darunter auch Koblenz. mehr...

neues Format
Regionale Kompetenzen

 
gesucht & gefunden
Kommentare
juergen mueller:
Alleinerziehende unterstützen ist das eine (und förderlich) - Frühkindliche Bildung f.d.Zukunft geistig,moralisch (was ausgerechnet die Politik damit meint???),kulturell,körperlich das Andere.Die Politik spricht i.d.Zusammenhang von sozialen,kognitiven Kompetenzen,Steigerung der Lernfähigkeit,lebenslanges Lernen,Bildung über gesamte Lebenszeit,Lernmotivationen.Sogen.LERNORTE (Kita`s) müssen bestimmte Dimmensionen aufweisen,die unsere Politiker,neben anderen von ihnen geforderten,frühkindlichen Erfordernissen auf der Grundlage einer Elementarbildung selbst vermissen lassen u.sich in elementare Dinge des Lebens einmischen u.durch Vorgaben bestimmen wollen,wo es langzugehen hat.Kinder älterer Generationen wurden mit Werten aufgezogen,die die Politik nicht mehr kennt,es ist etwas aus ihnen geworden ohne das Einmischen der POLITIK.Die Zeiten haben sich geändert u.unsere Werte auch.Was früher waren Zeit,Aufmerksamkeit,Ehrlichkeit,Loyalität u.Bestreben zählt heute nicht mehr.
juergen mueller:
Durch digitale Bindung (alleine diese Wortwahl ist absurd) Kindern eine Zukunft ermöglichen."Unser Ziel - WIR - pflichtbewusst - RULAND lässt nichts aus und "bildet" sich auch noch etwas darauf ein.Was nützt es einem Kind,wenn es lesen u.schreiben gelernt hat,aber das Denken anderen überlassen muss.Grass ausgedrückt:Schule ist jenes Exil,in dem der Erwachsene das Kind solange hält,bis es imstande ist,in der Erwachsenenwelt zu leben,ohne zu stören.Digitale Bindung bindet Kinder nur an eines:an Technik-Computer,Spielekonsole,Playstation etc.u.verhindert den Blick für Realität,Umwelt u.Natur.Es darf nicht verwundern,wenn ein Kind auf die Frage,ob es in seinem Leben eine (Ver)Bindung gibt,antwortet:Ja,mein LADEKABEL.Kindern nicht einfach nur Lesen beibringen,sondern das Gelesene/Gehörte zu hinterfragen u.zwar alles zu hinterfragen.Digitalisierung hat nichts mit guter Bildung zu tun,sie erleichtert sie vielleicht.Und,Herr RULAND:Einbildung ist auch eine Bildung.
Uwe Klasen:
Zitat Juergen Mueller: „…aber noch nie konnten so viele Menschen von der Arbeit die sie haben, gar nicht leben…“ --- 1988 betrug das durchschnittliche Netto-Einkommen eines deutschen „Standardhaushaltes“ umgerechnet 24.500 €, im Jahr 2016 waren es nur noch 24.000 €, wobei die Kaufkraft 1988 doppelt so hoch war wie 2016. Da seitdem die Löhne gestiegen sind, kann hieran sehr gut erkannt werden, wie die Vermehrung / Erhöhung von Steuern und Abgaben zu einer schrittweisen Verarmung privater Haushalte führt!
juergen mueller:
Ein starkes Europa der Menschlichkeit.Immer diese nichtssagenden, süffisanten Äusserungen einer Partei,die schon lange nicht mehr in der Lage ist,überzeugend zu klingen,etabliert in einem auch von ihr etablierten System,in dem es nur um Wirtschaftlichkeit,Profit,Konsum u.beruflichen Erfolg geht,ein System,in dem der politische Mensch zuerst sein soziales Denken u.letztendlich seine,ja,Menschlichkeit,verloren hat,weil alles,was er sagt,verlogen ist.Slogan wie:"Gut mit der SPD:Verkehr u.Ortsentwicklung - So geht Zukunft" ziehen schon lange nicht mehr u.schon garnicht in Puncto Menschlichkeit.Arme Leute wählen seit 140 Jahren SPD u.sind immer noch arm.Das Wort sozial hat sich in der SPD schon lange abgenutzt,auch als Arbeiterpartei.Nie hatten so viele Menschen Arbeit wie jetzt mag stimmen - aber noch nie konnten so viele Menschen von der Arbeit die sie haben, gar nicht leben.Und deshalb habe ich diesen Kommentar auch mit meinem Mittelfinger getippt.
Neues Format
Service
Lesetipps
GelesenBewertet