Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Neueste Nachrichten aus Bad Neuenahr, Ahrweiler, Grafschaft, Altenahr

Bad-Neuenahr - Ahrweiler / Grafschaft / Altenahr

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Pünktlich zum Beginn der Adventszeit durften sich das Ahrtal und die Kreisstadt über royale Gäste freuen, stattete doch die amtierende deutsche Weinkönigin Carolin Klöckner mit ihren Prinzessinnen Inga Storck und Klara Zehnder dem Weinanbaugebiet Ahr ihren Antrittsbesuch ab. mehr...

Weniger Strafgefangenen in Rheinland-Pfalz

Etwa 45 Prozent der Gefangenen sind Rückfalltäter

Bad Ems. In den rheinland-pfälzischen Justizvollzugsanstalten befanden sich Ende März 2018 insgesamt 2604 Personen im Strafvollzug, 2.414 Männer und 190 Frauen. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes ist die Zahl der Strafgefangenen gegenüber dem Vorjahr um rund 2,7 Prozent gesunken. Damit setzt sich der rückläufige Trend bei den Fallzahlen fort; gegenüber dem Stichtag im Jahr 2008 war ein Rückgang um rund 630 Personen bzw. mehr...

Landesuntersuchungsamt nimmt Weihnachtsgebäck unter die Lupe

Fehlende Zutaten und ein Papier-Nikolaus im Lebkuchen

Koblenz. Süßer die Plätzchen nie duften: In der Vorweihnachtszeit haben Stollen, Spekulatius und Co. Hochkonjunktur - auch auf den Labortischen des Landesuntersuchungsamtes (LUA). Gute Nachrichten gibt es beim potenziell krebserregenden Acrylamid, weniger gute beim leberschädigenden Zimtaromastoff Cumarin. mehr...

Couragiertes Eingreifen gewürdigt

Ministerium des Innern und für Sport verleihtPreis für Zivilcourage an zwei Bürger aus Remagen

Couragiertes Eingreifen gewürdigt

Mainz. Innenminister Roger Lewentz hat couragiertes Verhalten im Alltag als wichtige Voraussetzung für ein soziales, gerechtes, demokratisches und friedliches Gemeinwesen bezeichnet. „Zivilcourage nimmt jeden Bürger in die Verantwortung. mehr...

Modernisierung der Bestehenden
Bahnübergänge in Kreuzberg und Dernau

Gefahrenpunkt Bahnübergang Dernau „Steinbergsmühle“ wird beschrankt

Modernisierung der Bestehenden Bahnübergänge in Kreuzberg und Dernau

Dernau / Kreuzberg. Die Bahnübergänge (BÜ) in Kreuzberg und Dernau / Ortsmitte werden erneuert, der bislang ungesicherte Bahnübergang in Dernau „Brückermühle“ erhält eine Schrankenanlage. Damit werden die beiden bestehenden Übergänge auf den neuesten technischen Sicherheitsstandard versetzt. mehr...

Politik

Stadtverwaltung Bad Neuenahr-Ahrweiler informierte über Projekte der Landesgartenschau

Schulgärten sollen wichtiger Bestandteil der Laga werden

Bad Neuenahr. Die Stadtverwaltung Bad Neuenahr-Ahrweiler hatte zu einer Infoveranstaltung unter dem Motto „Zukunftsgärten für das Ahrtal – Förderung und Vernetzung“ eingeladen. mehr...

Mitarbeiterversammlung der Stadtverwaltung

Eintägige Schließung städtischer Einrichtungen

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Aufgrund einer Mitarbeiterversammlung der Stadtverwaltung Bad Neuenahr-Ahrweiler bleiben am Mittwoch, 19. Dezember das Rathaus einschließlich des Bürgerbüros sowie die städtischen Einrichtungen geschlossen. Dies betrifft somit auch die Stadtbibliothek, das Hallen- und Freizeitbad TWIN, die Offene Kinder- und Jugendarbeit sowie die städtischen Kindertagesstätten Rappelkiste... mehr...

Rathaus ist auch „zwischen den Jahren“ geöffnet

Geänderte Öffnungszeiten für städtische Einrichtungen

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Zum Jahresende gelten bei der Stadtverwaltung wieder geänderte Öffnungszeiten. Das Rathaus einschließlich Bürgerbüro bleibt „zwischen den Jahren“ geöffnet, nur an Heiligabend und an Silvester ist ganztags geschlossen. Die städtischen Schulen, einschließlich der Betreuenden Grundschulen, sind während den Weihnachtsferien vom 21. Dezember bis 6. Januar geschlossen. Die städtischen Kindertagesstätten beenden ihren Betrieb am Donnerstag, 20. Dezember. mehr...

Ortsbeirat Ahrweiler

Öffentliche Sitzung

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Eine öffentliche Sitzung des Ortsbeirats Ahrweiler findet am Donnerstag, 13. Dezember um 19 Uhr im Mehrzweckraum des Helmut-Gies-Bürgerzentrums, Marktplatz 12 a, statt. Auf der Tagesordnung stehen nach Begrüßung und Protokoll die Punkte Kapelle Ahrtorfriedhof - Vorstellung Pläne, Rückblick auf das Jubiläum 1.125 Jahre Ahrweiler, Verfügungsmittel und Sonstiges. Nach der Sitzung... mehr...

Lokalsport

Gute Leistungen der Sportler vom HTC Bad Neuenahr

Auf einen erfolgreichen Samstag folgte ein bitterer Sonntag

Bad Neuenahr / Höhr-Grenzhausen. Bei den Damen schlug die LK Einserin Laura Schmitz, die im Ranking höher stehende Herbster mit 6:3 6:3 und setzte somit ihre gute Form fort. Bei den Herren erwischten alle drei (Reiff, Leeser und Gödtel) ebenso einen durchaus guten Tag. Sie konnten allesamt ihre Erstrundenpartien gewinnen. Tristan Reiff siegte gegen den zwei Meter Hünen Björn Zirden, Alexander Leeser... mehr...

Spielbericht der SG Sinzig/Ehlingen V

Erster Mannschaftserfolg

Sinzig/Ehlingen. Im letzten Spiel der Hinrunde der 1. Sieg für das jüngste und neu gegründete Team der SG Sinzig/Ehlingen. mehr...

Spielbericht SG Sinzig/Ehlingen

Überraschender Sieg

Sinzig/Ehlingen. Gelungener Abschluss der Vorrunde mit einem völlig überraschendem Sieg gegen den Herbstmeister aus Kalenborn/Altenahr. mehr...

Letzter Wettstreit für die Ü50 und Ü60 Ahr in diesem Jahr

Scheitern beim Mülheimer Hallenturnier war vorprogrammiert

Ahrweiler / Mülheim-Kärlich. Der absolut letzt sportliche Wettstreit der Ü50 Ahr für das auslaufende Kalenderjahr fand am vergangenen Freitag beim Hallenturnier in Mülheim-Kärlich statt. Mit Hallenfußball hatten die Sportler das Sportjahr im Januar eröffnet. Beim Ü50 Turnier in der Berufsbildenden Schule in Bad Neuenahr belegte die von Karl-Heinz Classen betreute Mannschaft nur den fünften Platz von sechs Teilnehmern. mehr...

Wirtschaft

- Anzeige -Café & Bistro Il Barista in Bad Neuenahr

Auch an den Feiertagen verwöhnt man die Gäste

Bad Neuenahr. Persönliche Gastfreundschaft, Atmosphäre und Herzlichkeit, das alles finden die Gäste im Café & Bistro Il Barista in der Poststraße 32 in Bad Neuenahr unter einem Dach. mehr...

- Anzeige -Hohe Auszeichnung für die Orthopädische Fachkliniken Kurköln und Jülich

Doppelte Qualitätsbestätigung für Orthopädische Fachkliniken

Bad Neuenahr. Für unsere besonderen Leistungen in der medizinischen Rehabilitation auf dem Sachgebiet Orthopädie erhielten wir für die Orthopädische Fachklinik Kurköln nach 2017 und 2018 in diesen Tagen von der Redaktion Gesundheit des Magazins FOCUS auch wieder für 2019 die Auszeichnung „TOP Rehaklinik 2019“, so Günter Kill, Geschäftsführender Gesellschafter der Kliniken Bad Neuenahr GmbH & Co. KG. mehr...

- Anzeige -Taubitz Immobilienconsulting bezog neue Räumlichkeiten in der Hans-Frick-Straße 1a

Optimale Symbiose aus repräsentativem Flair und Wohlfühlatmosphäre

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Seit mehr als zehn Jahren ist die Firma Taubitz Immobilienconsulting nicht nur mit Bad Neuenahr-Ahrweiler, sondern auch mit dem Kreis Ahrweiler bis hin zu ausgewählten Lagen von Bonn und der Region fest verbunden. Eine Tatsache, die sich auch in Form der modernen, neuen Geschäftsräume ausdrückt, die das erfolgreiche Unternehmen kürzlich in der Hans-Frick-Straße 1a – mitten im Herzen von Bad Neuenahr und unweit der Fußgängerzone – bezog. mehr...

Termine

Grupo Amistad

Spanisch-Treff

Bad Neuenahr. Das nächste Treffen der Grupo Amistad findet am 7. Dezember um 19 Uhr im Mehrgenerationenhaus statt, Weststraße 6 in Bad Neuenahr-Ahrweiler. Alle, die gerne spanisch sprechen, aber auch die, die es lernen möchten und noch nicht so gut sprechen, sind eingeladen. mehr...

Petras Lädchen

Weihnachtsferien

Bad Neuenahr. Der ehrenamtlich von SPD-Frauen geführte Gebrauchtkleiderladen „Petras Lädchen“ in der Jesuitenstraße in Bad Neuenahr schließt vom Samstag, 15. Dezember bis Sonntag, 6. Januar. Die Lädchenfrauen öffnen „Petras Lädchen“ ansonsten an jedem Werktag im ganzen Jahr. Ab Montag, 7. Januar sind die Türen für alle wieder geöffnet, die dort für kleines Geld gebrauchte Kleidung kaufen und mit den Frauen ins Gespräch kommen möchten. mehr...

Eifelverein Ahrweiler

Traditionelle Glühweinwanderung

Ahrweiler. Der Eifelverein Ahrweiler beendet das Wanderjahr traditionell mit der Glühweinwanderung und lädt dafür am Sonntag, den 16. Dezember ein. Es geht mit der Bahn nach Mayschoß und dort wird durch den alten Bahntunnel nach Rech gewandert. Von dort geht es auf dem Ahrtalweg nach Walporzheim, wo in der Sebastianusklause eingekehrt und bei Glühwein und Mittagsessen in geselliger Runde verweilt wird. mehr...

Evangelische Kirchengemeinde

Weihnachtsfeier an Heiligabend

Bad Neuenahr. Jeder, der an Heiligabend einsam ist, ist eingeladen zu einer besinnlichen und gemütlichen Weihnachtsfeier mit kleinem Imbiss am Montag, 24. Dezember, ab 19 Uhr im Ev. Gemeindehaus, Wolfang-Müllerstraße 9. Anmeldungen nehmen bis spätestens Freitag, 21. Dezember, das evangelische Gemeindeamt Tel. (0 26 41) 950 63 0, Fax (0 26 41) 950 63 0, E-Mail Gemeindeamt@evkirche-neuenahr.de oder die katholische Pfarreiengemeinschaft, Tel. mehr...

Umfrage

Was verschenkt ihr zu Weihnachten?

Technik
Etwas Selbstgemachtes
Bücher
Gutschein
Ein gemeinsames Erlebnis
Nützliches
Leckeres
Anzeige
 
 
Anzeige
 
Kommentare
juergen mueller:
Das ist alles bekannt Herr Altmaier. Dazu bedarf es keiner Aufklärung. Im Gegenteil, Ihre Argumentation, Bäume seien wichtig für ein gesundes Stadtklima, mutet schon grotesk an und ich empfinde es als eine Verarschung sowie Beleidigung der Intelligenz eines jeden, der sich für Umweltschutz/Klimawandel interessiert, angesichts der Tatsache, dass die Stadt in den letzten Jahrzehnten alles dafür getan hat, Koblenz innerstädtisch zu einer Beton- u. Steinwüste verkommen zu lassen. Beispiele dafür kann ich Ihnen gerne benennen. Der Baum ist KEIN Freund der Stadt.

„Das wird man wohl noch sagen dürfen“

Uwe Klasen:
Soweit hat es die „politische Korrektheit“ gebracht, dass, mit Bezug auf Artikel 5 GG, Menschen solch einen Satz „Das wird man wohl noch sagen dürfen“ ihrer Meinung anfügen oder vorstellen müssen, um ihre eigenen Standpunkt zu rechtfertigen! Anstatt zuzuhören, den anderen und seine Ansicht ernst zu nehmen und auf Augenhöhe, ohne Einschränkungen, zu diskutieren, werden gerade derzeit Menschen, die anderer Meinung sind als die sogenannte, „Mainstreammeinung“ vorschnell in die rechte Ecke verortet oder noch schlimmer dargestellt, diffamiert und Ausgegrenzt, egal welcher politischer Couleur diese Personen anhängen. Die ist absolut Undemokratisch und gehört eher in diktatorische Regierungsformen!

Halbheiten groß geschrieben

juergen mueller:
Der Ratsbeschluss steht - wenn auch nach Meinung der beiden "Sozialdemokraten", von denen einer im Stadtrat sitzt, die Entscheidung unverständlich ist. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das der im Stadtrat vertretene "Ratsmitglied-Duo" gegenteiliger Meinung gewesen ist. Im Nachhinein von Halbwahrheiten zu sprechen und obendrein hinaus zu posaunen:"WIR machen keine halben Fußgängerzonen" ist kontraproduktiv und offenbart eine Selbstüberschätzung, die nicht der Wirklichkeit entspricht.WIR sind erst einmal nichts und wenn WIR im Stadtrat für UNSERE Vorstellungen keine Mehrheit bekommen, dann bleibt es bei dem NICHTS.
GelesenEmpfohlen
Anzeige Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.