Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Sport aus Bendorf

TV Vallendar 1878 e.V.

Jahnhalle öffnet

Vallendar. Im Juni lief ein vierwöchiger Testbetrieb unter Corona-Auflagen in der Jahnhalle. Zwar konnten noch nicht alle Gruppen trainieren und andere mussten bestimmte Trainingszeiten an andere Gruppen abgegeben, aber alles in allem kann resümiert werden: Die Testphase war erfolgreich! Für die Sommerferien gilt daher nun ein angepasster Corona-Sommerferien-Hallenplan. mehr...

Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft - Ortsgruppe Vallendar

Aktiv beim Training im Freiwasser

Vallendar. Vor zwei Wochen haben sich die Rettungsschwimmer/Iinnen und die Triathleten, auch allesamt Rettungsschwimmer am Moselstausee getroffen, um dort ein Freiwassertraining durchzuführen. Da die Schwimmbäder zu dieser Zeit noch geschlossen gewesen sind und die Rettungsschwimmer im September, sofern dieser Wettkampf stattfindet, einen Wettkampf im Freiwasser durchführen werden, hat sich die DLRG entschlossen dort zu trainieren. mehr...

TC Bendorf: Angebot Sommersaison

Come-Together-Training

Bendorf. Der TC Bendorf konnte seine Tennisplätze unter strenger Einhaltung der Hygienevorschriften für die diesjährige Sommersaison freigeben. mehr...

TV Vallendar Volleyball – Herren

Es geht wieder los

Vallendar. Nachdem der VC Lahnstein seine 2. Herrenmannschaft vom Spielbetrieb abgemeldet hat, wechseln sechs Spieler zum TV Vallendar. Diese bilden mit den neun Spielern des TVV zusammen die neue Herrenmannschaft. Das Team wird in der Verbandsliga starten. mehr...

MSC Adenau feierte in der Corona-Krise einen gelungenen Saisonstart der Nürburgring Langstrecken-Serie

„Eine rundum gelungene Veranstaltung“

Adenau. Mit der 51. Adenauer ADAC Rundstrecken-Trophy kehrte am vergangenen Samstag nach über achtmonatiger motorsportlicher Abstinenz wieder ein zusätzliches Stück Normalität an den Nürburgring zurück. mehr...

- Anzeige -ADAC SimRacing Expo reagiert auf Corona-Pandemie

Virtueller Motorsport pur im Dezember

Nürburgring. Die Organisatoren der ADAC SimRacing Expo reagieren auf die Corona-Pandemie und wandeln die für September geplante Veranstaltung am Nürburgring in ein umfassendes digitales Angebot um, das im Dezember stattfinden wird. mehr...

BTV81 aktuell: Vereinsmeisterschaften finden statt

Erster Auswärtserfolg

Bendorf. Nach der behutsamen Wiederaufnahme des Spielbetriebes, belebte sich die Tennisanlage des BTV81 in den letzten Wochen mehr und mehr im Rahmen des Möglichen. Nun ist auch das Doppelspielen wieder erlaubt. Die Plätze werden gut frequentiert mit Training und Spielen. Auch beteiligten sich zahlreiche Mitglieder bei der Pflege der gesamten Tennisanlage. Die Plätze sind nun in einem sehr guten Zustand... mehr...

BBV Lahnstein

Die Grundschulliga wächst

Lahnstein. Die Grundschulliga Rhein-Lahn, die im BBV Lahnstein beheimatet ist, ist mit ihrem Projekt „Weg von Couch und Smartphone“ auf Wachstumskurs. Schon jetzt hält Rudi Stieling, Leiter der Grundschulliga, den neuen Vertrag mit der Balthasar-Neumann-Schule der Pfaffendorfer Höhe in den Händen: „Im letzten Schuljahr haben wir sieben Schulen mit unserem Projekt betreuen können und für zusätzliche sportliche Aktivitäten der Kinder gesorgt. mehr...

Anzeige
 

TV-Urbar zum Lauf des Lauftreffs Mitglieds Frank Hardt auf dem Rheinburgenweg

Fastest Known Time

Urbar. Was ist eine Fastest Known Time (FKT) überhaupt? Bei einer FKT handelt sich es um den erfolgreichen Versuch, eine definierte Route (Rundkurs oder Punkt-zu-Punkt Strecke) so schnell wie möglich zu laufen. Ob diese Route jetzt 50 Kilometer oder 100 Meilen lang ist, spielt erst einmal keine Rolle. Im Grunde ist hierfür jeder Wanderweg oder eine freie Route zwischen zwei Punkten geeignet. Da im... mehr...

FSV Rot-Weiss Lahnstein

D1-Junioren gewinnen Meisterschaft in der Leistungsklasse

Lahnstein. Eine überaus erfolgreiche Saison spielten, bis zum Abbruch wegen der Corona-Krise, die D1-Junioren des FSV RW Lahnstein. Schon in der vorherigen Saison wurde seit Mai 2019 kein einziges Meisterschaftsspiel mehr verloren. Auch in der Vorbereitung auf die Saison 2019/2020 wurden alle Spiele gewonnen. Diese Erfolgsserie wurde dann in der nun beendeten Spielzeit fortgesetzt. Alle 13 Spiele, bis zum Saisonabbruch in der Leistungsklasse, wurden gewonnen. mehr...

TGO-Läufer

Bei virtuellem Halbmarathon dabei

Lahnstein. Die coronabedingte Absage der Läufe bei den eigentlichen großen Laufevents hat zwei Langläufer der Turngemeinde Oberlahnstein nicht abgehalten, den geplanten Halbmarathon (21,0975 km) dennoch am anvisierten Tag zu absolvieren. Alexander Krebs und Peter Radermacher (beide trainieren in der TGO-Laufgruppe) liefen am vergangenen Sonntag mit Start in Niederlahnstein am Hallenbad ihre Langdistanzen. mehr...

Infos des Landessportbundes Rheinland-Pfalz

Sport mit direktem Körperkontakt von bis zu zehn Personen zulässig

Region. Die Landesregierung hat eine neue Corona-Bekämpfungsverordnung (10. COBeLVO) erlassen, mit der ab Mittwoch, 24. Juni, weitere vorsichtige Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen im Rahmen des Stufenplans ,Zukunftsperspektive Rheinland-Pfalz“ gelten. Unter anderem ist die sportliche Betätigung mit direktem Körperkontakt wieder zulässig. Damit kann ein Trainings- und Wettkampfbetrieb in allen Sportarten wieder aufgenommen werden - wenn die Zahl von zehn Personen nicht überschritten wird. mehr...

Umfrage

Debatte in Bundesländern um Abschaffung der Maskenpflicht - Was sagen Sie?

Nein, auf keinen Fall.
Ja, ich bin dafür.
Lieber eine Empfehlung statt Pflicht.
 
 
Kommentare
Gabriele Friedrich:
[ Zitat ] Abschließend war es für die Mayener Sozialdemokraten eine Selbstverständlichkeit, die Aberkennung der „Ehrenbürgerschaft“ von A. Hitler mit zu beschließen [ Zitat Ende ] Herzlichen Glückwunsch an die SPD und die Stadt Mayen. Nach 75 Jahren! hat man einem Mörder und Volksthyrannen die Ehrenbürgerschaft aberkannt. Und wie lange dauert es, bis die Mayener eine Kritik annehmen und einmal drüber nachdenken? Wie lange braucht es denn, eine Stadt kaputt zu machen, Kopfsteinpflaster wie in Kaisers Zeiten durch die gesamte City zu tackern, das sich jeder Gehbehinderte den Hals bricht und sich mit dem Rollator die restlichen Knochen bricht ? Warum ist Mayen immer noch so rückständig? Mayen bietet immer noch keinen Service, keinerlei Kommunikation und keine Einkaufsmöglichkeit für alte Menschen. Sollen wir raus aus der Stadt- wie im Mittelalter ? Flanieren in Mayen? Geht nicht mehr, und was wollt ihr dann mit einem Hotel? Erstmal die Ruinen abreißen und die Eigentümer in die Pflicht
K. Schmidt:
Mit anderen Worten: Die 5 AfD-Stadtratsmitglieder bilden gegenüber den anderen 43 die absolute Mehrheit. Denn so wie sie abstimmen, darf schließlich kein echter Demokrat abstimmen. ergo: Politisches Kasperletheater, allerdümmster Art. Und wiedermal Stärkung einer Partei, die doch angeblich niemand stark haben will.
Helmut Gelhardt:
Wer sich in die Hände der Rechtsreaktionäre, hier der AfD, begibt, kommt politisch in deren Händen um. Das hätte gegolten für die Papaya-Koalition unter der Führung des CDU-Fraktionsvorsitzenden im Neuwieder Stadtrat, Herrn Martin Hahn, der vor dem 'Abwahlverfahren Mang' bewusst in Kauf genommen hat, Bürgermeister Mang, SPD, mit Hilfe der AfD zu stürzen. Und das gilt gleichermaßen jetzt für Herrn Bürgermeister Mang, der es jedenfalls im Ergebnis hingenommen hat, dass seine Abwahl nur mit der Enthaltung der AfD verhindert wurde. Die Schändlichkeit der maß- und zügellosen Treibjagd gegen Mang durch in erster Linie sich christliche Demokraten nennende Personen im Neuwieder Stadtrat bleibt bestehen! Das sich als Bürgermeister Stützen-lassen durch die rechtsreaktionäre AfD ist für Herrn Mang als Sozialdemokrat absolut undenkbar! Es gibt kein richtiges Leben im falschen. Für Herrn Martin Hahn nicht.Und für Herrn Mang nicht. Am Abwahl-Abend hat die AfD obsiegt. Das ist niemals hinnehmbar!