BLICK aktuell - Sport aus Bendorf

Turnerschaft Bendorf 1861/1890 e.V. – Abteilung Handball:

Die HSG Hunsrück gastiert in der WRG-Arena!

Bendorf. Die gute Nachricht vorab: Die Bendorfer WRG-Arena ist seit dieser Woche wieder für die Handballer der Turnerschaft benutzbar. Grund genug, die Heimstätte auch wieder mit Heimspielen zu belegen. Am Samstag um 19 Uhr trifft die Truppe um das Trainergespann Litzmann/Hofmann auf die HSG Hunsrück. Nachdem die ersten zwei Spiele in 2022 verloren gingen, soll nun der Bock umgeschubst werden. Keine leichte Aufgabe für die Erste, aber einfach kann ja jeder. mehr...

HV Vallendar

Starker Kampf wird nicht belohnt

Vallendar. Die Jungs vom HVV mussten am vergangenen Samstag im Heimspiel gegen den Tabellendritten TV Homburg eine 24:29-Niederlage einstecken. Jedoch konnten die Vallendarer Löwen das Spiel lange Zeit offenhalten und zeigten einen aufopferungsvollen Kampf. mehr...

Turnerschaft Bendorf 1861/1890 e.V. - Abteilung Handball:

Falken auch im zweiten Spiel 2022 sieglos!

Bendorf. Der Einstieg ins sportliche Jahr 2022 gestaltete sich für die Bendorfer Falken äußerst schwierig. Zunächst stand die heimische WRG-Arena nicht als Trainingsstätte zur Verfügung, dann setzte es gegen den TV Bitburg eine deutliche 34:24-Auswärtsschlappe und am vergangenen Samstag unterlag die Litzmann/Hofmann Sieben dem HC Koblenz im Derby mit 32:25. „Es hat leider wieder nicht gereicht“, stellte Trainer Litzmann nach der Partie resigniert fest. mehr...

Turnverein Weitersburg

Den ganzen Tag auf Rollen verbracht

Weitersburg. Am vergangenen Wochenende konnten sich die Rollsport Kinder des TVW und weiterer Vereine erneut auf einen Lehrgang freuen, bei dem sie den ganzen Tag auf Rollen stehen durften. Der Lehrgang wurde von drei erfahrenen Trainern im Schulzentrum Höhr-Grenzhausen durchgeführt. Nachdem alle Läufer und begleitende Eltern am Morgen gemeinsam im Testzentrum Westerwald waren, konnte der Lehrgang... mehr...

1. Damenmannschaft des TV Vallendar

Siegesserie konnte nicht fortgesetzt werden

Vallendar. Für die Damen der 1. Mannschaft stand das erste Spiel im Jahr 2022 an. Die Vorfreude war bereits groß, denn was gibt es Schöneres als ein erstes Spiel im neuen Jahr und das zu Haus in Vallendar. Nach einer Absage der Mannschaft des SV Haag waren nur die Damen der TG Konz zu Gast an diesem Tag. Um dennoch einen reibungslosen Spieltagsablauf gewährleisten zu können, gab es viel Hilfe durch die anderen Mannschaften des TV Vallendar. mehr...

TV Vallendar Volleyball

Mixed Anfänger erobern nach Heimspieltag die Halle

Vallendar. Die neue Mixed-Anfänger Gruppe für Erwachsene ließ ihre Sonntagstrainingseinheit ausfallen, um die Damen III und I bei ihren Heimspielen zu unterstützen. Zusammen mit Eltern, Freunden und ein paar Jungs vom HV Vallendar wurde gesungen, gerufen und geklatscht. In dieser tollen Atmosphäre wurden der Ablauf und die Organisation eines Volleyballspiels erklärt und natürlich die Vallerer Anfeuerungssprüche analysiert. mehr...

Kegelsportverein Stromberg e. V.

KSV Stromberg 1 schlägt KSC Daun-Weiersbach 1

Stromberg. Am 15. Spieltag empfing die Mannschaften KSV Stromberg 1 den KSC Daun-Weiersbach 1 auf den Heimbahnen. Bei guter Stimmung gingen die Stromberger Brüder Hübgen als Erste auf die Bahn und trafen auf Jonas Herres und Fabian Düx. Der Wettkampf fand mehr zwischen den Hübgen-Brüdern statt, da die Dauner schon bald abgeschlagen waren. Die Ergebnisse des ersten Blocks waren: für Stromberg Thomas H. 915 Holz und Markus H. 893 Holz, für Daun Jonas H. 867 Holz und Fabian D. 806 Holz. mehr...

HV Vallendar

Punkteteilung im Hunsrück

Vallendar. Am vergangenen Samstag reisten die Vallendarer Löwen enorm ersatzgeschwächt zum Tabellenschlusslicht HSG Kastellaun/Simmern. Durch die schwere Verletzung von Christian Schaub und das Fehlen von Abwehrchef Dominik Stein sowie Linksaußen Max Bauch konnten die Jungs vom HVV mit zwei etatmäßigen Rückraumspielern nur einen „Minikader“ ins Rennen schicken. Daniel Schüller aus der 2. Mannschaft... mehr...

Anzeige
 

Zweite Damenmannschaft des TV Vallendar

Mit 3:0-Sieg ins neue Jahr gestartet

Vallendar. Die 2. Volleyballdamenmannschaft des TV Vallendar hatte ihr erstes Spiel im neuen Jahr in Rheinbreitbach. Der TVR stand in der Tabelle auf Platz 3, durfte also nicht unterschätzt werden. mehr...

Volleyball im TV Vallendar

Weitere Mitglieder sind willkommen

Vallendar. Im letzten Jahr um 3 Gruppen gewachsen, nutzen insgesamt ca. 130 Kinder, Jugendliche und Erwachsene das vielfältige Angebot der Volleyballabteilung des TVV. mehr...

4. Damenmannschaft des TV Vallendar

Erneuter Sieg

Vallendar. Am Samstag, den 18. Dezember 2021, stand der nächste Spieltag für die 4. Damenmannschaft an. Dort lieferte sich das junge Volleyballteam ein spannendes Spiel gegen die 3. Mannschaft des TV-Feldkirchen. Bereits beim Einspielen wurde ein genauer Blick auf die bereits bekannten Gegner geworfen. Somit konnte das Team des TV Vallendar einen super Start im ersten Satz hinlegen und entschied diesen mit 25:10 Ballpunkten für sich. mehr...

TV Weitersburg

25 Sportabzeichen verliehen

Weitersburg. Auch im Pandemiejahr 2021 hat der TV Weitersburg die Freilufttrainings mit den Kindergruppen intensiv genutzt, um die Disziplinen fürs Deutsche Sportabzeichen zu trainieren und abzunehmen. Für viele war das – angesichts der langen bewegungslosen Zeit im Homeschooling – eine Herausforderung, der sich fast 40 Athletinnen gestellt haben. Insgesamt 25 Sportabzeichen konnten für das Jahr 2021 verliehen werden. mehr...

HV Vallendar

Wichtiger Auswärtssieg

Vallendar. Die Vallendarer Löwen reisten zum Jahresstart zum Auswärtsspiel bei der HSG Völklingen. Mit Rückenwind und Selbstvertrauen nach vier Siegen aus den letzten fünf Spielen wollten die Jungs vom HVV ihr Punkteverhältnis ausgleichen, um sich weiter auf einem einstelligen Tabellenplatz zu etablieren. Aufgrund von Covidinfektionen und Quarantäne fehlten den Saarländern drei Spieler. Einer darunter war Leistungsträger und Abwehrchef Nicholas Balthasar. mehr...

TV Urbar: Silvesterlauf und Öffnung der Vereinsgeschäftsstelle

Information und Kaffee

Urbar. Viele hatten sich drauf gefreut, doch leider wurden, wie im vergangenen Jahr, die Sylvesterläufe in Montabauer und Wehr abgesagt. mehr...

Umfrage

Welche Vorsätze habt Ihr fürs neue Jahr?

Mehr Sport treiben
Gesünder ernähren
Mehr Zeit für Freunde und Familie
Eine Diät machen
Mit dem Rauchen aufhören
Andere / Keine
Anzeige
 
 
Kommentare
Antwort auf S. Schmidt:
Scheinbar haben Sie das Ziel des Spendenlaufs nicht erfasst. Ist doch super, wenn für gute Zwecke Geld gesammelt wird....
S. Schmidt:
Die "üblichen Verdächtigen", also sogenannte Aktivisten, sondern die "üblichen Sprüche" über Andersdenkende ab, also irgendwas mit "Rechts" und insgesamt unwissend was Sie damit ausdrücken, und fühlen sich zusätzlich in ihrem verwirrten tun noch durch Mitläufer bestätigt, welches doch nur eine Ausgrenzung...
Christian Stopp:
Traurig das die Helfer als Verursacher von sogenannten Fluthelferschäden nun ausgemacht werden und somit aus dem Thal vertrieben werden sollen. Ich denke es ist noch genug zu tun und auch wenn ein Azubi mal was kaputt macht kann er dadurch nur lernen. Hier die Firmen in die Pflicht zu nehmen, ganze...
Herbert Wiesel:
Das ist die Arroganz einer Handwerksvertretung, Helfer zu diskreditieren. Ich kann Ihnen als ehemaliger Gutachter unendlich viele Fehler von Meisterbetrieben benennen. Es gilt: wo gearbeitet wird, werden Fehler gemacht. Bei 100.000 Helfern im Tal ist das doch selbstverständlich. Wenn sie gegenteiliger...

Neue Wolfssichtungen im Kreis Ahrweiler

Gabriele Friedrich:
Was frisst der Wolf? Rehe, Rothirsche und Wildschweine: Davon ernährt sich der Wolf zu über 96 Prozent. Das sind die Ergebnisse einer Analyse von über 2.000 Kotproben. Nutztiere wie zum Beispiel Schafe machen dagegen weniger als ein Prozent aus. Quelle: nabu.de ** Also Herr Otterbach, der Wolf...
Sven Jakob Otterbach:
Liebe Frau Ampel Der Wolf gehört in Deutschland zu einem Tier das historische Ursprünge hier hat es ist die Mittelalterliche urangst die sie hier schüren , der Wolf an sich ist keine Gefahr er ist Teil der Natur , des Kreislaufs des natürlich selektiven Erhaltungsstandes unserer Natur . Es ist...
Anne Ampel:
Wölfe im Ahrtal, oh Gott…das auch noch! Da darf man nun gespannt sein, wie das Volk reagiert und wie das ausgeht. Gehts dem Isegrim durch den strammen Weidmann an den Kragen oder läßt man ihn in Ruhe? Ich befürchte eher ersteres! Wir werden sehen. Freiheit für den Isegrim Anne Ampel...