BLICK aktuell - Politik aus der Verbandsgemeinde Rhein-Mosel

FWG Ortsverein Dieblich e.V.

Bürgerdialog vor Ort

Dieblich. Zusammen mit aktuellen Kandidaten für die Wahl zum Ortsgemeinderat waren Vertreter der FWG in Dieblich unterwegs, um mit Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen. Themen waren die aktuellen Ziele der FWG im zukünftigen Gemeinderat, wie z.B. die Anpflanzung von Rebstöcken für Urnenbeisetzungen, Vorschläge für ökologischere Baugebiete und die Aufstellung eines Bücherschrankes. Daneben erörterten die FWG Kandidaten aber auch Fragen der aktuellen Gemeindepolitik. mehr...

Wählervereinigung Für Kobern-Gondorf-Dreckenach

Haushalt 2024 von Kobern-Gondorf einstimmig verabschiedet

Kobern-Gondorf/Dreckenach. In der Maisitzung des Gemeinderates Kobern-Gondorf wurde der Haushalt 2024 einstimmig verabschiedet. Der Haushalt weist mit 616.387 Euro nicht nur ein deutlich positives Ergebnis aus. Er zeigt auch mit den Ergebnissen der letzten Jahre, dass eine Gemeinde verantwortlich wirtschaften, hohe Investitionen schultern und dennoch die Schulden zurückführen kann. mehr...

Bürgermeisterkandidat Christian Comes informiert

Ansprechbar in Kobern, Gondorf und Dreckenach

Kobern/Gondorf/Dreckenach. Am 1. Juni ist Bürgermeisterkandidat Christian Comes noch mal in den Ortsteilen unterwegs und ansprechbar. Samstag, 1. Juni von 11 bis 12 Uhr Marktplatz in Kobern. 13 bis 14 Uhr Von-der-Leyen-Platz in Gondorf. 15 bis 16 Uhr Dorfplatz in Dreckenach. In Dreckenach werden wir Lösungsideen für die Zukunft des Gemeindehauses sammeln. Herzliche Einladung an alle Interessierten... mehr...

„Mähfreier Mai: Den Rasenmäher für die Umweltstehen lassen?“ in BLICK aktuell 20/24

Für einen Hausgarten nicht sinnvoll

Witterungs- und urlaubsbedingt wurde unser Rasen mehr als vier Wochen nicht gemäht. Der Rasenmäher war danach nicht in der Lage das Gras zu mähen, so dass ich mich mit dem Fadenmäher durcharbeiten musste. Danach konnte erst der Feinschnitt mit dem Rasenmäher erfolgen. mehr...

Dr. Thorsten Rudolph, MdB

Politikinteressierte besuchen den Bundestag

Region. Der Koblenzer SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph hat vor kurzem rund 50 Bürgerinnen und Bürger aus seinem Wahlkreis und seinem Betreuungswahlkreis nach Berlin eingeladen, um den Politikinteressierten die Möglichkeit zu geben, die Arbeit im Deutschen Bundestag kennenzulernen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Bildungsreise kamen aus den Kreisen Mayen-Koblenz und Rhein-Lahn sowie aus der Stadt Koblenz. mehr...

FDP- Kreistagsfaktion MYK zum ÖPNV - Stellungnahme zu BLICK aktuell 20/24: Mumm SPD-Kreistagsfraktion

„Mumm: Eine Sternstunde, wie man es eben nicht macht“

Kreis MYK. Mumm kann es nicht lassen! Der zielführende Antrag der CDU-Fraktion mit Prof. Sterzenbach das aktuelle ÖPNV-Gefüge im westlichen Landkreis zu überprüfen und dessen vorläufige Ergebnisse, sind wieder Mal Anlass für Mumm zu einem Rundumschlag. Er polarisiert, verbreitet Unwahrheiten, sieht insbesondere sich, dann seine Fraktion als Retter des Landkreises und des ÖPNV´s, er hat ja alles besser gewusst. mehr...

Faktencheck im Kreistag:

Korrektur der SPD- Behauptungen zum ÖPNV

Kreis MYK. In einer kürzlich veröffentlichten Pressemitteilung behauptete der verkehrspolitische Sprecher der Kreis-SPD, Maximilian Mumm, dass seine Fraktion als einzige kontinuierlich Anträge zur Modifikation des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) gestellt habe. Diese Behauptung entspricht jedoch nicht der Wahrheit. mehr...

Anzeige
 

Veranstaltung der EuropaUnion Mayen-Koblenz mit Prof. Dr. Wolfgang Schroeder

Europa-Wahl: Rechtsruck in Europa?

Kreis Mayen-Koblenz. Nach drei Kandidaten für das Europaparlament, das am 9. Juni gewählt wird, konnte die EuropaUnion Mayen-Koblenz einen renommierten Wissenschaftler zum vierten „Burggespräch“ in diesem Jahr begrüßen: Professor Dr. Wolfgang Schroeder, Lehrstuhlinhaber für Politologie an der Uni Kassel und gebürtiger Mayener, lieferte den zahlreichen Zuhörern in seinem Vortrag einen tiefen Einblick... mehr...

Grüne Kreistagsfraktion: Wahlen sind das Herzstück der Demokratie

75 Jahre Grundgesetz - Ein wertvolles Erbe schützen

Kreis MYK. Vor 75 Jahren, am 23. Mai 1949, trat das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland in Kraft. Es war und ist ein Symbol für Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit. mehr...

Landkreis Mayen-Koblenz ist vom Neuversand der Briefwahlunterlagen nicht betroffen

Kreis MYK. In der Presse wurde kürzlich veröffentlicht, dass es bei der Erstellung der Briefwahlunterlagen durch die Verbandsgemeinden und Städte in Rheinland-Pfalz zu Problemen gekommen ist. Diese Probleme führen in mehreren Kommunen dazu, dass per Briefwahl abgegebene Stimmen ungültig sind und den Wählern durch die Verbandsgemeinde- und Stadtverwaltungen neue Wahlunterlagen zugesendet werden müssen. mehr...

Kreisausschuss passt ÖPNV-Linien an Nachfrage an - Anpassung Buskonzept beginnt bereits nach den Sommerferien

Anpassung des Konzepts an die Nachfrage und den zu versorgenden Raum

Kreis MYK. Der Landkreis Mayen-Koblenz wird das bestehende ÖPNV-Konzept anpassen. Das hat der Kreisausschuss einstimmig beschlossen. Dieser Entscheidung war eine mehrstündige Beratung des Ausschusses für Umwelt, Klima und Verkehr mit dem Kreisausschuss vorangegangen. Der CDU-Fraktionsvorsitzende Georg Moesta bewertet diesen Beschluss als „richtungsweisende Entscheidung, die faktenbasiert und nicht aus dem Bauch heraus getroffen wurde. mehr...

MYK-Kreistag steht geschlossen hinter dem Gemeinschaftsklinikum

Kreis MYK. „Wir stehen zu unserer Verantwortung gegenüber dem Gemeinschaftsklinikum. Es macht mich stolz, dass wir im Kreistag gezeigt haben, dass wir überparteilich zusammenstehen und völlig unabhängig von Wahlkampfgetöse für die Sache arbeiten, wenn es ernst wird. Der von uns gefasste Beschluss dokumentiert eindrucksvoll die enorme Bedeutung des Gemeinschaftsklinikums für die Region und macht deutlich, dass das Klinikum bei allen Fraktionen einen hohen Stellenwert hat“, sagt Landrat Dr. mehr...

Bestmögliche Bildung für alle – bis 2034 jedes Jahr 100 Millionen Euro für 200 Schulen in Rheinland-Pfalz

Staatsminister Clemens Hoch, MdL: „Auch Kreis Mayen-Koblenz profitiert von Rekord-Bildungsprogramm“

Kreis MYK. „Die Geschwister Scholl-Realschule plus Andernach und die Realschule plus Mayen zählen ebenso wie die Andernacher Grundschulen St. Peter und „Hasenfänger“, die Mayener Grundschule St. Veit sowie die Grundschule Plaidt zu den insgesamt 200 Schulen in Rheinland-Pfalz, die von dem neuen Startchancen-Programm von Bund und Ländern, dem größten Bildungsprogramm in der Geschichte der Bundesrepublik, profitieren. mehr...

 
Kommentare

Neues Logo für die Stadt Sinzig

K. Schmidt:
Ein "Logo" und ein "Leitbild" dauern also nur ein paar Monate. Klar, dass eine Feuerwehrzentrale und andere Bauplanungen in dieser Stadt dann über Jahrzehnte dauern....
Siegfried Kowallek:
Ralf Seekatz erklärt, beim Anti-Geldwäschegesetz sei es ihm wichtig gewesen, das Bargeld zu erhalten und eine Barzahlungsobergrenze von mindestens 10.000 Euro zu erreichen. Das seien schwierige Verhandlungen gewesen, weil die Parteien links der Mitte nicht sonderlich viel von Bargeld hielten und gerade...
Josef Hoß:
Die schwierige Lage sehr fundiert dargestellt....
Lesetipps
GelesenEmpfohlen