Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Neuste Nachrichten aus Sinzig

Sinzig

Tiervermittlung der Katzenschutzfreunde

Hübscher Tiger sucht Heimat

Kreis Ahrweiler. Hikaru (1,5 Jahre) ist ein junges Katerchen, das die Katzenschutzfreunde aus einem Animalhoardinghaushalt gerettet haben. Verwahrlost, abgemagert, verfloht und unkastriert haben die KSF Ehrenamtler ihn übernommen. Hohe Tierarztkosten kamen hinzu, da Hikaru ein sogenannter inguinaler Kryptorchid war. Seine Hoden lagen in der Leiste. Die Tierärztin behandelte den kleinen Katermann vorbildlich und nun ist er fit und gesund. mehr...

Informationsveranstaltung des SKFM

„Der richtige Antrag zur richtigen Zeit“

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die Informationsveranstaltung „Der richtige Antrag zur richtigen Zeit – Organisation und Verwaltung für ehrenamtliche Betreuer“ findet am Dienstag, den 5. Juni, zwischen 18 und 20 Uhr in den Räumen der Familienbildungsstätte im Mehrgenerationenhaus Bad Neuenahr, Weststraße 6, statt. mehr...

Veranstaltung mit Rechtsanwalt David Schnöger und Ralph Seeger vom SKFM

Juristische Aufklärung

Bad Neuenahr-Ahrweiler. 47 Zuhörerinnen und Zuhörer interessierten sich für die Themen „Rechtliche Vertretung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung“, eine Veranstaltung mit Rechtsanwalt David Schnöger aus Bad Neuenahr-Ahrweiler und Ralph Seeger vom SKFM – Katholischer Verein für Soziale Dienste für den Landkreis Ahrweiler e.V., der in die Familienbildungsstätte Bad Neuenahr-Ahrweiler eingeladen hatte. mehr...

Förderprogramme und Zuschüsse des Kreises fördern neue Projekte

Über 50.000 Euro für Vereine und Ortsgemeinden

Kreis Ahrweiler. Von der historischen Stickerei bis zur Heizung im Vereinsheim - 22 Vereine und Ortsgemeinden können nun mit Hilfe von Zuschüssen aus Förderprogrammen des Kreises neue Projekte, Anschaffungen und Baumaßnahmen in Angriff nehmen. mehr...

Politik

Neues Grundsatzprogramm

Zuhör-Tour beginnt!

Kreis Ahrweiler. Die CDU macht sich auf den Weg zu einem neuen Grundsatzprogramm. Hierzu ist nun eine Zuhör-Tour der neuen Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer gestartet. Im Rahmen der Zuhör-Tour lädt die Generalsekretärin zu über 40 Veranstaltungen im ganzen Land ein. Für den Kreis Ahrweiler bieten sich die Stationen in Bonn und Koblenz an. Hierauf macht der CDU Kreisverband Ahrweiler aufmerksam. mehr...

Veranstaltung des Flüchtlingsnetzwerks Kreis Ahrweiler e.V.

Zweites Internationales Frauenfrühstück

Kreis Ahrweiler. Mal dem Alltagstrubel entfliehen, Zeit haben für sich, der Seele Gutes tun, mit anderen Frauen reden und einfach mal etwas Neues erfahren. Dazu wurde das Frühstücks-Treffen von Frauen für Frauen des Flüchtlingsnetzwerkes Kreis Ahrweiler seinerzeit gegründet. mehr...

Informationsangebot der Kreisverwaltung

Neues Online-Angebot zum Thema Vorsorge

Kreis Ahrweiler. Vorsorge ist keine Frage des Alters. Jeder kann durch einen Unfall oder eine Krankheit in die Lage kommen, nicht mehr für sich selbst entscheiden zu können. Rechtzeitig festzulegen, wer sich im Falle des Falles um die eigenen Angelegenheiten kümmert, ist daher sehr wichtig. Die Kreisverwaltung bietet ab sofort auf ihrer Internetseite unter der Adresse https://www.kreis-ahrweiler.de > Bürgerservice >Vorsorge viele Informationen rund um das Thema Vorsorgevollmacht an. mehr...

Lokalsport

Kleinfeldturnier des Tennisverbandes Rheinland

Erfolge für den Tennisnachwuchs

Koblenz. Bereits zum elften Mal traf sich der Tennisnachwuchs parallel zu den Rheinland-Meisterschaften der Erwachsenen auf der Koblenzer Karthause. Auf vier Kleinfeld-Tennisplätzen spielten 21 Kinder in fünf Konkurrenzen, um die Besten zu ermitteln. Die Vorrunden wurden zum Teil in gemischten Gruppen ausgetragen, die Endrunden erfolgten dann getrennt nach Mädchen und Jungen. Am Ende hatte jedes Kind mindestens drei Spiele bestritten und entsprechend Spielerfahrung sammeln können. mehr...

6:4, 6:3 im Finale der Tennis Rheinlandmeisterschaften gegen Neuwieder Djonov – Fabienne Schmidt Damen-Meisterin

Weiler gewinnt seinen ersten Herren-Titel

Koblenz. „Er hat verdient gewonnen“, lobte Benjamin Hassan seinen Nachfolger Raphael Weiler vom TC Mülheim-Kärlich, der bei den 69. Freiplatz-Meisterschaften des Tennisverbandes Rheinland (TVR) seinen ersten Herren-Titel gewann. Bei den Damen setzte sich Fabienne Schmidt (HTC Bad Neuenahr) in einem spannenden Finale gegen die Neu-Triererin Stephanie Schmitt durch. mehr...

MCC Rhein - Ahr -2. Lauf zur Sportkreismeisterschaft West

Modellboliden auf der Glattbahn

Der MCC Rhein-Ahr e.V. lädt ein zum 2. Lauf zur Sportkreismeisterschaft West im Motodrom in der Glasfabrik, Bad Breisig am Rhein. Gefahren werden die Klassen Tourenwagen Modified und Standard. Erworben wird die Qualifizierung für den Endlauf zur Deutschen Meisterschaft. Die Fahrzeuge fahren auf der Verbrenner - Glattbahn, Maßstab 1:5. Diese Fahrzeuge ähneln in Optik und Technik ihren großen Vorbildern. mehr...

Die Jugendabteilung des SC Sinzig sucht Verstärkung

Viel Spaß am Teamsport

Sinzig. Interessierte Jungen und Mädchen im Alter von vier bis sechs Jahren können mittwochs von 16 bis 17 Uhr im Rahmen einer Schnupperstunde Einblicke in das Fußballtraining des SC Sinzig erhalten. Das Training findet im Rhein-Ahr-Stadion im Grünen Weg in Sinzig statt. Die Mitgliedschaft ist kostenlos. Die Kinder können einfach vorbeikommen und Spaß haben. Weitere Informationen gibt es bei Rene Beyreuther, Tel. mehr...

Wirtschaft

-Anzeige-Radfahrer fragen – Experten antworten

„Mit dem Rad zur Arbeit“

Eisenberg. Seit gut vier Wochen läuft die Mitmachaktion für jedermann „Mit dem Rad zur Arbeit“ von AOK und ADFC. Sie will Berufstätige motivieren, insbesondere vom Auto auf das umweltfreundliche Vehikel umzusteigen – ggf. dauerhaft, zumindest aber im Sommer. Auf den Geschmack gekommen, stellen sich viele Radler aber neue Fragen. Drei Experten des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs beantworten Fragen am Telefon. mehr...

- Anzeige -Schloss Eicks bei Mechernich lädt zum Besuch der „Country Homes“ ein

Das große Gartenfestival zum Schauen, Genießen und Kaufen

Mechernich. Vom 31. Mai bis 3. Juni (Fronleichnam), täglich von 10 bis 18 Uhr, finden zum siebten Mal auf Schloss Eicks bei Mechernich im Landkreis Euskirchen die „Country Homes“ statt. mehr...

German Design Award 2018 für Kern-Haus

Frankfurt/Ransbach-Baumbach. Mit seinem Architektenhaus ArtA wurde der Massivhaushersteller Kern-Haus erstmalig mit dem German Design Award ausgezeichnet. Für Kern-Haus nahmen der Vorstandsvorsitzende der Kern-Haus AG, Bernhard Sommer, sowie Laura Welling, Leiterin Unternehmenskommunikation der Kern-Haus AG, die Auszeichnung in Frankfurt entgegen. mehr...

Gemeinsam biken für erkrankte Kinder:

Team Kern-Haus unterstützt Cycling for Kids

Ransbach-Baumbach/Rieden. Gemeinsam biken für erkrankte Kinder: Das steckt hinter der Initiative „Cycling for Kids“ und dem Sportereignis „Everesting“. Am 26. Mai 2018 findet die Aktion nun bereits zum vierten Mal in der Vulkaneifel statt. Erstmals mit dabei: das erfolgreichste Amateurteam Deutschlands, das Team Kern-Haus. Gemeinsam mit den Radprofis des Teams Lotto-Kern-Haus werden die Fahrer die Teilnehmer des KidsRace (Startzeit: 14 Uhr) an der Strecke anfeuern. mehr...

Termine

NABU - Kreisverband Ahrweiler

Naturschutzstammtisch

Bad Neuenahr. Der nächste Monatsstammtisch findet am Montag, den 4. Juni, um 19.30 Uhr im Neuenahrer Brauhaus, Bad Neuenahr, Hauptstraße 112, statt. Herzlich eingeladen sind alle NABU-Mitglieder und Naturschutz-Freunde. Gäste sind willkommen. Der Leitspruch: „NABU für Mensch und Natur“. Kontakt: Tel.: (0 26 41) 7 88 85, Info: www.nabu-aw.de. mehr...

Gesprächskreis Bad Neuenahr

Prostatakrebs

Bad Neuenahr. Das nächste Treffen findet am Dienstag, den 5. Juni, um 18 Uhr im Mehrgenerationenhaus Weststraße 6 , R. 1-03 Bad Neuenahr statt. Es werden Erfahrungen über die Behandlung und Bewältigung dieser Krankheit ausgetauscht und all denen Entscheidungshilfen gegeben, die sich noch nicht zu einer bestimmten Therapie oder zu einem Eingriff entschlossen haben. Teilnehmer bringen bitte ihre Befund- und Laborberichte mit. mehr...

Grupo Amistad

Nächstes Treffen

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die nächste Zusammenkunft der Grupo Amistad findet um 19 Uhr am 1. Juni statt, diesmal in dem gemütlichen Restaurant Le Mans, Telegrafenstraße 34, in 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler; http://www.restaurant-lemans.de/. Alle, die gerne spanisch sprechen, aber auch die, die es lernen möchten und (noch) nicht so gut sprechen, sind herzlich eingeladen. Für weitere Informationen sind... mehr...

Fördereverein Denkmalpflege

Römervortrag verschoben

Sinzig. Das vom Verein zur Förderung der Denkmalpflege und des Heimatmuseums in Sinzig für Donnerstag, 7. Juni, angesetzte Turmgespräch mit Friedhelm Walbert, Geschäftsführer der „Römerwelt“ in Bad Hönningen, zum Thema „Römerspuren, wo sollen sie hinführen?“, fällt aus und wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. mehr...

neues format
Regionale Kompetenzen

 
gesucht & gefunden
Kommentare
juergen mueller:
Na und. soll die Fähe Spargel fressen? Deutschland, ein Land der Dichter u. Denker (wäre wünschenswert) u.ein Meister in der Vergabe von Titeln. Großkarnivorenbeauftragter (Karnivoren, so werden FLEISCHFRESSER - wie z.B. der Wolf bezeichnet). Was für ein Titel. Ohne seine (sogar genetische) Probeentnahme vom Kadaver des Reh`s wäre eine Laboranalyse vielleicht nicht möglich gewesen u. man hätte den bösen Wolf nicht als Wiederholungstäter ausfindig machen können. Denn das ist wichtig für die Analyse, dass er bzw. sie im gleichen Gebiet gerissen hat, was ja auch gleich auf sein Bleiben schließen lässt, was CDU-RÜDDEL gleich in seiner Beurteilung der Wolfslage bestärkt:"Gefährdungsstufe für Zweibeiner - Der/Die muss weg", denn das reicht schon aus, um von einem/r "auffälligen" Wolf/Wölfin auszugehen. Es kann auch nicht sein, dass u.U. jeden Monat ein Wild gerissen wird - März u.April hatten wir ja schon. Der erwünschte Informationsaustausch (wäre er denn immer so) kommt also in Gang.

„Ich werde nicht schweigen“

juergen mueller:
Herr Kirsch,Danke für Ihren Artikel u.Ihre Zivilcourage,die in unserer Gesellschaft nicht (mehr) selbstverständlich ist. Vielmehr werden solche Aktionen von der Bevölkerung nicht als problematisch angesehen,ebenso wie die Verkennung der Tatsache,dass aus vielerlei Gründen solche Aktionen (neben vielen anderen) eine Generation anspricht,die von Frust, Unlust, Arbeits-,/Perspektiv- u.Respektlosigkeit geprägt ist,was sich in sinn- u.intelligenzlosen Aktionen widerspiegelt bis hin zur Gewaltbereitschaft.Alles schon dagewesen.Darüber zu spekulieren,ob dies eine False Flag = Falsche Flagge-Aktion (wir sind immer noch in DEUTSCHLAND) irgendeines rechtspopulistischen Haufens war oder nicht,ist scheißegal.Tatsache ist,dass solche Vorfälle unterschätzt werden,von Zivilcourage (was ist das?) ganz zu schweigen.Lieber wegsehen,weghören,vielleicht aber doch tatenlos zusehen,den Gaffer spielen,Handyfotos machen oder sich in klas(sichen),spekulativen Äusserungen ergehen.RECHTS ist GEFÄHRLICH.

Die Stadt grün „gebombt“

juergen mueller:
Damit es jeder versteht - mit FAIR-TRADE ist "Fairer Handel" gemeint.Wir leben hier in Deutschland,deutsch ist unsere Muttersprache.Warum muss man sich meist nicht verstehend (vor allem ältere Menschen) zusehends immer mehr mit Bezeichnungen auf "englisch" abgeben?Hört sich vielleicht COOL an (viele fühlen sich dann auch so,obwohl sie nichts verstehen),ist aber trotzdem FUCK u.ich finde damit auch UNCOOL.In englischsprachigen Ländern käme niemand auf die Idee die eigene Sprache mit deutschem Vokabular zu versauen. Heute benötigt man schon zum alltäglichen Gebrauch ein Wörterbuch (beherrscht man Denglisch nicht).Bevor man also zum nächsten Info-Stand einlädt,erst einmal sich der deutschen Sprache erinnern,zumindest aber zu einem Übersetzen bereit sein.Und was heisst überhaupt grün bomben?Nur weil das Thema Insekten/Bienensterben aktuell ist u.man den Kahlschlag jahrzehntelang wissentlich übersehen u.nichts getan hat?Das ist sowas von UNCOOL.
Neues Format
anzeige
Service
Lesetipps
GelesenBewertet