Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Neuste Nachrichten aus Sinzig

Sinzig

Region. Der erste RhineCleanUp-Tag am Samstag, 15. September wird, das kann man jetzt schon sagen, die größte Müll-Sammelaktion, die es in Europa jemals gegeben hat. Bis jetzt haben sich europaweit 56 Rheinstädte und rund 6000 Menschen angemeldet. mehr...

Industrie- und Handelskammer Koblenz - Bestenehrung 2018

Über 400 ehemalige Azubis für sehr gute Leistungen ausgezeichnet

Koblenz. 421 frisch Ausgebildete sind von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz für herausragende Leistungen in ihren Abschlussprüfungen ausgezeichnet worden. Bei der Bestenehrung Ausbildung in der Rhein-Mosel-Halle Koblenz sprach Susanne Szczesny-Oßing, Präsidentin der IHK Koblenz, vor gut 1.200 Gästen von einem erfolgversprechenden Weg, den die jungen Fachkräfte eingeschlagen hätten. mehr...

Nach Übelkeit in Kitas: Kreis Ahrweiler informiert Staatsanwaltschaft

Bakterien in Kita-Essen nachgewiesen

Ahrweiler/Remagen. Am 17. August kam es in den Kitas St. Johannes Nepomuk, Remagen-Kripp, St. Martin, Remagen-Kernstadt, und St. Remaklus, Waldorf, bei rund 40 Kindern und Erwachsenen nach dem Mittagessen zu Übelkeit und Erbrechen. Danach wurden der Kreisverwaltung keine weiteren Fälle gemeldet - es handelte sich um ein einmaliges Geschehen ohne Ausbreitungstendenz. Das Mittagessen wurde in allen Fällen von dem selben Caterer geliefert. mehr...

Hospiz e. V. Region Mayen

Kino im Herbst: Arthur und Claire

Mayen. Der Hospiz e. V. Region Mayen lädt alle Interessierten zu einem Kino-Abend ins Corso-Kino in Mayen ein. Gezeigt wird der Film „Arthur und Claire“. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 25. September, um 19.30 Uhr statt. mehr...

Laufen in der Stadt des Geysirs

Turnverein Sinzig 08 e.V.

Laufen in der Stadt des Geysirs

Andernach. Vor Kurzem fand zum vierten Mal der Firmenlauf in Andernach statt. Mit dem Team-Namen „Strengel“ starteten zwölf Sportler des Turnvereins Sinzig 08 e.V. Nicht nur das gesamte Teilnehmerfeld des Firmenlaufs (über 1.000 Anmeldungen), sondern auch das Team „Strengel“ wächst jedes Jahr. mehr...

Ein Start nach Maß

Erstes Saisonspiel der Ersten Damenmannschaft der VSG Sinzig in der Landesliga

Ein Start nach Maß

Sinzig. Im ersten Saisonspiel als Aufsteiger in die Landesliga ist der Ersten Damenmannschaft der VSG Sinzig gleich ein furioser Start gelungen. Gegen die mit nur sieben Spielerinnen angereisten Gäste... mehr...

Kath. FBS lädt ein

Veggie für Teens

Mayen. Für Kinder ab 10 Jahren bietet die Katholische Familienbildungsstätte Mayen unter der Leitung von Stephanie Hermann am Samstag, 27. Oktober, von 11 bis 13.30 Uhr ein Kochangebot zum Thema Vegetarische Ideen und Menüs an. mehr...

Souverän ist anders

SG Westum/Löhndorf in der Kreisliga A Rhein-Ahr

Souverän ist anders

Sinzig. Das zweite Auswärtsspiel der Saison 2018/2019 in der Fußballkreisliga A Rhein-Ahr führte die SG Westum/Löhndorf am fünften Spieltag zum starken Aufsteiger nach Ettringen. Das rund 2730 Einwohner zählende Dorf, das in einer Spielgemeinschaft mit St. mehr...

JSG Sinzig

Ergebnisse

Sinzig. Die JSG Sinzig erzielte aktuell folgende Ergebnisse: E-Junioren SG Westum II – JSG Sinzig l 4:10. D-Junioren JSG Sinzig – SC Bad Neuenahr D-Mädchen 1:3. C-Junioren JSG Burgbrohl – JSG Sinzig 3:9. B-Junioren JSG Maifeld II – JSG Sinzig 1:6. A-Junioren JSG Bad Bodendorf II – JSG Sinzig 2:6. mehr...

Politik

Über 100 Sinziger kamen zur großen Innenstadtkonferenz

Kreativ für die Entwicklung der Innenstadt

Sinzig. Großer Andrang im Sitzungssaal des Sinziger Rathaus und im gesamten Verwaltungsgebäude. Die große Innenstadtkonferenz im Zuge der Entwicklung des integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzepts (ISEK) lockte über 100 Sinziger Bürger in den Ratssaal. Die beteiligten Ingenieurbüros aus Köln und Dortmund hatten die Veranstaltung blendend vorbereitet und organisiert. Es wurde wie angekündigt, wenig geredet und referiert, sondern die Bürger waren selbst gefragt. mehr...

Antwort zum Leserbrief von Dr. Joachim Schewe in BLICK aktuell 37/2018

„Idee macht Sinn“

Die Idee einer gegenläufigen Befahrung vom geplanten Kreisel an der Linde bis zur Kreuzung Koblenzer Str./Essigkrug / Helenenbergstr. (mit Weiterfahrt zum Assessorenweg) ist gut und macht auch nach unserer Auffassung Sinn. mehr...

Gründung eines Kriminalpräventiven Rates in Sinzig

Sicherheit geht alle an

Sinzig. In der Einwohnerversammlung, zu der gemäß § 16 der Gemeindeordnung alle Einwohner und Bürger der Stadt Sinzig für Montag, 24. September, 19 Uhr, in den Sitzungssaal des Rathauses, Kirchplatz 5, in Sinzig herzlich eingeladen sind, ist als Schwerpunkt der Veranstaltung das Thema „ Einrichtung eines Kriminalpräventiven Rates“ angesetzt. Herr Thomas Auler vom Polizeipräsidium Koblenz wird zu diesem... mehr...

Mone’s Textilreinigung jetzt auch Mitglied der Aktivgemeinschaft

Künftig stets eine saubere Weste

Sinzig. Da strahlte der Vorsitzende der Aktivgemeinschaft Reiner Friedsam bei seinem Besuch in Mone’s Textilreinigung. Denn mit der Mitgliedschaft von Inhaberin Simone Malek erhält die Aktivgemeinschaft „WIR SIND SINZIG“ weiteren Zuwachs. „Wir freuen uns sehr über den wachsenden Zuspruch auch im Dienstleistungssektor von Sinzig“ so der Vorsitzende Friedsam. mehr...

Lokalsport

SC Rhein-Ahr Sinzig 1910 e.V.

Heimspiel verloren

Sinzig. Der SC Sinzig hat in Abwesenheit zahlreicher Stammspieler und des Trainers Murat Üydül sein Heimspiel gegen die SG Franken mit 2:3 verloren. mehr...

D-Junioren des SC Bad Bodendorf 1919 e.V.

Eine gefühlte Niederlage

Bad Bodendorf. Vor Kurzem kam die JSG Zissen II nach Bad Bodendorf. Die Spieler der D-Jugend, inklusive Trainer des SCB, hatten sich fest vorgenommen, den ersten Sieg der Saison zu holen. Das Team aus Bad Bodendorf war von Beginn an die bessere Mannschaft. Die Defensivabteilung stand gut und sicher, die Offensivabteilung spielte gut zusammen und erarbeitete sich viele Chancen. In der 21. Spielminute... mehr...

SC Bad Bodendorf 1919 e.V.

Zweite gewinnt „Flutlicht-Kampf“

Heimersheim. Vor Kurzem gastierte des SCB II bei der SG Landskrone Heimersheim II. Ein Spiel, das zunächst verhalten begann, wurde im Verlauf der zweiten Halbzeit zu einem richtigen „Flutlicht-Fight“. Am Ende hieß der verdiente Sieger Bad Bodendorf. mehr...

Leichtathletik-Bezirksmeisterschaft in Bad Neuenahr

Drei Titel für die LG Kreis Ahrweiler

Kreis Ahrweiler. Die U12 im Mehrkampf und U14 in den Einzeldisziplinen trugen im Apollinarisstadion am Wochenende ihre Bezirksmeisterschaften aus. Allein aus der LG Kreis Ahrweiler traten 36 Teilnehmer und Teilnehmerinnen an. mehr...

Wirtschaft

-Anzeige-Zweites BNI lokal Business Rendez-vous

„Wer gibt, gewinnt!“

Koblenz. Die Globalisierung und Digitalisierung ist eine Herausforderung für die regionale Wirtschaft – durch regionale Vernetzung und persönliche Kontakte sind diese Herausforderungen zu meistern. Die Business-Netzwerk-Organisation BNI zeigt Unternehmern, wie sie Netzwerke aufbauen und erfolgreich nutzen können. mehr...

-Anzeige-Alle zwei Jahre blickt die evm-Gruppe zurück auf ihr wirtschaftliches Handeln

Vorstand ist stolz auf eine tolle Bilanz

Koblenz. „Es geht uns darum, alle zwei Jahre Bilanz zu ziehen, wie gut wir die Belange von Umwelt und Klima respektieren und unsere gesellschaftliche Verantwortung wahrnehmen, während wir uns zukunftsfähig aufstellen.“ Das sagte der Vorstandsvorsitzende der Energieversorgung Mittelrhein (evm) Josef Rönz bei der Jahrespressekonferenz in der Hauptverwaltung in Koblenz. mehr...

- Anzeige -Neue Kurse bei der AOK im Kreis Ahrweiler

Fit durch den Herbst

Kreis Ahrweiler. Neue Kurse rund um das Thema Gesundheit starten im Herbst bei der AOK im Kreis Ahrweiler. mehr...

-Anzeige-Erlebniskaufhaus Moses in Bad Neuenahr punktet mit „Saal 24“

Großes Kino im wahrsten Sinn des Wortes

Bad Neuenahr. Das Bad Neuenahrer Kaufhaus Moses macht der Bezeichnung Erlebniskaufhaus mal wieder alle Ehre. So feierte das Moses-Mitarbeiterteam gemeinsam mit seinen Kunden vom 30. August bis zum 1. September mit dem spektakulären „Saal 24“ eine absolute Premiere. Bei dem „Saal 24“ handelt es sich um ein ausgesprochen kreatives Konzept der Eheleute Martina und Norbert Wittenberg sowie der Geschäftsleiterin... mehr...

Termine

Möhnenverein Bad Bodendorf

Kuchenstand beim Dorffest

Bad Bodendorf. Am Samstag, 29. September, findet auf der Bad Bodendorfer Festmeile das Dorffest statt. Der Möhnenverein Bad Bodendorf betreibt wieder am Hause Simons den Kaffee- und Kuchenstand und freut sich über Kuchenspenden. Die Kuchen können am Samstag ab 11 Uhr bei Karin Simons in der Hauptstraße 80 abgegeben werden. mehr...

Rund um Bad Bodendorf

Meditative Wanderung

Bad Bodendorf. Am Sonntag, 23. September, beginnt am Sportplatz in Bad Bodendorf eine meditative Herbstwanderung. Treffpunkt ist um 10 Uhr an der Grillhütte. Zu Beginn und unterwegs gibt es ein paar Gedankenimpulse, die zum Nachdenken anregen. Gewandert wird teilweise in Stille und schweigend, zwischendurch ist aber auch Raum zum Austausch und Reden. Dauer etwa drei Stunde, bei schlechtem Wetter kürzer. mehr...

Dorfgemeinschaft Westum

Nachmittag für Senioren

Westum. Alle Westumer Einwohner des Jahrgangs 1948 und älter können am Sonntag, 30. September, auch in Begleitung eines altersunabhängigen Angehörigen, am Westumer Seniorennachmittag teilnehmen. Im Gasthaus „Zur Post“ werden sie ab 14 Uhr am Tisch mit Kaffee und Kuchen, belegten Broten und Getränken verwöhnt. Auf der Bühne tragen aus Westum der Chor St. Peter, eine Gardetanzgruppe der Karnevalsgesellschaft und die Hellenbacher Jonge zur Unterhaltung und guten Stimmung bei. mehr...

Bruderschaft St. Peter Sinzig

190. Fußwallfahrt nach Langenfeld

Sinzig. Die Langenfelder Bruderschaft St Peter Sinzig richtet am Samstag und Sonntag, 29. und 30. September, zum 190. Mal die Fußwallfahrt nach Langenfeld aus. Am Samstag ist um 7.30 Uhr Treffen der Fußpilger am Jodokus-Denkmal (mit Abmarsch der Fußpilger). Am Sonntag werden die Fußpilger vom Ziemert kommend gegen 16.30 Uhr am Jodokus-Denkmal in der Harbachstraße erwartet. Für die älteren und gehbehinderten Pilger wird ein Bus eingesetzt. mehr...

neues Format
Umfrage

Nach Äußerungen zu Chemnitz: Ist Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen noch tragbar?

Nein, sofort entlassen.
Ja, eine Entlassung wäre unangemessen.
Ich bin mir unsicher.
Anzeige
 
Anzeige
Kommentare
Heinz Fleißner:
Herr Daum, der von mir zitierte offene Brief der Thermen-Belegschaft ist im Fitness-Studio an der Info-Tafel einzusehen. Wie der Brief zustande gekommen ist? Ich glaube es ist eine Charakter-Eigenschaft ob ich für etwas oder gegen etwas bin! Und selbstverständlich wird bei einer Sanierung auch immer der Mitarbeiter-Bestand reduziert. Unter einbeziehen von Sozialplan oder Betriebsrat .Davon gehe ich aus. Aber was soll das ganze? Diese ganze Angelegenheit sollte intern geklärt und nicht in der Öffentlichkeit durch den Dreck gezogen werden. Das hat die Therme von Bad Breisig nicht verdient. MfG Heinz Fleißner
Michael Daum:
Herr Fleißner, leider kenne ich den von Ihnen zitierten offenen Brief nicht, aber wenn dort 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Solidarität mit der Geschäftsführung bekunden, müsste man für ein Urteil hierüber zunächst einmal wissen, unter welchen Umständen der Brief zustande gekommen ist. Wenn, wie in der Presse geschrieben, in der letzten Zeit rund 30 Personen die Therme mehr oder weniger freiwillig verlassen haben, relativiert sich die Anzahl von 20 "treuen" MA deutlich. Die ganzen Querelen um die Therme zeigen deutlich, dass da nicht nur bei den Finanzen einiges schief läuft. Und es ist auch ein Zeichen dafür, dass große Teile der steuerzahlenden Bürger der Stadt mit dem weiteren Betrieb der Therme nicht einverstanden sind. Aber die will die Ortspolitik ja nicht hören. Nicht umsonst scheuen alle Parteien einen Bürgerentscheid zu den Thermen wie der Teufel das Weihwasser. Städte wie Bonn haben erkannt, dass man sich auf Dauer nicht gegen seine Bürger stellen kann.
Heinz Fleißner:
Es gibt einen offenen Brief von der Belegschaft Römer Therme Bad Breisig, dass es kein Mobbing von Seiten der Geschäftsleitung gegeben hat. Die mehr als 20 Belegschaftsmitglieder arbeiten alle gerne unter der Geschäftsführerin Tanja Faßbender und tragen ihren eingeleiteten Kurs mit. So heißt es in dem Schreiben. Nun frage ich mich: Wie kann so eine Negativ-Beurteilung in letzter Zeit über die Römer Therme Bad Breisig jemals wieder gut gemacht werden. MfG Heinz Fleißner

Wie ein nachhaltiges Deutschland aussehen könnte

Uwe Klasen:
Trotz eines sehr schönen Sommer, lieferten die sogenannten "Erneuerbaren Energien" nur relativ wenig an Strom. Die "verteufelten" Kohle- und Kernkraftwerke sorgten stattdessen für eine gesicherte Stromversorgung! Quelle: https://www.agora-energiewende.de/service/aktuelle-stromdatenagorameter/chart/power_generation/14.01.2018/14.09.2018/ ----- Leider werden, auch offensichtlich objektive, Daten und Fakten, dahingehend vollkommen Ignoriert, Hauptsache der Ideologie wurde genüge getan!
juergen mueller:
Der HAMBACHER FORST zeigt doch deutich auf,was die Politik unter rechtsstaatlichen Prinzipien versteht - nämlich NICHTS,vor allem dann nicht,wenn es um die Interessen u.wirtschaftlichen Belange großer Konzerne geht.RWE hat sich mit Billigung der Politik bis dato geweigert,einen Beitrag zum Einhalten der Klimaschutzziele zu leisten.Noch 2012 weihte RWE 2 neue Blöcke am Braunkohlekraftwerk Neurath ein.PETER ALTMAIER,damaliger UMWELTMINISTER feierte dies als gelungenen Beitrag zur Energiewende.Verlogener geht`s nicht.Ein einziger Baum deckt den Tagesbedarf an SAUERSTOFF von 10 Menschen,sie versorgen uns mit Trinkwasser u.produzieren Rohstoffe."Ein Hektar" Wald gibt jährlich bis zu 30 Tonnen Sauerstoff,entzieht der Athmosphäre jedes Jahr rund 13 Tonnen CO2.Wälder verdunsten Wasser u.kühlen unser Klima ab.Diese gigantische Waldpumpe führt der Athmosphäre 70% des Niederschlags wieder zu.Wälder prägen unsere Erde wie kein anderer Lebensraum.Wie wichtig demgegenüber sind verlogene POLITIKER?
juergen mueller:
Ja,das sind sie ... Umwelt/Klima/Natur- u.Tierschutz ... sensible Themen.Und gerade hier reicht es aus,mit dem Finger NUR auf die POLITIK zu zeigen.Den "Einzelnen" aufzufordern,auf Plastiktüten zu verzichten,mit dem Rad zu fahren,auf sein Wurstbrötchen oder Schnitzel zu verzichten,während die Politik sich einen Scheißdreck darum schert,ist schon dreist.Internationale Konzerne zahlen KEINE Steuern,schädigen die UMWELT,verstoßen gegen Menschenrechte u.diktieren der POLITIK die Gesetzesvorlagen.Politik u.Umwelt/Naturschutz? BEISPIEL "Mainzer Sand (Ausbau der A643) u.Hambacher Forst (Braunkohleabbau)",beides ausgewiesene Naturschutzgebiete,was die Politik nicht im geringsten daran hindert,ihre Pläne durchzuziehen.Die größten Umweltprobleme sind politischer Egoismus,Gier u.Gleichgültigkeit.Da fährt eine Grünen-Spitzenpolitikerin mit Vornamen KATRIN mit einem "Sechszylinder DIESEL" auf UMWELTTOUR.Geht`s noch?Ich werde weiterhin mein Wurstbrötchen u.Schnitzel essen - wie die Politik ebenso.
Uwe Klasen:
Bitte nicht Vergessen: Bekämpfung des Linkspopulismus ist und bleibt aktuelle Aufgabe! Wie machen wir die Demokratie in Zeiten des Linkspopulismus stark?
GelesenEmpfohlen
Anzeige Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.