Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Blick aktuell - Verlosungen

Verlosungen

- Anzeige -2 x 2 Eintrittskarten zu gewinnen

Lisa Fitz - „FLÜSTERWITZ“

Neuwied. Den Flüsterwitz erzählt man hinter vorgehaltener Hand. Er könnte Menschen in Hörweite beleidigen, sensible Damenohren kränken, oder so wahr sein, dass er Machthabern gefährlich wird. Eigentlich ist der Flüsterwitz ein politischer Witz. Wenn man mit einem autoritären System haderte oder Repressalien befürchtete, erzählte man sich Flüsterwitze. Doch muss das sein? mehr...

-Anzeige-3 x 2 Eintrittskarten zu gewinnen

Liebe, Laster, Leidenschaft

Kaisersesch. Das Jubiläums-Sommernachtstheater: „Der Glöckner von Notre Dame“ wird auf der Freilichtbühne am schiefen Turm e.V. in Kaisersesch am 12./13. Juli, 19./20. Juli sowie am 26./27. Juli jeweils ab 20 Uhr aufgeführt. mehr...

-Anzeige-10 x 2 Wochenendtickets Classic für den ADAC Truck-Grand-Prix zu gewinnen

Action und Unterhaltung auf höchstem Niveau

Nürburgring. Toller Motorsport, offenes Fahrerlager, das größte Country Festival Europas und eine große Industriemesse der Nutzfahrzeugbranche. Kaum eine Veranstaltung am Nürburgring verspricht den Besuchern so viel Abwechslung wie der Internationale ADAC Truck-Grand-Prix, der Mitte Juli (19. bis 21. Juli) seine 34. Auflage findet. Im Mittelpunkt des sportlichen Teils stehen die Läufe der Racetrucks... mehr...

- Anzeige -

Knips die Limo mit dir

Sinzig. Die Temperaturen steigen, die Tage werden länger – keine Frage: Der Sommer ist im Anmarsch. Ideale Zeit für ein erfrischendes Gewinnspiel der Ahrtaler Landlimo. Und so leicht ist es teilzunehmen: Mach einfach ein Selfie von dir und dem leckeren Limo-Newcomer aus unserer Region. Am Pool, daheim auf der Terrasse, mit Freunden, beim Sport, beim Chillen, beim Grillen… mehr...

-Anzeige-5 x 2 Eintrittskarten zu gewinnen

Eine ganze Stadt auf Zeitreise

Rheinbach. Wenn vom 19. bis 21. Juli die Rheinbach Classics zum 14. Mal ihr Motto „Musik, Motoren, Petticoats“ ausrufen, wird die liebenswerte Glasstadt in der Voreifel erneut zum Mekka von Oldtimer-, Musik- und Lifestyle-Fans. Über 700 automobile Schätzchen aus acht Jahrzehnten reisen teils sogar aus dem europäischen Ausland an, um die Herzen der Besucher höherschlagen zu lassen. Dazu gibt es insgesamt... mehr...

- Anzeige -Mehrere Bücher zu gewinnen

Wandern zwischen Felsen und Wäldern

Region. Die südliche Eifel mit ihren tiefen Wäldern, Felslandschaften, Maaren, hübschen Dörfern und Burgen ist eine der beliebtesten Wanderregionen Deutschlands – und eine der meistbeschriebenen. mehr...

- Anzeige -3 x 2 Eintrittskarten zu gewinnen

Mädelsabend mit Mirja Regensburg

Bonn. In ihrem abendfüllenden Soloprogramm zeigt die Künstlerin die Verrücktheit des Lebens auf. Mirja Regensburg verzweifelt nicht oder scheitert, denn sie nimmt das Leben mit Humor. Lassen Sie sich von dem fröhlichen Wirbelwind anstecken, der vor keinem Thema Halt macht. mehr...

- Anzeige -Mehrere Bücher zu gewinnen

Der Tod wandert mit

Region. Infos zum Buch: Tatortfotografin Jana Vogt erlebt gerade einen beruflichen und privaten Neuanfang. Als Mitarbeiterin in Clemens Wielands Ermittlerteam ist sie damit beschäftigt, Fotos von ungeklärten Kriminalfällen neu zu bewerten. An einem Wochenende im Juni begleiten Jana und ihre Freundin Meike Jacob die ehemaligen Mitglieder einer universitären Theatergruppe auf einer Ahrsteig-Wanderung. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Europäischer Gerichtshof erklärt Pkw-Maut in Deutschland für nicht rechtens: Was sagen Sie?

Das war absehbar.
Finde ich richtig!
Für mich nicht nachvollziehbar.
Eine Pkw-Maut, die mit dem EU-Recht vereinbar ist, sollte es geben.
Braucht niemand.
 
Kommentare
René Bringezu:
Herr Kowallek, Die Hauptsatzung soll wie folgt geändert werden: § 1 Oberbürgermeister, Beigeordnete (1) Die Stadt Neuwied hat neben den hauptamtlichen Oberbürgermeister zwei hauptamtliche Beigeordnete. (2) Der erste hauptamtliche Beigeordnete führt die Amtsbezeichnung "Bürgermeister" Vorher waren es "nur" der Bürgermeister und die beiden ehrenamtlichen Beigordneten. Bitte informieren Sie sich bevor Sie ihre "Meinung" streuen.
Siegfried Kowallek:
Die Neuwieder sprachen sich beim Bürgerentscheid nicht gegen einen dritten hauptamtlichen Beigeordneten aus, sondern gegen einen zweiten. Somit kandidierte dann ein SPD-Mann, Michael Mang, erfolgreich gegen den Vorschlag der CDU für den demzufolge einen (in Wirklichkeit immer noch!) unstrittigen hauptamtlichen Beigeordnetenposten. Als Mang nach Jan Einigs Wahl zum Oberbürgermeister absprachegemäß Bürgermeister wurde, kam es zur Verlegenheitslösung der zwei ehrenamtlichen Beigeordneten bis zur Kommunalwahl, was mit einer Wirkung des Bürgerentscheids überhaupt nichts zu tun hatte, sondern mit dem schwierigen GroKo-Binnenverhältnis und vielleicht auch mit der strategisch-taktischen Inkompetenz der Neuwieder SPD; denn hätte man nach Einigs Wahl zum OB einen anderen sozialdemokratischen Bürgermeisterkandidaten durchgebracht, wäre Mang hauptamtlicher Beigeordneter geblieben und die SPD hätte im Stadtvorstand eine Mehrheit. Da ein Oberbürgermeister und ein Bürgermeister nicht gleichzeitig Beigeordnete sind, können die drei Fraktionsvertreter Martin Hahn (CDU), Regine Wilke (Bündnis 90/Grüne) und Arno Jacobi (FWG) somit in ihrem Papaya-Koalitionsvertrag überhaupt keinen „weiteren“ hauptamtlichen Beigeordneten für die Stadt ausgehandelt haben. 0 + 0 + 1 ist immer noch 1 (ein Beigeordneter) und nicht 3, es sei denn, die Alternative für Deutschland mutiert jetzt zur Alternative für neue Rechenkünste. Siegfried Kowallek, Neuwied
Uwe Klasen:
Wer, wie ATTAC, sich als Nebenregierung aufführt, ohne eine demokratische Legitimation zu besitzen, dem wurde zu Recht die Gemeinnützigkeit aberkannt!