Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Neueste Nachrichten aus Neuwied

Neuwied

WLAN-Radtour: Neuwieder Schloss ist Startpunkt

Die Schönheiten der Region erkunden

Region. Die vier Rhein-Gemeinden Weißenthurm, Leutesdorf, Andernach und Neuwied haben sich vor Jahren zur WLAN-Kooperation zusammengeschlossen. Gemeinsam wollen sie ihren Bürgern und Gästen die Schönheiten des Gebietes zwischen Westerwald und Eifel zeigen. Und das darf auch mal ein wenig anstrengender sein. So wie bei der WLAN-Radtour am 9. Juni. mehr...

66. Demo gegen Bahnlärm vor dem Bahnhof in Neuwied

Fahrverbot für die lauten Güterwagen gefordert

Neuwied. Auf der 66. Dienstags-Demo gegen Bahnlärm am Dienstag, 12. Juni wird Rolf Papen, 1. Vorsitzender der Bürgerinitiative „Wir gegen Bahnlärm in der VG Weißenthurm“ aus der Sicht eines Betroffenen zu den Demonstranten sprechen. mehr...

Alter Friedhof Neuwied

Ort der Geschichte

Neuwied. Der Alte Friedhof in Neuwied ist ein ganz besonderer Ort. Bekannte Neuwieder Familien, die die Geschichte der Stadt mitprägten, haben hier seit 1783 ihre letzte Ruhestätte gefunden. Und wer bei einem Spaziergang genau hinschaut, entdeckt Symbole, Denkmäler und auch idyllische Szenen. Genau einen solchen Moment hat die Neuwieder Künstlerin Lilo Jaschik vor Jahren fotografiert, als die olle Holzkarre des Friedhofsgärtners Franz Burgard hinter seinem Häuschen stand. mehr...

Politik

Grüne laden zum Infoabend und plädieren für sachliche Debatte

„Der Wolf im Kreis Neuwied?“

Bad Hönningen. Der Wolf ist zurück im Kreis Neuwied. Oder vielleicht nur als durchreisender Gast erneut bemerkt worden? mehr...

Gut informiert im Alltag

Senioren-Sicherheitsberatung

Neuwied. Regelmäßig an jedem ersten Freitag im Monat bieten die Senioren-Sicherheitsberater der Stadt Neuwied Informations- und Beratungsstunden. mehr...

FWG tagt öffentlich

Bürgergespräch

Neuwied. Die Stadtratsfraktion der FWG Neuwied lädt alle Interessierten zu einem Bürgergespräch und einer öffentlichen Fraktionssitzung ein. mehr...

SPD-Kreisverband Neuwied hatte zum Treffen für neue Mitglieder eingeladen

Ein voller Erfolg

Neuwied. Zu einem weiteren Treffen für neue Mitglieder hatte der SPD-Kreisverband eingeladen, und aus allen Teilen des Kreises folgten die interessierten neuen Parteimitglieder der Einladung. So waren Mitglieder aus Unkel, Rengsdorf, Niederbieber, Neuwied und Windhagen nach Neuwied in die Gaststätte Bootshaus an der Rheinbrücke gekommen, um mit führenden Sozialdemokraten über ihre Eintrittsmotive und ihre Wünsche an die SPD zu sprechen. mehr...

Lokalsport

Kleinfeldturnier des Tennisverbandes Rheinland

Erfolge für den Tennisnachwuchs

Koblenz. Bereits zum elften Mal traf sich der Tennisnachwuchs parallel zu den Rheinland-Meisterschaften der Erwachsenen auf der Koblenzer Karthause. Auf vier Kleinfeld-Tennisplätzen spielten 21 Kinder in fünf Konkurrenzen, um die Besten zu ermitteln. Die Vorrunden wurden zum Teil in gemischten Gruppen ausgetragen, die Endrunden erfolgten dann getrennt nach Mädchen und Jungen. Am Ende hatte jedes Kind mindestens drei Spiele bestritten und entsprechend Spielerfahrung sammeln können. mehr...

TV Engers schafft Aufstieg

Aller guten Dinge sind drei

Engers. Engers siegt im Entscheidungsspiel gegen die HG Saarlouis mit 19:18 und steigt damit in die Oberliga auf. Zahlreiche mitgereiste Zuschauer aus Engers unterstützen ihr Team in Bad Sobernheim lautstark. mehr...

Wirtschaft

Wertvolle Preise gab es beim SWN-Gewinnspiel

Mit der Lösung „Fliegerkappe“ beim Gartenmarkt gewonnen

Neuwied. Beim Gartenmarkt konnte die Besucher am SWN-Stand wieder am Gewinnspiel teilnehmen: „Was trägt die SWN-Werbefigur zu den ´Wünsch-Dir-was-Tarifen´ auf dem Kopf?“, lautete die Frage. Krone, Baseballmütze oder Fahrradhelm waren natürlich falsch, wie man an der Werbung am Kundencenter leicht herausfinden konnte. Fliegerkappe war das Lösungswort. Melina Dinter aus Neuwied gewann das Trikot der... mehr...

- Anzeige -Eröffnung der „Draußen-Saison“ im Schloss Monrepos

Archäologische Unterhaltung beim Terrassenfest

Neuwied. Am Freitag, den 25. Mai, um 15 Uhr, ist es soweit: MONREPOS – Das Archäologische Forschungszentrum und Museum für menschliche Verhaltensevolution lädt ein zur Eröffnung der „Draußen-Saison“ mit einem großen Terrassenfest voller kulinarischer Leckereien und einem breiten archäologischen Unterhaltungsprogramm für Jung und Alt. mehr...

-Anzeige-Jubiläum des Katzenhotel Hopevalley in Bad Breisig

Eine Residenz für Katze und Kater

Bad Breisig. Ob bevorstehender Urlaub oder Krankenhausaufenthalt. Da stellt sich dem verantwortungsvollen Tierhalter die Frage: Wohin mit meinem geliebten Haustier? Natürlich könnte man die netten Nachbarn fragen, aber was ist, wenn diese in dem Zeitraum evtl. kurzfristig krankheitsbedingt ausfallen? Schließlich möchte man seine Lieblinge ja bestens versorgt wissen und nichts dem Zufall überlassen! mehr...

Termine

Lions Club KoblenzSophie von La Roche

Golfen für den guten Zweck

Koblenz/Neuwied. Das Charity-Golfturnier des Lions Club Koblenz Sophie von La Roche hat mittlerweile Tradition. Zum siebten Mal können sich Sportler für das Turnier am 31. Mai anmelden, um für den guten Zweck zu golfen. In den vergangenen Jahren kamen bei den Turnieren auf der Anlage des Golfclub Rhein-Wied jeweils bis zu 15.000 Euro zusammen. Nicht zuletzt durch eine große Tombola am Turniertag.... mehr...

Dritte Line Dance Party

Tanzsportclub im Countryfieber

Neuwied. Line Dance erfreut sich deutschlandweit großer Beliebtheit. Auch in Neuwied ist dies der Fall. Nach den großen Erfolgen der beiden letzten Jahre veranstalten die Rock-Step-Heroes des TSC Neuwied am Samstag, den 2. Juni ihre dritte Line Dance Party. Veranstaltungsort ist das Clubhaus des Tanzsportclubs Neuwied, Im Schützengrund 82b in Neuwied-Engers. mehr...

Pflanzenhülle in Rommersdorf

Botanische Führung

Neuwied. In der Abtei Rommersdorf finden Interessierte eine wahre Gartenvielfalt vor, manches dort ist nach englischem, anderes nach französischem Vorbild geplant und gestaltet. Und auch ein schlichter, doch wertvoller Kräutergarten findet sich auf dem großzügigen Areal. Gartenfreunde können die bunte Bandbreite an Pflanzen bei einer botanischen Führung kennenlernen, die die Tourist-Information der Stadt Neuwied in Zusammenarbeit mit „Culterra Haus und Garten“ am Sonntag, 10. Juni, anbietet. mehr...

Tipps zum gesunden Essen

Salat to go - Frische im Glas

Neuwied. Arbeit und ein gesundes, ausgewogenes Essen in der Mittagspause unter einen Hut zu bekommen, ist gar nicht so einfach. Oft greift man zu auf Dauer ungesunden Speisen. Wie es mit relativ wenig Aufwand auch anders geht, zeigt die Ernährungsexpertin Rita Inzenhoer bei der nächsten GenussWerkstatt am Dienstag, 12. Juni, um 18 Uhr im Stadtteilbüro im Rheintalweg 14, Neuwied. Hülsenfrüchte, Reis, Nudeln und Kartoffeln lassen sich schon bequem am Vorabend zubereiten. mehr...

neues format
Regionale Kompetenzen

 
gesucht & gefunden
Kommentare
juergen mueller:
Na und. soll die Fähe Spargel fressen? Deutschland, ein Land der Dichter u. Denker (wäre wünschenswert) u.ein Meister in der Vergabe von Titeln. Großkarnivorenbeauftragter (Karnivoren, so werden FLEISCHFRESSER - wie z.B. der Wolf bezeichnet). Was für ein Titel. Ohne seine (sogar genetische) Probeentnahme vom Kadaver des Reh`s wäre eine Laboranalyse vielleicht nicht möglich gewesen u. man hätte den bösen Wolf nicht als Wiederholungstäter ausfindig machen können. Denn das ist wichtig für die Analyse, dass er bzw. sie im gleichen Gebiet gerissen hat, was ja auch gleich auf sein Bleiben schließen lässt, was CDU-RÜDDEL gleich in seiner Beurteilung der Wolfslage bestärkt:"Gefährdungsstufe für Zweibeiner - Der/Die muss weg", denn das reicht schon aus, um von einem/r "auffälligen" Wolf/Wölfin auszugehen. Es kann auch nicht sein, dass u.U. jeden Monat ein Wild gerissen wird - März u.April hatten wir ja schon. Der erwünschte Informationsaustausch (wäre er denn immer so) kommt also in Gang.

„Ich werde nicht schweigen“

juergen mueller:
Herr Kirsch,Danke für Ihren Artikel u.Ihre Zivilcourage,die in unserer Gesellschaft nicht (mehr) selbstverständlich ist. Vielmehr werden solche Aktionen von der Bevölkerung nicht als problematisch angesehen,ebenso wie die Verkennung der Tatsache,dass aus vielerlei Gründen solche Aktionen (neben vielen anderen) eine Generation anspricht,die von Frust, Unlust, Arbeits-,/Perspektiv- u.Respektlosigkeit geprägt ist,was sich in sinn- u.intelligenzlosen Aktionen widerspiegelt bis hin zur Gewaltbereitschaft.Alles schon dagewesen.Darüber zu spekulieren,ob dies eine False Flag = Falsche Flagge-Aktion (wir sind immer noch in DEUTSCHLAND) irgendeines rechtspopulistischen Haufens war oder nicht,ist scheißegal.Tatsache ist,dass solche Vorfälle unterschätzt werden,von Zivilcourage (was ist das?) ganz zu schweigen.Lieber wegsehen,weghören,vielleicht aber doch tatenlos zusehen,den Gaffer spielen,Handyfotos machen oder sich in klas(sichen),spekulativen Äusserungen ergehen.RECHTS ist GEFÄHRLICH.

Die Stadt grün „gebombt“

juergen mueller:
Damit es jeder versteht - mit FAIR-TRADE ist "Fairer Handel" gemeint.Wir leben hier in Deutschland,deutsch ist unsere Muttersprache.Warum muss man sich meist nicht verstehend (vor allem ältere Menschen) zusehends immer mehr mit Bezeichnungen auf "englisch" abgeben?Hört sich vielleicht COOL an (viele fühlen sich dann auch so,obwohl sie nichts verstehen),ist aber trotzdem FUCK u.ich finde damit auch UNCOOL.In englischsprachigen Ländern käme niemand auf die Idee die eigene Sprache mit deutschem Vokabular zu versauen. Heute benötigt man schon zum alltäglichen Gebrauch ein Wörterbuch (beherrscht man Denglisch nicht).Bevor man also zum nächsten Info-Stand einlädt,erst einmal sich der deutschen Sprache erinnern,zumindest aber zu einem Übersetzen bereit sein.Und was heisst überhaupt grün bomben?Nur weil das Thema Insekten/Bienensterben aktuell ist u.man den Kahlschlag jahrzehntelang wissentlich übersehen u.nichts getan hat?Das ist sowas von UNCOOL.
Neues Format
anzeige
Service
Lesetipps
GelesenBewertet