Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Neueste Nachrichten aus Neuwied

Neuwied

Sonderkonzert zur Einweihung des Cembalos in der Marktkirche

„Das musikalische Opfer

Neuwied. Am Samstag, 11. August erklingt um 17 Uhr in der Marktkirche die Komposition „Das Musikalische Opfer“ von Johann Sebastian Bach. mehr...

Kath. Familienbildungsstätte Neuwied

Neue Kurse im Angebot

Neuwied. Hier können die Kinder mit Gleichaltrigen spielen, sich bewegen und Neues entdecken. Sie knüpfen Kontakte zu den anderen Erwachsenen und lernen, sich vorsichtig abzulösen. Eltern steigern ihre Erziehungskompetenz und werden sensibel für die individuelle Persönlichkeitsentwicklung ihres Kindes. Die Gruppen beginnen ab Montag, 6. August. Wer Interesse hat, meldt sich bei der Kath. Familienbildungsstätte Neuwied, da die Gruppen altersgerecht zusammenstellen werden. mehr...

Der Kinder-Lebens-Lauf machte Station in Koblenz auf dem Jesuitenplatz

Ein Zeichen der Solidarität

Koblenz. Erstmalig ist in diesem Jahr der Kinder-Lebens-Lauf, eine Kampagne des Bundesverbandes Kinderhospiz für die Kinderhospizarbeit, an den Start gegangen. Am 4. Juni begann am Flughafen Tempelhof in Berlin die unter der Schirmherrschaft von Elke Büdenbender (Ehefrau des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier) stehende, mehr als 6.000 Kilometer umfassende und 132 Tage dauernde Rundtour durch ganz Deutschland. mehr...

Wanderung des Frauenchors Wollendorf nach Monrepos

30 Mitglieder des Chors wanderten zum Hanhof

Wollendorf. 30 aktive und passive Mitglieder des Chors unternahmen eine Wanderung zum Hanhof in Monrepos. Start war in Feldkirchen. Die Frauen wanderten trotz heißer Sonnenbestrahlung über den Grabersweg, bis sie endlich den schattigen Wald oberhalb von Feldkirchen erreichten. Hier gesellten sich einige Teilnehmer ab Christianhütte dazu und lustig und gut gelaunt ging es weiter zum Hanhof, wo alle einkehrten. mehr...

Politik

Flächendeckende Abdeckung mit schnellem Internet kann im Landkreis Neuwied erreicht werden

Mahlert: „Harte Verhandlungen haben Erfolg gebracht“

Landkreis Neuwied. „Durch harte Nachverhandlungen haben wir es geschafft, dass am Ende der Ausbauphase nahezu 100 Prozent der Haushalte im Landkreis Neuwied mit schnellem Internet versorgt sein können“, teilte der zuständige 1. Kreisbeigeordnete und Dezernent für digitale Infrastruktur, Michael Mahlert, mit. Gemeint sind die im Frühjahr notwendig gewordenen Gespräche, nachdem eine flächendeckende Versorgung plötzlich infrage stand. mehr...

Die Kreisverwaltung Neuwied informiert

Grünabfall nicht neben die Biotonne legen

Kreis Neuwied. Grünabfall neben der Biotonne wird bei der regulären Biotonnenleerung ausschließlich über die offiziellen gebührenpflichtigen Abfallsäcke mitgenommen. Darauf weist die Abfallberatung aus gegebenem Anlass hin. mehr...

Fakenews und Alternative Fakten waren Thema bei Pulse of Europe Neuwied

„Realität verschwindet nicht“

Neuwied. Die Kundgebungen von Pulse of Europe Neuwied gehören mittlerweile zum festen Bestandteil im Stadtbild Neuwieds. Die Bürgerbewegung ist Teil der proeuropäischen Bewegung Pulse of Europe, die ihren Start in Frankfurt fand und heute in vielen großen Städten Europas Anhänger gefunden hat. Auch Neuwied gehört zu den offiziell gelisteten Pulse of Europe-Städten in Deutschland. Die beiden Initiatoren... mehr...

Lokalsport

2. Raiffeisen Triathlon wirft seine Schatten voraus

Sportler können zwischen Sprint, Olympisch oder Mitteldistanz wählen

Neuwied. Am Sonntag, dem 19. August, findet der 2. Raiffeisentriathlon statt. Den Sportlern stehen die Sprint-, Olympische und zusätzlich zu 2017, die Mitteldistanz, zur Auswahl. Der Veranstalter aus Altenkirchen, „United Teams. Verein zur Förderung des Ausdauersports“, macht damit sein Versprechen wahr, dauerhaft ein großes Triathlon-Event in Neuwied durchzuführen. Und es ist nach Aussagen des Veranstalters... mehr...

Neuwieder Rudergesellschaft berichtet:

Der Sieg ging eindeutig nach Neuwied!

Neuwied. AYCR oder auch „All You Can Row“ – eine Veranstaltung des Karlsruher Ruderklubs Alemania e.V. sieht vor, wie der Name schon sagt, soviel wie möglich zu rudern. Gestartet wird mit dem Sonnenaufgang, am Wochenende nahe dem längsten Tag des Jahres, und endet bei Sonnenuntergang. Wer innerhalb dieser Zeit die längste Strecke im Ruderboot zurücklegt, gewinnt die Veranstaltung. mehr...

Deutschland Tour von Koblenz nach Stuttgart

Finale Strecke abgestimmt

Koblenz. Einen Monat vor dem Start der Neuauflage der Deutschland Tour ist die Strecke der viertägigen Rundfahrt in allen Details mit den beteiligten Kommunen und Regionen sowie über 50 genehmigenden Behörden und Institutionen abgestimmt. Die Deutschland Tour führt vom 23. bis 26. August von Koblenz nach Stuttgart. Ein anspruchsvolles Profil verteilt sich auf 737,5 Kilometern, die in vier Tagen zu absolvieren sind. mehr...

Wirtschaft

-Anzeige-30 neue kaufmännische und technische Auszubildende der LöhrGruppe im Raum Koblenz und Neuwied

Informationstag für neue Auszubildende in der LöhrGruppe im Volkswagen Zentrum

Koblenz. „Herzlich Willkommen“ hieß es für 30 Auszubildende, die zum 1. August in den Autohäusern der LöhrGruppe im Großraum Koblenz/Neuwied ihre Ausbildung in den Berufen Kfz-Mechatroniker/in, Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/in, Kaufmann/-frau im Einzelhandel (Kfz- und Zubehör) Fahrzeuglackierer/in und Automobilkaufmann/-frau beginnen. mehr...

Kooperationsverbund aus Stadt und Kreis, SWN, SBN und GSG will Potenziale ausschöpfen

Start für kommunale E-Mobilität: Konzept bis Jahresende erarbeitet

Neuwied. Die kommunalen Betriebe wollen die E-Mobilität stärker nutzen und fördern: Stadt, Kreis, SWN, SBN und GSG ziehen an einem Strang und lassen ein gemeinsames Elektromobilitätskonzept erstellen. Bis Ende des Jahres werden Ergebnisse vorliegen. Das erste Treffen aller Beteiligten fand bereits bei den SWN statt, die auch die Federführung übernommen haben. mehr...

-Anzeige-Die Großbäckerei „Die Lohner’s“ stellte im Polcher Forum das „Maus-Brötchen“ vor

Es war nun Zeit für den kleinen Bruder

Polch. Bei der Bäckerei „Die Lohner’s“ wird seit vielen Generationen jeden Tag leckeres Brot gebacken. Und das „mit Leidenschaft und handwerklichem Können“, wie auf Werbeflyern zu lesen ist. Dabei wird besonders auf beste Rohstoffe geachtet und nur mit ausgewählten Zutaten gebacken, alle werden mit natürlichem Sauerteig hergestellt. Neben vielen traditionellen Brotsorten lassen sich die Verantwortlichen... mehr...

Porta Möbel überreicht Trikotsätze

Die Jugend aus der Region startet mit neuen Trikots in die Saison

Neuwied. Zum vierten Mal in Folge verloste Porta Möbel deutschlandweit 120 Trikotsätze an Jugendmannschaften. Das Einrichtungsunternehmen hatte Anfang April zu einer großen Gewinnspielaktion in den Häusern aufgerufen. Bis zum 14. April hatten Jugendmannschaften aus der Region Zeit sich zu bewerben und eine Gewinnspielkarte in die Glücksbox vor Ort einzuwerfen. Die Gewinner wurden per Losverfahren ermittelt. mehr...

Termine

Die Arbeiterwohlfahrt Neuwied-Feldkirchen lädt ein

Grillfest

Neuwied-Feldkirchen. Die Arbeiterwohlfahrt freut sich auf möglichst viele Gäste bei ihrem Grillfest am Samstag, 11. August, in oder vor der Awo-Begegnungstätte, Feldkirchener Straße 37. Beginn ist um 12 Uhr. Anmeldung wird erbeten bis 5. August bei Rosel Mertens, Tel. 7 27 31. Über eine Spende eines Kartoffel-, Nudel- oder sonstigen Salates freuen sich die Aktiven besonders. mehr...

Tauchsportfreunde Bad Breisig

Schnupper- Tauchen

Andernach. Die Tauchsportfreunde Bad Breisig e.V. bieten unter der Leitung von VDST-Tauchlehrer Dieter Heßler ein kostenloses „Schnuppertauchen“ am Mittwoch 25. Juli von 14 bis 17 Uhr im Pellenzbad an. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Der Eintrittspreis zum Bad muss jedoch gezahlt werden. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren müssen eine schriftliche Haftungsausschlusserklärung eines Erziehungsberechtigten (an der Kasse erhältlich) vorlegen. mehr...

Führung durch Schloss Engers

SPD: Sommerferienprogramm

Neuwied. Die Engerser Sozialdemokraten bieten in den Sommerferien im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe „Sommerschule“ eine Führung durch das Schloss Engers, die Landesmusikakademie sowie der Villa Musica an. Die Führung macht der Leiter der Landesmusikakademie, Herr Rolf Ehlers. Die Veranstaltung findet statt am Dienstag, 31. Juli um 16. Uhr. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten die Veranstalter um Anmeldung. mehr...

Kreisverwaltung Neuwied

Wertstoffhöfe schließen früher

Region. Aus betrieblichen Gründen schließen die kreiseigenen Wertstoffhöfe Linkenbach, Linz und Neuwied am Freitag, 24. August früher. Letzte Anlieferungsmöglichkeit: 11.45 Uhr. Infos unter Tel. (0 26 31) 80 33 08 Kreisverwaltung Neuwied und unter www.abfall-nr.de. mehr...

neues Format
Regionale Kompetenzen

 
gesucht & gefunden
Kommentare
juergen mueller:
Einblicke?Man ist begeistert von einer Technik,von der man keine Ahnung hat,weiß nicht,was SCR/AdBlue überhaupt bedeutet,dürfte sich auch nicht über Vor- u.Nachteile schlau gemacht haben u.bewertet dies noch damit,dass man auf einem guten Weg für die Umwelt sei.Es interessiert nicht,dass der entscheidende Parameter im SCR-Prozess die richtig dosierte Menge AdBlue (Trägermittel) u.die daraus gebildete NH3(Ammoniak)Konzentration ist.Wird mehr AdBlue bereitgestellt,kommt es zum sogen.NH3-Schlupf,es kommt zu einer Ammoniakgeruchsbelästigung.NH3 ist "giftig" u.führt bei höherer Konzentration zu Verätzungen von Auge,Atemwege u.Haut.Interessant auch,was das Rundumpaket einer Nachrüstung für 41 Busse umfasst u.kostet,bevor man sich über eine Abgasentgiftung freuen kann (oder auch nicht).Wahrheit kann teuer werden.Sich in der Frage UMWELT so zu verhalten zeugt von Interessenlosigkeit u.ist mehr als oberflächlich - unter dieser Voraussetzung ist der Bus noch das Beste auf dem Foto.
Uwe Klasen :
"Einsparmöglichkeiten für Seniorenhaushalte" ---- Die politisch Verantwortlichen und ihre unsoziale Entscheidungen die eher Klientel und Lobbyismus gesteuert wirken, diese Leute sollten die horrenden Steuern und Abgaben senken, dann hätten alle mehr Netto vom Brutto!
Uwe Klasen :
Nun ja, für diejenigen, die in dieser Gesellschaft gut Verdienen, lohnt sich der sogenannte Öko-Landbau (wie Herr Mueller richtigerweise bereits klarstellte)! Sie können sich die teuren Lebensmittel leisten. Leider wird es aber aber durch den sogenannten Ökolandbau für die in Zukunft zu erwartenden 10 Milliarden Menschen nicht genügend Lebensmittel geben. Die in Deutschland verpönte Grüne Gentechnik hilft dort schon heute weiter und nur diese kann für Milliarden von Menschen genügend Lebensmittel bereit stellen, nicht diese Öko Lifestyle-Produkte für einige wenige!
juergen mueller:
Das mit dem "auf was stolz zu sein" bedeutet noch lange nicht,dass hier alles positiv zu sehen ist,vor allem (Alarm),wenn die Politik der Meinung ist,etwas für gut zu befinden.Der ÖKO-Anbau hat eben nicht nur Gutes zu verzeichnen.Die ökologische Landwirtschaft verzichtet angeblich "weitgehend" auf den Einsatz von synthetischen Pflanzenschutzmitteln u.Mineraldünger (so sollte es sein - besser wäre noch,ganz darauf zu verzichten).Ökologisch wirtschaftende Betriebe importieren ihre Nährstoffe von "konventionellen" Betrieben,wie konventionelle Betriebe auch.In der ökologischen Landwirtschaft sind "Kupfer u.Schwefel" zugelassen.KUPFER weist aber eine höhere Ökotoxizität als viele Fungizide der konventionellen Landwirtschaft auf,besitzt die Wassergefährdungsklasse 2,ist "sehr giftig",hat in Gewässern (Grundwasser) längerfristig schädliche Wirkungen wie auch gesundheitliche beim Menschen (z.B.Leberschäden).Auch darauf kann Frau Höfken stolz sein,weil sie es nicht für erwähnenswert hält.
Neues Format
anzeige
Service
Lesetipps
GelesenBewertetKommentiert