Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Neueste Nachrichten aus Neuwied

Neuwied

Neuwied. Seit Monaten beschäftigt der Gestank im Distelfeld die Neuwieder. In einem Interview mit BLICK aktuell Chefredakteur Hermann Krupp äußerste sich die zuständige Genehmigungsbehörde SGD Nord in der letzten Ausgabe zum Vorwurf der Untätigkeit. mehr...

NABU-Projekt „KinderGartenpaten“

Kochbus besucht KinderGartenpaten des NABU Rhein-Westerwald

Mayen. Im sechsten Jahr führt der Naturschutzbund (NABU) Rhein-Westerwald im Auftrag der Landeszentrale für Umweltaufklärung Rheinland-Pfalz das Projekt „KinderGartenpaten“ durch. Im Rahmen des Projektes stattet der NABU Kindergärten mit Hochbeeten aus, die ehrenamtliche Gartenpatinnen und -paten gemein-sam mit den Kindern bewirtschaften. In Workshops zu verschiedenen Themen schult der NABU die Ehrenamtlichen für die gärtnerische und gartenpädagogische Arbeit am Hochbeet. mehr...

Informationsaustausch über Streuobstwiesen

Streuobstwiesenfest

Segendorf. Der Obst und Gartenbauverein Segendorf und Verschönerungsverein Segendorf laden zusammen mit dem Umweltreferat der Kreisverwaltung Neuwied alle interessierten Bürger zum Informationsaustausch über die Pflanzung und Pflege von Streuobstwiesen und die Verwertung von Obst ein. Für die Bewirtung sorgt der Verschönerungsverein Segendorf. Frau Kröll von den Landfrauen bietet Köstlichkeiten aus Pflaumen und Äpfeln an und stellt Rezepte für die Verwertung von Streuobst vor. mehr...

Interkulturelle Wochen mit
Ausstellung eröffnet

Städtische Koordinierungsstelle für Integration der Stadt Neuwied

Interkulturelle Wochen mit Ausstellung eröffnet

Neuwied. Die Interkulturellen Wochen (IKW) in Neuwied bieten bis zum 3. Oktober wieder hervorragende Möglichkeiten, für ein gelungenes Miteinander verschiedener Kulturen und Menschlichkeit zu werben und damit gegen Rassismus und Ausgrenzung einzutreten. mehr...

Tag der offenen Tür in Bait-ur-Raheem Moschee

Ein Ort der Zusammenkunft

Neuwied. Eine Moschee soll nicht nur ein Ort sein, an dem die Muslime sich zum gemeinsamen Gebet versammeln. Eine Moschee ist auch eine Stätte der Begegnung, des Dialogs und der nachbarschaftlichen Zusammenkunft. mehr...

Stadt Neuwied

Ausweispapiere liegen bereit

Neuwied. Die Ausweispapiere, die vom 24. bis 28. August beantragt wurden, liegen am Infoschalter des Bürgerbüros der Stadtverwaltung Neuwied zum Abholen bereit. mehr...

Ausflug in die Römerstadt Trier

Evangelische Frauenhilfe Feldkirchen

Ausflug in die Römerstadt Trier

Feldkirchen. Kürzlich konnte Elke Kutscher über 40 Frauen der Evangelischen Frauenhilfe Feldkirchen, die Pfarrer Thomas Tillman und Heiko Erhardt sowie Pfarrerin Esther Weidner und Gäste zu einem Ausflug nach Trier begrüßen. mehr...

Informationsveranstaltung aus der Reihe BiZ

Berufe im Wachstumsmarkt Logistik

Neuwied. Logistik – unter diesem Überbegriff verbirgt sich eine Branche, die stetig wächst und somit gute Jobchancen birgt. Am Donnerstag, den 27. September um 15 Uhr stellt eine Mitarbeiterin von DHL... mehr...

„Weinkultur in Rheinland-Pfalz“

velo-Club auf Tour

„Weinkultur in Rheinland-Pfalz“

Neuwied. Unter dem Motto „Weinkultur in Rheinland-Pfalz“ nahmen acht velo-Clubber und vier Gastfahrer am Wochenende die Anbauregionen Rheinhessen, Rheingau und Mittelrhein unter die Räder. An zwei Etappen wurden jeweils rund achtzig Kilometer Rad gefahren. mehr...

Politik

CDU Neuwied lädt ein

Auf Raiffeisens Spuren

Neuwied. Am Samstag, 29. September lädt der CDU-Ortsverband Neuwied Mitglieder und Interessierte zu einem Tagesausflug „Auf Raiffeisens Spuren“ ein. Abfahrt ist um 9.30 Uhr ab der Neuwieder Kirmeswiese. Unterwegs und an den verschiedenen Stationen auf der historischen Raiffeisenstraße von Hamm nach Neuwied wird OV-Mitglied Björn Ritter, als fachkundiger Begleiter über Besonderheiten und weniger bekannte Details aus dem Leben und über das Wirken Raiffeisens berichten. mehr...

Mitglieder der Senioren Union Neuwied erhielten exklusive Einblicke ins Europaparlament

Im Gespräch mit dem Europa-Abgeordneten Dr. Werner Langen

Kreis Neuwied. Bei herrlichem Sonnenschein und mit viel guter Laune im Gepäck folgte die Senioren Union des Kreises Neuwied einer Einladung des Europa-Abgeordneten Dr. Werner Langen ins Europaparlament nach Straßburg. Die zweitägige Fahrt in einem komfortablen Reisebus führte die 45-köpfige Gruppe über Speyer und Freiburg nach Straßburg. Den ersten Stopp in Speyer nutzten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer... mehr...

AfD Kreisverband Neuwied

Volles Haus beim Kreistreffen

Neuwied. Beim letzten offenen Kreistreffen der AfD in Neuwied blieb kein Sitzplatz unbesetzt. Der Kreisvorsitzende und parlamentarische Geschäftsführer der AfD-Landtagsfraktion Rheinland-Pfalz Dr. Jan Bollinger sieht darin auch die AfD in ihrer politischen Arbeit bestätigt und ist darüber erfreut, dass sich auch hierzulande die Umfragewerte weiter in den europaweiten Parteientrend einreihen. Nach Dr. mehr...

Zukunftsweisendes Wohnen am Zeppelinhof

Aus einer Vision wird Realität

Neuwied. Kürzlich begann die letzte Etappe auf dem gemeinsamen Weg ins Mieterwohnprojekt für Neues Wohnen in und für Neuwied. Der Kooperationsvertrag aus 2017 zwischen Gemeindlicher Siedlungsgesellschaft Neuwied mbH und Gemeinschaftlich Wohnen Neuwied e.V. wird „mit Leben“ erfüllt. Die Vorsitzenden Hildegard Luttenberger und Gisela Reimann überreichten die von gewoNR-Mitgliedern ausgefüllten GSG-Fragebögen für Mietinteressenten an Stefan Birkenbeil. mehr...

Lokalsport

TSC Neuwied

Salsa & Bachata

Neuwied. Der Tanzsportclub Neuwied erweitert sein Kursangebot um Salsa und Bachata. Allein die exotische Musik versetzt uns in Urlaubsstimmung. Am 24. Oktober beginnt der neue Kurs. Kostenlose Schnuppertrainings sind bereits ab dem 19. September möglich. mehr...

TV Engers spielt gegen die HSG DJK Marpingen-SC Alsweiler

Heimspiel für die Damen vom Wasserturm

Engers. Beim Spiel des TV Engers am Samstagabend, 22.September, um 18 Uhr, zu Hause gegen die HSG DJK Marpingen-SC Alsweiler wird es in der Engerser Sporthalle wieder laut. Die Damen vom Wasserturm werden alles geben, um das Heimspiel für sich zu entscheiden. Der Verein zählt auf jede Unterstützung durch seine Fans. mehr...

1. Mannschaft des TV Engers spielte gegen TSG Friesenheim

„Es wäre mehr drin gewesen“

Friesenheim. Das zweite Auswärtsspiel der Engerser Handballdamen vom TV Engers stand auf dem Programm. Es ging nach Friesenheim, wo sich die Damen vom Wasserturm schon etwas ausrechneten und an die gute Heimspielleistung gegen Budenheim anknüpfen wollten. mehr...

Volleyball-Regionalligist bekommt Zuschlag für VVRP-Pokal

TV Feldkirchen richtet den Landespokal aus

Neuwied. Am Sonntag, 23. September, richtet der TV Feldkirchen den diesjährigen Landespokal im Volleyball aus. Möglich wurde dies durch die Qualifikation der ersten Herrenmannschaft beim Rheinland-Pokal vor zwei Wochen. Bereits in der darauffolgenden Woche hat sich das Team, das diese Saison erneut in der Regionalliga Südwest spielen wird, den Zuschlag für die Ausrichtung beim Volleyballverband Rheinland-Pfalz gesichert. mehr...

Wirtschaft

-Anzeige-Zweites BNI lokal Business Rendez-vous

„Wer gibt, gewinnt!“

Koblenz. Die Globalisierung und Digitalisierung ist eine Herausforderung für die regionale Wirtschaft – durch regionale Vernetzung und persönliche Kontakte sind diese Herausforderungen zu meistern. Die Business-Netzwerk-Organisation BNI zeigt Unternehmern, wie sie Netzwerke aufbauen und erfolgreich nutzen können. mehr...

-Anzeige-Köstliches, Praktisches und Spielerisches aus der Region erfreut die Verbraucher

„Feines von Schloss Montabaur“

Montabaur. Seit einigen Jahren bietet das SchlossArt „Feines von Schloss Montabaur“: Hochwertige Weine aus Winzergenossenschaften der Umgebung, Spirituosen aus dem oberen Westerwald, exklusive Pralinen und natürlich kleine und große Artikel mit dem „gelben Schloss“. Seit einiger Zeit werden vermehrt regionale Artikel nachgefragt. Kein Wunder, denn viele Verbraucher besinnen sich auf Werte und Traditionen, leben Nachhaltigkeit und Ökologie. mehr...

-Anzeige-dm informiert über soziales Engagement beim Bürgerfest des Bundespräsidenten

„Herz zeigen!“

Karlsruhe. Engagement hat viele Gesichter: Das präsentiert dm an diesem Wochenende beim Bürgerfest des Bundespräsidenten in Berlin, welches ganz im Zeichen der Würdigung des Ehrenamtes steht. Ab dem 14. September geht es deutschlandweit in den dm-Märkten weiter: Mit der Aktion „Herz zeigen!“ bietet der Drogeriewarenhändler lokalen Organisationen und Einrichtungen eine Plattform, um sich und ihre Arbeit vorzustellen und spendet insgesamt rund 1.950.000 Euro an lokal Engagierte. mehr...

- Anzeige -Marienhaus Klinikum Bendorf - Neuwied - Waldbreitbach ehrt Mediziner

Engagement von Ärzten gewürdigt

Neuwied. In einer Feierstunde Ende August wurden im Marienhaus Klinikum Bendorf - Neuwied - Waldbreitbach Ärztinnen und Ärzte geehrt, die in den letzten zwölf Monaten den Doktor der Medizin erlangt, die Facharztausbildung beendet oder die Prüfung für eine Zusatzbezeichnung abgelegt haben. Insgesamt wurden in diesem Jahr 16 Mediziner des Hauses geehrt. mehr...

Termine

Tourist Info Neuwied

Ninebot-Führung

Neuwied. Eine neue Art, die Sehenswürdigkeiten der Neuwieder Innenstadt zu erkunden, ist die Ninebot-Tour. Ein Ninebot ist ein dem bekannteren Segway verwandtes Fortbewegungsmittel, das durch einfaches Bewegen und Lehnen des Körpers in die gewünschte Richtung gesteuert wird. Die städtische Tourist Info veranstaltet am Sonntag, 30. September, eine zweistündige Ninebot-Tour mit Jörg Fernau. Treffpunkt ist um 10.30 Uhr der Parkplatz Rheinbrücke, Zufahrt Rheinstraße. mehr...

Samstagswanderung

Zum Bauernmarkt

Neuwied. Am Samstag, 29. September findet die alljährliche Wanderung der Samstagswanderer zum Bauernmarkt im Kirchspiel Anhausen mit Wanderführer Werner Caratiola statt. Gewandert wird vom Parkplatz an der Schule in Isenburg. Auf dem Dierdorfer Weg geht es über Großmaischeid, Kleinmaischeid, Iserbach, Meinborn, Steinebach zurück nach Isenburg, ca. 15 km. Mittagsrast wird auf dem Bauernmarkt in Meinborn gemacht. mehr...

Mittwochswanderung

Herbstliche Weinberge

Neuwied. Die Wanderung am Mittwoch, 26. September: Rheinsteig-Parkplatz - Krautsgasse - Kreuzkirche- Frontal - Rothsbergweg (Anstieg) - Kulturweg mit zwei neuen Installationen - Parkplatz Langenbergskopf - Edmundshütte - Neuer Weg (Abstieg) - Rhein, ca. 8 km, Aussicht, Schlussrast nach Absprache Jugendherberge oder Rheingarten Leyscher Hof. Treffen ist um 12.30 Uhr am Parkplatz neben dem Finanzamt Neuwied und um 12.45 Uhr am Rheinsteig-Parkplatz Leutesdorf (unter der Laurentiusbrücke). mehr...

Basar in Neuwied-Feldkirchen

Kleider für Zwillinge

Feldkirchen. Am Samstag, 20. Oktober, gibt es zwischen 14 und 16 Uhr einen Zwillingskleiderbasar im Pfarrsaal St. Michael in der Fahrerstraße 36 in Neuwied-Feldkirchen ein. Es gibt viele Sachen im Doppelpack (auch viele Einzelstücke): Kleidung bis Größe 180, Kinderwagen, Autositze, Spielzeug und vieles mehr. Für das leibliche Wohl wird durch eine Kaffee- und Kuchentheke gesorgt. Infos unter den Telefonnummern (0 26 31) 4 77 34 oder (0 26 31) 96 92 87. mehr...

neues Format
Umfrage

Nach Äußerungen zu Chemnitz: Ist Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen noch tragbar?

Nein, sofort entlassen.
Ja, eine Entlassung wäre unangemessen.
Ich bin mir unsicher.
Anzeige
 
Anzeige
Kommentare
Heinz Fleißner:
Herr Daum, der von mir zitierte offene Brief der Thermen-Belegschaft ist im Fitness-Studio an der Info-Tafel einzusehen. Wie der Brief zustande gekommen ist? Ich glaube es ist eine Charakter-Eigenschaft ob ich für etwas oder gegen etwas bin! Und selbstverständlich wird bei einer Sanierung auch immer der Mitarbeiter-Bestand reduziert. Unter einbeziehen von Sozialplan oder Betriebsrat .Davon gehe ich aus. Aber was soll das ganze? Diese ganze Angelegenheit sollte intern geklärt und nicht in der Öffentlichkeit durch den Dreck gezogen werden. Das hat die Therme von Bad Breisig nicht verdient. MfG Heinz Fleißner
Michael Daum:
Herr Fleißner, leider kenne ich den von Ihnen zitierten offenen Brief nicht, aber wenn dort 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Solidarität mit der Geschäftsführung bekunden, müsste man für ein Urteil hierüber zunächst einmal wissen, unter welchen Umständen der Brief zustande gekommen ist. Wenn, wie in der Presse geschrieben, in der letzten Zeit rund 30 Personen die Therme mehr oder weniger freiwillig verlassen haben, relativiert sich die Anzahl von 20 "treuen" MA deutlich. Die ganzen Querelen um die Therme zeigen deutlich, dass da nicht nur bei den Finanzen einiges schief läuft. Und es ist auch ein Zeichen dafür, dass große Teile der steuerzahlenden Bürger der Stadt mit dem weiteren Betrieb der Therme nicht einverstanden sind. Aber die will die Ortspolitik ja nicht hören. Nicht umsonst scheuen alle Parteien einen Bürgerentscheid zu den Thermen wie der Teufel das Weihwasser. Städte wie Bonn haben erkannt, dass man sich auf Dauer nicht gegen seine Bürger stellen kann.
Heinz Fleißner:
Es gibt einen offenen Brief von der Belegschaft Römer Therme Bad Breisig, dass es kein Mobbing von Seiten der Geschäftsleitung gegeben hat. Die mehr als 20 Belegschaftsmitglieder arbeiten alle gerne unter der Geschäftsführerin Tanja Faßbender und tragen ihren eingeleiteten Kurs mit. So heißt es in dem Schreiben. Nun frage ich mich: Wie kann so eine Negativ-Beurteilung in letzter Zeit über die Römer Therme Bad Breisig jemals wieder gut gemacht werden. MfG Heinz Fleißner

Wie ein nachhaltiges Deutschland aussehen könnte

Uwe Klasen:
Trotz eines sehr schönen Sommer, lieferten die sogenannten "Erneuerbaren Energien" nur relativ wenig an Strom. Die "verteufelten" Kohle- und Kernkraftwerke sorgten stattdessen für eine gesicherte Stromversorgung! Quelle: https://www.agora-energiewende.de/service/aktuelle-stromdatenagorameter/chart/power_generation/14.01.2018/14.09.2018/ ----- Leider werden, auch offensichtlich objektive, Daten und Fakten, dahingehend vollkommen Ignoriert, Hauptsache der Ideologie wurde genüge getan!
juergen mueller:
Der HAMBACHER FORST zeigt doch deutich auf,was die Politik unter rechtsstaatlichen Prinzipien versteht - nämlich NICHTS,vor allem dann nicht,wenn es um die Interessen u.wirtschaftlichen Belange großer Konzerne geht.RWE hat sich mit Billigung der Politik bis dato geweigert,einen Beitrag zum Einhalten der Klimaschutzziele zu leisten.Noch 2012 weihte RWE 2 neue Blöcke am Braunkohlekraftwerk Neurath ein.PETER ALTMAIER,damaliger UMWELTMINISTER feierte dies als gelungenen Beitrag zur Energiewende.Verlogener geht`s nicht.Ein einziger Baum deckt den Tagesbedarf an SAUERSTOFF von 10 Menschen,sie versorgen uns mit Trinkwasser u.produzieren Rohstoffe."Ein Hektar" Wald gibt jährlich bis zu 30 Tonnen Sauerstoff,entzieht der Athmosphäre jedes Jahr rund 13 Tonnen CO2.Wälder verdunsten Wasser u.kühlen unser Klima ab.Diese gigantische Waldpumpe führt der Athmosphäre 70% des Niederschlags wieder zu.Wälder prägen unsere Erde wie kein anderer Lebensraum.Wie wichtig demgegenüber sind verlogene POLITIKER?
juergen mueller:
Ja,das sind sie ... Umwelt/Klima/Natur- u.Tierschutz ... sensible Themen.Und gerade hier reicht es aus,mit dem Finger NUR auf die POLITIK zu zeigen.Den "Einzelnen" aufzufordern,auf Plastiktüten zu verzichten,mit dem Rad zu fahren,auf sein Wurstbrötchen oder Schnitzel zu verzichten,während die Politik sich einen Scheißdreck darum schert,ist schon dreist.Internationale Konzerne zahlen KEINE Steuern,schädigen die UMWELT,verstoßen gegen Menschenrechte u.diktieren der POLITIK die Gesetzesvorlagen.Politik u.Umwelt/Naturschutz? BEISPIEL "Mainzer Sand (Ausbau der A643) u.Hambacher Forst (Braunkohleabbau)",beides ausgewiesene Naturschutzgebiete,was die Politik nicht im geringsten daran hindert,ihre Pläne durchzuziehen.Die größten Umweltprobleme sind politischer Egoismus,Gier u.Gleichgültigkeit.Da fährt eine Grünen-Spitzenpolitikerin mit Vornamen KATRIN mit einem "Sechszylinder DIESEL" auf UMWELTTOUR.Geht`s noch?Ich werde weiterhin mein Wurstbrötchen u.Schnitzel essen - wie die Politik ebenso.
Uwe Klasen:
Bitte nicht Vergessen: Bekämpfung des Linkspopulismus ist und bleibt aktuelle Aufgabe! Wie machen wir die Demokratie in Zeiten des Linkspopulismus stark?
GelesenEmpfohlen
Anzeige Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.