Neuste Nachrichten aus Adenau

Nach dem verheerenden Hochwasser in der Nacht vom 14. auf den 15. Juli und vielen Flutopfern in Dernau:

Heftige Kritik an Land und Landrat

Ahrtal/Dernau. Nach dem verheerenden Hochwasser in der Nacht vom 14. auf den 15. Juli und vielen Flutopfern gibt es in Dernau heftige Kritik an Land und Landrat. Gemeinderatsmitglied Marco Kriechel, der mit einigen Freunden den Nachbarort Rech mit Wasser versorgt: „Das Problem war die KATWARN von offizieller Seite. Diese deutschlandweite Katastrophenschutzmeldung hatte die Verantwortung, und hat versagt.“ Und dieses Versagen könne man nicht auf die örtlichen Feuerwehren verschieben. mehr...

Aufforderung an betroffene Weinbauern und Landwirte:

Flächenverluste unverzüglich melden

Kreis Ahrweiler. Die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier (ADD) hat darauf hingewiesen, dass Flächenverluste, die auf das Extremwetterereignis der letzten Tage zurückzuführen sind und zu einer Änderung der im Agrarantrag 2021 gemeldeten Flächen führen, unverzüglich zu melden sind. mehr...

Weitere Berichte

Petra Schneider (CDU) zur Hochwasserkatastrophe im Kreis Ahrweiler

„Unbürokratische Hilfen - und zwar jetzt!“

Kreis Ahrweiler. Am Donnerstag letzter Woche fand in Mainz eine Sondersitzung des Ausschusses für Inneres, Sport und Landesplanung, dem Ausschuss für Klima und Mobilität sowie des Haupt- und Finanzausschusses Rheinland-Pfalz statt. mehr...

Benefizkonzert

Spenden- und Helferkonzert

Remagen. Anlässlich der unfassbaren Geschehnisse und dem großen Leid, das den Menschen im Ahrtal widerfahren ist, lädt Pastor Frank Klupsch aus Remagen zu einem Spenden- und Helferkonzert in die Pfarrkirche St. mehr...

Trinkwasser und
Power Banks für Flut-Opfer

Der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Christian Baldauf,ist weiterhin im Hochwasser-Katastrophengebiet unterwegs

Trinkwasser und Power Banks für Flut-Opfer

Region. Kommunikation, Fortbewegung und Trinkwasserversorgung im Hochwassergebiet sind schwierig: Im Moment versuchen Techniker das Mobilfunknetz sowie Internetverbindungen wieder ans Laufen zu bringen,... mehr...

Politik

Ministerpräsidentin Dreyer:

Einsätze werden weiter optimiert

Region. Ministerpräsidentin Malu Dreyer zeigte sich beeindruckt von der enormen Welle der Hilfsbereitschaft und Solidarität mit den Opfern des Hochwassers an der Ahr. Dies habe dazu geführt, dass auch erste Erfolge sichtbar seien. mehr...

Sinzigs Bürgermeister Andreas Geron:

„Werde mich für einen Landesfonds einsetzen“

Am 22. Juli war ich bei einer Ausschussitzung des Landtages in Mainz. Gegenstand war die Flutkatastrophe in unserer Heimat. Die Sitzung hat nahezu vier Stunden gedauert. Leider hat der Vorsitzende des... mehr...

A61 : Reparaturen dauern Monate

Schwere Unwetterschäden

A61 : Reparaturen dauern Monate

Region. Derzeit ist die A61 zwischen Kerpen und Meckenheim voll gesperrt. Besonders schwere Hochwasserschäden der Fahrbahn sind im Bereich der Anschlussstelle Gymnich und der Anschlussstelle Swisttal festgestellt worden. mehr...

Sport
Siegreich bei der
Wasserschlacht von Bad Ems

MSC Adenau Jugend Kart Slalom Team

Siegreich bei der Wasserschlacht von Bad Ems

Adenau/Bad Ems. Der dritte Lauf zur ADAC Mittelrhein Meisterschaft im Jugend Kart Slalom Sport wurde am ersten Juli Sonntag vom AMC Arzbach in Bad Ems ausgetragen. 91 Kinder und Jugendliche im Alter von 7 bis 18 Jahren in fünf Altersklassen kämpften um Platzierungen, Punkte und Pokale. mehr...

ADAC Truck Grand Prix findet nicht statt

Nürburgring-Event wegen Katastrophenfall abgesagt

ADAC Truck Grand Prix findet nicht statt

Nürburgring. Der geplante ADAC Truck Grand Prix am 17. und 18. Juli 2021 auf dem Nürburgring ist abgesagt. Im Rahmenprogramm sollten zwei Meisterschaftsläufe zur IDM Superbike 1000 ausgetragen werden. Nach Starkregen und Unwettern gibt es an vielen Orten Hochwasser und Überschwemmungen. mehr...

Aktuelles medizinisches Angebot des Marienhaus Klinikums im Kreis Ahrweiler

Medizinische Versorgung wird nach und nach wieder hergestellt

Adenau/Bad Neuenahr-Ahrweiler. Trotz der verheerenden Unwetter-Katastrophe arbeitet das Marienhaus Klinikum im Kreis Ahrweiler an den Standorten Adenau und Bad Neuenahr daran, die medizinische Versorgung, vor allem für Notfälle, sicher zu stellen. mehr...

Wirtschaft
FlutWein-Verkauf

„Momente“ in Niederzissen

FlutWein-Verkauf

Niederzissen. „Was in der Nacht zum 15. Juli 2021 im Kreis Ahrweiler passiert ist, werden wir sicher nie vergessen! Die schrecklichen Bilder der Hochwasser-Katastrophe sind jedem präsent und welche Schicksale... mehr...

Rhodius, Heuft und RICK
spenden eine Million Euro

Soforthilfe für die Opfer der Flutkatastrophe

Rhodius, Heuft und RICK spenden eine Million Euro

Burgbrohl. Die Familienunternehmen Rhodius Mineralquellen, Rhodius Schleifwerkzeuge, Heuft Systemtechnik, Simaco und Rick aus Burgbrohl und die dahinterstehenden Unternehmerfamilien spenden gemeinsam 1.000.000 Euro Soforthilfe an die Opfer der Flutkatastrophe. mehr...

Termine

Musikschule Frank von Häfen

Benefizkonzert

Remagen. Die Katholische Pfarreiengemeinschaft Remagen gibt bekannt, dass die Musikschule Frank von Häfen ein „Benefizkonzert“ zu Gunsten der Opfer an der Ahr, am Donnerstag, 29. Juli, um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche St. mehr...

Besonderer Gottesdienst

Musikalischer Gottesdienst

Oedingen. Am Samstag, 31. Juli 2021 lädt die Evangelische Kirchengemeinde zu einem besonderen Gottesdienst in die Kapelle nach Oedingen ein. Mona Raab und Uigi musizieren mit Flöte und Gitarre. Pfarrer Michael Schankweiler leitet die Liturgie. mehr...

Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe

Das BBK hilft in Hochwasserlage

Region. In der aktuellen Hochwasserlage unterstützt das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) alle Beteiligten auf verschiedenen Ebenen des Krisenmanagements und der Lagebewältigung. mehr...

Umfrage

Sommerzeit ist Grillzeit: Was kommt bei Euch auf den Rost?

Traditionell Steaks und Bratwurst.
Leicht muss es sein: Fisch und Gemüse
Hauptsache vegetarisch / vegan.
Alles was schmeckt!
603 abgegebene Stimmen
 
 
Kommentare

Fluthilfe-Portale für von Betroffene

Gertrud Schop:
Schade, die Telefonnummer war jetzt über 14 Tage richtig und wichtig, da wäre eine automatische Rufumleitung sicher nicht ganz verkehrt gewesen. ...

THW baut Brücken im Unwettergebiet

Monika d.:
Gert Kamphausen, wenn das zurzeit ihre größte Problem ist, dann müssen Sie sich glücklich schätzen. Außerdem was Werbung angeht da haben sie was total durcheinander gebracht....
Gabriele Friedrich:
Herr Kamphausen, die Erwähnung des THW ist keine Werbung sondern ein Lob und eine Anerkennung für die Leistung. Ohne diese Organisation wäre die Lage noch schlechter, als sie schon ist und das THW ist unverzichtbar für unsere Gesellschaft und ebenso für Einsätze im Ausland. Die allergrößte Hochachtung...
Beate J.:
Ehe Herr Kamphausen sich hier wichtig macht, sollte er zuerst mal die deutsche Rechtschreibung und Interpunktion beherrschen. Was das THW als erforderlich ansieht, wird es schon selbst wissen. Beate J....

Spendenkonto für vom Hochwasser Betroffene

Udo:
Ich finde es gut das man spendet, habe es auch schon gemacht.Unser Land muss zusammenhalten. Hans, man braucht keine Spendenquittung, Auszug von Deinen Konto reicht dem Finanzamt. Wird als Quittung akzeptiert....
Hans Kainhuber:
Sieht aus wie auf einen Kriegsschauplatz. Menschen stehen da und haben alles verloren. UNVORSTELLBAR !!! Gerne spende ich für die Betroffenen in Ahrweiler. Habe soeben auf dem Spendenkonto der Kreissparkasse Ahrweiler gespendet. Ich hoffe, dass meine Spende auch ankommt. Eine Spendenquittung wäre...
Nachtjäger:
die "33 war schon immer tief mit der Region verbunden .. wird es immer sein wenn es um solche Aufgaben geht . Lob und Anerkennung !...
Lesetipps
GelesenEmpfohlen