BLICK aktuell - Politik aus Vallendar

Soforthilfe-Programm des Landes Rheinland-Pfalz für Betroffene der Flutkatastrophe

Landkreis Ahrweiler erhält über 42 Mio. Euro Soforthilfe

Rheinland-Pfalz. „Wir helfen den Betroffenen der Hochwasser-Katastrophe gemeinsam sehr schnell und konkret. Wir stehen als Land an ihrer Seite und unterstützen als rheinland-pfälzische Familie gemeinsam“, erklärten Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Innenminister Roger Lewentz und Finanzministerin Doris Ahnen. Dazu habe der Ministerrat heute wichtige Weichen gestellt und eine Stabstelle Wiederaufbau beschlossen. mehr...

Grüner Ortsverband Vallendar

Mit neuem Vorstand in den Bundestagswahlkampf

Vallendar. Rechtzeitig vor dem Start in den Bundestagswahlkampf haben die Mitglieder von Bündnis 90/Die Grünen des Ortsverbands Vallendar ihren Vorstand turnusgemäß neu gewählt. Die Mitgliederversammlung fand Anfang Juni Corona-bedingt als Videokonferenz statt. mehr...

Kreis Mayen-Koblenz

Unternehmen können Hochwasser-Soforthilfen beantragen

Kreis Mayen-Koblenz. Ab sofort können von der Flutkatastrophe betroffene Unternehmen aus dem Landkreis Mayen-Koblenz die finanzielle Soforthilfe des Landes Rheinland-Pfalz bei der Kreisverwaltung beantragen. Voraussetzung für die Auszahlung der Soforthilfen ist eine Schadenshöhe von mindestens 5.000 Euro. Eventuell zu erwartende Versicherungszahlungen sind gegenzurechnen. Falls die Versicherungsleistung... mehr...

FWM3/Die Linke stimmen im Kreistag mit „Nein“ um anstehende Privatisierung des Gemeinschaftsklinikums Mittelrhein zu verhindern

„Patienten helfen und nicht an Einnahmen und Renditen orientieren“

Landkreis Mayen/Koblenz. Schon seit Jahren begleitet die Fraktionsgemeinschaft FWM3/Die Linke die Geschehnisse rund um die Finanzkrise des Gemeinschaftsklinikums Mittelrhein kritisch und konstruktiv und versucht, Transparenz über die Vorgänge und Finanzen rund um das GKM für die Öffentlichkeit herzustellen. Denn hier geht es für alle Menschen im Kreis Mayen-Koblenz und in den angrenzenden Regionen... mehr...

AfD Mayen-Koblenz

Bundestagswahlkampagne vorgestellt

Kreis Mayen-Koblenz. Die AfD Mayen-Koblenz veranstaltete ihren ordentlichen Kreisparteitag im Bürgerhaus in Andernach-Eich. Im Mittelpunkt standen die Planungen für den Bundestagswahlkampf. Hierzu stellt der Kreisvorsitzende Thomas Damson fest: „Die AfD will, dass Deutschland ein normales, selbstbestimmtes Land mit sicheren Grenzen und Städten, geregelter Einwanderung sowie Grundrechten und Grundfreiheiten für alle wird und bleibt. mehr...

Peter Moskopp (CDU), MdL

„ZukunftsMUT“ für Kinder, Jugendliche und Familien

Region. Am 15. Juli ist das neue Förderprogramm „ZukunftsMUT“ der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE) gestartet. Ziel dieses Programms ist, die Förderung von ehrenamtlichen Vereinen und die Förderung von Organisationen und Projekten, die sich für junge Menschen und Familien einsetzen. Die Vereine haben dadurch auch die Chance ihre Vereinsarbeit wieder aufzunehmen, die durch die Pandemie stark eingeschränkt war. mehr...

Peter Moskopp (CDU), MdL, zu Besuch am Gymnasium im Kannebäckerland

„Unsere Schulklassen sind bestens ausgestattet“

Höhr-Grenzhausen. „Es ist mir wichtig, mich mit den Schulen in meinem Wahlkreis zu treffen und über die derzeitigen Herausforderungen aber auch über die Chancen in der Bildung zu sprechen“, so der CDU-Landtagsabgeordnete Peter Moskopp nach seinem Treffen mit dem Schulleiter des Gymnasiums im Kannenbäckerland (Höhr-Grenzhausen) Nino Breitbach. „In den nächsten Wochen und Monaten werde ich weiter den direkten Austausch mit den Schulen in meinem Wahlkreis suchen. mehr...

Sondersitzung des Kreistages Mayen-Koblenz am 16. Juli 2021

Mayener Krankenhaus aus dem Klinikverbund herauszulösen?

Koblenz. „Schon wieder eine Sondersitzung des Kreistages“, war man fast geneigt zu sagen, die am 16. Juli ausschließlich den Schwierigkeiten des Gemeinschaftsklinikums Mittelrhein (GKM) zu verdanken war. Zwei waren es im vergangenen Jahr gewesen. Da hatte der Kreistag gleichzeitig entschieden, weitere drei Mio. Euro als Gesellschafter einzubringen, um die Geschäftstätigkeit des Klinikums überhaupt... mehr...

Anzeige
 

Kreisverwaltung MYK

Ab sofort Hochwasser- Soforthilfen beantragen

Kreis MYK. Ab sofort können von der Flutkatastrophe betroffene Bürger aus dem Landkreis Mayen-Koblenz die finanzielle Soforthilfe des Landes Rheinland-Pfalz bei der Kreisverwaltung beantragen. Voraussetzung für die Auszahlung der Soforthilfen ist eine Schadenshöhe von mindestens 5.000 Euro, die nicht durch sofortige Versicherungsleistungen abgedeckt ist. Die Höhe der Soforthilfe setzt sich aus einem... mehr...

SPD-Kreistagsfraktion beantragt konzertierte Aktion „Wald“

Zustand der Wälder im Kreis soll nachhaltig verbessert werden

Andernach. Die SPD-Kreistagsfraktion fordert in einem kürzlich gestellten Antrag eine konzertierte Aktion aller Kommunen und Forstverwaltungen im Kreis Mayen-Koblenz. Ziel ist es, privaten und kommunalen Waldbesitzern zu helfen, den Zustand der Wälder nachhaltig zu verbessern. Dazu soll ein Zuschusssystem erarbeitet werden, dass die Klimaschutzleistung des Waldes honoriert. Der Kreistag hat in seiner... mehr...

Digitalisierung in MYK selbst mitgestalten

Smart-Cities-Projekt nimmt Fahrt auf

Kreis MYK. Der Landkreis Mayen-Koblenz gehört zu deutschlandweit 32 Kommunen, die in das Förderprogramm „Smart Cities“ aufgenommen wurden. In diesem Rahmen werden Ziele, Strategien und Maßnahmen zur Gestaltung der Digitalisierung entwickelt und umgesetzt. „Smart Cities ist kein Projekt, das eine Verwaltung nebenbei erledigen kann. Die Digitalisierung von den unterschiedlichsten Seiten zu beleuchten... mehr...

Landkreis MYK leistet Beitrag für die Stärkung der Jugendarbeit

„Restart“ Jugendarbeit

Kreis MYK. Der Landkreis Mayen-Koblenz erhöht auf Anregung der SPD-Kreistagsfraktion seine Förderung für die Jugendarbeit in Mayen-Koblenz in den Kategorien „Soziale Bildung und Freizeit“, „Wohnortnahe Ferienbetreuung in den Schulferien“ sowie „Internationale Jugendbegegnung“ pro Tag und Teilnehmer auf sechs Euro. Damit sollen die kommunalen und freien Träger der Jugendarbeit der Region finanziell unterstützt und nach dem Lockdown gestärkt werden. mehr...

Drei weitere Schulen aus Mayen-Koblenz erhalten MINT-Förderung

Effektive Nachwuchsförderung

Kreis MYK. Nach Ablauf der zweiten Förderrunde für das Regionalpatenprogramm und zahlreichen Bewerbungen erhalten drei weitere Schulen aus dem Landkreis Mayen-Koblenz die Zusage für die MINT-Förderung: Die Grundschule Monreal, die Grundschule St. Martin aus Ochtendung und die Albert-Schweitzer Realschule Plus aus Mayen. Bereits Anfang des Jahres hatte der Landkreis sechs Grundschulen sowie weiterführende Schulen für die Programme begeistern und auswählen können. mehr...

SPD - Kreistagsfraktion Mayen-Koblenz

Aufklärung gefordert

Andernach. „Die Kreistagsverwaltung setzt mit dem falschen Antrag für das digitale Modellprojekt Smart Cities mehr als vier Millionen Euro Fördersumme in den Sand, und die Jamaika-Koalition misst dem keine weitere Bedeutung bei. Die Aussagen der CDU-Fraktion „shit happens“ und „c ´est la vie“ sind keine angemessene Reaktion auf diese Misere. Wir verlangen umgehende Aufklärung“, sind sich Achim Hütten,... mehr...

Anzeige
Umfrage

Sommerzeit ist Grillzeit: Was kommt bei Euch auf den Rost?

Traditionell Steaks und Bratwurst.
Leicht muss es sein: Fisch und Gemüse
Hauptsache vegetarisch / vegan.
Alles was schmeckt!
685 abgegebene Stimmen
Anzeige
 
 
Kommentare
Dietmar Münster:
Ich finde es einfach toll, was die Bundeswehr hier an Ort und Stelle Hilft, jedem von Ihnen einzeln auch herzlichen Dank im Namen allee...
juergen mueller:
DANK vor allem an all diejenigen, die anonym gespendet haben, die nicht genannt werden möchten, deren stille Hilfsbereitschaft unschätzbar ist, weil sie gerne auf jeden Medienrummel verzichten können, etwas was jedes politisch, situationsbedingt ausgesprochene Wort noch unglaubhafter macht....

Probealarm in der VG Altenahr

juergen mueller:
Es muss immer erst etwas passieren, bevor man sich auf etwas beruft, was hätte Leben retten können. Herzlichen Dank für diese verspätete Erkenntnis, die den Betroffenen wie ein Hohn vorkommen muss....
Lesetipps
GelesenEmpfohlen