BLICK aktuell - Politik aus Vallendar

Ortsverband Vallendar von B90/Die Grünen

Mitgliederversammlung und Jahresabschluss

Vallendar. Mitglieder des Ortsverbands Vallendar von B90/Die Grünen, wozu neben der Stadt Vallendar auch die Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde gehören, trafen sich, selbstverständlich unter Beachtung der Corona-Regelungen 2G- in der Gaststätte „Herzog von Nassau“ zu ihrer letzten Versammlung in diesem Jahr und ihrem Jahresabschluss. mehr...

Zweite Info-Veranstaltung Kaiser-Friedrich-Höhe

Beeindruckendes Engagement

Vallendar. Wie angekündigt fand aufgrund der starken Nachfrage gestern eine zweite Informationsveranstaltung in Sachen gefährdetem Baumbestand und geplanter Bebauung rund um den Kaiser-Friedrich-Turm in Vallendar statt. mehr...

Im Gespräch mit Schülerinnen und Schülern

Vallendar. Jedes Jahr wird durch die Landtagsverwaltung der Besuch von Abgeordneten in Schulen im Land, anlässlich des Gedenktags am 09. November organisiert. Aus diesem Anlass besuchte Peter Moskopp die Schulen in Vallendar und Koblenz. Themen der Gespräche mit den Schülerinnen und Schülern waren insbesondere die Ereignisse, die den 09.11. als einen zentralen Tag der deutschen Geschichte definieren. mehr...

Kreis soll familienfreundlicher werden

Kreis MYK. Zur Sitzung des jüngsten Jugendhilfeausschusses des Landkreises Mayen-Koblenz wurde die Erhöhung der laufenden Geldleistung für qualifizierte Tagespflegepersonen einstimmig beschlossen. Mit 5,60 Euro pro Kind und Stunde liegt der Landkreis damit im oberen Drittel der Nachbarkreise und Kommunen. „Hierbei handelt es sich um den Zuschuss des Kreises für die Eltern. Da jede Tagesmutter oder... mehr...

FWG Fraktion Mayen-Koblenz e.V.

Endris übergibt an Berens

Kreis Mayen-Koblenz. Seit 2004 vertritt Klaus Endris aus Oberfell die FWG im Kreistag von Mayen-Koblenz. Mit seinem 75. Geburtstag hat er sich entschieden, sein Mandat in jüngere Hände zu legen. Sein Nachfolger, Uwe Berens aus Münstermaifeld, ist kein Neuling im Kreistag. Er war bereits von 2014 bis 2019 Mitglied der Fraktion im Kreistag und er weiß, welche Aufgaben auf ihn zukommen. Bei der Kreistagssitzung am 15.11.2021 wurde er von Landrat Dr. mehr...

Sprechstunde mit Marc Ruland

Andernach. Am Freitag, 10. Dezember 2021, findet die nächste Bürgersprechstunde von Marc Ruland, Generalsekretär der SPD Rheinland-Pfalz und SPD-Kreisvorsitzender, statt. Marc Ruland freut sich auf das Gespräch mit Bürgerinnen und Bürgern und ist in der Zeit zwischen 13 und 14 Uhr für ihre Anliegen unter der Telefonnummer (0 26 32) 49 51 46 zu erreichen. mehr...

Mechthild Heil MdB und Anette Moesta MdL (CDU): „Impfmöglichkeiten sofort ausbauen“

„Herr Hoch, das reicht nicht!“

Kreis MYK. Am 30. November 2021 startet das von Minister Hoch organisierte Impfen im Landkreis Mayen-Koblenz. Geimpft werden soll am Landeskrankenhaus in Andernach, allerdings nur an zwei Tagen und nur per Drive-in: Impfwillige können demnach mit maximal vier Personen und nur im Auto vorbeikommen, andere Fahrzeuge sind verboten. Auf der offiziellen Webseite des Landeskrankenhauses heißt es weiter:... mehr...

Anzeige
 

Jusos Mayen-Koblenz stellen Weichen für das nächste Jahr

Neuen Vorstand gewählt

Kreis Mayen-Koblenz. Auf ihrer Mitgliederversammlung in Bendorf haben die Jusos Mayen-Koblenz Anfang November einen neuen Vorstand gewählt und damit die Weichen für das kommende Jahr gestellt. Als Vorsitzende im Amt bestätigt wurde Svenja Budde aus Mülheim-Kärlich, ebenso wie Elias Wilbert als stellvertretender Vorsitzender und Janik Zier als Kassierer, die beide aus Mayen kommen. Neu im Vorstand... mehr...

Anette Moesta (MdL) besucht Jobcenter Landkreis Mayen-Koblenz

Austausch zu aktuellen sozialpolitischen Themen

Mayen-Koblenz. Anette Moesta wurde im Frühjahr 2021 in den rheinland-pfälzischen Landtag gewählt und vertritt dort seitdem die Interessen der Bürgerinnen und Bürger Ihres Landkreises. Als Mitglied im Ausschuss für Arbeit, Soziales, Pflege und Transformation setzt sie sich ganz besonders für eben diese Themen ein. Daher stattete Frau Moesta nun dem Jobcenter Landkreis Mayen-Koblenz einen Besuch ab,... mehr...

Sitzung des Kreistages Mayen-Koblenz

Abfallgebühren steigen erstmals nach 6 Jahren

Ochtendung. Trotz der stark steigenden Infektionszahlen tagte der Kreistag Mayen-Koblenz am 15. November - man möchte fast letztmalig sagen vor der nächsten Videokonferenz - mit der Präsenz seiner Mitglieder. Dennoch hatte Corona schon sehr starke Auswirkungen auf diese Sitzung. Zusammen mit den Regularien und einem Vortrag des Instituts GEWOS zum erstellten Datenreport und Bericht zur Pflegestrukturplanung im Landkreis dauerte die Sitzung bereits eine gute Stunde. mehr...

Förderung Breitbandausbau

Kreis Mayen-Koblenz. Der Gigabitausbau schreitet in Rheinland-Pfalz immer stärker voran. Damit aus techni-scher Innovation sozialer und gesellschaftlicher Fortschritt entsteht, arbeitet das Land an einer umfassenden Digitalstrategie. Diese beinhaltet den flächendeckenden Ausbau von Breitband und Mobilfunk. Ziel sind flächendeckende Glasfaserinfrastrukturen und Gigabit-Geschwindigkeiten in ganz Rheinland-Pfalz. mehr...

Mayen-Koblenz wird neue MINT-Region

Hoch gratuliert zum Sieg

Region MYK. Der Landkreis Mayen-Koblenz wurde kürzlich als MINT-Region ausgezeichnet. Clemens Hoch, Mitglied des Landtags, freut sich mit seiner Heimat, dass sie mit ihren Konzepten beim landesweiten MINT-Förderwettbewerb überzeugen konnte. Für zwei Jahre wird die Region Mayen-Koblenz mit 30.000 Euro durch das rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerium gefördert. mehr...

Informationsveranstaltung fand große Resonanz

Vallendar. Rund 80 Interessierte hatten sich auf der Kaiser-Friedrich-Höhe in Vallendar über die geplante Bebauung eines Investors informiert, die 23 alte Bäume gefährden würde. Carmen Bohlender von der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Stadtrat Vallendar erläuterte die Pläne und zeigte die Ausmaße der geplanten Gebäude. An der Stelle des leer stehenden ehemaligen Restaurants soll ein neues Restaurant entstehen. mehr...

Anzeige
Umfrage

Wann besorgt Ihr Eure Weihnachtsgeschenke?

Ganz in Ruhe in der Adventszeit
Alles schon erledigt!
Kurz vor Heiligabend
Gar nicht
Anzeige
 
 
Kommentare
Gabriele Friedrich:
Na ja, eben "Gaga" sonst nix. Kann mir nicht vorstellen, das die Frau das ernst gemeint hat. Vielleicht hat sie schon Alzheimer und das bedeutet auch "Altersbosheit"- da kann sie nicht mal was für-aber man muß auch nicht mit dem Hammer dran. Da hätte man vielleicht besser einen Arzt gerufen. Angriff...
Gabriele Friedrich:
[ Zitat ] .... auf dem frei zugänglichen, unbefestigten Parkplatzgelände eines Autohauses ....[ Zitat Ende ] Das schadet euch gar nichts ! Selber schuld- wie kann man denn? *Mitsubishi...PAH ! Mercedes wär das nicht passiert. Versicherungsprämie wird höher- das ist doch wohl klar. Ihr rafft...
Gabriele Friedrich:
Kann ja mal einer in Mayen anrufen, die raffen das da nicht, das es hier auch so einen Bus braucht- auch kleiner. Muss ja nicht so ein Riesending sein. Mobiler Impfdienst- muss hier hin. Mayen ist rückständig und ich bin da stinksauer drüber. ...
Lesetipps
GelesenEmpfohlen