BLICK aktuell - Neuste Nachrichten aus Mayen / Vordereifel

Mayen / Vordereifel

Entwicklung der Corona-Infektionen im Landkreis Mayen-Koblenz und der Stadt Koblenz

311 aktive Corona-Fälle in Stadt und Landkreis

Kreis Mayen-Koblenz. Es gibt insgesamt 29 neue positiv auf das Coronavirus getestete Personen und 12 Genesene in Stadt und Landkreis. Die Anzahl aktiver Corona-Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Mayen-Koblenz liegt damit derzeit bei 311: 187 im Kreis MYK und 124 in der Stadt Koblenz. Die Zahl aller aktiven Corona-Fälle sowie in Klammern die neu positiv Getesteten (+) und Genesenen... mehr...

Informationsveranstaltung in Monreal

Defibrillator aufgehängt

Monreal. In der Gemeindehalle in Monreal, unter Einhaltung der aktuellen Abstands- und Hygieneregeln, fand für alle Interessierten eine Info-Veranstaltung statt, in der der neue Defibrillator vorgestellt wurde. Dazu hatte man Nico Syré von NBS eingeladen, der anschaulich erklärte, wie der automatisierte externe Defibrillator (AED) funktioniert, und die Fragen der Anwesenden beantwortete. Das Resümee... mehr...

Landtagskandidat Torsten Welling startet Wahlkampf

„Welling wills wissen-Tour“ durch den Wahlkreis hat begonnen

Landtagskandidat Torsten Welling startet Wahlkampf

Ochtendung. Der CDU-Landtagskandidat für den Wahlkreis 12 (Maifeld, Mayen, Rhein-Mosel, Vordereifel), Torsten Welling, hat offiziell den Wahlkampf begonnen. Dazu traf sich der 35-jährige Diplom-Volkswirt aus Ochtendung mit den CDU-Vorsitzenden des Wahlkreises zu einer Auftaktveranstaltung. mehr...

CDU-Landtagskandidat beginnt Tour durch den Wahlkreis

Erster Termin von „Welling wills wissen“ mit Schausteller in Mayen

CDU-Landtagskandidat beginnt Tour durch den Wahlkreis

Mayen. Der CDU-Landtagskandidat im Wahlkreis 12 - bestehend aus der Stadt Mayen sowie den Verbandsgemeinden Maifeld, Rhein-Mosel und Vordereifel - Torsten Welling hat seine Tour durch den Wahlkreis unter dem Motto „Welling wills wissen“ begonnen. mehr...

Abteilung Fussball / Kreisliga B-Mayen Rhein/Ahr

SG beendet Pleite-Serie

Düngenheim/Monreal. Am 8. Spieltag stand in Düngenheim das Kellerduell SG Monreal gegen die Sportfreunde Miesenheim II an. Beide Teams benötigten dringend die Punkte, wobei die noch punktlosen Monrealer noch mehr unter Zugzwang standen. mehr...

Anzeige
Politik

CDU Kehrig

Kastanienbäume im heimischen Wald gepflanzt

Kehrig. Der Wald hat seit jeher eine große Bedeutung für uns. Neben seiner Eigenschaft als Rohstofflieferant bietet er zahlreichen Pflanzen und Tieren Lebensraum. Er schafft Schutz vor Erosion, reguliert das Klima, verbessert die Luftqualität und dient unserer Region als Wasserspeicher. Gerade jetzt in der Corona Zeit sind wir froh, dass wir ihn unmittelbar vor unserer Haustür haben und ihn als Naherholungsgebiet nutzen können. mehr...

CDU Kottenheim

Anträge und Klausurtagung

Kottenheim. Die CDU Fraktion im Kottenheimer Gemeinderat ist der Auffassung, dass zur Förderung des Dialogs zwischen der Gemeinde und den Bürgerinnen und Bürgern zeitgemäße Technologien eingesetzt werden sollten. Daher befürwortet die CDU Fraktion die Realisierung einer Kottenheim App. mehr...

SPD Rheinland-Pfalz

Ordentlicher Landesparteitag auf 2021 verschoben

Rheinland-Pfalz. Die SPD Rheinland-Pfalz verschiebt ihren ursprünglich für den 31. Oktober in der Halle 45 in Mainz geplanten ordentlichen Landesparteitag auf das kommende Jahr. Darauf verständigte sich der SPD-Landesvorstand am Donnerstag. mehr...

SGK Mayen-Koblenz zu Gast in Mainz

Marc Ruland, MdL in den Landesvorstand wiedergewählt

Mayen-Koblenz. Die Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK) in Rheinland-Pfalz kam kürzlich zur 15. Landesdelegiertenversammlung im Bürgerhaus Mainz-Finthen zusammen. Mit dabei waren auch der hiesige SPD-Landtagsabgeordnete Marc Ruland sowie der Mayen-Koblenzer Regionalvorsitzende Benjamin Kastner aus Kruft. Zu den Highlights der Versammlung zählten unter anderem die Videobotschaft... mehr...

Lokalsport

Sportfreunde Monreal/Reudelsterz 1928 e.V. - Abteilung Fussball

SG beendet Pleite-Serie

Monreal/Reudelsterz. Am 8. Spieltag stand in Düngenheim das Kellerduell SG Monreal gegen die Sportfreunde Miesenheim II an. Beide Teams benötigten dringend die Punkte, wobei die noch punktlosen Monrealer noch mehr unter Zugzwang standen. Umso erfreulicher war es, dass Trainer Jens Wilhelmi wieder nahezu aus dem Vollen schöpfen konnte, nachdem einige verletzte Leistungsträger wieder einsatzfähig waren. mehr...

Neues von der FSG Vordereifel

Ausgleich in letzter Minute für die FSG II

Region. Am 7. Spieltag der Kreisliga C Mayen empfing die FSG Vordereifel 2 bereits am Donnerstagabend den Tabellenführer SG Boos. Auf dem Kunstrasenplatz in Wanderath war alles für ein spannendes und intensives Derby bereitet. Nach zuletzt einem Sieg und einem Unentschieden, hatte sich die FSG fest vorgenommen, auch in diesem Spiel zu Punkten. mehr...

St. Sebastianus Schützengesellschaft Mayen

Der Holzvogel wurde zur Nachtigall

Mayen. Dieses Herbstschießen der St. Sebastianus Schützengesellschaft Mayen war anders als all die Jahre zuvor. Da neben der Ehrung langjähriger Mitglieder auch noch der/die Jubiläumskönig/in ermittelt wurde, kamen die Schützen diesmal in Schützentracht auf den Schützenplatz. mehr...

Fußball-Rheinlandligist TuS Mayen setzte sich in Wissen und beim Ahrweiler BC durch

Englische Woche mit sechs Punkten

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Besser hätte es für den Fußball-Rheinlandligisten TuS Mayen nicht laufen können: Nachdem sich die Mannschaft von Spielertrainer Tobias Uhrmacher am vergangenen Mittwoch in einem Nachholspiel beim VfB Wissen mit 2:1 (0:1) durchsetzen konnte, behielt sie auch am Sonntag im Rahmen des neunten Spieltags beim Ahrweiler BC mit 2:1 (2:0) die Oberhand. „Wir sind noch keine Spitzenmannschaft,... mehr...

Wirtschaft

Betriebsbesichtigung der Wirtschaftsjunioren MY-Eifel bei Brohl-Wellpappe in Mayen

Vom Papierproduzenten zum Papierverarbeiter

Mayen. Auf Einladung von Detlef Boltersdorf konnten die Wirtschaftsjunioren MY-Eifel das Mayener Werk und Firmenhauptsitz von Brohl-Wellpappe besichtigen. mehr...

- Anzeige -Weltspartag der Kreissparkasse Mayen

In diesem Jahr ein paar Tage länger

Region/Mayen/Andernach. Seit 96 Jahren findet er einmal jährlich Ende Oktober statt: der Weltspartag. Die Idee für diesen Tag geht auf den 1. Internationalen Sparkassenkongress (First International Thrift Congress) im Oktober 1924 in Mailand zurück, an dem sich 27 Länder weltweit beteiligten. Kerngedanke des Weltspartages war und ist die Förderung des Spargedankens und somit der Vermögensaufbau für die Zukunft – heute so aktuell wie damals. mehr...

- Anzeige -Großer Erfolg für Team Lotto-Kern-Haus

Sieg für Christian Koch bei der Rad-Bundesliga

Ransbach-Baumbach. Auch im Jahr 2020 kann das Radteam Team Lotto-Kern-Haus an die Erfolge der vergangenen Jahre anknüpfen, denn mit dem Fahrer Christian Koch gewinnt das Team die Rad-Bundesliga in der Einzelwertung. Zusätzlich holt Koch auch den Titel des Deutschen Bergmeisters. Außerdem erreicht Joshua Huppertz ebenfalls die TOP 5 der Rad-Bundesliga. mehr...

Termine

kfd Ettringen

Keine Veranstaltungen mehr

Ettringen. Aufgrund der derzeit geltenden Beschränkungen und aus Sorge um die Gesundheit ihrer Mitglieder hat das Leitungsteam der kfd Ettringen entschieden, in diesem Jahr keine Veranstaltungen mehr durchzuführen. Daher entfallen Vino-Kino, die Wallfahrt nach Maria Martental, der Adventkaffee und auch die geplante Weihnachtsmarktfahrt. mehr...

Stadtverwaltung Mayen

Vollsperrung der K 92 bei Nitztal

Mayen. Für die Durchführung von Fahrbahnsanierungen muss die Kreisstraße 92 bei Nitztal ab Dienstag, 27. Oktober voraussichtlich für drei Tage voll gesperrt werden. Die Einwohner und Anlieger können Nitztal in dieser Zeit über den Wirtschaftsweg von der L 10 Kirchwald erreichen. Ausgenommen ist hiervon der Schwerlastverkehr. mehr...

Blaue Funken Mayen

Jahreshauptversammlung verschoben

Mayen. Aufgrund der aktuellen Situation haben die Blauen Funken Mayen entschieden, die JHV, die am 28. Oktober stattfinden sollte, auf unbestimmte Zeit zu verschieben. mehr...

Anzeige
Umfrage

Halloween steht vor der Tür ... wie bereitet ihr euch auf die gruseligste Nacht des Jahres vor?

Da die Party dieses Jahr ausfallen muss, stricke ich schon an ein paar fiesen Überraschungen für meine Nachbarn.
Wie jedes Jahr: Ich werfe mir mein Hexen/Dämon/Vampir-Kostüm über und ziehe von Haus zu Haus.
Gar nicht. Wofür brauchen wir Halloween, wenn wir Karneval haben?
Ich freue mich schon auf den Besuch der kleinen Monster und habe kiloweise Süßigkeiten besorgt.
Oh. Stimmt - ihr erinnert mich daran, dass ich am 31. die Rolläden runter mache und das Licht auslasse.
So richtig kann ich mich für Totenköpfe und Kunstblut nicht begeistern ... ich freue mich auf Kugeln, Glocken und Sterne.
Anzeige
 
 
Kommentare
juergen mueller:
Corona in China - viele offene Fragen.Ihre Schlussfolgerung ist mehr als schädlich u.nicht nachahmenswert.China ist ein Überwachungs- u.Polizeistaat.Die Angst in China vor einem Neu-Ausbruch ist groß,Bewohner dürfen bestimmte Gebiete nicht verlassen.Das gleiche gilt für Japan.Woher Sie ihren (falschen) Optimismus nehmen,bleibt Ihnen überlassen.Ihre Verharmlosung ist kontraproduktiv u.schlägt sich in einem Egoismus nieder,der unsere Gesellschaft immer mehr auszeichnet.Politisch verordnete Maßnahmen u.Einschränkungen sind nicht das Allheilmittel,sondern ein Versuch,etwas in den Griff zu bekommen,mit dem man es bisher noch nie zu tun hatte,dem man im wahrsten Sinne des Wortes fast hilflos gegenübersteht.Anstatt Klugscheißerei zu betreiben u.andere Länder als beispielhaft zu zitieren,sollten Sie sich auf das konzentrieren u.akzeptieren,was bei UNS von Nöten ist.Akzeptieren SIE,Herr Schmidt,dass wir uns hier in Deutschland befinden,halten SIE sich an verordnete Maßnahmen oder reisen SIE aus
S. Schmidt:
Die Indizien dafür, dass ein Lockdown mehr schadet, als dass er zum Guten wendet, sie mehren sich. Die neueste Studie dazu aus Japan, Hibino et al. (2020), zeigt, dass ein Lockdown nicht nur überflüssig, sondern schädlich ist. In Japan gab es zu keinem Zeitpunkt einen Lockdown. D.h. Arbeitsplätze blieben geöffnet, ÖPNV wie eh und je, keine Einschränkung des sozialen Lebens, Restaurants, Fitness-Studios etc. blieben geöffnet, das öffentliche Leben hat in diesem Jahr in Japan weitgehend ungestört von SARS-CoV-2 funktioniert. Als Ergebnis bleibt festzuhalten, das seit Beginn der Pandemie 96.534 Japaner positiv auf SARS-CoV-2 getestet wurden. 1.711 Japaner sind an COVID-19 verstorben und Japan hat ca. 126 Millionen Einwohner!
Gabriele Friedrich:
In Deutschland gibt es zumindest derzeit keinen Grund zum feiern. Es ist mir unbegreiflich, das die Leute nicht die Zeit nutzen um zu Hause mal was zu machen. Es gibt so viel zu tun ...packt es an und bleibt daheim. Egoismus schlägt irgendwann zurück, wenn die Feiernasen selber dran kommen und krank werden.
Antje Schulz:
Es ist nunmal so, daß die Dauermisere der AfD Rheinland-Pfalz und das elende Bild, das sie abgibt, viele Gesichter hat. Allen voran die Gesichter der Herren Michael Frisch, Jan Bollinger und Andreas Bleck. Nicht zu vergessen auch Joachim Paul, Justin Cedric Salka und Damian Lohr.
Karsten Kocher:
Auch beim Leserkommentar von Harald Zobel muß man erwähnen, daß Herr Zobel ein Funktionär aus dem AfD-Kreisverband Neuwied ist und zum engen Umfeld von Bollinger und Bleck gehört. Es ist erwartbar, daß Zobel nur Lobeshymnen auf Bollinger und Bleck schwingt.
Harald Zobel:
Gute Ideen und Lösungsvorschläge, die in der Pandemie dienlich wären, interessieren viele Menschen nicht. Auch nicht wenn es um Kinder geht. Die physischen und psychischen Spätfolgen, die unsere Kinder durch das Tragen einer "Schutzmaske" erleiden, sind noch garnicht abschätzbar. Die Kritiker des Kommentars von Herrn Dr. Bollinger, glänzen vor allem durch Desinteresse und Halbwissen. Sie leisten hier keinen positiven Beitrag. Es geht wie immer nur um das diskreditieren der AfD, aufgebaut auf abgedroschenen Phrasen. Herr Dr. Bollinger und Herr Bleck sind hervorragende Politiker in Kommunal-, Landes-, und Bundespolitik. Sie interessieren sich noch für die Probleme der Bevölkerung. Was die Politiker der anderen Parteien in den letzten Jahren mit oder ohne "Abschluss" zustande gebracht haben, liest sich wie ein "Schwarzbuch der Politik" !
Lesetipps
GelesenEmpfohlen