Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Neuste Nachrichten aus Mayen / Vordereifel

Mayen / Vordereifel

Kreis Ahrweiler. Der Sommerurlaub ist gestrichen, der Garten bereits zum zweiten Mal umgegraben und die Kinder haben ihr Können als kleine zerstörerische Raumausstatter unter Beweis gestellt? Da erfreut es viele Leser, dass die Campingplätze in der Region wieder geöffnet haben. mehr...

Adonislibelle lebt an Gewässern, Waldlichtungen, Heiden sowie Moorrändern

Eiablage ist Meisterleistung

Region. Jetzt ist wieder die schöne Zeit der Libellen. An Gewässern, Tümpeln und Teichen können derzeit wieder die verschiedensten Arten beobachtet werden. Einer dieser imposanten Flugkünstler ist die Frühe Adonislibelle. Besonderes Merkmal ist der auffallend leuchtend blutrot gefärbte Körper. Nur die Hinterränder haben eine schwarze Zeichnung. Diese sind bei den Weibchen stärker ausgeprägt als bei den männlichen Tieren. mehr...

Aktuelle Fallzahlen im Kreis Mayen-Koblenz und der Stadt Koblenz

Kein neuer Coronafall nachgewiesen

Kreis MYK. Noch 6 aktive Corona-Fälle gibt es aktuell im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Mayen-Koblenz: 4 im Kreis MYK und 2 in der Stadt Koblenz. Von den derzeit 606 Personen (+0 zum Vortag) aus Stadt und Kreis, bei denen das Coronavirus nachgewiesen wurde, sind 568 Menschen bereits genesen. Insgesamt gibt es 30 Todesfälle zu beklagen – 13 im Landkreis und 17 in Koblenz –, die im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion stehen. mehr...

- Anzeige -evm-Kundenzentren wieder regulär geöffnet

Standorte begrüßen Kunden zu gewohnten Zeiten

Region. Elf der insgesamt 14 Kundenzentren der Energieversorgung Mittelrhein (evm) öffnen wieder zu den gewohnten Zeiten. Die Standorte in Linz und Gerolstein sind weiterhin eingeschränkt geöffnet, Sinzig muss vorerst geschlossen bleiben. mehr...

Jan Reiff startet bald im ADAC Digital Cup

RCN Summer Cup: Der Mayener Jan Reiff und der Beller Paul Diederich waren am Wochenende wieder am Start

Jan Reiff startet bald im ADAC Digital Cup

Mayen. Am vergangenen Wochenende fanden die letzten Meisterschaftsrennen des sogenannten „RCN SimRacing Summer Cup“, dem digitalen Ableger der Breitensportrennserie „Rundstrecken Challenge Nürburgring“, auf Basis der populären Motorsport-Rennsimulation „Assetto Corsa“ statt. mehr...

Volksbank RheinAhrEifel führt ihre Vertreterversammlung erstmals digital durch

Online abstimmen und Fragen stellen

Koblenz/Region. Die Vertreterversammlung der Volksbank RheinAhrEifel findet in diesem Jahr zum ersten Mal digital statt. Grund ist die Coronakrise, die aktuell keine größeren Präsenzveranstaltungen erlaubt. mehr...

Politik

In der VG Mendig regelt der Rote Punkt den Zutritt im Einzelhandel

Achtet auf den roten Punkt!

Mendig. Woher weiß man eigentlich, viele Personen gemeinsam Zutritt in ein Geschäft oder ein Ladenlokal haben? Eine Frage, die sich Bürgerinnen und Bürger in den letzten Tagen sicher des Öfteren gestellt haben. Während man zum Einkaufen ging oder sich in eine Schlange reite, konnte man in den letzten Tagen bereits einen roten Punkt am Geschäftseingang entdecken. In der Verbandsgemeinde Mendig hat man nämlich eine gute Lösung gefunden, den Besucherverkehr in den Geschäften zu regeln. mehr...

In der VG Mendig werden zwei Straßenbauprojekte umgesetzt

Investition in die Infrastruktur

Mendig. Der Kreisausschuss hat in seiner jüngsten Sitzung unter anderem den Ausbau an fünf Kreisstraßen beschlossen. In der Verbandsgemeinde Mendig können damit gleich zwei Straßenbereich erneuert werden. Und zwar die K 19 zwischen Rieden und der Grenze zum Kreis Ahrweiler sowie das sog. mehr...

Kreisausschuss beschließt Ausbau von fünf Kreisstraßen

Gremium nimmt Arbeit unter besonderen Umständen auf

Kreis MYK. Der Kreisausschuss hat in seiner jüngsten Sitzung unter anderem den Ausbau an fünf Kreisstraßen beschlossen. Ausgebaut werden die K 19 zwischen Rieden und der Grenze zum Kreis Ahrweiler, die K 55 zwischen Mendig und Thür (Hochkreuz) sowie die K 74 Ehrenburgertal bis L 206 einschließlich Knotenpunkt L 206/K 74. Weiter die K 93 zwischen Mayen und Kottenheim und die K 96 zwischen Weißenthurm und Mülheim-Kärlich. mehr...

Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz

Schuleingangsuntersuchungen 2020/21 ausgesetzt

Kreis MYK. Die Corona-Pandemie bindet derzeit in den kommunalen Gesundheitsämtern alle personellen Kapazitäten zur Bewältigung der Lage. Bund und Länder haben zahlreiche Maßnahmen ergriffen, in den Gesundheitsämtern zusätzliche Personalkapazitäten zu schaffen. In diesem Zusammenhang hat das Landesgesundheitsministerium den Gesundheitsämtern die Möglichkeit eingeräumt, die Wahrnehmung vereinzelter Aufgaben auszusetzen. mehr...

Lokalsport

Trainings-Re-Start der Mayener Leichtathleten

Mit Anstand und Abstand

Mayen. Seit dem 27. Mai dürfen die jungen Mitglieder der Kinder- und Jugendabteilung des Leichtathletik-Vereins LA TuS Mayen endlich wieder im Nettetal-Stadion trainieren. mehr...

Landessportbund Rheinland-Pfalz

Hallensport unter Auflagen wieder möglich

Rhld.-Pfalz. Die Landesregierung hat eine neue Corona-Bekämpfungsverordnung (8. COBeLVO) erlassen, mit der seit dem 27. Mai weitere Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen im Rahmen des Stufenplans „Zukunftsperspektive Rheinland-Pfalz“ gelten. Unter anderem ist nun wieder Sport im Innenbereich möglich, jedoch unter Beachtung weiterer strenger Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen, wie der für geschlossene Räumlichkeiten bestehenden Personenbegrenzung und die Pflicht zur Kontakterfassung. mehr...

Laufkurs unter Coronabedingungen für Anfänger und Fortgeschrittene von Null auf 10.000 m

Laufen lernen bei der LG trotz Pandemie

Glees. Unter dem Motto „von Null auf 10 000 Meter“ bietet die LG Laacher See seit 2007 ein Training für Laufanfänger und Wiedereinsteiger an. Ziel war immer die bewährte Teilnahme am Volkslauf „Rund um den Laacher See“ mit dem PSD Bank-Cup. Aufgrund der Krisen-Situation musste der Start dieser erfolgreichen Aktion verschoben werden. Nachdem die Bestimmungen gelockert wurden, möchte die LG ein online unterstütztes Training anbieten. mehr...

Leichtathletik weiterhin im Wartestand

Kindertraining noch nicht zumutbar

Mayen. Das Mayener Stadion wurde von der Stadtverwaltung Mayen noch nicht für den Gebrauch von Freiluftaktivitäten, wie von der Landesregierung zugelassen, geöffnet. Auf Nachfrage konnte keine Begründung mitgeteilt werden. mehr...

Wirtschaft

- Anzeige -Musikalisches Online-Weinseminar

Jetzt vormerken

Region. Wein, Musik und Heimat sind immer da! Wenn nicht in Präsenz, dann eben online. mehr...

- Anzeige -In kleinen Schritten Großes bewirken

Jeder kann

Region. Ob Klimaschutz, Engagement vor Ort oder die aktuelle Corona-Pandemie: Jeder kann in kleinen Schritten Großes bewegen. Diesen Gedanken greift die Energieversorgung Mittelrhein (evm) in ihrer aktuellen „Jeder kann“-Kampagne auf. „Wir wollen die Menschen in der Region dazu ermutigen, ihren Weg zu gehen“, so evm-Pressesprecher Marcelo Peerenboom. mehr...

Neue Methode am St. Nikolaus-Stiftshospital eingesetzt

Botox zur Vorbehandlung bei Bauchwand-OP

Andernach. Bauchwandrekonstruktionen sind komplexe Operationen, erfordern viel Erfahrung und vor allem eine gute Zusammenarbeit mit Anästhesie und Intensivmedizin. Denn viele Patienten haben nach der Bauchwandrekonstruktion mit Problemen der Lungen- und Herzfunktion zu kämpfen. „Wir haben erstmalig am St. Nikolaus-Stiftshospital eine Vorbehandlung der Bauchwand durch Injektion von Botulinum-Toxin A (Botox) vorgenommen“, berichtet Prof. mehr...

- Anzeige -

Arbeiten im Homeoffice: Die richtigen Voraussetzungen schaffen mit Lizengo

Viele Arbeitnehmer sowie Selbständige arbeiten ganz oder teilweise vom Homeoffice aus. Die „Remote Work“ etabliert sich also zunehmend in der modernen Arbeitswelt, bringt aber auch neue Anforderungen an die technische Infrastruktur in einem Unternehmen mit sich. Vor allem kleinere sowie mittelständische Unternehmen sind daher mit dem Problem konfrontiert, dass sie ihren Mitarbeitern zwar die Möglichkeit... mehr...

Termine

Verbraucherzentrale RLP

Telefonische Beratung

Mayen/Kottenheim. Am Dienstag, 14. Juli von 15 bis 18.45 Uhr findet die Energieberatung der Verbaucherzentrale Rheinland-Pfalz in Mayen statt. mehr...

Verbraucherzentrale RLP

Energietipp

Mayen. Um den Dachstuhl zu schützen, wird unter den Dachziegeln in der Regel ein Unterdach konstruiert. Es verhindert, dass Feuchtigkeit und kalte Luft von außen in die Dachkonstruktion eindringen und ist vor allem dann wichtig, wenn zwischen den Sparren in der Dachschräge der Dämmstoff eingebaut ist. Eindringender Schlagregen, Schnee oder auch kalte Außenluft würden die Dämmwirkung reduzieren. mehr...

Umfrage

Wollen Sie dieses Jahr Urlaub in der Region machen?

Ja, klar! Ich habe schon gebucht.
Mich zieht es in die Ferne!
Sehr gern, aber ich weiß noch nicht genau, wann und wo...
Nein, ich fahre lieber an die See.
Hier kenne ich doch bereits jeden Winkel!
Ehrlich gesagt: Weiß nicht.
Anzeige
 
 
Kommentare
Jean Seligmann:
Das zwanghafte und angestrengte Bemühen, die AfD zu diskreditieren, produziert Widerspruch und Lächerlichkeit am laufenden Band.
Siegfried Kowallek:
Beim Komplex AfD, Spenden und Geheimnistuerei denke ich eher an die verdeckten Zahlungen von rund 132.000 Euro an die AfD-Politikerin Alice Weidel, bei denen die Bundestagsverwaltung wegen möglicher Verstöße gegen das Parteiengesetz Sanktionen gegen diese Partei prüft. Es stehen Strafzahlungen in dreifacher Höhe der Spenden aus der Schweiz im Raum, also rund 396.000 Euro. Jetzt will aber die AfD-Fraktion im Neuwieder Stadtrat einen Teil ihrer Aufwandsentschädigungen für einen guten Zweck spenden, was auf jeden Fall sympathisch ist im Gegensatz zu einer verdeckten Entgegennahme großer Spenden von jemandem, der etwas zu verbergen hat. Der angekündigte Verzicht auf eine medienöffentliche Bekanntgabe von Empfängern dieser Spenden befremdet mich jedoch aus zwei Gründen. Zum einen wirkt das heimliche Spenden an gemeinnützige Vereine oder Organisationen dadurch vergleichbar anrüchig wie etwa ein heimlicher Bordellbesuch, den man auch nur dann selbst öffentlich macht, wenn man erfolgreicher Kommunalpolitiker in Ochtendung ist. Zum anderen überzeugt die Begründung nicht, in der Vergangenheit sei vielerorts Druck auf Organisationen ausgeübt worden, die von der AfD eine Spende angenommen hätten. Wäre das der Fall gewesen, hätte diese Partei das doch auf jeden Fall laut und heftig angeprangert. Dieses Liebäugeln mit einem Opfermodus erinnert an den bisherigen geheimnistuerischen Umgang der AfD mit ihren Freitagsveranstaltungen im Kreis, deren Veranstaltungsort man nur auf Nachfrage mitgeteilt bekam. Dabei weiß nicht nur ich, in welcher Neuwieder Gaststätte diese Veranstaltungen stattfanden. Zudem stand deren Name sogar in einem ausgewogenen Artikel über eine AfD-Freitagsveranstaltung. Und als ich die letzte Veranstaltung dieser Partei vor den Corona-Einschränkungen in Oberbieber zum Thema „Wald und Wild“ besuchte, sah ich dort keinen einzigen Gegendemonstranten, obwohl die Partei den Veranstaltungsort zuvor sogar hinreichend öffentlich bekanntgegeben hatte. Siegfried Kowallek, Neuwied
S. Schmidt:
Das ganze Geschäftsmodell um einen „unnatürlichen“ Klimawandel beruht auf Modellberechnungen und den Verlautbarungen des IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change). Nun hat die „University of Michigan“ in einer Pressemeldung vom 30.04.2020 die Katze aus dem Sack gelassen: Etliche der IPCC-Klimamodelle prognostizieren eine unrealistisch hohe Erwärmung für die Zukunft! Wie die „Berechnungen“ für die zu erwartenden „Corona-Opfer“ (es wurden bis zu 560.000 Tote prognostiziert), vollkommen falsch!
Lesetipps
GelesenEmpfohlen