Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Neuste Nachrichten aus Lahnstein

Lahnstein

Lahnstein. Das Cafe International im Januar war wieder sehr gut besucht, so dass die Entscheidung, diesen Treffpunkt auch in 2020 weiterzuführen, hiermit schon gerechtfertigt ist. Der Höhepunkt des Cafes war allerdings das Überreichen der Ehrenamtskarte an Elvira Baldauf. mehr...

Trockensitzung des Carneval Comité Oberlahnstein e.V. rockte die Stadthalle Lahnstein

Es regieren Sr. Tollität Prinz Michael V. und Lieblichkeit Lahno-Rhenania Linda I.

Lahnstein. In bunten Kostümen und voller Vorfreude stürmten zahlreiche Narren aus nah und fern die gute Stube Lahnsteins, denn es war endlich so weit: Nach dem Motto „Die Fassenacht muss ´zauber´ bleiben“ eröffnete das Carneval Comité Oberlahnstein e.V. die erste Trockensitzung 2020. Das atemberaubende Bühnenprogramm des CCO riss die närrischen Gäste förmlich von den Stühlen. Mit bester Feierlaune und ganz viel Spaß verfolgten viele Ehrengäste das närrische Showspektakel. mehr...

Sachbeschädigungen durch Graffiti in Lahnstein

Fassade und Brücke mit Farbe beschmiert

Lahnstein. Im Stadtgebiet Lahnstein wurden in der Nacht von Freitag auf Samstag, 25. Januar, wieder mehrere Sachbeschädigungen durch Versprühen von Farbe begangen. Im Bereich Kölner Straße/Becherhöllstraße wurde eine Hausfassade und ein Brückenbauwerk verschmutzt. In den Straßenzügen „Im Weierchen“ / „Marienstraße“ wurden Fassaden und Fahrzeuge als Tatobjekte ausgewählt. Die Polizei Lahnstein bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. mehr...

Politik

Förderantrag

Ausbau der K 55

Rhein-Lahn-Kreis. Für den Ausbau der Kreisstraße K 55 im Bereich der L 322 nach Berghausen hat Landrat Frank Puchtler den Förderantrag beim Land gestellt. Die Gesamtkosten werden auf 160.000 Euro kalkuliert. mehr...

Ausbau K 50 und K 77

Förderantrag

Rhein-Lahn-Kreis. Für den Ausbau der K 50 und der K 77 im Bereich der Ortsdurchfahrt Bettendorf hat Landrat Frank Puchtler den Förderantrag beim Land gestellt. Die Gesamtkosten werden auf 245.000 Euro kalkuliert. mehr...

Unterstützung im Umgang mit Verwaltung und Behörden

Bürgerbeauftragte Schleicher-Rothmund im Kreishaus

Rhein-Lahn-Kreis. Die nächste Möglichkeit für Bürgerinnen und Bürger des Rhein-Lahn-Kreises, mit der Bürgerbeauftragten des Landes Rheinland-Pfalz, Barbara Schleicher-Rothmund, persönlich zu sprechen, besteht am Mittwoch, 12. Februar in Raum 124 des Kreishauses, Insel Silberau 1, 56130 Bad Ems. Anmeldungen nimmt das Büro der Bürgerbeauftragten, Tel. (0 61 31) 2 89 99 99, entgegen. Die Bürgerbeauftragte... mehr...

Verband Reale Bildung (VRB)

VRB fordert konkrete Vor-Ort-Unterstützung für Schulen

Region. Der Verband Reale Bildung (VRB) sieht in den Überlastungsanzeigen einzelner Lehrerkollegien das Ergebnis einer mangelnden Vor-Ort-Unterstützung. Schulen sind unterschiedlich auch hinsichtlich der Aufgabenbelastungen, die sie zu bewältigen haben. „Lehrkräfte und Schulleitungen befinden sich hinsichtlich der physischen und psychischen Anforderungen, die der Schulalltag stellt, längst am Limit“, erklärt VRB-Landesvorsitzender Timo Lichtenthäler. mehr...

Lokalsport

BBV Lahnstein

Zweite verlor im Auswärtsspiel

Emmelshausen. Sprungball am in der Konrad-Adenauer Halle in Emmelshausen: Der BBV Lahnstein II war zu Gast beim TSV Emmelshausen und verlor sein Spiel. „Die rote Laterne hat uns bei der Anreise geholfen, jetzt soll sie uns auch bei der Heimfahrt im Nebel begleiten, ist schon eine Art Sicherheit, wenn der Frühling kommt, geben wir sie dann weiter,“ so Trainer Mert Divar nach dem Spiel sarkastisch. Die Lahnsteiner fingen mit sieben Spielern an, das war das große Manko. mehr...

Reit- und Zuchtverein 1992 e.V. Lahneck

Erfolgreicher Vielseitigkeitslehrgang

Lahnstein. Der Reit- und Zuchtverein 1992 e. V. Lahneck hat im Januar zu einem Vielseitigkeitslehrgang auf dem Gestüt Müller eingeladen. Der rheinland-pfälzische Landestrainer für Vielseitigkeitsreiten Andreas Schmitt trainierte zum zweiten Mal mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern seines Lehrgangs für die kommende Saison. In insgesamt 15 Unterrichtseinheiten, verteilt auf zwei Tage, wurden Kondition, Koordination und Geschicklichkeit von Pferd und Reiter geschult. mehr...

Fußball in der Region - Ergebnisse & Termine - Aktuell

Fußballer starten in das Jahr 2020

Bad Ems/Lahnstein. Die Fußballer verlassen langsam wieder die beheizten Räumlichkeiten und trauen sich auf das freie Feld. Auch in der Region sind die Kicker mit der Vorbereitung gestartet. Als erstes standen die Teams von Rot-Weiß Lahnstein in einem Testspiel auf dem Platz. Hier unterlag die B-Klassenmannschaft gegen die A-Jugend von Rot-Weiß Koblenz glatt mit 3:11. Die Reserve dagegen besiegte den SC SB Filsen mit 2:1. Die anderen Teams starten am kommenden Wochenende aus der Winterpause. mehr...

Wirtschaft

-Anzeige-Rhodius Mineralwasser ist CO2-neutral

Für die Umwelt: CO2-neutral

Burgbrohl. Das Unternehmen Rhodius treibt sein Engagement im Klimaschutz weiter voran und hat im Zuge des Drei-Stufen-Plans „CO2 vermeiden, CO2 verringern und nicht vermeidbare CO2 kompensieren“ die gesamte Wertschöpfungskette seiner Mineralwassermarken Rhodius und Vulkanpark-Quelle Eifel CO2-neutral gestellt sowie alle am gesamten Standort Burgbrohl entstehenden Emissionen zu 100 Prozent kompensiert. mehr...

Schülerwettbewerb der Wirtschaftsjunioren Westerwald-Lahn

Schulen schickten ihre schlauesten Köpfe ins Rennen

Höhr-Grenzhausen. Seit über 20 Jahren veranstalten die Wirtschaftsjunioren den Schülerwettbewerb „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“, auch in diesem Jahr haben die Wirtschaftsjunioren Westerwald-Lahn die Schulen aus dem Westerwaldkreis und dem Rhein-Lahn-Kreis aufgefordert, ihre schlauesten Köpfe ins Rennen zu schicken. mehr...

- Anzeige -Reitsportmesse zum elften Mal in Koblenz

Abwechslungsreiches Rahmenprogramm auf höchstem Niveau

Koblenz. Wenn sich am Samstag, 14. und Sonntag, 15. März in der CGM ARENA in Koblenz wieder die rheinland-pfälzische Pferdewelt trifft, dann jährt sich diese, alle zwei Jahre stattfindende Pferdmesse, bereits zum elften Mal. Schon seit 22 Jahren begeistert die größte rheinland-pfälzische Indoor Reitsportmesse mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm auf höchstem Niveau und einer breite Produktpalette sowohl Mensch als auch Tier. mehr...

- Anzeige -Black & Party der Bad Emser Karnevalsgesellschaft (EKG)

SIDEWALK Deluxe – Best of 80‘s & 90‘s

Bad Ems. Neues von den Trendsettern niveauvoller Livemusik: Die bekannte Coverband SIDEWALK zeigt wieder ein ganz neues Gesicht und präsentiert bei der Partyreihe Deluxe eine Veranstaltung für alle, die Spaß an stilvollen Events haben, mit Sinn für gute Gesellschaft in ansprechendem Ambiente. Feiern unter Gleichgesinnten, mal wieder das Tanzbein schwingen und entspannt die Hüften kreisen lassen. Mit den besten Hits aus den 80er und 90er Jahren. mehr...

Termine

Kolpingfamilie Lahnstein

Karnevalistisches Treiben

Lahnstein. Die Kolpingfamilie Lahnstein St. Barbara lädt für Dienstag, 11. Februar, ab 17.11 Uhr zum karnevalistischen Treiben in das Gemeindehaus St. Barbara ein. Gestaltet wird der Abend von „Eigengewächsen“. Für die Musik und Stimmung sorgt der in Lahnstein bekannte Musiker „Herberto“. Der Eintritt ist frei, karnevalistischen Outfit wäre prima. Für Getränke und einen Imbiss ist gesorgt. Auf Wunsch kann auch eine Platzreservierung erfolgen. mehr...

Posaunenchor-Nachbarschaft

Neujahrstreff

Nassau. Tradition hat der Neujahrstreff der Posaunenchor-Nachbarschaft Rhein-Lahn. Petra Wiegand und Landesposaunenwart Johannes Kunkel laden für Samstag, 1. Februar, von 15 bis 18 Uhr dazu nach Nassau ins Haus Beielstein (Bahnhofstraße 14) ein, um eine gesellige Probe zu erleben und neue Noten kennen zu lernen. mehr...

Caritas lädt ein

Gesprächskreis

Lahnstein. Der Caritasverband Westerwald-Rhein-Lahn bietet alle zwei Monate für den Bereich Lahnstein einen Gesprächskreis für pflegende Angehörige an. Der Gesprächskreis bietet Gelegenheit, Erfahrungen und Informationen auszutauschen. „Es trägt zur Entlastung der pflegenden Angehörigen bei, wenn Probleme in einem geschützten Bereich besprochen werden können“, weiß Markus Schild, Pflegedienstleiter der Caritas-Sozialstation Lahnstein-Braubach, der die Gesprächskreise fachlich begleitet. mehr...

Umfrage

In welche Rolle im Karneval würden Sie gerne schlüpfen?

Prinz/Prinzessin
Page
Mundschenk
Jungfrau
Bauer
Hofnarr
garkeine
Anzeige
 
 
Kommentare
juergen mueller:
Ja, das ist wirklich interessant zu lesen. "Kommunalpoltiker verfolgten interessiert die erste Klimakonferenz des Neuwieder Jugendbeirates.Es wäre nicht verwunderlich,wenn diese belächelt würde,obwohl es dafür keinen Grund gibt.Diese Veranstaltung als vollen Erfolg zu bezeichnen hört sich hochtrabend an,bezieht sich dieser doch eher auf die rege Teilnahme der Jugend.Politik ist hier nur Beiwerk.Man fühlt sich halt fälschlicherweise zu seinem Erscheinen selbst verpflichtet,nicht um unbedingt daraus zu lernen,sondern ganz einfach nur,um seiner Selbstdarstellung gerecht zu werden.Man sagt ja Kleinvieh mache auch Mist u.das ist richtig,mehr positiven Mist als es die vermeintlich GROSSEN jemals auf die Reihe kriegen,die sich vier Tage auf Kosten anderer gut beköstigen lassen,Klimakonferenzdie Davoser Schneelandschaft u.Bergwelt genießen um dann wieder satt nach Hause zu fahren.Klimakonferenz Neuwied,große Worte für eine kleine aber effektive Veranstaltung.
Heinz4255:
Hallo Jürgen, Genau so sieht es aus! Viele Grüße Heinz
juergen mueller:
Wie war das mit dem NITRAT im Grundwasser? In Deutschland liegt die Nitratkonzentration seit JAHRZEHNTEN "weit" über dem zulässigen Grenzwert und damit unverantwortungslos schon lange nicht mehr im "Grünen Bereich". Auch die GRÜNEN machen Politik (wie es ihnen passt) - lügen, täuschen und vertuschen. Da ändern auch Zahlenspielchen nichts daran. Selbst ist der Mann und daher ist jedem Bürger zu empfehlen, sich selbst schlau zu machen (wenn`s denn wirklich interessiert). Ich finde nur, dass wir die "Scheiße" anderer Länder nicht benötigen, da wir selbst genug davon haben.
Lesetipps
GelesenEmpfohlen