Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Sport aus Dierdorf / Puderbach

Informationsfahrt mit Andreas Bleck, MdB

Mit Bundestags- abgeordnetem Bleck nach Berlin

Altenkirchen/Neuwied. Etwa 50 Interessenten sind der Einladung des heimischen AfD-Bundestagsabgeordneten Andreas Bleck gefolgt und nahmen vom 1. bis 4. Dezember an einer politischen Informationsfahrt des Bundespresseamts in Berlin teil. Ein komfortabler Reisebus holte die Reisenden in den Morgenstunden in Koblenz, Neuwied und Limburg ab. In Berlin angekommen, freuten sich alle Beteiligten über ein gemeinsames Abendessen mit Bleck im Restaurant Grüne Lampe. mehr...

Kinder- und Jugendsportabzeichen des DOSB

Lauftreff Nachwuchs absolvierte erfolgreich Disziplinen

Puderbach. Auch die beiden jüngsten Sportabzeichen-Absolventen des Lauftreffs Puderbach, Charlotte und Henri Ahlswede, haben nun die Kriterien des Deutschen Sportabzeichens erfüllt. Die zu erbringenden Leistungen orientierten sich an den motorischen Grundfähigkeiten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination. Die beiden achtjährigen Zwillinge punkteten in folgenden Disziplinen: 800 m Lauf (Ausdauer),... mehr...

FV 1922 Daufenbach e.V.

Fußballgolfplatz soll erweitert werden

Daufenbach. Am 4. August 2019 wurde im Rahmen des Sommerfestes des FV Daufenbach der neue Fußballgolfplatz eingeweiht. Zunächst nur mit 5 Bahnen um zu testen, wie diese neue Freizeitbeschäftigung hier angenommen wird. mehr...

Die Fußball-Rheinlandliga im Blick

SG 2000 Mülheim-Kärlich als Spitzenreiter in die Winterpause

Sinzig. Zum Jahresabschluss der Fußball-Rheinlandliga kam die SG 2000 Mülheim-Kärlich im Spitzenspiel gegen den FSV Salmrohr zwar über ein 1:1-Remis nicht hinaus, aber durch die Spielabsage VfB Wissen – Ahrweiler BC gehen die Mülheim-Kärlicher trotzdem als Tabellenführer in die Winterpause. Ahrweiler hätte als einzige Mannschaft die Möglichkeit gehabt, um die SG 2000 von der Spitze zu verdrängen.... mehr...

56. Nikolauslauf auf der Erpeler Ley

Lauftreff Puderbach war mit kleinem Team erfolgreich

Puderbach/Erpel. Auf der Erpeler Ley wurde zum 56. Mal der Nikolaus-Cross-Lauf ausgetragen. Damit gilt er als einer der ältesten Waldläufe Deutschlands! Seit dem 8. Dezember 1964 haben es die Verantwortlichen des TUS Erpel geschafft, diesen Lauf auf dem Plateau und den Wäldern der Erpeler Ley in ununterbrochener Reihenfolge durchzuführen. Mit 276 Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnte die Beteiligung der Vorjahre nochmals deutlich gesteigert werden. mehr...

Anzeige
 

Die Fußball-Rheinlandliga im Blick

Ein Spieltag der Überraschungen

Sinzig. Der 19. Spieltag der Fußball-Rheinlandliga ist ein Spieltag der Überraschungen. Angefangen bei Spitzenreiter SG 2000 Mülheim-Kärlich, der beim Tabellenachten SG Malberg eine 1:3-Niederlage bezog und auf den neuen Tabellenzweiten FSV Salmrohr nur noch einen Punkt Vorsprung hat. Die Malberger haben sich neben Liganeuling SG Schneifel-Kyllburg mit 26 Punkten im Tabellenmittelfeld festgesetzt. Die Salmtaler schoben sich nach dem 4:2-Sieg über den VfB Wissen auf den zweiten Platz vor. mehr...

Positive Bilanz nach erster Inklusionswoche des rheinland-pfälzischen Sports

„Bist Du IN?“

Region. Eine runde Sache war die erste Inklusionswoche des rheinland-pfälzischen Sports, die von 11. bis 17. November mit insgesamt 33 Veranstaltungen im gesamten Bundesland über die Bühne ging. „Viele waren davon sehr gut besucht“, resümierte Cheforganisatorin Silvia Maria Wenzel mit zufriedener Miene. „Rheinland-Pfalz hat bereits tolle zukunftsweisende Projekte – viele noch nicht inklusiv denkende... mehr...

Nach den nun absolvierten Spieltagen der Meisterrunde 19/20 zieht die SG insgesamt ein gutes Halbzeitfazit

Positive Entwicklung setzt sich fort

Puderbach. Während die SGP1 - drei Punkte hinter Niederahr bzw. einen Punkt vor dem HSV Neuwied - aus der oberen Tabellenhälfte grüßt (Platz 2), befindet sich die SGP2 im Mittelfeld ihrer Tabelle (Platz 7) und ebenso rangiert die SGP3 (Platz 3) am oberen Tabellenende. Die SGP3 wanderte hierzu nach sehr gutem Start eher vom oberen Bereich ins Mittelfeld, um sich anschließend wieder aufwärts zu orientieren... mehr...

Umfrage

Stress im Advent - Was sorgt bei ihnen für Vorweihnachtstrubel?

Geschenke kaufen
Wohnung/Haus dekorieren
Weihnachtsmenü planen
Aufstellen und schmücken vom Weihnachtsbaum
Ich habe vorgesorgt und komme gut durch den Jahresendspurt
Einfach nicht aus der Ruhe bringen lassen!
 
 
Kommentare
juergen mueller:
Frau Esken u.Erfahrung? Die SPD u.gute Umweltentwicklungen u.sozial verträglicher Klimaschutz schon "immer" eine Herzensangelegenheit? Seit wann das denn?Schon mal besser gelogen. Es ist nicht zu fassen,mit welcher Abgebrühtheit man sich hier noch als glaubhaft verkaufen u.aus dem roten Scherbenhaufen noch ein einigermaßen ansehnliches Puzzel machen will.Anstatt sich die Glaubensfrage selbst zu stellen,wird weiter lustig polarisiert u.an für die mit sozialen Unwahrheiten zu fütternde Bevölkerung gearbeitet.Sozial u.christlich sollte die SPD aus ihrem Wortschatz einfach streichen.
Uwe Klasen:
Schon zweimal startete der Sozialismus in Deutschland " ... in die neue Zeit" und endete Tragisch!
juergen mueller:
Bei all dieser Lobhudelei wird wohl vergessen,dass durch SchuWi Koblenz in eine Schuldenfalle geraten ist,von der sie sich bis dato u.bis in die Zukunft nicht erholen wird.Auch unvergessen sollte sein,dass er Widerstände aus der Bevölkerung als "Blödsinn" abgetan hat.Und ja,zu seiner Zeit als OB durchgeboxte Projekte haben Koblenz auch geschadet.Apropo Umweltamt - eine Phantombehörde,deren Berechtigung über Jahrzehnte man als überflüssig bezeichnen kann,da sie in Sachen Umwelt total versagt hat.Vermessen u.voreingenommen ist zu behaupten,in seiner Amtszeit habe eine wohltuende/offenherzige Identifikation der Koblenzer Bevölkerung mit ihrer Heimatstadt stattgefunden.Ich finde,dass hier ein Mensch seine Arbeit gemacht hat nach dem Motto:"Mein Wort ist Gesetz",nach seinen Vorstellungen,keine Widerstände duldend,schon garnicht aus der Bevölkerung.Unter "etwas besonderes u.unverzichtbar" stelle ich mir etwas anderes vor.Es fehlt nur noch,dass Hofman-Göttig ebenfalls Ehrenbürger wird.