Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
11.03.2019 - Sturmtief "Eberhard" wütet in der Region
Mayen. -Aufgrund sturm- und orkanartiger Böen sind am Sonntag, 10. März, sowohl im Stadtgebiet Mayen als auch im Großraum Mayen mehrere Schäden an Gebäuden aufgetreten sowie Bäume umgestürzt. Insbesondere in der Fußgängerzone von Mayen führten umherfliegende Dachziegel zur Gefährdung von Passanten. Die Veranstaltung "Frühlingserwachen" musste aus Sicherheitsgründen vorzeitig beendet werden. Die Polizei Mayen hat in Absprache mit der Feuerwehr der Stadt Mayen, dem Oberbürgermeister und dem Marktmeister die Räumung des Innenstadtgebietes beschlossen und diese anschließend gemeinsam durchgeführt, wobei auch die Zufahrtsstraßen nach Mayen von ca. 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr gesperrt wurden. Aufgrund des Sturmes wurden Einbruchmeldeanlagen ausgelöst, Dächer abgedeckt und Bäume entwurzelt, welche zum Teil auf geparkte Fahrzeuge fielen. In der Straße Am Wasserturm musste ein Gastronomiebetrieb geräumt werden, da sich das Dach des Gebäudes vom Sturm zu Großteilen gelöst hatte und weggetragen wurde. Hier kam zudem das THW Mayen zum Einsatz. Bislang kam es zu keinerlei Personenschäden.
Anzeige
Kommentare
Uwe Klasen:
Windräder töten täglich 5 bis 6 Milliarden Insekten! Eine aktuelle Studie des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) „Interference of Flying Insects and Wind Parks“ vom 30.10. 2018 kommt nun zu dem Ergebnis, dass in den deutschen Windparks, mit ca. 25.000 Windkraftanlagen, etwa 1.200 Tonnen Insekten oder ca. 50 kg an Insekten pro Windkraftanlage und Jahr getötet werden.

Treibt in Plaidt ein Hundehasser sein Unwesen?

Lothar Schmitz:
Habe vor ca. 2 Jahren jemand dort beobachtet, der vergiftete Köder ausgelegt hat. Es handelte sich eine mir bekannte, und keineswegs um eine geistig verwirrte Person. Habe die Polizei benachrichtigt und diesen auch vor Ort die Adresse des Täters genannt. Hatte leider den Eindruck, dass man es bei einem erhobenen Zeigefinger beliess.
Lesetipps
GelesenBewertet