Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
17.08.2018 - „Rock am Markt“ blickt auf lange Tradition zurück
Ahrweiler. Vor kurzem fand in Ahrweiler wieder das Open-Air Festival „Rock am Markt“ statt. Seinen Ursprung hat das von der Katholischen Jugend St. Laurentius Ahrweiler (KAJULAU) veranstaltete Festival in den 1980er Jahren. Wo sonst bei Wein- und Altstadtfesten eher gediegenere oder allerhöchstens partytaugliche Töne dominieren, lassen bei „Rock am Markt“ verzerrte Gitarren, groovige Bässe und aggressive Shouts das altehrwürdige Gemäuer beben. Das Festival bietet dabei nicht nur lokalen Bands die Möglichkeit, sich vor einem größeren Publikum zu präsentieren, sondern dem Publikum auch die Gelegenheit, bei freiem Eintritt beste Live Musik zu genießen. Apropos Publikum: Das kam an diesem warmen Sommerabend in Scharen – um die 500 Besucher bevölkerten den Bühnenvorplatz im Schatten der St. Laurentius Kirche. Bands wie „RTP“ und „Red County Jail“ unterhielten das Publikum bestens. Es war wirklich ein tolles „Rock am Markt“ mit einer überragenden Resonanz.
Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Wie feiert ihr zu Hause das Osterfest?

Gemeinsam Eier bemalen oder färben
Das Zuhause mit Osterhasen und Zweigen schmücken
Einen Osterzopf oder Osterlamm backen
Ostereier verstecken und suchen
Osternester basteln
Bei uns wird Ostern nicht gefeiert
 
Kommentare
Lukaas:
War ein super schönes Treffen gewesen. Vielen Dank
Helmut Gelhardt:
Sebastian Hebeisen hat das Richtige gesagt! Lassen wir Herr Klasen toben. Das ist unerheblich. Helmut Gelhardt, Mitglied des Sozialverbands KAB
Uwe Klasen:
Wir dürfen Europa weder den linken Spaltern und Gleichmachern, noch dem Toben der zentralistischen Planwirtschaft überlassen!