Deutschlands beste AC/DC - Tribute-Band in Bad Breisig

Dirty Deeds rocken den „Kulturschuppen“ Jahnhalle

Dirty Deeds rocken den „Kulturschuppen“ Jahnhalle

Dirty Deeds. Foto: Michael Wiersch (Papayan´s Productions), Martin Jug

19.12.2022 - 09:54

Bad Breisig. „Wahnsinn! Die sind ja besser als das Original!“ und „Die müsst Ihr nochmal holen!“ Diese begeisterten Äußerungen über den Bühnenauftritt der Band „Dirty Deeds“ waren am völlig verregneten Eröffnungs(rock)abend beim Benefiz-Festival „weAHRfamily22“ vielfach zu hören. Die äußerst positive Resonanz wurde von den Organisatoren im Breisiger Kurpark nicht überhört. Denn nicht nur „Dirty Deeds“, sondern auch der Opener des Abends, die heimischen „Factory Reset“ überzeugten mit ihren kraftvollen Coversongs die Festival-Besucher. Und die trotz Regens von mehreren tausend Fans gefeierte Deutschrock-Band „Kärbholz“ zeigte anschließend, dass sie nicht umsonst zu einer der derzeit besten deutschen Livebands gehört.

Alle drei Bands halten ihre Versprechen von diesem Abend und kommen in 2023 wieder in die ThermalQuellenstadt.

Den Auftakt machen „Dirty Deeds“ am Samstag, 15. April 2023. Dann tritt die Band in Bad Breisigs „Kulturschuppen“, der Jahnhalle auf - im Vorprogramm „Factory Reset“.

Die Heidelberger „Dirty Deeds“ spielten nach ihrem ersten Konzert am 19.02.2000, dem Todestag von AC/DC-Mitbegründer Ben Scott, in der ganzen Republik und den bekanntesten Locations. Die einschlägigen großen Festivals wie das Wacken-Open-Air oder das Alpenflair-Festival in Tirol sind seitdem ihr Zuhause. Aber auch Afghanistan kennen „Dirty Deeds“. Hier spielten sie vor den ISAF-Soldaten im Camp Warehous und rissen diese zu Begeisterungsstürmen hin.

Garant dafür waren und sind ihre spektakuläre Bühnenshow und ihr Frontmann & Sänger Marcus „BC“ Pföhler. Er und seine phantastischen Musikerkollegen wollen dies ihren zahlreichen Fans auch in Bad Breisig wieder beweisen.

Weitere Infos zu „Dirty Deeds“ im Internet unter: www.dirty-deeds.net.

„Kärbholz“ haben sich für den November in Bad Breisig angesagt. Sie bringen ihr neues Studio-Album mit, das im März 23 veröffentlicht wird. Die Single-Auskopplung „Raubtier“ samt Video kann jetzt schon auf den SM-Kanälen bewundert werden

Bereits im Oktober 23 gibt sich der geniale Musik-Komiker Helge Schneider in Bad Breisig erneut die Ehre.

Die genauen Termine sowie der VVK-Beginn werden in Kürze bekannt gegeben.

„Dirty Deeds“ spielen am Samstag, 15.04.2023, im „Kulturschuppen“ Jahnhalle ihr volles Programm nach dem Warm-up von „Factory Reset“, Beginn der Veranstaltung ist um 19:00 h, Einlass ab 18:00 h. Tickets gibt’s ab sofort im Online-Ticketshop von Breisig.live unter dem Link https://www.breisig.live/events/dirtydeeds23, bei EVENTIM oder bei „Ticket Regional“.

Weitere Infos über den gemeinnützigen Kulturverein Breisig.live e.V. : https://www.breisig.live oder Hotline 02633 – 470 283. Die Veranstalter weisen darauf hin, dass Besucher möglichst den ÖPNV nutzen (Bahn aus beiden Richtungen jeweils ca. halbstündlich oder Busverbindung 800 aus Bad Neuenahr-Ahrweiler und Brohltal). Bad Breisigs Bahnhof liegt nur ca. 300 m von der Event-Location entfernt.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Nun suchen die Tiere dringend ein neues, liebevolles Zuhause

Katzenschützer retten 47 Katzen aus Züchter-Wohnung

Kreis Ahrweiler. Am 27. November 2022 haben die Katzenschutzfreunde Rhein-Ahr-Eifel e.V. 47 Katzen aus dem Haushalt eines bekannten Züchters in Köln retten können. Dieser Züchter war einem Zuchtverein angeschlossen und gewann mit seinen Zuchtkatzen viele Preise. Unter ihnen befanden sich Langhaarkatzen, Manx Katzen, Nacktkatzen und etliche Mixe in schlechtem Zustand. Alle waren unkastriert und schmutzig... mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
germät:
"Armes Deutschland" wäre zu einfach und zu billig als Überschrift für solche Taten. Einfach nicht mehr nachvollziehbar. Früher wurden noch die Opferstöcke aufgebrochen, heute ist da aber nichts mehr zu holen!...
juergen mueller:
Das trifft voll u. ganz zu "germät". Würde ich mir sehr gerne anschauen. Jedoch, da wir aus Alters- u. Krankheitsgründen kein Auto mehr haben wird dies nicht möglich sein. Für jeden Kunstinteressierten wird es eine Freude u. Bereicherung sein. ...
germät:
"Künstler mit langem Atem"!...
juergen mueller:
Kunst u. Kultur ist ein wichtiges Gut - sagt der OB, Herr Langner. Damit hat er recht. Aber Sagen kann man viel. Und das machen Politiker nun einmal ... viel. Der Garten HERLET ist ein KULTURGUT, was die Stadt jedoch einen Sch ... zu interessieren scheint. Man setzt seinen Fokus weiterhin auf profitorientiertes,...
juergen mueller:
Der Garten HERLET - ein KULTURGUT, was bewahrt werden u. nicht touristisch orientiertem Profitdenken geopfert werden sollte. Ich will jetzt nicht den Finger in die Wunde legen. Aber Kultur zu fördern, zu erhalten, ist doch das vermeintliche (ich könnte auch sagen, angebliche) Bemühen der Stadt, in...
Service