Tier der Woche aus dem Tierheim Mayen

Geschwisterpärchen auf der Suche nach aktiven Menschen

Geschwisterpärchen auf der Suche nach aktiven Menschen

Die zwei Petterdale-Terrier Henk und Hexe. Foto: privat

10.08.2022 - 10:54

Mayen. Henk und Hexe sind zwei Petterdale-Terrier, im besten Alter von 3 Jahren. Sie sind Geschwister und haben ihr bisheriges Leben zusammen verbracht. Hexe ist sterilisiert, der Rüde Henk trägt einen Kastrationschip. Beide würden natürlich gerne gemeinsam das Tierheim verlassen. Das Team könnte sich aber auch vorstellen, dass sie einzeln, zu einem bereits vorhandenen Hund ziehen. Henk und Hexe sind immer gut gelaunt und zwei lustige Gesellen, mit denen der Spaziergang nie langweilig wird. Jagdtrieb haben sie rassetypisch natürlich, sodass Katzen und Kleintiere im neuen Zuhause ein Tabu sind. Vermittelt werden die beiden über das Tierheim Mayen. Hier können sich Interessenten gerne telefonisch unter Tel. (0 26 51) 7 74 38 zum ersten Kennenlernen melden.

Pressemitteilung

Tierschutzverein Mayen

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Stellenanzeige +
Weitere Berichte

Fotogalerie: Weinfeste an der Ahr 2022

Kreis Ahrweiler. Es war eine entbehrungsreiche Zeit: Erst kam Corona, dann die Flut. Doch nun wird an der Ahr wieder kräftig gefeiert und in den ersten Weinorten sind die Weinfeste bereits über die Bühne gegangen. Einige Impressionen von der bisherigen Weinfestsaison an Ahr haben wir jetzt schon für Euch zusammengestellt. Weitere Impressionen und die Galerie wird fortlaufend ergänzt. mehr...

Aktionswoche des fairen Handels in der VG Weißenthurm begangen

Infos, Schönes und Köstliches

VG Weißenthurm. „Fair steht dir #fairhandeln für Menschenrechte weltweit“ lautete in diesem Jahr das Motto der Aktionswoche des Fairen Handels in Deutschland. Im Fokus standen menschenwürdige Arbeitsbedingungen und nachhaltiges Wirtschaften in der Textil-Lieferkette. mehr...

Inselgemeinschaft Niederbieber

3. Inselmarkt

Neuwied-Niederbieber. Märkte haben eine lange Tradition auf der Wiedinsel. Diesen Brauch möchte der Vorstand der Inselgemeinschaft nun festigen und drei jährlich stattfindende Märkte auf der Insel etablieren. „Die Märkte werden jeweils am letzten Samstag, in den Monaten März, Juni und Oktober stattfinden. Wir wollen damit den Ausstellern und Gästen planbare Kontinuität bieten“, so die Marktleiterin Sandra Kirch. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Klima-Demos in Koblenz und Bonn

Herschel Gruenspan:
Trotz Energiemangel demonstrieren Kinder für noch mehr Energiemangel, die unmittelbaren Folgen sind an der Strom- und Gasrechnung ablesbar und bald an immer mehr leeren Regalen im Supermarkt....
juergen mueller:
Bei "WETTEN DAS" mit Gottschalk gab es zumindest Ergebnisse. Das ist hier nicht der Fall. Was hat der U-Ausschuss bisher gebracht ausser: "Keiner will es gewesen sein". An diesem Ergebnis wird sich wohl auch nichts ändern. Die berühmte Nadel im politischen Heuhaufen zu finden, war von Anfang an...
K. Schmidt:
Der Grafschafter Rat hat sich inzwischen doch recht einheitlich dagegen ausgesprochen, irgendwo größere Gewerbeansiedlungen zu planen. Auch die CDU scheint zumindest vorerst mal verstanden zu haben, dass ein bisschen mehr Ländlichkeit in den Dörfern gewünscht wird. Und die FDP träumt nun trotzdem von...
Service