Einladung des Gewerbevereins Rheinbach

Offener Treff beim Unternehmerbierchen

Am 16. August

09.08.2022 - 11:01

Rheinbach. Am Dienstag, 16. August um 19 Uhr findet das Erste „Unternehmerbierchen“ des Gewerbevereins Rheinbach, in diesem Jahr, statt. Eingeladen sind nicht nur die Mitglieder des Gewerbevereins, sondern auch Nichtmitglieder und solche, die es noch werden möchten. Der Gewerbeverein Rheinbach freut sich auf interessierte Unternehmerinnen und Unternehmer die den Verein und deren Veranstaltungen kennenlernen möchten. Das Treffen findet beim Gastgeber der Firma Rhein-Blech Peter Henkes e.K., Wolbersacker 5 in 53359 Rheinbach statt. Thema „Unsere Zukunft – CO2 neutrale Produktion aus Sonnenenergie“

Die Fa. Rhein-Blech ist im Bereich der Blechverarbeitung tätig. Mit dem Neubau der Fertigungshalle in 2020 hat das Unternehmen konsequent auf Energieeinsparung und auf erneuerbare Energie gesetzt und so eine CO2-neutrale Produktion aufgebaut. Herr Henkes wird an diesem Abend erläutern, wie er das umgesetzt hat.

Als Gastreferent wird Herr Schmidt von der Energieagentur Rhein-Sieg e.V. über folgende Themen informieren: Aktuelle Entwicklung in der Photovoltaik für Industrie und Gewerbe; Energiesparen im Betrieb; Aktuelle Fördermöglichkeiten im Energiebereich.

Gerne können nach dem Vortrag Fragen gestellt werden und auch beim anschließenden gemütlichen Beisammensein wird das Thema sicherlich von allen Seiten beleuchtet werden.

Wer an der Veranstaltung teilnehmen möchte sendet seine verbindliche Anmeldung bis zum 10. August per E-Mail an: info@gewerbeverein-rheinbach.de

Der Gewerbeverein Rheinbach unterstütz verschiedene Projekte, für die am Eingang ein Obolus von 5,00 Euro, gesammelt wird. Dieser Betrag wird komplett gespendet.Pressemitteilung

Gewerbeverein Rheinbach

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Stellenanzeige +
Weitere Berichte

Den Führerschein wird der Mann wohl auch geraume Zeit nach Ablauf der Sperre nicht erwerben können

Rhein-Sieg-Kreis: Trotz Führerscheinsperre am Steuer erwischt

Hennef. Ein 32-jähriger Hennefer war von einem Gericht zur Aufenthaltsermittlung wegen mehrerer Verkehrsverstöße ausgeschrieben. Am Montag (3. Oktober) gegen 17 suchten Beamte der Polizeiwache Hennef die vermutete Wohnanschrift des Mannes auf. Während der Ermittlungen fiel ihnen ein Mercedes auf, der soeben in die Hauseinfahrt einfuhr. Wie der Zufall es wollte, saß der gesuchte Mann am Steuer. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Stadtbäume haben keine Lobby

juergen mueller:
Stadtbäume hatten noch nie eine Lobby. Wenn erforderlich, müssen sie stadtplanerischen Anforderungen weichen. Das ist so u. wird auch immer so sein. Und eine Baumschutzsatzung ändert daran auch nichts bis auf die Tatsache, dass Hauseigentümer mit Garten auf ihrem eigenen Grund u. Boden in Sachen BAUM...
juergen mueller:
Beschämend ist noch gelinde ausgedrückt, was sich im Nachhinein zur Flutkatastrophe da so alles abspielt und herauskommt. Wenn ich mir in Erinnerung rufe, wie z.B. auch ein Herr Lewentz seine angebliche Betroffenheit über das Ausmaß der Flutkatastrophe immer wieder zum Ausdruck brachte (oder war es...
juergen mueller:
"Die Energiekrise betrifft uns alle". Ein Pauschalsatz, den die Bundespolitik gerne vermehrt unter das Volk streut, offensichtlich in Abkehr der Tatsache, dass diejenigen, die für dieses "Streugut" verantwortlich sind, die die eigene Person betreffende Energiekrise quasi mit "links" überstehen werden,...
Service