Kreismusikschule in Bendorf

Verschiedene Instrumente ausprobieren

Jetzt anmelden für das neue Schuljahr!

10.08.2020 - 14:15

Bendorf. Auch im neuen Schuljahr 2020/21 gibt es an der Kreismusikschule wieder das Kursangebot „Instrumentale Orientierungsstufe“. Der halbjährige Kurs findet bei genügend Anmeldungen donnerstags nachmittags um 14:30 Uhr in der VHS Bendorf statt. Wer dabei sein möchte, sollte sich schnell anmelden!

Das Angebot richtet sich an Grundschulkinder von der ersten bis zur dritten Klasse. Aufgrund der Corona-Pandemie können nicht alle Instrumente angeboten werden. Diesmal stehen Geige, Cello und Gitarre auf dem Programm. Die Kinder können die verschiedenen Instrumente jeweils 4 bis 6 Unterrichtsstunden lang ausprobieren. Sie werden dabei von Lehrkräften der KMS mit fachlicher Hochschulausbildung unterrichtet.

Die Instrumente werden für jede Phase von der KMS verliehen. Der Kurs kostet monatlich 45 Euro. Darin ist die Instrumentenmietgebühr bereits enthalten.

Nicht jedes Instrument ist für jedes Kind geeignet. Manche Kinder kommen mit einem Instrument besser zurecht, auf dem die Feinmotorik nicht so sehr gefragt ist. Einige Kinder tun sich wiederum auf einem Streichinstrument schwerer als auf einem Tasteninstrument. Diese Begabungen heraus zu finden ist Ziel des halbjährigen Kurses.

Am Ende des Kurses erhalten die Eltern eine ausführliche Beratung, die ihnen und ihren Kindern hilft, die richtige Entscheidung für ein geeignetes Instrument zu finden.

Falls bei dem jetzigen Kurs das gewünschte Instrument nicht dabei sein sollte, kann gerne eine kostenlose Schnupperstunde vereinbart werden.

Infos und Kontakt: Geschäftsstelle der Kreismusikschule, Tel. (0 26 32) 95 740-0. E-Mail: info@kms-myk.de, www.kms-myk.de oder Facebook https://www.facebook.com/KMSMayenKoblenz/. Sprech- und Besuchszeiten: montags bis freitags von 8:30 bis 12:00 Uhr.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Fotogalerie: Weihnachtsmarkt in Ettringen

Ettringen. Der Weihnachtsmarkt in Ettringen ist schon etwas ganz Besonderes. Zwar nur an einem Tag, dafür aber nicht weniger interessant und mit sehr großem Angebot, viel Liebe zum Detail und dem Besuch des Nikolauses im Flair des Ortes am Hochsimmer. Impressionen aus Ettringen gibt es in unserer Fotogalerie. mehr...

 

Andernacher Trialog

Andernach. Der nächste Andernacher Trialog findet am Donnerstag, 15. Dezember, 18 Uhr - 19.30 Uhr in der Tagesstätte Andernach, Güntherstr. 10 statt. Thema des Abends: Emotionale Momente (Zeiten). Trialog nennt man den Erfahrungsaustausch zwischen psychisch erkrankten Menschen, Angehörigen und Beschäftigten psychiatrischer Einrichtungen. mehr...

Turner-Bund 1867 e.V. Andernach

Neue Kurse ab Januar

Andernach. Ab Januar 2023 bietet der Turner-Bund 1867 e.V. Andernach wieder ein ansprechendes Kursprogramm an. Das Programm umfasst folgende Kurse: Fatburner, Fitness ladylike, Judo-Anfänger für Kinder ab sieben Jahren, Piloxing-Wellness, Step-Aerobic, Strong by ZUMBA® kombiniert Eigengewichts-, Muskelaufbau-, Kardio- und Plyometrietraining. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
germät:
Alle Jahre wieder und fast nichts geschieht! Die meisten Fahrräder haben gar kein Licht. Hier ist Schutz für "Alle" aber auch für sich selbst eingefordert. Fahrräder instand setzen und vorführen lassen. Ansonsten passiert hier gar nichts! ...
juergen mueller:
Was sind das für Akten? Ist deren Inhalt maßgebend für Schuld oder Unschuld, für Versäumnisse u. Verfehlungen auch von Frau Dreyer? Die Opposition will weitere Köpfe rollen sehen u. packt ihren altbekannten Vorschlaghammer aus, ohne jedoch (wie hier) konkret zu werden. Ein unfaires, zugleich intrigantes...
G. Friedrich:
Alles fängt im Elternhaus an und die jungen Taugenichtse haben es wohl nicht besser gelernt. Die Quittung der modernen und digitalen Zeit und volles Versagen der Generation XYZ. Was soll noch Gutes in diesem Land wachsen ?...
Service