BNI Unternehmergruppe Rhein-Wied

Positive Besuchertags-Bilanz

27,3 Millionen Euro Umsatz provisionsfrei vermittelt

28.09.2022 - 17:10

Neuwied. Wie wichtig ein gutes Netzwerk sich besonders in schwierigen Zeiten bewährt, zeigt die Erfolgsbilanz der BNI Unternehmergruppe Rhein-Wied. Dies konnten die über 60 Gäste beim abendlichen Besuchertag eindrucksvoll erleben. Gastgeber war die Alfred Horn GmbH & Co. KG, die als Mitglied seine Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hat.

Mit viel Liebe zum Detail wurde der Besuchertag geplant und organisiert, um den Gästen eine einzigartige Atmosphäre zu bieten. Neben der Mitgliederpräsentation, musikalischen wie kulinarischen Highlights und einer liebevoll gestalteten Location, standen gute Gespräche im Vordergrund. In kleinen Gruppen hatten im Anschluss die Besucher die Möglichkeit sich und ihre Firma gegenseitig in kleinen Gruppen vorzustellen, umso neue Kontakte knüpfen zu können. „Wir haben seit unserer Gründung im März 2016 über 27 Millionen Euro provisionsfreien Mehrumsatz generieren können. Das ist der Beweis dafür, dass das Prinzip des Empfehlungsmarketings in Neuwied bestens funktioniert,“ betonte Chapterdirektorin Silke Klapdor vom Zentrum für Osteopathie & Naturheilkunde aus Altwied in ihrer Begrüßungsrede. Bei BNI wird Empfehlungsmarketing seit mehr als 37 Jahren weltweit professionalisiert betrieben. So kommen in Neuwied jeden Dienstag von 6.30 bis 08.30 Uhr im Café Zion in Neuwied die Unternehmer/innen zusammen, um ihr Business gegenseitig voranzubringen. Dieser Geschäftstermin ist verbindlich und ein wichtiger Bestandteil des BNI Erfolgskonzeptes. Denn schließlich geht es darum, sich gegenseitig besser kennenzulernen und Vertrauen aufzubauen. Nach dem Motto „Wer gibt, gewinnt!“, empfehlen sich die Unternehmer/innen gegenseitig weiter. Und neben dem monetären Erfolg erweitert der Austausch auf Augenhöhe zudem den Horizont jedes Einzelnen und macht Spaß. Wer selbst einmal Interesse hat, das Unternehmerteam Rhein-Wied näher kennenzulernen, ist herzlich eingeladen als Besucher dem wöchentlichen Teammeeting beizuwohnen. Mitglieder und Besucher haben die Gelegenheit sich und ihr Unternehmen wie auch Nutzen und Alleinstellungsmerkmale vorzustellen. Auch hat jeder die Möglichkeit, gezielt nach einem bestimmten Kontakt zu fragen. Oftmals konnte auf diesem Wege eine direkte Verbindung hergestellt oder ein Auftrag vermittelt werden. Weitere Infos und die Möglichkeit, sich als Besucher anzumelden, finden Sie unter www.bni-koblenz.de/rhein-wied.

Aktuell sucht die Unternehmergruppe Rhein-Wied Kontakt zu Ofenstudios, Elektrikern, GaLa-Bauern, Dachdeckern, Architekten und Bauunternehmen sowie Physiotherapeuten, Zahnärzten und Fotografen. Derzeit netzwerken bereits erfolgreich gemeinsam: Armin Klapdor, K & K Steuerberatung • Benedikt Stollhof, Sauer & Knorr GmbH • Benjamin Lorscheid, PROVINZIAL Rheinland Benjamin Lorscheid Consulting e.K. • Bernd Odenhausen, Alfred Horn GmbH & Co. KG • Catrin Brust, Glück-s-bringer e.V. • Christian Karlstedt, Karlstedt UG • Dennis Penner, HELLO AD! • Erik Müller, KARST IT GmbH • Eva Seeber, Seeber Immobilien OHG • Feyyaz Bazanyeni, BF Elektrotechnik • Kristin Becker, Becker Touristik GmbH • Martin Hinkel, Nalbach & Hinkel GmbH • Nico Wehe, Feinkost Kulinaris Catering • René Görgen, Görgen Haustechnik GmbH & Co.KG • Rudolf Mertens, Deichstadt-TV Filmproduktion • Sabrina Schmidt, pausenloskreativ e.K. • Sascha Lücker, Lücker & Lücker GmbH • Silke Klapdor, ZON Zentrum für Osteopathie und Naturheilkunde • Susanne Pons, individu PERSONAL FIT & WELL LOUNGE • Thomas Zmelty, VIVA Solar GmbH • Yvonné Ritz, Koblenz Hybrider e. K.Pressemitteilung

BNI Rhein - Wied

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Fotogalerie: Uferlichter in Bad Neuenahr 2022

Jedes Jahr zur Winterzeit wird der Kurpark in Bad Neuenahr bei den Uferlichtern zum echten Hingucker. Auch die Auflage in diesem Jahr begeistert die Besucher mit einem festlichen Mix aus Licht, Genuß und Kulturangebot. Einige Eindrücke gibt es in unserer Fotogalerie! mehr...

Fotogalerie: Weihnachtsdorf in Andernach 2022

Glühwein, Musik und echte Engelchen: In Andernach weihnachtet es sehr! Das Weihnachtsdorf mit der Lebendigen Krippe verzaubert auch dieses Jahr die Besucherinnen und Besucher. Wir haben einige Fotos in unserer Galerie zusammengestellt! mehr...

Anzeige
 

- Anzeige -Linzer Kinderbuch mit Lokalbezügen veröffentlicht

„Strünzerchens großes Abenteuer“ erblickt das Licht der Welt

Linz. Lange mussten echte Linzer Mädchen und Jungs auf eine Geschichte aus der bunten Stadt warten, doch jetzt ist mit „Strünzerchen“ die Abenteuergeschichte rund um einen kleinen Lokal-Helden erschienen. Das rund 30 Seiten umfassende Werk von Autor Jan-Erik Burkard und Illustratorin Ina Lohner entführt die Leser in die Altstadt der bunten Stadt am Rhein. mehr...

Beschluss bezüglich einer „Verbindungsspange Rheinanlagen Süd“ bringt Bürger auf den Plan

„Bad Hönninger gegen Verschwendung“

Bad Hönningen. Seit etwa vier Wochen brodelt es in den Gemütern der Bad Hönninger Bürger. Anlass ist die am 5. November im Bad Hönninger Stadtrat beschlossene Aufstellung eines Bebauungsplanes zur „Verbindungsspange Rheinanlagen Süd“ (siehe Blick aktuell Linz/Unkel Nr.45/2022) mit neun Stimmen und einer Gegenstimme. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
juergen mueller:
Bevor solche Kommentare in Umlauf gebracht werden, sollte man sich vorher genau informiert haben. Gibt es solche Sitzungsgelder, dann ist das rechtens, denn umsonst gibt es heutzutage nichts mehr (Zeit heutzutage will vergütet werden). Hier geht es auch nicht darum, wer was erhält, sondern welche...
Bernhard Sommer:
Wirtschaftliche Perspektive? Ich hoffe dass Herr Langner dann auch keine Sitzungsgelder usw. als Vorsitzender der Gesellschafterversammlung und Aufsichtsratsmitglied bekommt !!!! Und er kann das dem Weihnachtsmann erklären, dass es erst eine Woche vor Fälligkeit auffällt, dass kein Geld mehr da ist..........
juergen mueller:
Wirtschaftliche Perspektive? Wenn ein Unternehmen, wie das GKM, kontinuierlich Liquiditätsprobleme hat, dann geht man zuerst an diejenigen, die dafür am wenigsten können? Herr Langner ist Vorsitzender der Gesellschafterversammlung u. sitzt im Aufsichtsrat. Wenn im Januar oder Februar wieder diese...
juergen mueller:
Errst jetzt wach geworden? Bereits JUNI 2021 warnte VERDI (mit Recht) vor einer Übernahme/Mehrheitsbeteiligung durch SANA. Wie uns bereits jahrelange Erfahrung gelehrt hat ist es nicht sinnvoll, unser Gesundheitswesen mit privaten Kapitalinteressen zu verknüpfen/zu überlassen. SANA ist ein profitorientierter...
Gabriele Friedrich:
Bekloppte aller Art sind strategisch so aufgestellt, das man täglich 5-6 davon trifft oder mit Ihnen zu tun hat. Krankhaftes Verhalten ist das und unfassbar....
Service