Lana Horstmann informierte sich bei der Polizeiinspektion Straßenhaus

„Unsere Polizei genießt absolut hohen Stellenwert“

„Unsere Polizei genießt
absolut hohen Stellenwert“

„Landtagsabgeordnete Lana Horstmann (Mitte) besuchte die Polizeiinspektion Straßenhaus und tauschte sich mit Polizeirat Florian Schwan (links) sowie Polizeihauptkommissarin Christina Koch (rechts) aus.“ Foto: Wahlkreisbüro Lana Horstmann, MdL

23.05.2022 - 10:07

Straßenhaus. In einem konstruktiven Austausch berichteten die stellvertretende Dienstellenleiterin, Polizeihauptkommissarin Christina Koch und der Dienstellenleiter, Herr Polizeirat Florian Schwan, von den aktuellen Herausforderungen im Polizeialltag und sprachen mit der Landtagsabgeordneten über die Situation der Personal- und Sachausstattung. Der Sachbearbeiter Einsatz, Polizeihauptkommissar Patrick Marquardt, gab zudem einen Überblick über das bevorstehende Einsatzgeschehen. Ebenfalls auf der Agenda stand die Verkehrssituation und die Verkehrsunfallentwicklung im großen Dienstgebiet der Polizeiinspektion Straßenhaus. Von dem Termin vor Ort und dem Engagement der Einsatzkräfte zeigt sich die Landtagsabgeordnete beeindruckt: „Unsere Polizei genießt einen absolut hohen Stellenwert, weswegen es ebenso richtig wie wichtig ist, dass das Land Rheinland-Pfalz so viel Polizeibeamtinnen und -beamten wie noch nie beschäftigt und stetig in die moderne Ausstattung investiert“.


Der regelmäßige Austausch mit den Polizeiinspektionen vor Ort sei Horstmann enorm wichtig. Die Arbeit wolle sie daher auch weiterhin bestmöglich begleiten, wie sie abschließend sagt: „Ich bin allen Beteiligten sehr dankbar, die sich mit solch großem Elan für unser Allgemeinwohl einsetzen. Dies gilt es zu unterstützen, wo immer möglich“.

Pressemitteilung

Wahlkreisbüro

Lana Horstmann, MdL (SPD)

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Weitere Berichte

Wissenschaftliche Aufarbeitung der Flut:

GRÜNE begrüßen Forschungsprojekt

Kreis Ahrweiler. GRÜNEN-Fraktionen aus dem Kreis Ahrweiler informierten sich im Rahmen der KAHR-Wissenschaftskonferenz über das Projekt. Dabei forderte Wolfgang Schlagwein, Sprecher der GRÜNEN-Fraktion im Kreistag und im Stadtrat der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, die Projektbeteiligten auf, zeitnah auch die Räte mit einzubinden. mehr...

Sachspende des SV Hain zur Instandhaltung der Burg Olbrück

Sportverein unterstützt ehrenamtliches Engagement

Niederdürenbach. Im vergangenen Jahr startete das Mühlenteam aus Niederzissen ehrenamtlich mit Arbeiten bezüglich der Instandhaltung der Mauern im Bereich der Vorburg der Burg Olbrück. Dieses Engagement, welches allseits mit großer Anerkennung und Dankbarkeit verbunden ist, wurde ebenfalls vom SV Hain aufmerksam verfolgt. So entstand im Vorstand des SV Hain die Idee, diese Initiative in geeigneter Form zu unterstützen. mehr...

Aus dem Polizeibericht

Urbar: Altkleidercontainer in Brand gesteckt

Urbar. Unbekannte Täter haben in der Nacht von Montag auf Dienstag, 5. Juli gegen 3.40 Uhr einen Altkleidercontainer des DRK In der Hohl in 56182 Urbar in Brand gesetzt. Der brennende Container musste durch die Feuerwehr gelöscht werden. Sowohl am Container als auch dem Inhalt entstand nicht unwesentlicher Sachschaden. Die polizeiliche Fahndung im Nahbereich verlief ohne Erfolg. Hinweise zu den Tätern liegen bislang nicht vor. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Zu Besuch in der Frankensiedlung

Mathias Heeb:
Ja, es waren schöne Stunden mit den Kindern der Klasse, manche haben gefragt, ob sie nicht 3 Tage hier bleiben könnten. Was hätte man alles für Möglichkeiten mit diesem Projekt, immer noch und wird auch so bleiben absolutes Unverständnis über die Entscheidung des Gemeinderates der Grafschaft aufgrund...
Mathias Heeb, Grüner Fraktionsvorsitzender:
Von meiner Seite konnte ich mit Johannes Jung aus dem „rebellischen Dorf Eckendorf“ immer gut auskommen. Hoffe für ihn, dass er etwas andere Wege findet für die CDU Grafschaft, ihm alles Gute für die Zukunft, so fair sollte man sein....
K. Schmidt:
"So sei eine Seilbahn vom Tal aus zur Saffenburg, zur Burg Are oder zum Krausbergkopf bei Dernau zur touristischen Erschließung durchaus vorstellbar,..." - Bis vor 10 oder 11 Jahren gab es in Altenahr noch eine Seilbahn, die wurde dann aufgegeben weil mangels Fahrgästen kein wirtschaftlicher Betrieb...
Service