TuS Dierdorf

Leichtathleten überzeugen mit Platzierungen in der LVR-Bestenliste

17.11.2022 - 12:16

Dierdorf. Wie zum Ende jeder Leichtathletik-Saison veröffentlicht der Leichtathletik-Verband Rheinland (LVR) zum Beginn des Novembers die finale Bestenliste der Leichtathleten. Auch in diesem Jahr darf sich der TuS Dierdorf wieder einmal über zahlreiche gute Platzierungen freuen, die nicht nur Anerkennung für die Leistungen der jüngst zu Ende gegangenen Saison sind, sondern auch neue Motivation für das gerade begonnene Aufbautraining stiften dürften. So konnten insgesamt neun Athletinnen und Athleten Platzierungen im Einzel und im Mehrkampf erreichen. Hinzu kommen drei weitere Staffel-Platzierungen. Ein Garant für die vorderen Plätze ist dabei Sprinter Pierre Bilo, der in dieser Saison mit 10,80 Sek. eine neue Bestleistung über 100m verbuchen konnte und bei Meisterschaften stets vorne mitmischte. Diese Leistung brachte ihm in der Männerklasse einen tollen 4. Platz gegen starke Konkurrenz aus der Sprintergarde der LG Rhein-Wied ein. In diesem Jahr wagte er sich zudem an die doppelte Strecke über 200m und konnte auch hier mit einer Zeit von 22,80 Sek., die Platz 8 in der Bestenliste bedeuten, überzeugen. Michael Boseck zeigte in vielen Wettkämpfen sowohl seine Fähigkeiten im Langsprint als auch über die Mittelstrecke. Dabei sprang für ihn über 400m mit einer Zeit von 53,71 Sek. ein 10. Platz und über 400m Hürden ein 3. Platz in der Altersklasse der U20 sowie ein 6. Platz bei den Männern heraus. Gegen Ende der Saison machte er noch einen kurzen Ausflug auf die Mittelstrecke über 1000m und wusste auch dort mit einer Zeit von 3:00,55 Min. und Platz 6 in der U20 zu überzeugen. Sein ein Jahr jüngerer Vereins- und Trainingskollege Bengt Burbach schaffte es über die 400m Hürden sogar auf Platz 2 in der U20 und konnte mit Platz 7 über 100m (11,90 Sek.) und Platz 8 über 200m (24,36 Sek.) auch seine direkte Sprintfähigkeit unter Beweis stellen. Bei den Frauen gelangte mit Nathalie Schumacher eine Athletin aus Übersee in die LVR-Bestenliste.

Aktuell zum Studium in den USA ist sie auch dort der Leichtathletik treu geblieben und trat bei mehreren Wettkämpfen an. Mit ihrer übersprungenen Höhe von 1,67m bei einem Wettkampf in Cleveland sicherte sie sich direkt einmal Platz 1 im Hochsprung in der offenen Altersklasse der Frauen. Dass in ihr auch ein Mehrkampftalent steckt, zeigt sich durch ihre weiteren Platzierungen im Kugelstoßen (Platz 11 mit 10,08m) und im Speerwurf (Platz 5 mit 34,89m). Sprinterin Nora Kern kann sich indes über einen guten 7. Platz über die 200m-Strecke (27,47 Sek.) in der Frauenklasse freuen. Mit Lena Ries feierte eine Nachwuchsathletin in dieser Saison ihr Debüt bei Rheinland-Pfalz-Meisterschaften. In der Altersklasse der W15 wurde dies im Speerwurf direkt mit Platz 10 (25,09m) in der Bestenliste belohnt.

Eifriger Sammler von Platzierungen in der Bestenliste war auch Matías Rudolph in der M12. Neben guten Leistungen im Sprint über 75m (Platz 8 mit 11,19 Sek.), über 60m Hürden (Platz 6 mit 12,13 Sek.) und im Ballwurf (Platz 4 mit 37,50m) konnte er auch im Mehrkampf überzeugen. So finden sich am Ende Platz 10 im Dreikampf und sogar Platz 4 im Vierkampf für ihn in der Bestenliste. Sein Trainings- und Staffelkollege David Knaupe stellt im Saisonverlauf vor allem sein Sprungtalent unter Beweis, was ihm im Hochsprung mit 1,38m den 1. Platz bescherte. Weitere Eintragungen in der Bestenliste stehen für ihn mit Platz 8 über 60m Hürden (12,42 Sek.) sowie mit Platz 7 im Ballwurf (35m) zu Buche. Ähnlich wie Matías Rudolph zeigt auch Luis Lehmann sein Mehrkampftalent und belegt im Vierkampf der M12 Platz 9. Neben den Einzeldisziplinen waren in der Saison auch einige Staffeln am Start, die sich nun ebenfalls über Platzierungen in der Bestenliste freuen dürfen. So belegt die Staffel des TuS Dierdorf der männlichen U14 über die 4x75m (in der Besetzung Matías Rudolph, Samuel Kneutgen, David Knaupe und Luis Lehmann) Platz 3. Bei den Mädels der Startgemeinschaft Dierdorf/Windhagen in der Altersklasse wU14 springt für die Startgemeinschaft mit den Sprinterinnen Anna Kessel, Zeborah Schroeder, Sophia Schwarzkopf und Zoe Schroeder am Ende Platz 4 heraus.

Den Abschluss der guten Leistungen bildet die 3x800m-Staffel des TuS Dierdorf, die in der Besetzung Runar Kneutgen, Matías Rudolph und David Knaupe Platz 9 erreicht.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Fotogalerie: Weihnachtsmarkt in Ettringen

Ettringen. Der Weihnachtsmarkt in Ettringen ist schon etwas ganz Besonderes. Zwar nur an einem Tag, dafür aber nicht weniger interessant und mit sehr großem Angebot, viel Liebe zum Detail und dem Besuch des Nikolauses im Flair des Ortes am Hochsimmer. Impressionen aus Ettringen gibt es in unserer Fotogalerie. mehr...

Anzeige
 

VdK Kobern-Gondorf

Keine Weihnachtsfeier

Kobern-Gondorf. Der VdK Kobern-Gondorf hatte gehofft, dass man in diesem Jahr eine Weihnachtsfeier veranstalten könnte. Aller Hoffnungen zum Trotz fand man keinen freien Termin für die Feier. Deshalb lädt der VdK Kobern-Gondorf am 14. Januar um 15 Uhr ins Restaurant May (Moselterrassen) in Kobern-Gondorf zu einem Neujahrsempfang ein. mehr...

Nahwärmenetze Mittelahr

Ministerpräsidentin sichert Finanzierung zu

Kreis Ahrweiler. „Wir werden die Differenz aufstocken und einen Weg finden, wie wir das Geld zu Ihnen bringen“, so wird die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer bei der Eröffnung des Wärmenetzes in Marienthal am 20. November in der Rhein-Zeitung zitiert und gibt damit die lang ersehnte Förderzusage für die Nahwärmenetze der beiden Ortsgemeinden Dernau und Mayschoß. mehr...

 
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
germät:
Alle Jahre wieder und fast nichts geschieht! Die meisten Fahrräder haben gar kein Licht. Hier ist Schutz für "Alle" aber auch für sich selbst eingefordert. Fahrräder instand setzen und vorführen lassen. Ansonsten passiert hier gar nichts! ...
juergen mueller:
Was sind das für Akten? Ist deren Inhalt maßgebend für Schuld oder Unschuld, für Versäumnisse u. Verfehlungen auch von Frau Dreyer? Die Opposition will weitere Köpfe rollen sehen u. packt ihren altbekannten Vorschlaghammer aus, ohne jedoch (wie hier) konkret zu werden. Ein unfaires, zugleich intrigantes...
G. Friedrich:
Alles fängt im Elternhaus an und die jungen Taugenichtse haben es wohl nicht besser gelernt. Die Quittung der modernen und digitalen Zeit und volles Versagen der Generation XYZ. Was soll noch Gutes in diesem Land wachsen ?...
Service