FV Rheinbrohl

Mit Kantersieg zum Jahresabschluss

Mit Kantersieg zum Jahresabschluss

Der FV-Nachwuchs begeisterte im letzten Spiel vor der Winterpause mit vielen Toren..Foto: privat

06.12.2021 - 11:04

Rheinbrohl. In der Saison 2021/22 wird die F-Jugend von Berna Topozoglu trainiert und betreut. Mittlerweile befinden sich ca. 20 Kinder im Trainingsbetrieb ein. Die F-Jugend hat in ihrer Staffel zumeist Mannschaften als Gegner, die älter und körperlich überlegen sind. So war es nicht verwunderlich, dass man meistens eine Niederlage hinnehmen musste, doch der Spaß stand eindeutig im Vordergrund. Berna Topozoglu setzt immer alle Spieler ein. Hier ist der Modus in der F-Jugend mit drei „Halbzeiten“ a 15 Minuten ein klarer Vorteil für diese Vorgehen, um allen Spielern genügend Spielzeiten zu ermöglichen. Die Mannschaft hat in der bisherigen Spielzeit viel gelernt und in den letzten Begegnungen immer mehr Tore geschossen. Positiv hervorzuheben war auch, dass es der Mannschaft durchgehend gelang jedes „Elfmeterschießen“ zum Abschluss des jeweiligen Spiels zu gewinnen. Am letzten Spieltag vor der Winterpause empfing man TuS Buchholz II, die in Sachen Alter und Körpergröße gleichwertig war. Der FV-Nachwuchs spielte sich in einen wahren Torrausch und siegte am Ende mit 13:1. Unsere Treffer erzielten Leornado Onorio (4), Julian Schumacher (3), Maxi Ockenfels (2), Jonas Kaap, Matti Scharrenbach, Michel Remer und Dijon Mavrai.


Es spielten: Karl Frye (Tor), Jonas Kaap, Michel Remer, Matti Scharrenbach, Janosch Polifka, Maximilian Ockenfels, Laila Block, Hasan Dogan, Jamiro Hohle, Lennox Sartor, Julian Schumacher, Dijon Mavrai, Maimouna Diallo und John Schäfer. Zum Abschluss der Staffelrunde feierten die Kids mit ihren Eltern in gemütlicher Runde, wobei sich die Kids weiter auf dem Kunstrasen bei Limo und Kuchen austobten. Und auch die Eltern waren zufrieden, konnten sie sich doch an dem tollen Ergebnis und den glücklichen Kindern erfreuen.


Jugendmannschaften gehen in die verdiente Winterpause


In der Saison 2021/22 spielt der FV Rheinbrohl mit Ausnahme der F-Jugend und den Bambinis im Jugendbereich mit dem VFB Linz in einer Jugendspielgemeinschaft. Die A-Jugend spielt aktuell in der Rheinlandliga. Am letzten Spieltag vor der Winterpause konnte das Team von Trainer Uwe Kamp mit 2:0 gegen die SG Betzdorf gewinnen. Beide Treffer erzielte Leon Fuchs. Vom FV spielen in der Mannschaft Leon Langefeld (Tor), Luca Jungbluth, Noah Krase und Leon Fuchs. Die Mannschaft belegt aktuell den vorletzten Tabellenplatz. In der B-Jugend wurde leider knapp die Qualifikation für die Bezirksliga verpasst. In der Kreisklasse belegt man nach acht Spieltagen mit 17 Punkten und 35:10 Toren den dritten Tabellenplatz. Am letzten Spieltag bezwang das Team von Trainer Paul Becker auswärts die JSG Marienrachdorf mit 6:0. Aus Rheinbrohl spielen hier Lirik Tolaj, Nils Heimann und Eren Kacmaz. In der C-Jugend stellt die JSG Linz/Rheinbrohl zwei Mannschaften, die in der Bezirksliga und der Leistungsklasse spielen. Die C1 belegt in der Bezirksliga den 10 Tabellenplatz und verlor am Wochenende mit 1:3 gegen RW Koblenz. Vom FV spielen hier Lasse Braun, Ayman Quakili, Lukas Schwarz, Noah Mintgen und Cilian Beck. Die C2 stellt den jüngeren Jahrgang. Von FV-Seite sind hier Lars Rechmann, Jonas Fritzen, Elias Gashi, Adina Islamovic, Ibrahim Mlna und Mohamad Abdalraoof aktiv. Am letzten Spieltag vor der Winterpause gewann man bei der JSG Güllesheim II mit 8:0 und belegt jetzt den zehnten Tabellenplatz. Beim letzten Spiel trafen von FV-Seite je zweimal Ibrahim Mlna und Mohamad Abdalraoof und einmal Lars Rechmann. In der D-Jugend stellt die JSG sogar drei Mannschaften. Die D1, trainiert von Valerie Helmes und Yannik Böcking spielt in der Rheinlandliga und zeigt dort tolle Leistungen stets auf Augenhöhe mit den Top-Teams. Aktuell liegt die D1 auf dem sechsten Tabellenpatz. Vom FV spielen hier Semin Faljic, Alexander Hoffmann, Paul Bent und Hiba Diallo. Die D 2 spielt in der Kreisstaffel 2 und konnte ihre letzten beiden Spiele jeweils mit 5:1 gewinnen und belegt nun den zweiten Tabellenplatz. Von FV-Seite sind hier Sohbe Abdalraoof, Adnan Tawil und Bennet Lay aktiv. Die D 3 spielt in der Kreisstaffel 2 mit FV-Beteiligung von Fabrizio Muscolino, Ibrahim Osman, Kaan Yilmaz und Luis Bektas. In der E-Jugend stellt die JSG zwei Mannschaften. Die E 1 belegt derzeit den zweiten Tabellenplatz. Vom FV spielen hier Samuel Ladewig, der aktuell die Torjägerliste der Staffel mit 9 Treffern anführt, Aaron Hessler, Finn Van der Steen und Ilyas Sürücü. Die E 2, trainiert von Noah Krase, belegt aktuell den vierten Tabellenplatz. Sie konnte ihr letztes Spiel mit 11:0 gewinnen. Janis Fritzen und Amar Habash (2) trafen vom FV für die JSG. Vom FV spielen hier Jonas Kaap, Fabian Sartor, Tom Labonde, Janis Fritzen und Amar Habash. Alle Mannschaften haben die Hinrunde beendet und starten im März wieder in die Rückrunde. Aufgrund der Corona Pandemie wurde die Hallenrunde erneut ausgesetzt. Wir wünschen an dieser Stelle allen Mannschaften, Trainern und Betreuern, dass sie gesund bleiben und weiterhin viel Spaß und Erfolg für die zweite Halbserie im neuen Jahr.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Weitere Berichte

Der neue Einsatzleitwagen der Mendiger Feuerwehr ist da

VG Mendig. Knapp 160 000 Euro teuer, über vier Tonnen schwer und unverzichtbar für die Koordinierung von Großeinsätzen der Feuerwehr. Der neue Einsatzleitwagen (ELW1) wurde am Donnerstag feierlich an die Freiwillige Feuerwehr der Verbandsgemeinde Mendig übergeben. mehr...

DLRG Mendig-Laacher-See e.V.

Schwimmtraining 2022 hat begonnen

Mendig. Ab dem 16. Mai bietet die DLRG Mendig-Laacher-See e.V. wieder regelmäßiges Schwimmtraining sowie Schwimmkurse an. Trainiert wird immer Montags und Mittwochs von 17:45 bis 18:45 Uhr im Vulkanbad Mendig. Die Kinder haben freien Eintritt zu den Trainingszeiten. Um das Seepferdchen zu erlangen, werden Kurse an den Wochentagen Montag, Mittwoch und Freitag angeboten. Die Kurse finden im Zeitraum zwischen 17:00 und 18:00 Uhr statt. mehr...

Eröffnung des Traumpfädchens „Mendiger Römerreich“

Lebendiges Römerlage der Cohorte XXVI ist dabei

Mendig. Der Verein Broele Trans Rhenum e.V. ist die Cohorte XXVI Freiwillige Bürger Roms. Sie ist im Bereich der experimentellen, Archäologie und Geschichtsdarstellung tätig. Sie entstand nach dem Vorbild der gleichnamigen Cohors, die um 69 n. Chr. Also in der vorflavischen Zeit, in Vindonissa, (dem heutigen Windisch bei Brugg, in der Schweiz) aufgestellt wurde. Die Einheit kam gegen Ende des 1. Jhd. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Tempo 30 für Andernach?

Katie:
Aufgrund des desolaten Zustandes sämtlicher Straßen im Innenstadtbereich kann man sowieso vielerorts keine 50 km/h fahren, weil man sich dann sein Fahrzeug auf Dauer "zerschießt". Ich als mitten in der Stadt lebende Anwohnerin hoffe seit über 25 Jahren (!!!), dass hier mal was passiert und zum Beispiel...
juergen mueller:
Ist immer wieder eine Freude zu lesen, mit welchem Einfallsreichtum man sich mit dem Ausschmücken der deutschen Sprache bedient, anstatt ein Problem einfach, kurz u. bündig, auf den Punkt zu bringen. Nadeln im Heuhaufen. Darauf muss man erst einmal kommen. Da werden sich diejenigen aber freuen, deren...
Hans-Joachim Schneider:
Es ist schön, dass Optimismus im Ahrtal wieder Platz hat. Das ist wohl die wichtige Botschaft dieses Artikels. Die genannten Ideen sind ja alle nicht neu, sondern waren auch schon vor der Flut in den Köpfen derer, denen das Ahrtal und seine touristische Zukunft am Herzen liegt. Allerdings sind Hängeseilbrücken...
Service