Bendorf-Sayner B-Jugend mit 2:1-Sieg gegen die EGC Wirges

Wichtiger Auswärtssieg im Westerwald

Drei wichtige Punkte erspielte sich die B-Jugend in der Rheinland-Liga beim Westerwälder Lokalmatador EGC Wirges - Über 80 Minuten spielerisch und kämpferisch überlegen schossen sich die Löwen mit Toren von Kerim Aydin (16.) und Djibril Diallo (52.) auf den 4. Tabellenplatz - Dabei hätte der Sieg noch deutlich höher ausfallen können

04.10.2022 - 16:39

Bendorf-Sayn. Die Mission Rheinland-Liga im Sayntal geht weiter: Nach zuletzt zwei unglücklichen Niederlagen sicherte sich die Bendorf-Sayner B-Jugend ihren ersten Auswärtssieg in dieser Saison. Zeigte sie im vergangenen Heimspiel gegen Daaden noch einen blutleeren Fußball ohne Biss, so trat sie in Wirges von der ersten Minute an mit Spielfreude und Zweikampfbereitschaft an. Vorausgegangen war dem eine klare Ansage von Trainer Oliver Schmitt: „So wie in den letzten beiden Spielen darf es nicht sein, so kann es nicht bleiben!“ Es war klar, dass sich die Einstellung der Spieler ändern mussten: „Wir müssen zeigen, dass wir den Ball und den Sieg haben wollen“, forderte Trainer Sebastian Kretz vollen Einsatz im Zweikampfverhalten und in der Laufbereitschaft. Die Mannschaft erfüllte die Erwartungen ihrer Trainer. Schon beim Aufwärmen trat sie selbstbewusst und zielorientiert auf. Ab dem Anpfiff dann überzeugte sie von der ersten bis zur letzten Minute in allen Mannschaftsteilen durch eine souveräne und geschlossene Teamleistung, mit der sie die EGC Wirges, die zugegebenermaßen sehr ersatzgeschwächt antreten musste, zu keinem Zeitpunkt eine wirkliche Chance ließ. Mit beeindruckender spielerischer Dominanz kontrollierten die Löwen das Spiel, in dem die Angriffsbemühungen der Westerwälder immer wieder in der sicheren Defensivkette um Tristan Descourvières, Enbiya Hanceroglu, Elmedin Draganovic und Rene Weber oder bei Torwart Finn Kattrup ihr Ende fanden. Während sich Wirges im Mittelfeld und Angriff schwertat, trieben die Löwen im Gegenzug den Ball immer wieder über Jan Schmitt, Alexander Kretz und Ardian Asanov nach vorne, wo Kerim Aydin, Djibril Diallo und Philipp Morsch mit unbeirrbarem Zug zum Tor die Abwehr der Gastgeber in Atem hielten. „Wir sind sehr zufrieden mit unserem Auftritt heute“, blickte Trainer Konstantin Arnautovic stolz auf die Teamleistung. „Wir wollten einen anderen Fußball zeigen als zuletzt und das ist uns auf ganzer Linie gelungen – bis auf die Chancenauswertung. Bei diesem Chancenverhältnis hätten wir deutlich häufiger scoren müssen. Da ist noch Luft nach oben.“ Auch wenn die mangelnde Chancennutzung und die Nachlässigkeiten in den Schlussminuten, die zum überraschenden Anschlusstreffer für Wirges führten, den Unterschied zwischen Realität und Perfektion verdeutlichten, zog Torwart-Trainer Andy Felkel unmissverständlich ein positives Fazit: „Überlegen gespielt, verdient gewonnen, drei Punkte aus dem Westerwald nach Sayn geholt – so darf es weitergehen.“

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Fotogalerie: Weihnachtsmarkt in Sinzig

Sinzig. Der Weihnachtsmarkt am zweiten Adventswochenende in Sinzig ist mit seinem Hüttendorf immer wieder ein Anziehungspunkt. Aber auch der Mittelaltermarkt lockt mit seinem Angebot und besonderen Aktionen. Impressionen vom vorweihnachtlichen Markttreiben zeigen wir in unserer Fotogalerie. mehr...

Fotogalerie: Weihnachtsmarkt in Bendorf

Bendorf. Vom 2. bis 4. Dezember verwandelt sich die Bendorfer Innenstadt beim Weihnachtsmarkt endlich wieder in ein vorweihnachtliches Genuss- und Erlebnisparadies. Nach zweijähriger Corona-Pause laden in diesem Jahr rund 100 Marktstände mit einem hochwertigen Sortiment zum vorweihnachtlichen Einkauf. Impressionen von der Markteröffnung am Freitagabend sehen Sie in unserer Bildergalerie. mehr...

Anzeige
 

Fotogalerie: Weihnachtsmarkt in Ahrweiler 2022

Ahrweiler. Auch in Ahrweiler steht endlich wieder alles im Zeichen vorweihnachtlicher Stimmung. Nach einer Zwangspause durch Corona und Flut laden jetzt wieder Glühwein, Crepes und Flammkuchen auf den Marktplatz. Wir haben einige Impressionen vom Eröffnungsabend für Euch zusammengestellt. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
juergen mueller:
Ein Bruch der Tarifverträge ist noch gelinde ausgedrückt. Wer es soweit kommen lässt, dass die Beschäftigten für etwas büßen sollen, was sie nicht im geringsten verschuldet haben, der sollte sich allen ernstes fragen, wie es möglich ist, dass es überhaupt soweit kommen konnte, obgleich man sowohl in...
juergen mueller:
Kurzfristig bekanntgewordene Liquiditätsprobleme? Das Wort kurzfristig muss man sich erst einmal auf der Zunge zergehen lassen. Die Stadt Koblenz u. der Landkreis Mayen-Koblenz sind mit jeweils 25% beteiligt. Man schaue sich einmal die BETEILIGUNGSBERICHTE der STADT KOBLENZ der vergangenen Jahre an. Das...
juergen mueller:
Wirtschaftliche Perspektive? Wenn ein Unternehmen, wie das GKM, kontinuierlich Liquiditätsprobleme hat, dann geht man zuerst an diejenigen, die dafür am wenigsten können? Herr Langner ist Vorsitzender der Gesellschafterversammlung u. sitzt im Aufsichtsrat. Wenn im Januar oder Februar wieder diese...
K. Schmidt:
Ja, diese Verlängerung ist notwendig und sinnvoll. Dass sich diverse politische Köpfe des Ahrtals darüber erfreut äußern, nachvollziehbar. In all der Euphorie muss man sich aber noch mal genau anschauen, was da eigentlich verlängert wurde: Es geht hier nur um eine praktisch seitens des Bundes beliebig...
Service