DRK-Ortsverein Weibern

Tag der offenen Tür

20.09.2022 - 09:12

Weibern. Am 2. Oktober 2022 feiern das Deutsche Rote Kreuz und das Jugendrotkreuz Weibern ab 11 Uhr einen Tag der offenen Tür im Rahmen einer zünftigen Oktobergaudi im DRK-Heim in Weibern. Hierzu sind Jung und Alt recht herzlich eingeladen. Neben einer reichhaltigen Verpflegung und interessanten Einblicken in die Vereinsarbeit, findet um 14 Uhr die diesjährige Blutspenderehrung statt. Ebenfalls können sich die Gäste ab 14 Uhr an einem reichhaltigen Kuchenbuffet erfreuen. Um 15 Uhr erwartet die Gäste eine Vorführung des JRK. Hier werden die Nachwuchs-Rotkreuzler das in den vielen Gruppenstunden Erlernte präsentieren. Für die kleinen Gäste wird um 16 Uhr eine Kinderolympiade und für die großen Gäste eine lustige Dorfolympiade angeboten. Vereinsteams und Thekenmannschaften sind gleichermaßen willkommen, Geschicklichkeit und Können bei Disziplinen wie Nageln, Strohballenweitwurf und Sackhüpfen unter Beweis zu stellen. Anschließend winken tolle Preise.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Fotogalerie: Weihnachtsmarkt in Ettringen

Ettringen. Der Weihnachtsmarkt in Ettringen ist schon etwas ganz Besonderes. Zwar nur an einem Tag, dafür aber nicht weniger interessant und mit sehr großem Angebot, viel Liebe zum Detail und dem Besuch des Nikolauses im Flair des Ortes am Hochsimmer. Impressionen aus Ettringen gibt es in unserer Fotogalerie. mehr...

Anzeige
 

Der Mühlenweg in Rübenach

Tafel eingeweiht

Rübenach. Es ist noch keine 100 Jahre her, da gab es in Rübenach insgesamt noch acht Wassermühlen, die vom Brückerbach und Anderbach gespeist wurden. Keine von diesen Mühlen ist heute noch in Betrieb, der wegen des fehlenden Wassers auch gar nicht mehr möglich wäre - der Anderbach, der unterhalb des sogenannten Güterverkehrszentrums entspringt, ist zum Beispiel inzwischen trocken gefallen. mehr...

Singkreis 70 in Koblenz

Spürbar hörbar im Advent

Koblenz. Schon anlässlich der Eröffnung des Weihnachtsmarktes in Koblenz in der Liebfrauenkirche und beim Winninger Lichterglanz stimmte der Koblenzer Chor Singkreis 70 die Gäste besinnlich und auch fröhlich auf die Adventszeit ein. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
germät:
Alle Jahre wieder und fast nichts geschieht! Die meisten Fahrräder haben gar kein Licht. Hier ist Schutz für "Alle" aber auch für sich selbst eingefordert. Fahrräder instand setzen und vorführen lassen. Ansonsten passiert hier gar nichts! ...
juergen mueller:
Was sind das für Akten? Ist deren Inhalt maßgebend für Schuld oder Unschuld, für Versäumnisse u. Verfehlungen auch von Frau Dreyer? Die Opposition will weitere Köpfe rollen sehen u. packt ihren altbekannten Vorschlaghammer aus, ohne jedoch (wie hier) konkret zu werden. Ein unfaires, zugleich intrigantes...
G. Friedrich:
Alles fängt im Elternhaus an und die jungen Taugenichtse haben es wohl nicht besser gelernt. Die Quittung der modernen und digitalen Zeit und volles Versagen der Generation XYZ. Was soll noch Gutes in diesem Land wachsen ?...
Service