- Anzeige - 4 x 2 Eintrittskarten zu gewinnen

Höchstleitungen, Magie, Clownerie bietet die Show „Circus“

Das GOP feiert sein 5-jähriges Bestehen in Bonn

Höchstleitungen, Magie, Clownerie bietet die Show „Circus“

Mit „Circus“ erleben die Zuschauer eine Hommage an die große Zirkuswelt. Foto: Ralph Mohr

13.09.2021 - 12:26

Bonn. Am 4. September 2016 öffnete sich der Vorhang im GOP Varieté-Theater Bonn zum allerersten Mal und der erste Applaus klang durch den Saal. Nach mittlerweile fünf Jahren hat sich das Theater als kulturelles Highlight für Bonn, das Umland sowie für touristische Gäste der Beethovenstadt etabliert.


Seit der Eröffnung standen in insgesamt 22 Shows bereits rund 300 Künstler aus der ganzen Welt auf der Bonner GOP Bühne. Rund 300.000 Besucher konnte das Theater seit Eröffnung verzeichnen.

Nach nun fünf Jahren zieht die Direktion des GOP eine positive Bilanz: „Wir sind in Bonn mit offenen Armen empfangen worden und waren begeistert von der großen Resonanz, die schon zu Beginn herrschte“, sagt Mark Schüler, Direktor des GOP Bonn. Den Grund für die positive Entwicklung sieht die Direktion des Theaters in dem nachhaltigen Showkonzept, das für alle Alters- und Einkommensgruppen geeignet ist. Auch die Verbindung aus Weltklasse-Artistik, dem umfangreichen kulinarischen Angebot und der Herzlichkeit der Mitarbeiter ist ein wichtiger Eckpfeiler für das Theater.

Ab dem 15. September zeigt das GOP Bonn die neue Show „Circus“, eine Hommage an die große Zirkuswelt. Die Zuschauer dürfen sich auf höchstes Artistik-Niveau, frische Dramaturgie und innovative künstlerische Elemente freuen. Die Liebe zur Artistik und zu brillanter Live-Unterhaltung. Mit „Circus“ erleben die Zuschauer vom 15. September bis zum 7. November eine Hommage an die große Zirkuswelt. In den Zirkusmanegen dieser Welt erlebt das Publikum schon seit 250 Jahren körperliche Höchstleitungen, Magie, Clownerie, das Glitzern und die große Geste. Mit der Show „Circus“ verneigt sich das GOP tief vor der Tradition und der Poesie der Zirkuswelt. Gleichzeitig serviert diese Show eine neue erzählende Ebene und schenkt dem Publikum damit genau das, was Varieté-Kunst ausmacht: Höchstes Artistik-Niveau, frische Dramaturgie und innovative künstlerische Elemente. Vielleicht erinnert sich der ein oder andere ja noch an die GOP Show „Fashion“: Artistik, Comedy und vor allem: Ästhetik pur! Für „Circus“ kooperiert das GOP erneut mit den Regisseuren und Akteuren des Circus-Theaters „Bingo“ aus Kiew. Mit „Circus“ zünden sie ein Feuerwerk für genau das Metier, mit dem alles begann.

Vorstellungen finden immer Mittwoch und Donnerstag um 20 Uhr, Freitag und Samstag um 18 Uhr und 21 Uhr und Sonntag um 14 Uhr und 18 Uhr statt. Eintrittskarten sind ab 39 Euro erhältlich, das 3-Gänge-Menü vor der Show ist für 22,50 Euro buchbar. Kinder bis 14 Jahre zahlen den halben Ticketpreis. Schüler und Studenten (mit einem gültigen Ausweis bis einschließlich 27 Jahren) erhalten 25 Prozent Ermäßigung auf den Eintrittspreis. Informationen und Buchungen unter Tel. (02 28) 42 24 141 oder im Internet unter vwww.variete.de/bonn.

Mehr Infos unter variete.de


4 x 2 Eintrittskarten zu gewinnen


„BLICK aktuell“ verlost 4 x 2 Eintrittskarten für eine Vorstellung der Show „Circus“ im GOP Bonn. Der Veranstaltungstag ist frei wählbar. Gewinnen kann, wer folgende Frage richtig beantwortet:


Wieviele Shows wurden seit der Eröffnung in Bonn aufgeführt?


Gewinn-Hotline

0137-8260020

(Telemedia interactive GmbH; die Gebühren betragen pro Anruf 50 Cent aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife sind teurer.

Datenschutzinformationen unter: datenschutz.tmia.de)

Die Gewinn-Hotline ist bis Dienstag, 28. September freigeschaltet.

Die Gewinner werden

umgehend benachrichtigt.

Die Teilnehmerinnen

und Teilnehmer des Gewinn-

spieles erklären sich durch ihre Teilnahme damit einverstanden,

dass ihre Kontaktdaten im Falle eines Gewinnes an den

Veranstalter übermittelt werden

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Landesverband Friseure & Kosmetik unterstützt von derFlutkatastrophe betroffene Friseurbetriebe

„Ein Signal des Aufbruchs“

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Zu den zahlreichen von der Flutkatastrophe im Ahrtal stark betroffenen Unternehmen gehören auch 31 Friseurbetriebe. Beim Landesverband Friseure & Kosmetik Rheinland zögerte man nicht und initiierte mit einem gemeinsamen Aufruf des Zentralverbandes des deutschen Friseurhandwerks eine Spendenaktion, um zumindest die größte Not ein wenig zu lindern. Die große Resonanz überraschte... mehr...

Benefiz statt Zwiebelsmarkt

Wir rocken den Kurpark Bad Breisig

Bad Breisig. Vom 17. bis 19. September findet im Kurpark der Quellenstadt Bad Breisig eine Benefizparty zugunsten der Flutgeschädigten im Ahrtal statt. „So viel Unterstützung ist überwältigend“, stellen die Verantwortlichen des Vereins BREISIG.live fest. „Alle arbeiten unentgeltlich, der komplette Erlös fließt in die Kasse für die Opfer der Katastrophe.“ mehr...

Lesen Sie Jetzt:
solidAHRität Shop
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

Kommentare
Frau Heidtmann:
Sehr schöner Artikel Danke Ihnen. So ist er der Mann für alle Fälle :) ...
Peter Gregorius:
Ich wohne weit weg von diesem schlimmen Ereignis, aber wenn ich sehe welche Solidarität da vorherrscht, kann ich nur sagen: wir halten zusammen egal woher wir kommen, egal wohin wir gehen-wir alle sind Menschen und brauchen Unterstützung in der Not- und genau da zeigen wir wie zivilisiert wir in Deutschland...

„Sagen und Legenden aus der Eifel“

Mark Bloemeke:
Spannend! Schade, dass wir so weit weg sind, aber toll, dass es in dieser gebeutelten Region, kulturell wieder etwas zu erleben gibt....
 
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen