Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Musik und Kunst Hand in Hand im Alten Bahnhof Puderbach

„Alte Musik“ auf historischen Instrumenten

20.06.2016 - 11:30

Puderbach. Die Projektgruppe Jugend/Kultur/Soziales hatte zu einem ungewöhnlichen musikalischen Ereignis in den Alten Bahnhof Puderbach eingeladen.

Der Spielkreis für Alte Musik/Neuwied gastierte in Puderbach und spielte ein Konzert mit Stücken aus der Zeit von Luther und Shakespeare. Die fünf Musiker aus Leidenschaft unter der Leitung von Gudrun Markmann boten in einem abwechslungsreichen Programm Werke von Johann Herrmann Schein, Anthony Holborne, Richard Mico und William Byrd auf ihren Nachbauten historischer Instrumente.

Dazu gehörten verschiedene Flöten, Krummhörner, Cornamusen, Gemshörner (die eigentlich schon immer aus Rinderhorn gefertigt wurden) und auch Kortholte (abgeleitet vom altdeutschen Begriff für „Kurzholz“). Jeder der Musiker beherrscht zwischen fünf und elf verschiedene Instrumente, da jedes Stück seiner eigenen Instrumentierung bedarf. Die gespielten Stücke reichten von ernsten und melancholischen Stücken bis hin zu heitere Trinkliedern und wurden überwiegend an den Höfen der Fürste und Kardinäle zum Besten gegeben.

In einer Pause des etwas mehr als einstündigen Programms gab Gudrun Markmann auch viel Wissenwertes zu den Instrumenten, ihrer Bauweise und der Art, wie sie gespielt werden, zum Besten. Auch im Anschluss standen die fünf Musiker Gudrun Markmann, Ruth Schöpke, Utz Hafner, Reinhard Wiebe und Ernst Schaufelberger noch für Fragen und den Austausch mit den Besuchern zur Verfügung. Zum musikalischen Programm gab es im Alten Bahnhof gleichzeitig eine Ausstellung von Gemälden und Grafiken der vor vier Jahren verstorbenen Linzer Künstlerin Waltraud Markmann Kawinski, die neben ihren vielen Gemälden auch insgesamt vierzehn Bücher veröffentlichte. Die in den Bildern und Büchern wiedergegebenen Eindrücke hat sie auf ihren zahlreichen Reisen durch die Welt gesammelt, sodass eine sehr vielseitige Ausstellung mit sehr intensiven Bildern daraus entstanden ist.

Die Projektgruppe hat mit dieser Veranstaltung wieder einmal ihre Vielseitigkeit eindrucksvoll unter Beweis gestellt und es bleibt zu hoffen, dass es noch viele solcher Veranstaltungen, die das kulturelle Programm der Verbandsgemeinde Puderbach sehr bereichern, geben wird.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Bürgermeisterwahl am 27. September

WahlhelferInnen gesucht!

Bendorf. Am 27. September findet in Bendorf die Wahl der/des Bürgermeisterin/Bürgermeisters der Stadt Bendorf/Rhein statt. Sollte es zu einer Stichwahl kommen, findet diese am 18. Oktober statt. mehr...

Pilgerhaus Schönstatt/Vallendar

Frühstückstreffen für Frauen

Vallendar. Dem Alltag für eine kurze Zeit entfliehen, sich Zeit nehmen für anregende Gespräche, über sich selbst nachdenken, der Seele etwas Gutes tun, das alles ist möglich bei den morgendlichen Treffen für Frauen. Das Thema heißt dieses Mal: Auch die besten Freunde verhindern nicht, dass ich mich immer wieder mal alleingelassen erlebe - Umgang mit der Erfahrung des Alleinseins. Es gibt Momente im Leben, in denen wir uns einsam erleben, alleingelassen fühlen. mehr...

Weitere Berichte
Wanderung und
Sommerferien-Abschluss-Grillen

Die Kolpingsfamilie Vallendar lädt ein

Wanderung und Sommerferien-Abschluss-Grillen

Vallendar. Nach der Corona-Zwangspause lädt die Kolpingsfamilie Vallendar am 13. August wieder zu einer Wanderung und am 16. August zum traditionellen Sommerferien-Abschluss-Grillen ein. mehr...

Pilgerzentrale Schönstatt

Fest der Aufnahme Mariens in den Himmel

Vallendar. Maria Himmelfahrt ist ein wirkliches Fest. Es ist die Feier unseres Glaubens mit Liedern und Gebeten und einem Festgottesdienst um 10.30 Uhr in der Pilgerkirche. Den Gottesdienst feiert mit uns Weihbischof Dr. mehr...

Betrieb der Polleranlage in der Hellenstraße/Heerstraße Vallendar

Änderung der Zeiten für Anlieferverkehr

Vallendar. Mit Beschluss des Stadtrates vom 3. März 2020 wurden die Zeiten für den Anlieferverkehr, in denen die Fußgängerzone Hellenstraße/Heerstraße mit Lieferfahrzeugen befahren werden kann auf die Zeit von 8 bis 10 Uhr festgelegt. mehr...

Politik
Mohr und Kragt laden zur Sprechstunde

SPD-Ratsfraktion Bendorf

Mohr und Kragt laden zur Sprechstunde

Bendorf. Im direkten Gespräch lässt es sich immer noch am besten über Anliegen, Probleme oder Ideen sprechen. Daher lädt die SPD-Ratsfraktion am Samstag, 15. August in der Zeit von 11 bis 13 Uhr zur Sprechstunde... mehr...

Flächendeckender Ausbau von Glasfaserkabel notwendig

CDU-Bürgermeisterkandidat Sascha Schoblocher

Flächendeckender Ausbau von Glasfaserkabel notwendig

Bendorf. Die Firma iOSXpert Business auf Mac & iPhone GmbH, mit Sitz in der Brauereistraße, erwartet, - wie übrigens fast alle Unternehmen - dass ihnen ein leistungsfähiger Glasfaseranschluss zur Verfügung gestellt wird. mehr...

Sport
Geduldsprobe in Weinheimer Hitze

LG Rhein-Wied

Geduldsprobe in Weinheimer Hitze

Neuwied. Schneller als bei seinem WM-Bronze-Gewinn 2017 in London, schneller als bei seinem Olympia-Zehnkampf 2016 in Rio de Janeiro: Kai Kazmirek hat bei der Kurpfalz Gala in Weinheim über 110 Meter Hürden ein Ausrufezeichen gesetzt. mehr...

TSV Moselfeuer Lehmen - Leichtathletik

Lucia Sturm bei Pfungstädter Lauf-Gala erfolgreich

Lehmen. Einen ausgezeichneten Saisoneinstand über 800 Meter verzeichnete Lauftalent Lucia Sturm am ersten Augustwochenende bei der Lauf-Gala in Pfungstadt bei Darmstadt. Wie schon im letzten Jahr an gleicher... mehr...

Marco Seifert gewinnt das „Augustsegeln“

Wassersportverein Oberfell e.V.

Marco Seifert gewinnt das „Augustsegeln“

Oberfell. Marco Seifert gewinnt das Segeln im August vom Wassersportverein Oberfell knapp vor Marcel Pirmann. Beide beendeten die Serie punktgleich, aber Seifert lag in den letzten beiden Läufen vorn.... mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Debatte in Bundesländern um Abschaffung der Maskenpflicht - Was sagen Sie?

Nein, auf keinen Fall.
Ja, ich bin dafür.
Lieber eine Empfehlung statt Pflicht.
4956 abgegebene Stimmen
aktuelle Beilagen
 
Kommentare
Gabriele Friedrich:
Wenn der Mann eine Sauftour durch Melsbach gemacht hat, war er in Kneipen und man kennt sich.Also haben andere ihn auch fahren "lassen". Das ist heute kein Kavaliersdelikt mehr. Ein Taxi gerufen, Schlüssel abgenommen- so macht man das. Schön doof- trotzdem.
Gabriele Friedrich:
Ich wäre dagegen. Zum einen, weil die Jugendlichen noch gar nicht reif genug sind und zum anderen weil die meisten nicht mal genug Kenntnis über unser Land haben. Fragen Sie mal Jugendliche nach unseren Sozialgesetzbüchern oder wie viel Bundesländer es gibt, oder von welcher Stelle das Kindergeld überwiesen wird.Die meisten wissen einfach NICHTS ! NEIN- zum frühen Wahlrecht, auch weil viele mit zweifelhafter Gesinnung die AfD wählen könnten. Ich glaube, es hackt gewaltig im Land. Die Stimme der Jugend, kann man auch so hören- im Positiven wie auch Negativem. Und in der Politik haben wir schon genug Bübchen, Milchgesichter und Trampel.... weil es nun mal so ist !
Wally:
Lassen wir doch einfach bei der Geburt schon wählen und dann für die Zeit bis zur Volljährigkeit festschreiben.
Gabriele Friedrich:
Na Servus ! Und was kommt als nächstes wieder? Warum haben wir keine Wachen?
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Anzeige Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.