Kita Adenau hält mit kreativen Ideen Kontakt

Den Alltag etwas bunter gestalten

19.05.2020 - 11:18

Adenau.Mittlerweile ist es mehr als sieben Wochen her, dass die Kinder der Kindertagesstätte St. Johannes der Täufer in Adenau sich nicht wie gewohnt dort treffen, gemeinsam spielen und lernen dürfen. Seitdem müssen sich auch die Kleinsten an die Corona-Regeln halten und können weder die Einrichtung noch ihre Freunde oder Verwandten besuchen. Das ist für viele Kinder und auch manchen Erwachsenen schwer zu verstehen.

Umso schöner sind die Aktionen, die sich die Katholische Kindertagesstätte Adenau einfallen lässt, um mit den Kindern in Kontakt zu bleiben und den Alltag zuhause etwas bunter und schöner zu gestalten. So erhielten die rund 130 Kinder in der vergangenen Woche einen Brief der Leitung sowie ihrer Gruppen-Erzieherinnen, mit ganz herzlichen Grüßen und einer zum Kita-Standort passenden Idee. Sie riefen jedes Kind dazu auf, etwas Kreatives und Wetterfestes zu basteln. Im Hang vor dem Kindergarten am Heiligenhäuschen des „Heiligen Josef“ hatten die Erzieherinnen die Tiersymbole der Kindergruppen hinterlegt, zu denen die Kinder ihre gebastelten Werke legen konnten. Im Heiligenhäuschen leuchtet für jede Kindergruppe eine Kerze, die die Erzieherinnen für ihre Schützlinge bunt bemalt und dort aufgestellt haben. Der Kreativität waren hier keine Grenzen gesetzt und so findet man bis jetzt bemalte Steine, in Folie verpackte Bilder, lustige Männchen - gebastelt aus Stöcken -, gesammelte Kräuter, ein Windrad und ein kleines Maibäumchen. Die Sammlung erweitert sich täglich und viele Kinder möchten regelmäßig mit ihren Eltern am Kindergarten vorbeigehen, um neu hinzugekommene Kunstwerke zu bewundern.

Bereits vor Ostern hatte die Kindertagesstätte St. Johannes der Täufer für leuchtende Kinderaugen gesorgt, als die erste Kindergarten-Post kam. Mit einem kleinen Samenpäckchen und einer Bastelanleitung für selbstgemachte Blumentöpfe förderten die Erzieherinnen auch hier die Kreativität der Kinder und verschönerten ihren Alltag.

Mit diesen Aktionen zeigt die Kita Adenau, dass sie ihre Schützlinge auch in der Zwangspause nicht vergessen und den Kontakt aufrechterhalten. Auch die bedarfsgerecht eingerichtete Notbetreuung für die Kinder ist in diesen schweren Zeiten eine große Hilfe.

Der Betriebsträger der Kita, die Kath. KiTa gGmbH Koblenz hält die Eltern mit neuen Informationen auf seiner Homepage regelmäßig auf dem Laufenden. Bei Fragen können sich die Eltern auch jederzeit per Email an die Kita-Leitung wenden.

Pressemitteilung

Elternausschuss Kita Adenau

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Fotogalerie: Weihnachtsmarkt in Ettringen

Ettringen. Der Weihnachtsmarkt in Ettringen ist schon etwas ganz Besonderes. Zwar nur an einem Tag, dafür aber nicht weniger interessant und mit sehr großem Angebot, viel Liebe zum Detail und dem Besuch des Nikolauses im Flair des Ortes am Hochsimmer. Impressionen aus Ettringen gibt es in unserer Fotogalerie. mehr...

 

Tierschutzverein Andernach u.U.e.V.

Freude über Spende

Andernach. Das Tierheim Andernach wurde von einem Telefonanruf überrascht. Es meldete sich Rita Röser, die Inhaberin des Blumenladens Floristik Röser mit einer tollen Nachricht. Die Spendendose des Tierschutzvereins Andernach u.U. e.V. war fast bis zum Überlaufen gefüllt. Rita Röser und ihr Team hatten sich eine ganz besondere Aktion für die monatlich stattfindende Veranstaltung „First Friday“ überlegt, um das Tierheim finanziell zu unterstützen. mehr...

Andernacher Trialog

Andernach. Der nächste Andernacher Trialog findet am Donnerstag, 15. Dezember, 18 Uhr - 19.30 Uhr in der Tagesstätte Andernach, Güntherstr. 10 statt. Thema des Abends: Emotionale Momente (Zeiten). Trialog nennt man den Erfahrungsaustausch zwischen psychisch erkrankten Menschen, Angehörigen und Beschäftigten psychiatrischer Einrichtungen. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
germät:
Alle Jahre wieder und fast nichts geschieht! Die meisten Fahrräder haben gar kein Licht. Hier ist Schutz für "Alle" aber auch für sich selbst eingefordert. Fahrräder instand setzen und vorführen lassen. Ansonsten passiert hier gar nichts! ...
juergen mueller:
Was sind das für Akten? Ist deren Inhalt maßgebend für Schuld oder Unschuld, für Versäumnisse u. Verfehlungen auch von Frau Dreyer? Die Opposition will weitere Köpfe rollen sehen u. packt ihren altbekannten Vorschlaghammer aus, ohne jedoch (wie hier) konkret zu werden. Ein unfaires, zugleich intrigantes...
G. Friedrich:
Alles fängt im Elternhaus an und die jungen Taugenichtse haben es wohl nicht besser gelernt. Die Quittung der modernen und digitalen Zeit und volles Versagen der Generation XYZ. Was soll noch Gutes in diesem Land wachsen ?...
Service