Kath. Familienbildungsstätte und Netzwerkkoordinatorin starten Familienaktion in Mayen

„Familien lassen Mayen erblühen“

Blumensamenkugeln selbst herstellen - Am 20. Mai ab 14 Uhr

„Familien lassen Mayen erblühen“

Unter dem Motto „Familien lassen Mayen erblühen“ wird anlässlich des „Internationalen Tag der Familie“ eine Familienaktion angeboten. Grafik: Stadt Mayen

05.05.2021 - 08:48

Mayen.Anlässlich des „Internationalen Tag der Familie“ am 15. Mai 2021 bieten die Katholischen Familienbildungsstätte Mayen e.V. und die Netzwerkkoordinatorin der Stadt Mayen wieder eine gemeinsame Familienaktion unter dem Motto „Familien lassen Mayen erblühen“ an.


Am Donnerstag, 20. Mai, können Familien aus Mayen ab 14.00 Uhr auf dem Marktplatz in Mayen ein kostenfreies Set zum Herstellen von Blumensamenkugeln abholen. Die Gläser sind mit Pflanzerde, Ton und zertifizierten Wildblumensamen befüllt. Zusätzlich wird den Familien eine kurze Anleitung bereitgestellt. Im Folgenden haben die Familien die Aufgabe, die Blumensamenkugeln zuhause selbst herzustellen, um diese dann, nicht nur zu Hause, einzupflanzen. Wer möchte, nimmt seine kleinen Kugeln und sucht sich ein Beet, einen Kübel oder einen Grünstreifen in der Stadt.

„Ein herzliches Dankeschön möchten wir auch noch den KTS Kärlicher Ton- und Schamottewerke sowie der Stadtgärtnerei für ihre großzügigen Spenden und der Hilfe bei der Auswahl der Blumensamenmischung aussprechen. Wir freuen uns darauf, dass nun viele Familien die Stadt Mayen mit den Blumen etwas bunter machen können, was nicht zuletzt auch viele Hummeln und Bienen erfreuen wird!“

Wer möchte, kann die Blumensamenkugeln auch als ein schönes Geschenk verpacken, um einem anderen Menschen eine kleine Freude zu bereiten. Die Aktion wird gefördert vom Ministerium für Familien, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz.

Pressemitteilung

Stadt Mayen

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Nächtliche Vollsperrung auf der A61 bei Koblenz

Sattelzug stand in Flammen

Koblenz. Auf der A61 geriet in der Nacht vom 18.06. auf 19.06. gegen 01:00 Uhr ein Sattelzug in Brand. Der Sattelzug, bestehend aus LKW und Kühlauflieger, befuhr die Autobahn zwischen den Anschlussstellen Rheinböllen und Laudert in Fahrtrichtung Norden. Beladen war der Kühlauflieger mit Lebensmitteln. Durch die Feuerwehr konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden. Wegen der Rauchentwicklung... mehr...

DRK Bad Breisig

Blutspende

Bad Breisig. Der nächste Blutspendetermin in Bad Breisig findet am Donnerstag, 15. Juli von 17 bis 20.30 Uhr in der Lindenschule, Rheintalstraße 35 - 39 statt. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Thema Gendersprache: Was haltet Ihr davon?

Das ist wichtig und richtig!
Völliger Quatsch!
Ist ok, aber nicht überall!
Mir ist das egal.
774 abgegebene Stimmen
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
juergen mueller:
Kontraproduktives Gelaber, nichts weiter. Jeder glaubt von sich aus an dass Lewentz,daran teilgenommen, es ausreicht, einen Machtwechsel herbeizuführen. Teil einer ausgefeilten Wahlkampfstrategie ist jedoch nur wo nicht zählt, an was man glaubt, sondern wie man diesen Glauben am Besten verkaufen kann....
juergen mueller:
Hört, hört. Jung, erfahren, engagiert - SPD. Ein tolles Angebot an die Wähler*innen. Ist ja schließlich Wahlkampf. Trotzdem - das Gesülze bleibt das Gleiche. Mitgestalten, Voranbringen. O-Ton Herr Rudolph: "Ich habe Lust". Ich schon lange nicht mehr Herr Rudolph. Und mit der SPD schon garnicht. Ein...
juergen mueller:
Man begrüßt und hofft mal wieder. Vor 2 Jahren beschlossene Entwurfvariante zu teuer - geänderter Variante muss Stadtrat noch zustimmen - Verwaltung "beabsichtigt" Förderprogramm des Bundes zu nutzen. Das Förderprogramm/Sonderprogramm ist befristet bis zum 31.12.2021. Bis Ende 2021 fördert der Bund...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen