Treiser Musikverein feierte große Geburtstagsfete zum 60. auf dem Kirchplatz

Hervorragendes Open-air-Konzert auf dem Plenzer

08.06.2016 - 09:09

Treis. Bis in die frühen Morgenstunden des Sonntags feierten manche Mitglieder und Freunde des Musikvereins Treis das 60-jährige Bestehen dieses Traditionsvereins. Am Abend vorher hatte der Wettergott beim Open-Air-Konzert noch ein Einsehen: Es blieb trotz Donnergrummelns und einem kurzen Regenguss ab Nachmittag mehr oder weniger trocken, so dass das geplante Jubiläumskonzert pünktlich ablaufen konnte. Neben Bürgermeister Helmut Probst und Verbandsmitgliedern wurde besonders Landrat Manfred Schnur begrüßt, der neben einem Grußwort auch ein kleines Geldpräsent für das Geburtstagskind bereithielt. Der Musikverein Treis zeigte dann unter Stabführung von Mathias Quint, was in ihm steckt. Während im ersten Teil des Konzerts eher klassische Blassmusik auf dem Plenzer ertönte, waren es im zweiten Teil moderne Stücke. Von Simon & Garfunkel bis hin zu bekannten Filmklassikern wie Pirates of the Caribbean reichte der musikalische Bogen. Die Hunsrück Krainer sorgten dann bis tief in die Nacht für ausgelassene Stimmung am Plenzer. Nach dem festlichen Gottesdienst am Sonntag änderte sich nicht nur das Programm, sondern auch nachmittags das Wetter. Der Musikverein Gevenich und die Hunsrückmusikanten Lieg spielten zunächst bei Sonnenschein und Schwüle einen bunten Strauß an Melodien für die Geburtstagsgäste, aber dann öffnete gegen 16 Uhr der Himmel seine Schleusen und die Aktiven mussten die Zelte beziehungsweise die Plätze räumen, es goss in Strömen. Trotz der Wetterkapriolen waren sich aber alle einig, dass es eine zünftige und abwechslungsreiche Geburtstagsfete war. MT


Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Wambach- und Kapuzinerstraße und Ehrenbreitstein

Lose Fahrbahnplatten erneuert

Ehrenbreitstein. Auf Initiative von SPD-Ratsmitglied Marion Mühlbauer hat der städtische Servicebetrieb nach langen Verzögerungen in Teilbereichen die losen Plattenbeläge der Wambachstraße und der Kapuzinerstraße erneuert. Hier wurden jetzt die Gefahrenstellen, die leider noch in vielen Straßenbereichen von Ehrenbreitstein vorhanden sind, fachgerecht beseitigt. mehr...

Erste digitale Live-Führung im Roentgen-Museum Neuwied

Einblick in die August Friedrich Siegert-Ausstellung

Neuwied. Bis zum 29. August 2021 befindet sich im Roentgen-Museum Neuwied die Sonderausstellung „August Friedrich Siegert (1820-1883) – Die kleine Welt in der großen“. Präsentiert werden rund 50 Kunstwerke des in Neuwied geborenen, später in Düsseldorf lebenden Malers und Akademie-Professors August Friedrich Siegert. Bedingt durch die Corona-Pandemie war die Ausstellung bisher noch nicht öffentlich zugängig. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Der Frühling kommt: Wo befinden sich Eure Lieblingsausflugsziele im BLICK aktuell-Land?

Eifel
Ahr
Mittelrhein
Mosel
Westerwald
Andere
559 abgegebene Stimmen
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
Rainer Rütsch:
Die Stadt Bad Neuenahr könnte sich noch wesentlich mehr für die Umwelt einsetzen, wenn die Innenstadt mit Kurgartenstrasse endlich ohne Autos wäre. Alle außerhalb ins kommende neue Parkhaus…...
K. Schmidt:
"Es treten ab übermorgen, also Donnerstag, 13. Mai, 0 Uhr, die Corona-Schutzmaßnahmen der sogenannten „Bundesnotbremse“ außer Kraft .... Stattdessen gelten die Regelungen der dann gültigen Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz, die uns derzeit noch nicht vorliegen. Die Kreisverwaltung...
Gabriele Friedrich:
Eine rostige Machete: Fazit: wie der Herr, so’s Gescherr. Da hat einer den Knall nicht gehört. ...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen