Lauftreff Puderbach beteiligte sich am Spendenlauf in Hachenburg

Nachwuchsläufer Julius Lichtenberg absolvierte 21 Kilometer

08.03.2021 - 10:47

Puderbach. Weit über die Grenzen hinaus ist der Hachenburger Löwenlauf bekannt. Mit knapp 1900 Teilnehmern (2018) zählt er zu den größten Volkslaufveranstaltungen im nördlichen Rheinland/Pfalz. Die 34. Auflage musste jedoch Corona bedingt komplett gecancelt werden.

Das Organisationsteam der DJK Marienstatt bot seinen vielen Fans dann alternativ einen Spendenlauf an, um zum einen nicht die Historie des Laufes zu unterbrechen und zum anderen auch dieses Mal wieder eine Spende an das „Kinderheim und Dorfambulanz Südindien“ zu tätigen. Diese Organisation wird seit Anbeginn der Laufveranstaltung bereits mit Spenden unterstützt.

Auch der Lauftreff Puderbach beteiligte sich an dem Spendenlauf und absolvierte 206 Trainingskilometer. So konnte an den Veranstalter ein Betrag von 206 Euro überwiesen werden.

Der achtjährige Julius Lichtenberg war dabei jüngster Puderbacher Spendensammler; er absolvierte 21 Trainingskilometer!“ Vergangene Woche konnte der Vorstand der Kinderheim Organisation eine Scheck in Höhe von sensationellen 7000 Euro in Empfang nehmen, der zwei Projekten in Südindien zu Gute kommt.

Der Lauftreff Puderbach unterstützt bereits seit 1993 mit einer jährlichen Spende das Kinderheim in Chennai/Südindien sowie eine Schule und eine Dorfambulanz im Zionhome. Weitere Infos zu den Projekten gibt es auf der Homepage des Lauftreffs Puderbach unter dem Link https://lauftreffpuderbach.jimdofree.com.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Stellenanzeige +
Weitere Berichte

Den Führerschein wird der Mann wohl auch geraume Zeit nach Ablauf der Sperre nicht erwerben können

Rhein-Sieg-Kreis: Trotz Führerscheinsperre am Steuer erwischt

Hennef. Ein 32-jähriger Hennefer war von einem Gericht zur Aufenthaltsermittlung wegen mehrerer Verkehrsverstöße ausgeschrieben. Am Montag (3. Oktober) gegen 17 suchten Beamte der Polizeiwache Hennef die vermutete Wohnanschrift des Mannes auf. Während der Ermittlungen fiel ihnen ein Mercedes auf, der soeben in die Hauseinfahrt einfuhr. Wie der Zufall es wollte, saß der gesuchte Mann am Steuer. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Stadtbäume haben keine Lobby

juergen mueller:
Stadtbäume hatten noch nie eine Lobby. Wenn erforderlich, müssen sie stadtplanerischen Anforderungen weichen. Das ist so u. wird auch immer so sein. Und eine Baumschutzsatzung ändert daran auch nichts bis auf die Tatsache, dass Hauseigentümer mit Garten auf ihrem eigenen Grund u. Boden in Sachen BAUM...
juergen mueller:
Beschämend ist noch gelinde ausgedrückt, was sich im Nachhinein zur Flutkatastrophe da so alles abspielt und herauskommt. Wenn ich mir in Erinnerung rufe, wie z.B. auch ein Herr Lewentz seine angebliche Betroffenheit über das Ausmaß der Flutkatastrophe immer wieder zum Ausdruck brachte (oder war es...
juergen mueller:
"Die Energiekrise betrifft uns alle". Ein Pauschalsatz, den die Bundespolitik gerne vermehrt unter das Volk streut, offensichtlich in Abkehr der Tatsache, dass diejenigen, die für dieses "Streugut" verantwortlich sind, die die eigene Person betreffende Energiekrise quasi mit "links" überstehen werden,...
Service