„ACT! Eine-Welt-Schulpreis RLP 2022“

Schulen engagieren sich und werden prämiert

23.09.2022 - 09:33

Rheinland-Pfalz. In die Schule gehen, sich zusammen ein sinnstiftendes Projekt ausdenken, eine Bewerbung verfassen und mit der Schulklasse ein Preisgeld dafür bekommen – das können SchülerInnen mit dem diesjährigen „ACT! Eine-Welt-Schulpreis Rheinland-Pfalz“.

Ausgeschrieben wird der Preis vom Entwicklungspolitischen Landesnetzwerk RLP (ELAN) e.V. und dem Ministerium für Bildung RLP in Kooperation mit dem Wiedtal-Gymnasium Neustadt (Wied) und Benni Overs Projekt „Rettet den Regenwald“ aus.

Der Wettbewerb wurde 2022 auf Initiative von Benni Overs Projekt „Wir retten den Regenwald“ und des Wiedtal-Gymnasiums Neustadt (Wied), nicht zuletzt aufgrund der Dringlichkeit des Klimawandels und seiner Folgen, themenbezogen unter das Motto „Wir retten den Regenwald“ gestellt.

Die Initiatoren richten sich an alle Schularten (Inklusion) und alle Jahrgangsstufen. Bewerben können sich Klassen, Arbeitsgemeinschaften, als Initiative oder als zeitlich begrenztes Projekt.

Dank eines Sponsors werden für jede eingehende Bewerbung zehn Bäume im Wiederaufforstungsprojekt „Bennis Wald“ in Indonesien gepflanzt.

Die besten zehn Bewerbungen sollen mit gestaffelten Preisgeldern prämiert werden. Außerdem wird es Sonderpreise für Grund- und Förderschulen geben.

Prämiert werden kreative Lösungsansätze zu globalen Herausforderungen wie Biodiversität, Klimaschutz, Klimagerechtigkeit, menschenwürdige Arbeit, verantwortungsvoller Konsum, gerne in Zusammenarbeit mit lokalen Netzwerken und globalen Partnerschaften, die erarbeitet und auf den Weg gebracht werden, wie lokales und globales Handeln aussehen kann.


Was ist zu tun?


Schulklassen, AGs sollen eine oder mehrere Aktionen für den Regenwaldchutz erarbeiten, diese werblich beschreiben und umsetzen. Zudem sollen sie versuchen, Klassen an der eigenen Schule oder anderer Schulen zu motivieren, sich mit Projekten für die Rettung des Regenwaldes einzusetzen.

Die Teilnahme am Wettbewerb könnte somit ein idealer Abschluss zu einem im ersten Schulhalbjahr 2022/23 gebildeten Themenschwerpunkt zur Nachhaltigkeitsbildung im Unterricht werden. Idealerweise werden die Vorhaben im Wettbewerbszeitraum auch umgesetzt und dargestellt, dies ist aber keine Voraussetzung.


Warum der Regenwald?


Der Regenwald ist akut gefährdet. Dennoch verschwindet jede Minute Regenwald in der Größe von über 40 Fußballfeldern. Rund 20 Prozent der weltweiten CO2 Emissionen sind alleine durch die Regenwalzerstörung verursacht. Die Folgen des Klimawandels für die Artenvielfalt und die Menschen werden immer spürbarer; anhaltende Hitze, Dürre, Niedrigwasser usw., auch bei uns hier in Deutschland. Schlimmer noch! Die nachfolgenden Generationen werden weit mehr betroffen sein, als man sich das heute vorstellen kann.

Bewerbungszeitraum: 1. September bis 2. Dezember.

Weitere Informationen unter https://elan-rlp.de/schulpreis.

Pressemitteilung

ELAN

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Stellenanzeige +
Weitere Berichte

Fotogalerie: Weinfeste an der Ahr 2022

Kreis Ahrweiler. Es war eine entbehrungsreiche Zeit: Erst kam Corona, dann die Flut. Doch nun wird an der Ahr wieder kräftig gefeiert und in den ersten Weinorten sind die Weinfeste bereits über die Bühne gegangen. Einige Impressionen von der bisherigen Weinfestsaison an Ahr haben wir jetzt schon für Euch zusammengestellt. Weitere Impressionen und die Galerie wird fortlaufend ergänzt. mehr...

Sommerfest des Vereins „Wir für Inklusion e.V.“ im Café sofa

Bunter Nachmittag mit Kaffee, Kuchen und Herzhaftem

Meckenheim. Am 23. September hatte der Vorstand des Vereins „Wir für Inklusion e.V.“ ins Café sofa zum Sommerfest geladen. Rund 40 Mitglieder, Helferinnen und Helfer folgten der Einladung. mehr...

Frühherbstliche Wanderung des AfD-Kreisverbands Mayen-Koblenz

„Rund um den Hochsimmer“

Kreis Mayen-Koblenz. Der AfD-Kreisverband Mayen-Koblenz lud kürzlich zu einer frühherbstlichen Wanderung, rund um den 587,9 m ü. NHN hohen Vulkankegel Hochsimmer bei Ettringen, ein. Als „Ehrengast“ konnte der Landesvorsitzende der AfD-Rheinland-Pfalz, Dr. Jan Bollinger begrüßt werden. mehr...

Theaterstück der FINDLINGE zugunsten der VOR-TOUR der Hoffnung e.V.

„Prinzessin ohne goldenes Haar“

Bendorf-Sayn. Ein Jubiläum ist immer ein besonderer Anlass, besonders wenn es sich um den 25. Geburtstag eines besonderen Vereines handelt. In diesem Jahr feiert die VOR-TOUR der Hoffnung ihr 25-jähriges Bestehen und die Idee mit Fahrradfahren Geld für krebskranke Kinder und ihre Familien zu sammeln. Aus diesem Grund trat man an das Theater die Findlinge heran mit einem ganz besonderen Anliegen. Es... mehr...

 
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Klima-Demos in Koblenz und Bonn

Herschel Gruenspan:
Trotz Energiemangel demonstrieren Kinder für noch mehr Energiemangel, die unmittelbaren Folgen sind an der Strom- und Gasrechnung ablesbar und bald an immer mehr leeren Regalen im Supermarkt....
juergen mueller:
Bei "WETTEN DAS" mit Gottschalk gab es zumindest Ergebnisse. Das ist hier nicht der Fall. Was hat der U-Ausschuss bisher gebracht ausser: "Keiner will es gewesen sein". An diesem Ergebnis wird sich wohl auch nichts ändern. Die berühmte Nadel im politischen Heuhaufen zu finden, war von Anfang an...
K. Schmidt:
Der Grafschafter Rat hat sich inzwischen doch recht einheitlich dagegen ausgesprochen, irgendwo größere Gewerbeansiedlungen zu planen. Auch die CDU scheint zumindest vorerst mal verstanden zu haben, dass ein bisschen mehr Ländlichkeit in den Dörfern gewünscht wird. Und die FDP träumt nun trotzdem von...
Service