GRÜNE fordern Zuschuss-Anträge

Das Radfahren stärken

02.02.2021 - 08:29

Lahnstein. Rad fahren ist gesund. Es stärkt Körper und Geist. Da das Radfahren eine zugängliche Art der Bewegung ist, ist es auch für die meisten Menschen geeignet. Gemäß Umweltbundesamt ist Fahrradfahren schnell, gesund, umweltfreundlich, klimaschonend, günstig, angesagt und förderungswürdig.


Bis zu 30% der Autofahrten können durch das Fahrrad ersetzt werden. Aus diesem Grund sollte alles dafür getan werden, dass möglichst viele Menschen -dort wo möglich- auf das Fahrrad zurückgreifen, so der Fraktionsvorsitzende der Stadtratsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Lahnstein Gerhard Schmidt.

Insbesondere sollte das was mit Zuschüssen von Bund oder Land in Angriff genommen werden kann umgesetzt werden. Aus diesem Grunde stellte er jetzt folgenden Antrag an den Oberbürgermeister der Stadt:

Wir bitten Sie, für folgende Punkte einen Zuschussantrag stellen zu lassen:

- Abstellanlage, Fahrrad am Bahnhof Oberlahnstein

- Abstellanlage, Fahrrad auf dem Salhofplatz

- Abstellanlage, Fahrrad auf dem Kirchplatz

- Lahntalradweg zwischen Schleuse und Rudi-Geil-Brücke

- Rheinradweg zwischen Grenze Horchheim und Lahnmündung

Der Bund fördert im Rahmen der nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) Maßnahmen zur Verbesserung der Radverkehrsinfrastruktur. Es sollen bessere Strukturen für den alltäglichen Fahrradverkehr und nachhaltige Mobilität in den Kommunen geschaffen werden. Dies könnte in Lahnstein unter anderem durch neu zu schaffende Radabstellplätze geschehen und durch Verbesserung von bereits vorhandenen Radwegen um diese für das zu erwartende erhöhte Radaufkommen fit zu machen, so das Mitglied des Ausschusses Fachbereich 3 (Ordnung und Verkehr) Martina Merkelbach.

Die NKI-Förderquoten wurden im Rahmen des Konjunktur- und Zukunftspaketes zur Abmilderung der Auswirkungen der Corona-Krise erhöht. Für finanzschwache Kommunen -zu denen Lahnstein zweifellos zählt- wurde die Bezuschussung auf bis zu 100 % angehoben. Dies gilt zunächst nur bis zum Ende 2021, weshalb Eile geboten ist, so der GRÜNE Fraktionsvorsitzende Schmidt in seinem Schreiben an das Stadtoberhaupt. Es wurden bewusst nur Maßnahmen angesprochen die unabhängig vom Verkehrsentwicklungskonzept durchgeführt werden können, sicherlich hätten die Radlerinnen und Radler noch viel mehr Verbesserungen verdient, so die stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Niel und Schnapke-Schmidt unisono.

Pressemitteilung

B90/GRÜNE Lahnstein

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Energietipp der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz

Neues EU-Energielabel - gut für Geldbeutel und Umwelt

Dierdorf. Seit dem 1. März 2021 ist das neue EU-Energielabel für die Haushaltsgeräte Waschmaschinen, Waschtrockner, Geschirrspüler, Kühlgeräte, Monitore und TV-Geräte eingeführt. Leuchtmittel sollen im November 2021 folgen, Klimageräte, Backöfen und Warmwasserbereiter 2022. Das neue Label ist aussagekräftiger und soll Verbraucherinnen und Verbraucher bei ihren Kaufentscheidungen besser unterstützen. mehr...

Einrichtung eines Schnelltestzentrums

Freiwillige Helfer gesucht

Puderbach. Wie viele bereits den Medien entnehmen konnten, sollen bald alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit erhalten, sich anlasslos und kostenfrei mittels Schnelltest (sog. PoC-Antigentest) auf das Coronavirus testen zu lassen. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Über welche Öffnungsperspektiven freust du dich am meisten?

Frisörsalon
Blumenladen
Zoo & botanischer Garten (Außenbereiche)
Termin-Shopping
Fahrschule
Gartencenter
Fußpflege
Musikschule
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
juergen mueller:
Der Einsatz künstlicher Intelligenz wird Menschen überflüssig u. abhängig machen. KI funktioniert doch schon nicht erst seit gestern mit künstlichen Netzen/Programmen, die die Funktionsweise des Gehirns nachahmen (wenn man denn eines hat). Maschinen erbringen menschenähnliche Intelligenzleistungen wie...

„Wölfe scheuen die Nähe des Menschen“

Niedersachse:
Ich lebe in Niedersachsen, an der Nordseeküste, genau solche Geschichten hat man uns um das Jahr 2000 herum auch erzählt. Man hat uns erzählt, dass die Wölfe sich von Osten her nur langsam ausbreiten würden und es würde mindestens 30 Jahre dauern bis sie hier wären. Man hat uns erzählt, der Wolf würde...
Kurt:
Kann man das auch fertig kaufen?...
Biker-Klaus:
Habe das mal von der Homepage der Schule runtergeladen und auf mein Heimsystem installiert. Es funktioniert wirklich gut. Tolle Sache. Warum müssen denn Profigeräte so teuer sein, wenn sogar Schüler das hinbekommen? Und das auch noch mit mehr Funktionen! ...
H. Baumann:
Was Schüler in der Coronazeit so alles wegstecken müssen ist schon enorm. Ganz geschweige denn von den Eltern. Die (meisten) Lehrer leisten z.Zt. einen tollen Job. Doch mit z.T. noch so ausgefeilten Homeschooling Konferenzen erreichen Sie nicht alle. Viele werden auf der Strecke bleiben. Ganz geschweige...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen