HSG Horchheim/Lahnstein startet in die erste gemeinsame Spielzeit 2022/2023

Bündelung der Kräfte im Herren- und Jugendbereich

16.09.2022 - 12:52

Horchheim/Lahnstein. In einer Woche starten die ersten Teams der neuen Handballspielgemeinschaft (HSG) Horchheim/Lahnstein in die Spielzeit 2022/2023. Bereits seit knapp zwei Jahren standen erste Annäherungen für eine Bündelung der Kräfte im Raum. Beide Vereine taten sich zunehmend schwer, Spielerinnen und Spieler für den Herren- und Seniorenbereich zu finden. Ein Zusammenschluss war nicht zuletzt aufgrund der Passung der Mannschaftsbausteine und der räumliche Nähe die logische Schlussfolgerung:

„Lahnstein hat einige junge Talente in den eigenen Reihen. Gemeinsam mit den Horchheimer Routiniers und teils höherklassigen Erfahrungen kann die erste Mannschaft der HSG eine gute Rolle in der Verbandsliga spielen“. Darin sind sich die Abteilungsleiter beider Vereine einig und ergänzen: „Dass es auch neben dem Sportlichen stimmt, haben die ersten gemeinsamen Teambuilding-Aktionen gezeigt. Teamgeist und Zusammenhalt untereinander passen sehr gut „. Die HSG blickt somit positiv auf die kommende Spielzeit mit zwei Senioren und vier Jugendteams.

Zu den Teams: Die erste Mannschaft kann mit einem breiten Kader in die Verbandsliga Ost starten und somit auf einen ordentlichen Trainingsbetrieb bauen. Trainiert wird das Team vom früheren Zweitligaspieler Darko Maric, der für die Ausbildung der jungen Spieler reichlich Erfahrung mitbringt. Die zweite Mannschaft wird nach dem Bezirksmeistertitel der TuS Horchheim und dem damit verbundenen Aufstieg in der Landesliga Rhein/Westerwald auf Punktejagd gehen. Trainer Daniel Schmidt ist für beide Vereine ein Altbekannter und schnürte in der Vergangenheit für die TuS und zuletzt als Spielertrainer für die TGO seine Schuhe. Unter der Flagge der HSG Horchheim/Lahnstein startet zusätzlich eine C-Jugend in den Saisonbetrieb der Bezirksliga Rhein/Westerwald sowie eine E-Jugend und die Handball-Minis in die Turnierrunde.


Zum Saisonstart


Die Senioren beginnen die Saison am 24. September mit Auswärtsspielen gegen den SSV Wissen (HSG I) und die TS Bendorf II (Herren II). Das erste Heimspiel ist für beide HSG-Mannschaften für den 1. Oktober in der Sporthalle des Marion-Dönhoff-Gymnasiums in Lahnstein geplant. Hier werden die SF Neustadt um 17 Uhr (Herren II) und der TV Bad Ems II um 19 Uhr (Herren I) erwartet.

Die C-Jugend startet bereits mit einem Heimauftritt am Samstag, 24. September um 16 Uhr in der Horchheimer Grundschulhalle in die neue Spielzeit.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Fotogalerie: Weihnachtsmarkt in Sinzig

Sinzig. Der Weihnachtsmarkt am zweiten Adventswochenende in Sinzig ist mit seinem Hüttendorf immer wieder ein Anziehungspunkt. Aber auch der Mittelaltermarkt lockt mit seinem Angebot und besonderen Aktionen. Impressionen vom vorweihnachtlichen Markttreiben zeigen wir in unserer Fotogalerie. mehr...

Fotogalerie: Weihnachtsmarkt in Bendorf

Bendorf. Vom 2. bis 4. Dezember verwandelt sich die Bendorfer Innenstadt beim Weihnachtsmarkt endlich wieder in ein vorweihnachtliches Genuss- und Erlebnisparadies. Nach zweijähriger Corona-Pause laden in diesem Jahr rund 100 Marktstände mit einem hochwertigen Sortiment zum vorweihnachtlichen Einkauf. Impressionen von der Markteröffnung am Freitagabend sehen Sie in unserer Bildergalerie. mehr...

Anzeige
 

Geburtstagskind ruft Polizei wegen Rangelei in Gaststätte

Rheinbrohl: Schlägerei unter Gästen von Geburtstagsfeier

Rheinbrohl. In der Nacht zum Sonntag, 4. Dezember, kam es in einer Rheinbrohler Gaststätte im Verlauf einer Geburtstagsfeier zu einer Schlägerei unter mehreren Gästen. Hierbei schlug ein 50-Jähriger seinen Widersacher mit der Faust ins Gesicht; da er zu diesem Zeitpunkt bereits schon merklich unter Alkoholeinfluss stand, verletzte er beim Ausholen zum Schlag versehentlich noch eine weitere, eigentlich unbeteiligte Zeugin. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
juergen mueller:
Ein Bruch der Tarifverträge ist noch gelinde ausgedrückt. Wer es soweit kommen lässt, dass die Beschäftigten für etwas büßen sollen, was sie nicht im geringsten verschuldet haben, der sollte sich allen ernstes fragen, wie es möglich ist, dass es überhaupt soweit kommen konnte, obgleich man sowohl in...
juergen mueller:
Kurzfristig bekanntgewordene Liquiditätsprobleme? Das Wort kurzfristig muss man sich erst einmal auf der Zunge zergehen lassen. Die Stadt Koblenz u. der Landkreis Mayen-Koblenz sind mit jeweils 25% beteiligt. Man schaue sich einmal die BETEILIGUNGSBERICHTE der STADT KOBLENZ der vergangenen Jahre an. Das...
juergen mueller:
Wirtschaftliche Perspektive? Wenn ein Unternehmen, wie das GKM, kontinuierlich Liquiditätsprobleme hat, dann geht man zuerst an diejenigen, die dafür am wenigsten können? Herr Langner ist Vorsitzender der Gesellschafterversammlung u. sitzt im Aufsichtsrat. Wenn im Januar oder Februar wieder diese...
K. Schmidt:
Ja, diese Verlängerung ist notwendig und sinnvoll. Dass sich diverse politische Köpfe des Ahrtals darüber erfreut äußern, nachvollziehbar. In all der Euphorie muss man sich aber noch mal genau anschauen, was da eigentlich verlängert wurde: Es geht hier nur um eine praktisch seitens des Bundes beliebig...
Service