Turnverein Vallendar

Erfolgreicher Start in die Gau-Liga der Mädchen

Erfolgreicher Start in
die Gau-Liga der Mädchen

Die Vallendarer Turnerinnen zeigten starke Leistungen. Foto: privat

17.06.2022 - 14:00

Vallendar. Endlich, nach drei ewig langen Jahren, konnte der erste Mannschaftswettkampf im Bereich Leistungsturnen Mädchen stattfinden. Nach entsprechend langer und intensiver Vorbereitungszeit waren alle auf das Kräftemessen mit den benachbarten Vereinen gespannt. Sowohl die Kinder und ihre Eltern als auch die Trainer trauten sich nicht Prognosen abzugeben. Alle waren sich aber sicher, dass sie in den letzten Jahren trotz mehrerer Lockdowns und Hallenschließungen gute Trainingsfortschritte erzielt haben. Es ist zudem sehr erfreulich, dass wirklich niemand in dieser schwierigen Zeit mit dem Turnen aufgehört hat und alle stets am Ball geblieben sind.

Mit Anpannung und Aufregung betrat der TV Vallendar die Turnhalle des TV Moselweiß, in der der Wettkampf stattfinden sollte. Dank der erfreulichen Sommertemperaturen wurden zahlreiche Zusatzkalorien verbrannt. Auch für die mitgereisten Fans stellten diese Umstände eine Belastungsprobe dar.

Der TV Vallendar startete mit 3 Mannschaften im P-Stufen Programm. Die Jüngsten, bestehend aus Lara Lambert, Mia Staudt, Maya Klein, Marie Artelt, Luna Scavio und Julia Zimmermann, trainieren bei Janno Kukies. Für sie war es der erste Mannschaftswettkampf vor Publikum überhaupt. Umso größer war die Aufregung. Doch als es offiziell los ging, wich die Nervosität der routinehaften Durchführung der Übungen wie im Training. Die Kleinsten zeigten an allen vier Geräten ihr Können. Am Ende freuten sie sich im eng umkämpften Feld einen tollen 4. Platz. Es fehlten nicht viele Punkte auf den ersten Platz .

Die nächst ältere Mannschaft trainiert dreimal die Woche bei Kevin Böcking. In dieser Wettkampfklasse traten Aurelia Linnig, Paula Einwächter, Anna Menzel, Janina Krätzig, Jana Johannsen und Emma Dedden an. Auch für sie war es nach 3 Jahren spannend zu sehen, auf welchem Leistungsstand sie sich im Vergleich zu ihrer Konkurrenz mittlerweile befinden. Das harte Kraft- und Turntraining hat sich auch hier bezahlt gemacht. Sie zeigten ihre Bestleistungen und motivierten sich gegenseitig. Ihr Trainer kann mächtig stolz auf seine Mannschaft sein. Die Mädels belohnten ihre Motivation, Disziplin und Durchhaltevermögen mit dem 1. Platz. Die an diesem Tag ältesten Turnerinnen starteten einsatzgeschwächt. Hier traten Marlene Stein und Lena Trukenmüller für den TV Vallendar an. Auch sie zeigten tolle Übungen an den vier Geräten Sprung, Stufenbarren, Balken und Boden. Sie erreichten am Ende einen tollen 2. Platz.

Mit großem Selbstvertrauen geht’s nun wieder in den Trainingsalltag, um für die nächst höheren Übungen zu trainieren. Die Rückrunde und der Gau Pokal stehen nach den Sommerferien an. Der Turnverein Vallendar ist stolz auf seine breit aufgestellte Leistungsgruppe Mädchen.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Stellenanzeige +
Weitere Berichte

Untersuchungsausschuss des Landtags zur Flutkatastrophe

Skandal in Mainz: Diverse Rücktrittsforderungen

Kreis Ahrweiler/Mainz. Seit ziemlich genau einem Jahr versucht der Untersuchungsausschuss des rheinland-pfälzischen Landtags, die politische Verantwortung für die Geschehnisse im Zusammenhang mit der Starkregenkatastrophe im Kreis Ahrweiler am 14./15. Juli 2021 zu klären. mehr...

Fotogalerie: Weinfeste an der Ahr 2022

Kreis Ahrweiler. Es war eine entbehrungsreiche Zeit: Erst kam Corona, dann die Flut. Doch nun wird an der Ahr wieder kräftig gefeiert und in den ersten Weinorten sind die Weinfeste bereits über die Bühne gegangen. Einige Impressionen von der bisherigen Weinfestsaison an Ahr haben wir jetzt schon für Euch zusammengestellt. Weitere Impressionen und die Galerie wird fortlaufend ergänzt. mehr...

Verkehrsunfall mit verletzter Person

Wohnwagenfahrer bemerkte Aufprall nicht

Boppard. Ein 30jähriger Mann aus der Region wollte zu Fuß, in Höhe der Tankstelle Boppard, die Bundestraße 9 überqueren. Hierbei übersah er ein in diesem Moment vorbeifahrendes Wohnwagengespann. Er lief laut Zeugen gegen den Wohnwagen und verletzte sich dabei. Lebensgefahr besteht nicht. Der Fahrer des Gespanns bemerkte den Aufprall vermutlich nicht und fuhr weiter in Richtung Koblenz. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte er nicht angetroffen werden. mehr...

Schachclub Cochem 1973

Schachbezirk Rhein-Ahr-Mosel eröffnet Saison

Cochem. Vier Mannschaften hat der Schachclub Cochem zur neuen Saison aufstellen können, drei davon durften bereits zum Saisonauftakt an die Bretter in den Ligen des Bezirks. In der A-Klasse traten Carlos Anetsberger, Razvan Zapodean, Moritz Schönwiese, Jonas Simon, Dominik Treis und Kim Anetsberger an. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
juergen mueller:
Beschämend ist noch gelinde ausgedrückt, was sich im Nachhinein zur Flutkatastrophe da so alles abspielt und herauskommt. Wenn ich mir in Erinnerung rufe, wie z.B. auch ein Herr Lewentz seine angebliche Betroffenheit über das Ausmaß der Flutkatastrophe immer wieder zum Ausdruck brachte (oder war es...

Klima-Demos in Koblenz und Bonn

Herschel Gruenspan:
Trotz Energiemangel demonstrieren Kinder für noch mehr Energiemangel, die unmittelbaren Folgen sind an der Strom- und Gasrechnung ablesbar und bald an immer mehr leeren Regalen im Supermarkt....
juergen mueller:
Bei "WETTEN DAS" mit Gottschalk gab es zumindest Ergebnisse. Das ist hier nicht der Fall. Was hat der U-Ausschuss bisher gebracht ausser: "Keiner will es gewesen sein". An diesem Ergebnis wird sich wohl auch nichts ändern. Die berühmte Nadel im politischen Heuhaufen zu finden, war von Anfang an...
Service